DE10001076C1 - Paneelelement - Google Patents

Paneelelement

Info

Publication number
DE10001076C1
DE10001076C1 DE2000101076 DE10001076A DE10001076C1 DE 10001076 C1 DE10001076 C1 DE 10001076C1 DE 2000101076 DE2000101076 DE 2000101076 DE 10001076 A DE10001076 A DE 10001076A DE 10001076 C1 DE10001076 C1 DE 10001076C1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
panel
groove
spring
panel element
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE2000101076
Other languages
English (en)
Inventor
Richard Schwitte
Ansgar Mensing
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
FLOORING INDUSTRIES LIMITED, SARL, LU
Original Assignee
HUELSTA-WERKE HUELS GMBH & CO KG
Huelsta Werke Huls GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Application filed by HUELSTA-WERKE HUELS GMBH & CO KG, Huelsta Werke Huls GmbH and Co KG filed Critical HUELSTA-WERKE HUELS GMBH & CO KG
Priority to DE2000101076 priority Critical patent/DE10001076C1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE10001076C1 publication Critical patent/DE10001076C1/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=7627339&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE10001076(C1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Application status is Active legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/04Flooring or floor layers composed of a number of similar elements only of wood or with a top layer of wood, e.g. with wooden or metal connecting members
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2201/00Joining sheets or plates or panels
    • E04F2201/01Joining sheets, plates or panels with edges in abutting relationship
    • E04F2201/0138Joining sheets, plates or panels with edges in abutting relationship by moving the sheets, plates or panels perpendicular to the main plane
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2201/00Joining sheets or plates or panels
    • E04F2201/01Joining sheets, plates or panels with edges in abutting relationship
    • E04F2201/0153Joining sheets, plates or panels with edges in abutting relationship by rotating the sheets, plates or panels around an axis which is parallel to the abutting edges, possibly combined with a sliding movement
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2201/00Joining sheets or plates or panels
    • E04F2201/02Non-undercut connections, e.g. tongue and groove connections
    • E04F2201/025Non-undercut connections, e.g. tongue and groove connections with tongue and grooves alternating transversally in the direction of the thickness of the panel, e.g. multiple tongue and grooves oriented parallel to each other
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2201/00Joining sheets or plates or panels
    • E04F2201/04Other details of tongues or grooves
    • E04F2201/041Tongues or grooves with slits or cuts for expansion or flexibility
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2201/00Joining sheets or plates or panels
    • E04F2201/05Separate connectors or inserts, e.g. pegs, pins, keys or strips
    • E04F2201/0523Separate tongues; Interlocking keys, e.g. joining mouldings of circular, square or rectangular shape

Abstract

Bei einem Fußbodenbelag aus mehreren gleichartigen, miteinander verbindbaren Paneelelementen, wobei zwei erste, als Längsseiten bezeichnete Seiten jedes Paneelelementes einerseits eine Nut und andererseits eine Feder aufweisen, wobei die Feder mit der Nut eines benachbarten Paneelelementes zusammenwirkt, derart, daß zwei miteinander verbundene Paneelelemente gegen Trennkräfte gesichert sind, welche in beiden senkrecht zur Längsseite der Paneelelemente verlaufenden Achsen wirken, wobei die Feder an ihrer Unterseite eine in Längsrichtung der Feder verlaufende Rippe aufweist, und wobei die Nut an ihrer Unterseite einen Haltekanal zur Aufnahme der Rippe aufweist, schlägt die Erfindung vor, DOLLAR A a) daß die Materialstärke der Paneelelemente oberhalb der Feder bzw. der Nut wenigstens gleich groß ist wie die Materialstärke der Paneelelemente unterhalb der Feder bzw. der Nut, DOLLAR A b) und daß die Oberkante der Nut zur Mündung der Nut hin ansteigend verläuft, einen Einführungskanal für die Feder eines schräg zur Verlege-Ebene angesetzten zweiten Paneelelementes schaffend, DOLLAR A c) und daß Nut und Feder zweier miteinander verbundener Paneelelemte vier Kontaktstellen aufweisen.

Description

Die Erfindung betrifft ein Paneelelement nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1.

Die Paneelelemente sind üblicherweise rechteckig und länglich. Sie können jedoch auch andere Konturen aufweisen und beispielsweise quadratisch ausgestaltet sein. In Anlehnung an die übliche, rechteckige Formgebung werden daher nachfolgend Begriffe wie "Längsseite", "Stirnseite" o. dgl. verwendet, ohne die Erfindung auf längliche Paneelelemente zu beschränken. Diese Begriffe dienen zudem lediglich zur Unterscheidung erster und zweiter Seiten an dem Paneelelement, die jeweils paarweise parallel zueinander und winklig gegenüber den jeweils anders bezeichneten Seiten angeordnet sind, so dass die für die "Längsseite" vorgesehene Geometrie des Paneelelementes auch an der anderen, beispielsweise einer "Stirnseite", vorgesehen sein kann.

Aus der GB 2 256 023 A ist ein gattungsgemäßes Paneelelement zur Ausbildung eines Fußbodenbelages bekannt. Bei diesem Fußbodenbelag ist vorgesehen, dass die einzelnen Paneelelemente eine gewisse Beweglichkeit zueinander aufweisen. Auf diese Weise kann, insbesondere wenn die Paneelelemente aus Holz bestehen und das Holz witterungsbedingt oder durch Feuchtigkeitseinflüsse "arbeitet", ein Aufklaffen von Trennfugen zwischen benachbarten Paneelelementen vermieden werden, da das vorgesehene Spiel, welches zwischen benachbarten Paneelelementen möglich ist, derartige Bewegungen des Naturwerkstoffes Holz aufzunehmen in der Lage sein soll.

In manchen Anwendungsfällen und je nach Einrichtungsstil kann es jedoch wünschenswert sein, die Beweglichkeit von benachbarten Fußboden-Paneelelementen möglichst einzuschränken, um auf diese Weise das Eindringen von Schmutz in Fugen, welche sich zwischen benachbarten Paneelelementen ergeben könnten, zu verhindern. Aus diesem Grund ist es bekannt, gattungsfremde Fußbodenbeläge derart herzustellen, dass die dort vorgesehenen Nut- und Feder-Geometrien das Trennen von benachbarten Fußbodenpaneelen nicht allein schon verhindern, so dass diese Elemente zunächst auf einfache Weise zusammengefügt, nämlich ineinandergesteckt werden können und erst mittels Leimzugabe einerseits fest verbunden und gegen die genannten Trennkräfte gesichert werden und andererseits durch die erwähnte Leimzugabe regelrecht versiegelt werden, so dass an den Fugen zweier benachbarter Paneelelemente weder Feuchtigkeit noch Schmutz eindringen können.

Aus der DE 297 10 175 U1 ist ein Fußbodenbelag bekannt, der aus harten Fußbodenpaneelen besteht. Die Paneele sind an ihren Längs- und Stirnseiten mit Verriegelungskonturen versehen, wobei ein neu zu verlegendes Paneel in bereits verlegte Paneele durch eine Schwenkbewegung einschwenkbar oder durch eine horizontale Verschiebebewegung einschiebbar ist. Den verschiedenen gezeigten Lösungen für die Verriegelungskonturen ist gemeinsam, dass sie im Bereich von Halterippe und -nut eine schräge Kontaktfläche aufweisen. Hierdurch kann sich ein Paneel mit relativ geringem Kraftaufwand um die Stoßstelle an der Oberfläche drehen und sich somit von dem benachbarten Paneel lösen, so dass Lücken entstehen können.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Paneelelement zu schaffen, mit dem eine einfache, leimlose Verlegung des Fußbodenbelages ermöglicht wird und dabei eine möglichst spielfreie Anlage benachbarter Paneelelemente ermöglicht und zuverlässig beibehalten wird.

Diese der Erfindung zugrundeliegende Aufgabe wird durch das Paneelelement mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst.

Die Erfindung schlägt mit anderen Worten die Kombination folgender Merkmale vor:

Das Verbinden zweier benachbarter Paneelelemente wird dadurch erleichtert, dass sich die Nut an ihrer Mündung nach oben hin öffnet, also das Einführen der Feder eines schräg angesetzten Paneelelementes erleichtert. Hierdurch kann die an der Unterseite der Feder vorgesehene Rippe von der Feder aus vergleichsweise weit nach unten ragen, so dass nach Verlegung des Fußbodenbelages hohe Haltekräfte aufgebracht werden können, die das Trennen der beiden benachbarten Paneelelemente in der Verlegeebene des Fußbodens zuverlässig verhindern können, also das Auseinanderziehen quer zur Paneel-Längsrichtung.

Ferner ist vorgesehen, dass sich durch die Geometrie von Nut und Feder insgesamt vier Kontaktstellen zwischen den beiden Paneelelementen ergeben, so dass auf diese Weise eine zuverlässige Stabilität auch gegen Trennkräfte erzielt wird, die quer zur Verlegeebene des Fußbodens wirken und beispielsweise ein Anheben bzw. Verkanten des einen gegenüber dem benachbarten Paneelelement bewirken könnten.

Bei der Ausgestaltung von Haltekanal und Rippe kann eine kräftige Profilierung vorgesehen sein, um hohe Haltekräfte der miteinander verbundenen Paneelelemente zu ermöglichen. In Abkehr von der häufig verwendeten Verlegungsmethode, bei der ein Paneelelement horizontal an ein bereits verlegtes Paneelelement geschoben wird, kann daher vorgesehen sein, die Paneelelemente beim Verlegen des Fußbodenbelags nicht horizontal ineinander zu schieben, sondern mittels einer Schwenkbewegung ineinander zu führen. So kann eine starke Profilierung von Haltekanal und Rippe gewählt werden, die ein horizontales Ineinanderschieben zweier Paneelelemente nicht zulassen würde. Bei entsprechend schwächerer Profilierung oder bei elastischer Ausgestaltung des Kantenbereichs kann jedoch auch die übliche rein horizontal verschiebende Verlegemethode möglich sein.

Ein unbeabsichtigtes Lösen könnte durch die erwähnte Schwenkbewegung eingeleitet oder erleichtert werden. Die vier Kontaktstellen erschweren eine derartige unbeabsichtigte Schwenkbewegung zweier verbundener Paneelelemente und können eine regelrechte Rastverbindung ergeben, bei der zum Lösen der beiden verbundenen Paneelelemente zunächst eine Rastkraft überwunden werden muss.

Bevorzugt soll gegenüber dem gattungsbildenden Fußbodenbelag die Ebene der Nut bzw. Feder nach unten verlagert werden, so dass oberhalb der Nut bzw. der Feder eine wenigstens gleichgroße oder ggf. sogar größere Materialstärke vorgesehen ist als unterhalb der Nut bzw. der Feder. Auf diese Weise werden während der Benutzung des Fußbodenbelages, also im alltäglichen Betrieb, auftretende Druckkräfte durch Personen oder Möbel besser aufgenommen und belasten die Nut- und Federverbindung weniger, so dass geringere Trennkräfte auf zwei benachbarte Paneelelemente einwirken.

Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind den Unteransprüchen entnehmbar:

So kann vorteilhaft ein Leimaufnahmekanal vorgesehen sein, falls die Paneelelemente dauerhaft verlegt und mittels Leim miteinander verbunden werden sollen. Dieser Leimaufnahmekanal kann in Form einer Ausnehmung vorgesehen sein, die sich längs zur Feder und oberhalb der Feder erstreckt, unterhalb der Oberkante des Paneelelementes, da im Bereich dieser Oberkante eine Kontaktfläche zur Anlage an einem benachbarten Paneelelement vorgesehen ist.

Weiterhin können vorteilhaft zwei Berührungsflächen zwischen zwei benachbarten Paneelelementen vorgesehen sein, die Bewegungen in beiden Richtungen quer zur Längsrichtung des Paneelelementes verhindern: Einerseits die Kontaktfläche zwischen den beiden Paneelelementen, so dass die beiden Paneelelemente nicht weiter zueinander geschoben werden können. Andererseits, als zweite Berührungsfläche, eine Anlagefläche zwischen dem Haltekanal einerseits und der Rippe andererseits, so dass die benachbarten Paneelelemente gegen auseinanderziehende Trennkräfte gesichert sind. Auf diese Weise wird nicht nur eine spielfreie sondern auch fugenlose bzw. spaltfreie Verlegung der Paneelelemente ermöglicht und damit ein hygienisch einwandfreier Fußbodenbelag mit einer möglichst geschlossenen Oberfläche.

Ein besonders intensiver Verbund der einzelnen Paneelelemente des Fußbodenbelages ist vorteilhaft, um Höhenunterschiede und damit Stoßkanten des Bodenbelags zu vermeiden und zusätzliche Haltekräfte auch in Längsrichtung der Paneelelemente bereitzustellen. Hierzu kann vorgesehen sein, dass die Paneelelemente nicht nur an ihren Längsseiten Nut- und Federprofile ausbilden, sondern auch an ihren Stirnseiten Haltemittel aufweisen, beispielsweise ebenfalls in Form von Nut- und Federprofilen. Falls vorgesehen ist, dass die Paneelelemente mit ihren Längsseiten schräg aneinandergesetzt werden und dann durch eine Schwenkbewegung ineinandergeführt werden können, kann die zugehörige stirnseitige Nut- und Federgeometrie beispielsweise so ausgestaltet sein, dass sie eine Verbindung zweier Paneelelemente ausschließlich durch eine horizontale Verschiebe-Bewegung in der Verlegeebene ermöglicht.

Vorteilhaft ist vorgesehen, die Längsnut des Paneelelementes an das rechte Ende der stirnseitigen Nut anschließen zu lassen, wobei die Begriffe "rechts" und "links" bei Betrachtung von oben und von außerhalb, also nicht vom Mittelpunkt des Paneelelementes aus, auf ein verlegefertig ausgerichtetes, mit seiner Dekorseite nach oben weisendes Paneelelement gewählt sind. Diese Nutanordnung ist für die übliche Verlegeweise der Paneelelemente unüblich und überraschend, denn üblicherweise schließt sich die Längsnut eines Paneelelementes an das linke Ende der stirnseitigen Nut an:

Die übliche Verlegesystematik, wie sie von professionellen Fußbodenverlegern durchgeführt wird und wie sie aus den Verlegeanleitungen handelsüblicher Fußboden-Paneelsysteme bekannt ist, sieht vor, dass von einer bestimmte Raumecke ausgehend der Bodenbelag verlegt wird. Um eine zuverlässige Verbindung zweier benachbarter Paneelelemente zu erreichen, muss üblicherweise eine gewisse Presskraft ausgeübt werden. Hierzu wird üblicherweise ein Schlagklotz verwendet, der auf die Nutkante des neu zu verlegenden Paneelelementes gesetzt wird und der den mittels eines Hammers ausgeübten Schlag aufnehmen und verteilen soll, so dass das neu zu verlegende Paneelelement mit seiner Feder in die Nut eines bereits verlegten Paneelelementes eingepreßt wird.

In der Praxis ist nicht auszuschließen, insbesondere bei der Verlegung des Fußbodens durch Laien, dass der Schlagklotz verkantet an die Nutkante angesetzt wird, so dass hier die Gefahr einer unzulässig hohen Kantenpressung durch den Schlag besteht. Als Folge kann die Kante des Paneelelementes verformt und Oberfläche beschädigt werden, so dass sich an der verformten Stelle eine unerwünschte Fuge ergeben kann oder dort eine nach oben ragende Stoßkante entsteht. Zudem kann dort der erwünschte Feuchtigkeitsschutz des Fußbodens gefährdet werden.

Durch die hier vorgeschlagene Geometrie wird eine unübliche Verlegesystematik begünstigt, bei der unter Beibehaltung der üblichen Verlegerichtung der Schlagklotz nicht an die Nutkante, sondern an die Federkante des Paneelelementes angesetzt wird. Die durch den Schlag aufzubringenden Presskräfte, um die beiden Paneelelemente miteinander zu verrasten, sind nicht so groß, dass Verformungen der Feder zu erwarten sind, welche die Verbindung der beiden Paneelelemente behindern könnten. In jedem Fall wird bei Ansetzen eines Schlagklotzes an die Feder die Oberfläche des Paneelelementes nicht in Mitleidenschaft gezogen, so dass die gewünschte Oberflächenqualität des Fußbodenbelages zuverlässig sichergestellt ist.

Den eingangs erwähnten Einführungskanal unterstützend kann an der Unterseite der Feder vorgesehen sein, diese Unterseite zum freien Ende der Feder hin nach oben ansteigen zu lassen, also die Unterseite der Feder abzuschrägen bzw. zu verrunden. Auf diese Weise wird ein besonders leichtes Einführen der Feder in die Nut auch bei schräg angesetztem Paneelelement begünstigt.

Während der Schwenkbewegung beim Verlegen eines Paneelelementes soll ein Rastpunkt überwunden werden. Dieser Rastpunkt stellt nach erfolgter Verlegung die zuverlässige Beibehaltung der Lage der verlegten Paneelelemente sicher. Um eine möglichst sanfte Rastcharakteristik zu erzielen und damit das Verlegen zu vereinfachen, ist vorteilhaft vorgesehen, diesen Rastpunkt zwischen der Rippe einerseits und dem Haltekanal andererseits auszubilden, wobei der Haltekanal im Bereich dieses Rastpunktes mit einem möglichst großen Radius verrundet ist, so dass sich kein plötzlich ansteigender, sondern ein sich möglichst sanft aufbauender, zu überwindender Rastdruck ergibt.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand der Zeichnungen im folgenden näher erläutert. Dabei zeigt

Fig. 1 einen Querschnitt durch den Bereich der Nut- und Federausbildung der Längsseiten zweier miteinander verbundener, benachbarter Paneelelemente,

Fig. 2 und 3 die Verbindung der Längsseiten der beiden Paneelelemente von Fig. 1 in verschiedenen Verlegestadien,

Fig. 4 eine schematische, detailarme und perspektivische Ansicht auf die Oberseite eines Paneelelementes,

Fig. 5 und 6 jeweils einen Querschnitt durch ein erstes Ausführungsbeispiel einer stirnseitigen Nut- bzw. Federausgestaltung eines Paneelelementes, und die

Fig. 7 und 8 jeweils einen Querschnitt durch ein zweites Ausführungsbeispiel einer stirnseitigen Nut- bzw. Federausgestaltung eines Paneelelementes.

In Fig. 1 sind mit 1 zwei gleichartige Paneelelemente bezeichnet, wobei das eine Paneelelement 1 eine Nut 2 aufweist und das andere Paneelelement 1 eine Feder 3, welche sich in die Nut 2 des benachbarten Paneelelementes 1 erstreckt. Die Materialstärke der Paneelelemente 1 beträgt überhalb der Nut 2 bzw. oberhalb der Feder 3 geringfügig mehr als unterhalb der Nut 2 bzw. der Feder 3, so dass Druckbelastungen durch Personen oder Möbel vergleichsweise gut aufgefangen werden können und die Nut- und Federverbindung möglichst wenig belasten.

Gegen nach oben abhebende Kräfte sind die beiden Paneelelemente 1 durch den Verzahnungseffekt von Nut 2 einerseits und Feder 3 andererseits gesichert, ebenso gegenüber nach unten wirkenden Druckkräften zusätzlich zu der Abstützung der Paneelelemente 1 durch den Untergrund, auf dem diese beiden Paneelelemente 1 verlegt sind.

Gegen Trennkräfte, die quer zur Längsrichtung der Paneelelemente 1 wirken, sind die Paneelelemente 1 durch eine Berührungsfläche 4 gesichert. Entlang dieser Berührungsfläche 4 liegt eine Rippe 5, die an der Unterseite der Feder 3 ausgebildet ist, an der Seitenwand eines Haltekanales 6 an.

Die zu diesen Trennkräften entgegengesetzt wirkenden Kräfte, die die beiden Paneelelemente 1 gegeneinander zu schieben bestrebt sind, werden durch eine Berührungsfläche 7 aufgefangen, an der die beiden Paneelelemente 1 aneinander anliegen und die sich von der Oberkante der beiden Paneelelemente 1 nach unten erstreckt.

In dem aus Fig. 1 ersichtlichen, verlegten Zustand ergeben sich vier Kontaktstellen 8a bis 8d, wobei die Kontaktstelle 8c mit der Berührungsfläche 4 identisch ist. Durch diese vier Kontaktstellen 8a bis 8d sind die beiden Paneelelemente 1 hinsichtlich trennender oder abwinkelnder Kräfte fixiert, so dass lediglich eine Parallelverschiebung der beiden Paneelelemente 1 in ihrer Längsrichtung gegeneinander möglich ist, ohne zusätzliche Haltekräfte überwinden zu müssen.

In Fig. 1 ist eine leimfreie Verbindung der beiden Paneelelemente 1 dargestellt. Eine Ausnehmung 9 oberhalb der Feder 3 und unterhalb der oberen Berührungsfläche 7 kann jedoch als Leimaufnahmekanal dienen, um überschüssigen Leim aufzunehmen, falls die beiden Paneelelemente 1 mit Hilfe von Leim dauerhaft und fugenversiegelnd miteinander verbunden werden sollen.

Fig. 2 zeigt die beiden Paneelelemente 1 während der Verlegung. Dabei ist das linke Paneelelement 1, von dem die Nut 2 sichtbar ist, bereits verlegt. Das zweite Paneelelement 1 wird mit seiner Feder 3 schräg an die Seitenkante des ersten Paneelelementes 1 angesetzt und dabei wird die Feder 3 möglichst weit in die Nut 2 eingeführt. Dies wird dadurch erleichtert, dass die Nut 2 eine Oberkante 10 aufweist, die zur Mündung der Nut 2 hin ansteigend verläuft und auf diese Weise einen insbesondere aus Fig. 1 ersichtlichen Einführungskanal 11 bildet.

Ebenso weist die Feder 3 eine Unterseite 12 auf, die zum freien Ende der Feder 3 hin abgeschrägt ist, also ansteigend verläuft, so dass das rechte Paneelelement 1 in seiner aus Fig. 2 ersichtlichen Schrägstellung möglichst weit in die Nut 2 eingeführt werden kann. Diese Einführbewegung wird einerseits durch den Kontakt der Feder 3 mit den oberen und unteren Begrenzungskanten der Nut 2 begrenzt und andererseits durch einen Kontakt der beiden Paneelelemente 1 im Bereich ihrer oberen Berührungsfläche 7.

In Fig. 3 ist das rechte Paneelelement 1 gegenüber Fig. 2 flacher und weniger steil abgewinkelt, so dass es weiter in die Nut 2 eingeführt werden konnte. Die Rippe 5 gelangt dabei mit ihrer abgerundeten Unterkante gegen einen Abschnitt 14, der zwischen dem Haltekanal 6 und der Seitenkante des Paneelelementes 1 verläuft. Der Übergang von diesem Abschnitt 14 zu dem Haltekanal 6 verläuft mit einem vergleichsweise großen Radius: Bei dem dargestellten Ausführungsbeispiel entspricht der Radius dieser Verrundung etwa der halben Breite des Haltekanales 6 bzw. der halben Breite des Materials unterhalb des Abschnittes 14.

Durch diese "sanfte" Verrundung zwischen dem Abschnitt 14 und dem Haltekanal 6 baut sich beim weiteren Einführen der Feder 3 in die Nut 2 langsam ein Rastdruck auf, der beim Verlegen des rechten Paneelelementes 1 überwunden werden muss, bis die beiden Paneelelemente dann in ihrer aus Fig. 1 ersichtlichen, miteinander verbundenen Form angeordnet sind. In diesem verlegten Zustand liegen die beiden Paneelelemente 1 einander spielfrei, aber auch spannungsfrei an, wobei die Rippe 5 spannungsfrei in dem Haltekanal 6 aufgenommen ist. Der zum Abheben des verlegten Paneelelementes 1 erneut zu überwindende Rastdruck sichert den Verbund der beiden Paneelelemente 1.

Aus Fig. 4 ist in einer rein schematischen und perspektivischen Darstellung ein Paneelelement 1 ersichtlich, mit jeweils einer längsverlaufenden Nut 2 bzw. Feder 3. Das Paneelelement 1 ist verlegefertig ausgerichtet, also mit seiner Sicht- oder Dekorseite nach oben. Auch an den Stirnseiten ist dieses Paneelelement 1 mit einer stirnseitigen Nut 15 und einer stirnseitigen Feder 16 versehen. Die längsverlaufende Nut 2 schließt dabei, in der Betrachtungsrichtung "B" von oben und außerhalb des Paneelelementes 1 gesehen, an das rechte Ende der stirnseitigen Nut 15 an. Auf diese Weise wird unter Beibehaltung der üblichen Verlege-Richtung des Bodenbelages eine Verlegesystematik ermöglicht, bei der, falls mit einem Schlagklotz gearbeitet wird, dieser Schlagklotz nicht an die Seitenkante des Paneelelementes 1 angesetzt wird, an der sich die Nut 2 befindet. Vielmehr kann der Schlagklotz unmittelbar an die Feder 3 angesetzt werden, so dass selbst bei Verkantungen des Schlagklotzes Beschädigungen der Oberfläche des Paneelelementes 1 zuverlässig ausgeschlossen werden können.

Die korrespondierenden Hinterschneidungen der längsseitigen Nut 2 bzw. Feder 3, also insbesondere die Ausgestaltung der Rippe 5 und des Haltekanales 6, können ggf. so stark gewählt sein, dass ein problemloses horizontales Ineinanderschieben in der Verlegeebene nicht vorgesehen ist. Demgegenüber sind derartig stark ausgeprägte Hinterschneidungen bei der stirnseitigen Nut- und Federgeometrie nicht vorgesehen, so dass durch eine Verschiebung zweier benachbarter Paneelelemente 1 längs zueinander die Stirnseite des verschobenen Paneelelementes 1 mit einem weiteren, dritten Paneelelement 1 verbunden werden kann, wie aus den Fig. 5 und 6 hervorgeht:

In Fig. 5 ist die stirnseitige Feder 16a des Paneelelementes 1 im Querschnitt detaillierter dargestellt. Auch hier ist oberhalb der Feder 16a eine Ausnehmung 9 als Leimaufnahmekanal vorgesehen und unterhalb der Feder 16a ist eine Rippe 17 vorgesehen, die wie die längsseitige Rippe 5 an ihrer Unterseite verrundet ist. Fig. 6 zeigt die korrespondierende, stirnseitige Nut 15a mit einem Haltekanal 18 zur Aufnahme der Rippe 17. Die Formgebung von Rippe 17 und Haltekanal 18 ermöglicht es, die Feder 16a in die zugehörige Nut 15a einzuführen, indem das die Feder 16a aufweisende Paneelelement 1 lediglich horizontal gegen das benachbarte, die Nut 17 aufweisende Paneelelement 1 verschoben wird.

Die Fig. 7 und 8 zeigen eine alternative Ausgestaltung der stirnseitigen Nut 15 und der stirnseitigen Feder 16: Die Feder 16b erstreckt sich nicht in der horizontalen Ebene des Paneelelementes 1, sondern etwa senkrecht zu dieser Ebene nach unten. Die korrespondierende Nut 15b mündet dementsprechend nach oben zur Aufnahme der Feder 16b.

Bei einer derartigen Ausgestaltung der stirnseitigen Nut 15b und Feder 16b kann eine Verlegemethode gewählt werden, bei der das zu verlegende Paneelelement 1 schräg an bereits verlegte Paneelelemente angesetzt wird und dann in der beschriebenen Weise nach unten verschwenkt wird. Anschließend wird dieses Paneelelement jedoch nicht mehr horizontal verschoben. Vielmehr wird das Paneelelement mit seiner Stirnseite von vornherein mit der Stirnseite eines bereits verlegten Paneelelementes 1 überlappend angeordnet, so dass beim Herabschwenken des zu verlegenden Paneelelementes dessen Stirnseite mit der Feder 16b in die Nut 15b der Stirnseite eines bereits verlegten Paneelelementes 1 eintaucht. Wenn auch die Bewegung des abgesenkten Paneelelementes 1 genau genommen eine Schwenkbewegung ist, so kann doch die Verzahnung von Nut 15b und Feder 16b im wesentlichen als eine Absenkbewegung beschrieben werden, die quer zur Fläche des Paneelelementes 1 erfolgt.

Dabei weist die Nut 15b eine Hinterschneidung auf und die Feder 16b ist mit entsprechenden Vorsprüngen konturiert, im dargestellten, rein schematischen Ausführungsbeispiel durch eine leicht ballige Kontur, so dass nach Überwindung einer Rastkraft, mit der die Feder 16b in die Nut 15b gepresst wird, Haltekräfte aufgebaut werden können, die ein verlegtes Paneelelement 1 auch in seinem Stirnbereich gegen abhebende Kräfte sichern und eine von Stoßkanten freie, glatte Bodenoberfläche auch im Bereich der Trennstellen an den Stirnkanten zweier benachbarter Paneelelemente ermöglichen.

Die in den Fig. 7 und 8 dargestellte, rein schematische und ballig dargestellte Konturierung von Feder 16b und Nut 15b ermöglicht unter Überwindung der entsprechenden Rastkräfte die zerstörungsfreie Demontage der Paneelelemente 1 und das Lösen ihres stirnseitigen Verbundes. Insbesondere wenn die Feder 16b an ihrer Unterseite vergleichsweise sanft divergiert und weiter oben in einem stärkeren Maße wieder zusammenläuft, kann vorgesehen sein, dass ein vergleichsweise leichtes Einführen der Feder 16b in die Nut 15b ermöglicht wird und demgegenüber erheblich höhere Haltekräfte, die allerdings auch eine Demontage der beiden Paneelelemente 1 erschweren. In diesem Fall kann vorgesehen sein, die Stirnseiten nicht durch Überwinden der Rastkräfte voneinander zu trennen, sondern durch eine Verschiebe-Bewegung, bei der Nut 15b und Feder 16b in ihrer Längsrichtung gegeneinander verschoben werden.

Die Nut 15b weist vorteilhaft einen größeren freien Querschnitt auf als es dem Querschnitt der Feder 16b ermöglicht, so dass die Feder 16b spannungsfrei oder mit einer nach unten wirksamen Vorspannung innerhalb der Nut 15b gehalten werden kann und auch bei gewissen maßlichen Toleranzen der Feder 16b sichergestellt ist, dass keine Druckstellen zwischen der Feder 16b und der Nut 15b vorkommen können, die die Feder 16b nach oben drücken und ggf. für eine Stoßkante im Bereich der Trennstelle zwischen den beiden Stirnseiten benachbarter Paneelelemente sorgen könnten. Stattdessen ist vorteilhaft ausschließlich ein Kontakt im jeweils oberen Bereich zwischen der Nut 15b und der Feder 16b vorgesehen, so dass die Feder 16b zuverlässig aufgrund der Hinterschneidung der Nut 15b in dieser Nut 15b gehalten wird.

Claims (9)

1. Paneelelement zur Ausbildung eines Fußbodenbelags aus mehreren gleichartigen, miteinander verbindbaren Paneelelementen, mit folgenden Merkmalen:
  • - zwei erste, als Längsseiten bezeichnete Seiten jedes Paneelelements weisen einerseits eine Nut und andererseits eine Feder auf,
  • - die Feder wirkt mit der Nut eines benachbarten, gleichartigen Paneelelements derart zusammen, dass zwei miteinander verbundene Paneelelemente gegen Trennkräfte gesichert sind, welche in beiden senkrecht zur Längsseite der Paneelelemente verlaufenden Achsen wirken,
  • - die Feder weist an ihrer Unterseite eine in Längsrichtung der Feder verlaufende Rippe auf, und
  • - die Nut weist an ihrer Unterseite einen Haltekanal zur Aufnahme der Rippe auf,
gekennzeichnet durch folgende weitere Merkmale:
  • - die Oberkante (10) der Nut (2) verläuft zur Mündung der Nut (2) hin ansteigend, so dass ein Einführungskanal (11) für die Feder (3) eines schräg zur Verlege-Ebene angesetzten zweiten Paneelelements (1) geschaffen wird, und
  • - Nut (2) und Feder (3) zweier miteinander verbundener Paneelelemente (1) weisen vier definierte Kontaktstellen (8a, 8b, 8c, 8d) auf, wobei zwei Kontaktstellen (8a, 8b) an der Feder selbst bzw. in der Nut ausgebildet sind, eine dritte Kontaktstelle (8c) an der Seitenwand des Haltekanales (6) bzw. der Rippe (5) ausgebildet ist, und die vierte Kontaktstelle (8d) an einem gerundeten Übergang zwischen dem Haltekanal (6) und der Seitenkante des Paneelelements (1) ausgebildet ist.
2. Paneelelement nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zwei benachbarte Paneelelemente (1) oberhalb der Feder (3) eine sich bis zur Oberseite der Paneelelemente (1) erstreckende obere Berührungsfläche (7) aufweisen, wobei oberhalb der Feder (3) und unterhalb der Berührungsfläche (7) eine Ausnehmung (9) zur Aufnahme von Fremdstoffen vorgesehen ist.
3. Paneelelement nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass
zwei miteinander verbundene Paneelelemente (1) sich sowohl an der oberen Berührungsfläche (7) berühren, welche ein Zusammenschieben der Paneelelemente (1) begrenzt,
als auch mit dem Haltekanal (6) einerseits und der Rippe (5) andererseits, derart, dass diese so gebildete untere Berührungsfläche (4) eine die beiden Paneelelemente (1) trennende Zugbewegung in der Verlege-Ebene des Fußbodens begrenzt,
wobei die beiden Berührungsflächen (4, 7) eine spielfreie Anlage der beiden Paneelelemente (1) aneinander bewirken.
4. Paneelelement nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Unterseite der Feder (3) zum freien Ende der Feder (3) hin ansteigend verläuft.
5. Paneelelement nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Übergang von dem Haltekanal (6) zu der Seitenkante des Paneelelements (1) mit einem vergleichsweise großen Radius gerundet ist.
6. Paneelelement nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zwei zweite, als Stirnseiten bezeichnete Seiten der Paneelelemente (1) mit Haltemitteln wie einerseits mit einer Nut (15) und andererseits mit einer Feder (16) versehen sind, die einen stirnseitigen Verbund zweier benachbarter Paneelelemente (1) bilden.
7. Paneelelement nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die stirnseitigen Nuten (15a) und Federn (16a) mittels einer Schiebebewegung der beiden Paneelelemente (1) in der Verlege-Ebene miteinander verbindbar sind.
8. Paneelelement nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die stirnseitigen Nuten (15b) und Federn (16b) mittels einer im wesentlichen quer zur Verlege-Ebene erfolgenden Absenkbewegung des einen Paneelelementes (1) auf ein bereits verlegtes Paneelelement (1) miteinander verbindbar sind.
9. Paneelelement nach einem der Ansprüche 6 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass sich die an der Längsseite des Paneelelementes (1) verlaufende Nut (2) an das rechte Ende der stirnseitigen Nut (15) anschließt.
DE2000101076 2000-01-13 2000-01-13 Paneelelement Active DE10001076C1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000101076 DE10001076C1 (de) 2000-01-13 2000-01-13 Paneelelement

Applications Claiming Priority (41)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000101076 DE10001076C1 (de) 2000-01-13 2000-01-13 Paneelelement
DK01909621T DK1224365T3 (da) 2000-01-13 2001-01-12 Panelelementer til gulvbelægning
RU2002121634/03A RU2232854C2 (ru) 2000-01-13 2001-01-12 Панельный элемент
TR2004/00867T TR200400867T4 (tr) 2000-01-13 2001-01-12 Panel elemanı
AT01909620T AT360124T (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
DE20120704U DE20120704U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelement
ES01909621T ES2214398T3 (es) 2000-01-13 2001-01-12 Elemento de panel para pavimentos.
SK1026-2002A SK10262002A3 (sk) 2000-01-13 2001-01-12 Panelový prvok
PT01909621T PT1224365E (pt) 2000-01-13 2001-01-12 Elementos de painel de soalho
CZ2002-2343A CZ304243B6 (cs) 2000-01-13 2001-01-12 Panelové elementy
AT01909621T AT263882T (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für fussbodenbelag
CZ2014-477A CZ307592B6 (cs) 2000-01-13 2001-01-12 Panelové elementy
JP2001551912A JP3850292B2 (ja) 2000-01-13 2001-01-12 パネルエレメント
PCT/EP2001/000359 WO2001051732A1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelement
DE2001501901 DE50101901D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für Fussbodenbelag
AU3729801A AU3729801A (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
PCT/EP2001/000360 WO2001051733A1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelement
SI200120006A SI20822B (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
PT01909620T PT1246981E (pt) 2000-01-13 2001-01-12 Elementos apainelados.
ES01909620T ES2284622T3 (es) 2000-01-13 2001-01-12 Elementos de panel.
AU37299/01A AU762122B2 (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
DE2001512373 DE50112373D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
EP06015576A EP1722042A1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für Fussbodenbelag
DE20122711U DE20122711U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
CN 01803752 CN1211551C (zh) 2000-01-13 2001-01-12 镶板元件
CA 2397662 CA2397662C (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
DK01909620T DK1246981T3 (da) 2000-01-13 2001-01-12 Panelelementer
CN 01806359 CN1243896C (zh) 2000-01-13 2001-01-12 镶板元件
CZ2002-2342A CZ304961B6 (cs) 2000-01-13 2001-01-12 Panelové elementy
JP2001551913A JP3850293B2 (ja) 2000-01-13 2001-01-12 パネル要素
SI200120013A SI20881B (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel elements
EP01909620A EP1246981B1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
AU2001237298A AU2001237298B2 (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
CA 2397653 CA2397653C (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
EP01909621A EP1224365B1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für Fussbodenbelag
SK9872002A SK9872002A3 (en) 2000-01-13 2001-01-12 Panel element
RU2002121633/03A RU2245973C2 (ru) 2000-01-13 2001-01-12 Панельный элемент
NO20023322A NO321531B1 (no) 2000-01-13 2002-07-09 Sammenkoblbare panelelementer.
US10/192,338 US6880307B2 (en) 2000-01-13 2002-07-10 Panel element
NO20023352A NO320918B1 (no) 2000-01-13 2002-07-11 Panelelementer.
US10/195,711 US6769219B2 (en) 2000-01-13 2002-07-15 Panel elements

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10001076C1 true DE10001076C1 (de) 2001-10-04

Family

ID=7627339

Family Applications (5)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000101076 Active DE10001076C1 (de) 2000-01-13 2000-01-13 Paneelelement
DE2001512373 Active DE50112373D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
DE20122711U Expired - Lifetime DE20122711U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
DE2001501901 Active DE50101901D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für Fussbodenbelag
DE20120704U Expired - Lifetime DE20120704U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelement

Family Applications After (4)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001512373 Active DE50112373D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
DE20122711U Expired - Lifetime DE20122711U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente
DE2001501901 Active DE50101901D1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelemente für Fussbodenbelag
DE20120704U Expired - Lifetime DE20120704U1 (de) 2000-01-13 2001-01-12 Paneelelement

Country Status (18)

Country Link
US (2) US6880307B2 (de)
EP (3) EP1224365B1 (de)
JP (2) JP3850292B2 (de)
CN (2) CN1243896C (de)
AT (2) AT263882T (de)
AU (3) AU762122B2 (de)
CA (2) CA2397662C (de)
CZ (3) CZ307592B6 (de)
DE (5) DE10001076C1 (de)
DK (2) DK1246981T3 (de)
ES (2) ES2284622T3 (de)
NO (2) NO321531B1 (de)
PT (2) PT1224365E (de)
RU (2) RU2232854C2 (de)
SI (2) SI20822B (de)
SK (2) SK10262002A3 (de)
TR (1) TR200400867T4 (de)
WO (2) WO2001051732A1 (de)

Cited By (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2002052113A2 (de) 2000-12-22 2002-07-04 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Wand- oder verkleidungsplatte für den innenausbau und trockenbau
AT414252B (de) * 2002-07-02 2006-10-15 Weitzer Parkett Gmbh & Co Kg Paneelelement sowie verbindungssystem für paneelelemente
DE102006029796A1 (de) * 2006-06-27 2008-01-10 Ruth Rundmund-Dingslaken Belagsplatte und Verfahren zur Verlegung eines fugenlosen Belags
DE10305695B4 (de) * 2003-02-12 2008-01-17 Stefan Coors Verkleidungsplatte, insbesondere Fussbodenplatte
DE102007016533A1 (de) 2007-04-05 2008-10-09 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Boden-, Wand- oder Deckenpaneele sowie Verfahren zum Verbinden von Boden-, Wand- oder Deckenpaneelen
EP1350904B1 (de) * 2002-04-05 2009-06-17 tilo GmbH Fussbodendielen
DE102010018839A1 (de) 2010-04-29 2011-11-03 hülsta-werke Hüls GmbH & Co KG Plattenelement
US8578675B2 (en) 2000-03-31 2013-11-12 Pergo (Europe) Ab Process for sealing of a joint
US8661762B2 (en) 1995-03-07 2014-03-04 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US8978334B2 (en) 2010-05-10 2015-03-17 Pergo (Europe) Ab Set of panels
US8997430B1 (en) 2010-04-15 2015-04-07 Spanolux N.V.-Div. Balterio Floor panel assembly
US9032685B2 (en) 1995-03-07 2015-05-19 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US9115500B2 (en) 2010-01-15 2015-08-25 Pergo (Europe) Ab Set of panels comprising retaining profiles with a separate clip and method for inserting the clip
US9206611B2 (en) 2010-01-14 2015-12-08 Spanolux N.V.—Div. Balterio Floor panel assembly and floor panel for use therein
US9322162B2 (en) 1998-02-04 2016-04-26 Pergo (Europe) Ab Guiding means at a joint
US9464443B2 (en) 1998-10-06 2016-10-11 Pergo (Europe) Ab Flooring material comprising flooring elements which are assembled by means of separate flooring elements
US9874035B2 (en) 2013-11-12 2018-01-23 Grigorij WAGNER Flooring component

Families Citing this family (185)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7086205B2 (en) 1993-05-10 2006-08-08 Valinge Aluminium Ab System for joining building panels
SE512290C2 (sv) 1998-06-03 2000-02-28 Valinge Aluminium Ab Låssystem för mekanisk hopfogning av golvskivor samt golvskiva försedd med låssystemet
US7386963B2 (en) * 1998-06-03 2008-06-17 Valinge Innovation Ab Locking system and flooring board
SE517478C2 (sv) * 1999-04-30 2002-06-11 Valinge Aluminium Ab Låssystem för mekanisk hofogning av golvskivor, golvskiva försedd med låssystemet samt metod för framställning av mekaniskt hopfogningsbara golvskivor
DE29911462U1 (de) * 1999-07-02 1999-11-18 Akzenta Paneele & Profile Gmbh Befestigungssystem für Paneele
US8209928B2 (en) * 1999-12-13 2012-07-03 Faus Group Embossed-in-registration flooring system
EP1215351A3 (de) * 1999-12-27 2002-07-24 Kronospan Technical Company Paneel mit mehrere Nasen umfassendes Steckprofil
SE517183C2 (sv) * 2000-01-24 2002-04-23 Valinge Aluminium Ab Låssystem för mekanisk hopfogning av golvskivor, golvskiva försedd med låssystemet och metod för framställning av sådana golvskivor
ES2660502T3 (es) * 2000-03-31 2018-03-22 Pergo (Europe) Ab Material para pisos compuesto de elementos para pisos con forma de láminas unidos mediante piezas de unión
SE515210E (de) * 2000-04-10 2001-06-25 Valinge Aluminium Ab
BE1013569A3 (nl) 2000-06-20 2002-04-02 Unilin Beheer Bv Vloerbekleding.
DE20109840U1 (de) * 2001-06-17 2001-09-06 Kronospan Tech Co Ltd Platten mit Einschiebe-Steckprofil
US8028486B2 (en) 2001-07-27 2011-10-04 Valinge Innovation Ab Floor panel with sealing means
DE20122553U1 (de) 2001-08-10 2006-03-23 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Paneel sowie Befestigungssystem für Paneele
US8250825B2 (en) 2001-09-20 2012-08-28 Välinge Innovation AB Flooring and method for laying and manufacturing the same
FR2832470B1 (fr) * 2001-11-21 2006-10-20 Grosfillex Sarl Dispositif de lame profilee
DE10204991C1 (de) * 2002-02-06 2003-10-09 Ehp Holzprodukte Gmbh Parkettelement, vorzugsweise aus Holz
SE525661C2 (sv) 2002-03-20 2005-03-29 Vaelinge Innovation Ab System för bildande av dekorativa fogpartier och golvskivor därför
US7757452B2 (en) 2002-04-03 2010-07-20 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for floorboards
DE20220655U1 (de) * 2002-04-04 2004-01-08 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Paneel sowie Verriegelungssystem für Paneele
SE525657C2 (sv) 2002-04-08 2005-03-29 Vaelinge Innovation Ab Golvskivor för flytande golv framställda av åtminstone två olika materialskikt samt halvfabrikat för tillverkning av golvskivor
US8850769B2 (en) 2002-04-15 2014-10-07 Valinge Innovation Ab Floorboards for floating floors
US7739849B2 (en) * 2002-04-22 2010-06-22 Valinge Innovation Ab Floorboards, flooring systems and methods for manufacturing and installation thereof
DE20206751U1 (de) * 2002-04-29 2002-08-08 Kronospan Tech Co Ltd Durch Absenken miteinander verbindbare Paneele
US7836649B2 (en) * 2002-05-03 2010-11-23 Faus Group, Inc. Flooring system having microbevels
DE20207021U1 (de) * 2002-05-03 2002-09-19 Berg Berg Ab Zusammenfügungssystem für Fußbodendielen und Dielen hierfür
US8181407B2 (en) * 2002-05-03 2012-05-22 Faus Group Flooring system having sub-panels
US8112958B2 (en) * 2002-05-03 2012-02-14 Faus Group Flooring system having complementary sub-panels
US6691480B2 (en) * 2002-05-03 2004-02-17 Faus Group Embossed-in-register panel system
EP1900889B1 (de) * 2002-05-31 2012-03-07 Flooring Technologies Ltd. Fussbodenpaneel
US7617651B2 (en) 2002-11-12 2009-11-17 Kronotec Ag Floor panel
AT414251B (de) * 2002-06-19 2006-10-15 Weitzer Parkett Gmbh & Co Kg Paneelelement sowie verbindungssystem für paneelelemente
DE10231921A1 (de) * 2002-06-28 2004-01-22 E.F.P. Floor Products Fussböden GmbH Paneel eines Fußbodensystems, insbesondere eines Laminatfußbodens
DE20222022U1 (de) 2002-07-04 2011-10-27 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Befestigungssystem für Paneele
DE10230818B3 (de) * 2002-07-08 2004-03-04 Kronotec Ag Fussbodenpaneel und Verfahren zum Verlegen eines Fussbodenpaneels
AT413228B (de) * 2002-08-19 2005-12-15 Kaindl M Verkleidungsplatte
US20040206036A1 (en) 2003-02-24 2004-10-21 Valinge Aluminium Ab Floorboard and method for manufacturing thereof
US7845140B2 (en) 2003-03-06 2010-12-07 Valinge Innovation Ab Flooring and method for installation and manufacturing thereof
US7677001B2 (en) 2003-03-06 2010-03-16 Valinge Innovation Ab Flooring systems and methods for installation
AT501440A1 (de) * 2003-03-07 2006-09-15 Kaindl Flooring Gmbh Verkleidungsplatte
SE0300642D0 (sv) 2003-03-11 2003-03-11 Pergo Europ Ab Process for sealing a joint
DE10321758B4 (de) * 2003-05-15 2007-05-10 Schulte-Führes, Josef Fußbodendiele
US7090430B1 (en) 2003-06-23 2006-08-15 Ground Floor Systems, Llc Roll-up surface, system and method
US7364383B2 (en) * 2004-06-23 2008-04-29 Ground Floor Systems, Llc Roll-up surface, system and method
KR100566083B1 (ko) * 2003-08-07 2006-03-30 주식회사 한솔홈데코 조립식 바닥재
DE20314719U1 (de) 2003-09-23 2005-02-10 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Bodenplatte
SE526688C2 (sv) 2003-11-20 2005-10-25 Pergo Europ Ab Förfarande för hopfogning av paneler där en låsstav förs in i ett låsspår eller en låskavitet
US7886497B2 (en) 2003-12-02 2011-02-15 Valinge Innovation Ab Floorboard, system and method for forming a flooring, and a flooring formed thereof
US7506481B2 (en) * 2003-12-17 2009-03-24 Kronotec Ag Building board for use in subfloors
US20050166516A1 (en) 2004-01-13 2005-08-04 Valinge Aluminium Ab Floor covering and locking systems
US7748177B2 (en) 2004-02-25 2010-07-06 Connor Sport Court International, Inc. Modular tile with controlled deflection
USD656250S1 (en) 2005-03-11 2012-03-20 Connor Sport Court International, Llc Tile with wide mouth coupling
US20050247756A1 (en) * 2004-03-31 2005-11-10 Frazer James T Connection mechanism and method
US20060005498A1 (en) * 2004-07-07 2006-01-12 Vincente Sabater Flooring system having sub-panels with complementary edge patterns
BE1016216A5 (nl) * 2004-09-24 2006-05-02 Flooring Ind Ltd Vloerpaneel en vloerbekleding samengesteld uit dergeljke vloerpanelen.
SE527570C2 (sv) 2004-10-05 2006-04-11 Vaelinge Innovation Ab Anordning och metod för ytbehandling av skivformat ämne samt golvskiva
US8397466B2 (en) 2004-10-06 2013-03-19 Connor Sport Court International, Llc Tile with multiple-level surface
US8407951B2 (en) * 2004-10-06 2013-04-02 Connor Sport Court International, Llc Modular synthetic floor tile configured for enhanced performance
US7454875B2 (en) 2004-10-22 2008-11-25 Valinge Aluminium Ab Mechanical locking system for floor panels
DE602004010914T3 (de) 2004-10-22 2011-07-07 Välinge Innovation AB Satz von Fussbodenpaneelen
US20060194015A1 (en) * 2004-11-05 2006-08-31 Vincente Sabater Flooring system with slant pattern
US8201377B2 (en) 2004-11-05 2012-06-19 Faus Group, Inc. Flooring system having multiple alignment points
US8215078B2 (en) 2005-02-15 2012-07-10 Välinge Innovation Belgium BVBA Building panel with compressed edges and method of making same
US20060191222A1 (en) * 2005-02-28 2006-08-31 Vincente Sabater Flooring system having large floor pattern
DE102005012827B3 (de) * 2005-03-17 2006-07-20 Johannes Schulte Paneele für Fußboden-, Wand- oder Deckenbeläge
US7841144B2 (en) 2005-03-30 2010-11-30 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for panels and method of installing same
US20130139478A1 (en) 2005-03-31 2013-06-06 Flooring Industries Limited, Sarl Methods for packaging floor panels, as well as packed set of floor panels
BE1016938A6 (nl) 2005-03-31 2007-10-02 Flooring Ind Ltd Werkwijzen voor het vervaardigen en verpakken van vloerpanelen, inrichtingen hierbij aangewend, alsmede vloerpaneel en verpakte set van vloerpanelen.
US8061104B2 (en) 2005-05-20 2011-11-22 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for floor panels
US20060260252A1 (en) * 2005-05-23 2006-11-23 Quality Craft Ltd. Connection for laminate flooring
US20060260253A1 (en) * 2005-05-23 2006-11-23 Quality Craft Ltd. Laminate flooring panel bevel and method of manufacturing same
DE102005028072B4 (de) * 2005-06-16 2010-12-30 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Fußbodenpaneel
US20070006544A1 (en) * 2005-06-23 2007-01-11 Washburn Phyllis R Interlocking panels
CA2616611A1 (en) * 2005-07-28 2007-02-01 Grandbay Holdings Pty Ltd Interlocking members
DE102005037811A1 (de) * 2005-08-08 2007-02-15 Johannes Schulte Fußbodenbelag
DE102005062982B3 (de) * 2005-08-08 2007-01-18 Johannes Schulte Kopffeder
SE530653C2 (sv) 2006-01-12 2008-07-29 Vaelinge Innovation Ab Fuktsäker golvskiva samt golv med ett elastiskt ytskikt omfattande ett dekorativt spår
US7415741B1 (en) * 2006-01-12 2008-08-26 Imp Inc. Surgical patient positioner extension unit
DE102006011887A1 (de) 2006-01-13 2007-07-19 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Sperrelement, Paneel mit separatem Sperrelement, Verfahren zur Installation eines Paneelbelags aus Paneelen mit Sperrelementen sowie Verfahren und Vorrichtung zur Vormontage eines Sperrelements an einem Paneel
US7584664B2 (en) * 2006-02-07 2009-09-08 Sonoscan Inc. Acoustic micro imaging device having at least one balanced linear motor assembly
US7900416B1 (en) 2006-03-30 2011-03-08 Connor Sport Court International, Inc. Floor tile with load bearing lattice
BE1017157A3 (nl) 2006-06-02 2008-03-04 Flooring Ind Ltd Vloerbekleding, vloerelement en werkwijze voor het vervaardigen van vloerelementen.
US20070289236A1 (en) * 2006-06-14 2007-12-20 Yong Ho Choi Finishing panel using marble
SE533410C2 (sv) 2006-07-11 2010-09-14 Vaelinge Innovation Ab Golvpaneler med mekaniska låssystem med en flexibel och förskjutbar tunga samt tunga därför
US7861482B2 (en) 2006-07-14 2011-01-04 Valinge Innovation Ab Locking system comprising a combination lock for panels
US7516587B2 (en) * 2006-09-27 2009-04-14 Barlow David R Interlocking floor system
BE1017350A6 (nl) * 2006-10-31 2008-06-03 Flooring Ind Ltd Vloerpaneel en vloerbekleding bestaande uit dergelijke vloerpanelen.
SE532607C2 (sv) 2006-11-15 2010-03-02 Vaelinge Innovation Ab Mekanisk låsning av golvpaneler med vertikal vikning
US8689512B2 (en) 2006-11-15 2014-04-08 Valinge Innovation Ab Mechanical locking of floor panels with vertical folding
WO2008060232A1 (en) * 2006-11-15 2008-05-22 Välinge Innovation AB Mechanical locking of floor panels with vertical folding
SE531111C2 (sv) 2006-12-08 2008-12-23 Vaelinge Innovation Ab Mekanisk låsning av golvpaneler
DE202007002222U1 (de) 2007-02-12 2008-06-26 Witex Flooring Products Gmbh Bodenbelag
DE202007002221U1 (de) 2007-02-12 2008-06-26 Witex Flooring Products Gmbh Bodenbelag
DE202007016649U1 (de) * 2007-04-02 2008-04-30 Technoform Caprano Und Brunnhofer Gmbh & Co. Kg Leiterförmiger Isoliersteg für ein Verbundprofil für Fenster-, Türen- und Fassadenelemente und Verbundprofil für Fenster-, Türen- und Fassadenelemente
US20090035412A1 (en) * 2007-07-31 2009-02-05 Sobcinski Thomas J Hybrid lay-up tool
WO2009082099A1 (en) * 2007-12-20 2009-07-02 Kwang Seok Oh Flooring panel
JP4946769B2 (ja) * 2007-10-04 2012-06-06 パナソニック株式会社 床材
EP2235286B1 (de) 2007-11-07 2019-01-02 Välinge Innovation AB Mechanische verriegelung von fussbodenplatten mit vertikaler schnappfaltung und installationsverfahren zur verbindung solcher platten
US8353140B2 (en) 2007-11-07 2013-01-15 Valinge Innovation Ab Mechanical locking of floor panels with vertical snap folding
US7644556B2 (en) * 2007-11-15 2010-01-12 Correct Building Products, L.L.C. Planking system and method
DE102007059247A1 (de) 2007-12-07 2009-06-10 Schulte, Johannes Fußbodenpaneel
DE102008003550B4 (de) * 2008-01-09 2009-10-22 Flooring Technologies Ltd. Einrichtung und Verfahren zum Verriegeln zweier Bodenpaneele
NZ593953A (en) 2009-01-30 2013-11-29 Valinge Innovation Ab Mechanical lockings of floor panels and a tongue blank
MY152779A (en) 2008-01-31 2014-11-28 Valinge Innovation Ab Mechanical locking of floor panels, methods to install and uninstall panels, a method and an equipment to produce the locking system, a method to connect a displaceable tongue to a panel and a tongue blank
US8505257B2 (en) 2008-01-31 2013-08-13 Valinge Innovation Ab Mechanical locking of floor panels
CA2623707A1 (en) * 2008-03-07 2009-09-07 Pierre Trudel Tongue and groove profile to ease desassembly of floorboards
DE102008021970B4 (de) 2008-05-02 2016-03-24 Laminatepark Gmbh & Co. Kg Paneel mit vereinfachtem Rastelement
CN102066674B (zh) 2008-05-15 2015-06-03 瓦林格创新股份有限公司 具有通过磁场启动的机械锁定系统的地板镶板及安装镶板的方法
GB2460856A (en) * 2008-06-12 2009-12-16 Peter David Bailey Inter-engaging panel construction system
KR100958396B1 (ko) 2009-03-31 2010-05-18 오광석 바닥재
KR101117681B1 (ko) * 2009-04-09 2012-02-29 엔보디자인 주식회사 조립식 바닥재
USD656245S1 (en) * 2009-04-16 2012-03-20 Rene St-Cyr (1996) Inc. Floor plank
NL2003019C2 (nl) 2009-06-12 2010-12-15 4Sight Innovation Bv Vloerpaneel en vloerbedekking bestaande uit meerdere van dergelijke vloerpanelen.
UA108075C2 (xx) 2009-07-31 2015-03-25 Спосіб обробки кромок будівельних панелей
EP2459355A4 (de) 2009-07-31 2017-05-24 Välinge Innovation AB Verfahren und anordnung in zusammenhang mit der ätzbearbeitung von gebäudetafeln
US8365499B2 (en) 2009-09-04 2013-02-05 Valinge Innovation Ab Resilient floor
US9127459B2 (en) * 2009-12-22 2015-09-08 Tarkett Inc. Surface covering tiles having an edge treatment for assembly that allows for grouting
CN102803625B (zh) 2010-01-11 2014-12-31 韦林奇创新公司 具有互锁设计的地板覆盖物
EP2524093A4 (de) 2010-01-12 2017-11-15 Välinge Innovation AB Mechanisches verschlusssystem für bodenplatten
US8881482B2 (en) 2010-01-22 2014-11-11 Connor Sport Court International, Llc Modular flooring system
WO2011090499A1 (en) 2010-01-22 2011-07-28 Connor Sport Court International, Inc. Modular sub-flooring system
US8505256B2 (en) * 2010-01-29 2013-08-13 Connor Sport Court International, Llc Synthetic floor tile having partially-compliant support structure
US8234830B2 (en) 2010-02-04 2012-08-07 Välinge Innovations AB Mechanical locking system for floor panels
US8776473B2 (en) 2010-02-04 2014-07-15 Valinge Innovation Ab Mechanical locking system for floor panels
US8215077B1 (en) 2010-03-10 2012-07-10 Dreyer Steven I Adhesive interlocking floor tiles
US8806831B1 (en) * 2010-03-10 2014-08-19 Steven Ivan Dreyer Interlocking floor tiles
DE102010022290B4 (de) 2010-05-31 2016-08-18 Guido Schulte Fußboden-, Wand- oder Deckenelement
WO2012052055A1 (en) 2010-10-20 2012-04-26 Kronoplus Technical Ag Surface covering comprising laminate panels and an extraneous locking element
DE202010015754U1 (de) 2010-11-23 2011-01-20 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Fußbodenpaneel mit weichelastischer Nutzschicht
CN102155083B (zh) * 2011-01-29 2014-07-23 刘谦益 一种地板连接结构
US8806832B2 (en) 2011-03-18 2014-08-19 Inotec Global Limited Vertical joint system and associated surface covering system
DE102011001807A1 (de) 2011-04-05 2012-10-11 Guido Schulte Bodenpaneele und Verfahren zu deren Herstellung
CA2831349C (en) 2011-04-15 2017-12-19 i-TeConsult n.v Surface covering kit comprising panels and an extraneous locking element
LT2705259T (lt) 2011-05-06 2018-02-26 VƤlinge Innovation AB Mechaninė baldinių plokščių fiksavimo sistema
US8572922B2 (en) 2011-07-05 2013-11-05 Valinge Flooring Technology Ab Mechanical locking of floor panels with a glued tongue
US9725912B2 (en) 2011-07-11 2017-08-08 Ceraloc Innovation Ab Mechanical locking system for floor panels
US8650826B2 (en) 2011-07-19 2014-02-18 Valinge Flooring Technology Ab Mechanical locking system for floor panels
DE102012102339A1 (de) * 2011-07-29 2013-01-31 Hamberger Industriewerke Gmbh Verbindung für elastische oder plattenförmige Bauelemente, Profilschieber und Fußbodenbelag
US8857126B2 (en) 2011-08-15 2014-10-14 Valinge Flooring Technology Ab Mechanical locking system for floor panels
US8769905B2 (en) 2011-08-15 2014-07-08 Valinge Flooring Technology Ab Mechanical locking system for floor panels
US8763340B2 (en) 2011-08-15 2014-07-01 Valinge Flooring Technology Ab Mechanical locking system for floor panels
JP2013044125A (ja) * 2011-08-23 2013-03-04 Panasonic Corp 床材の実構造
DE202012013358U1 (de) * 2011-08-29 2016-08-25 Ceraloc Innovation Ab Mechanisches Verriegelungssystem für Bodenpaneele
US9284736B1 (en) 2011-09-30 2016-03-15 Gunter Preuss Composite siding with improved interlaced end-grain corner configuration and false chinking joint
US9045909B1 (en) 2011-10-11 2015-06-02 Gunter Preuss Systems and methods for wide engineered siding
US8596013B2 (en) 2012-04-04 2013-12-03 Valinge Innovation Ab Building panel with a mechanical locking system
US9216541B2 (en) 2012-04-04 2015-12-22 Valinge Innovation Ab Method for producing a mechanical locking system for building panels
CN104379852B (zh) * 2012-04-13 2017-04-26 阿姆斯特郎世界工业公司 浮隔地板系统、地板镶板及其安装方法
DE102012010758A1 (de) * 2012-05-11 2013-11-14 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Verfahren zum Verlegen eines Belages sowie Paneelelement für einen Belag
US20130313046A1 (en) * 2012-05-24 2013-11-28 John Birk Adjustable length scaffolding and method therefor
WO2013191632A1 (en) 2012-06-19 2013-12-27 Välinge Innovation AB A method for dividing a board into a first panel and a second panel, a method of forming a mechanical locking system for locking of a first and a second panel, and building panels
US9140010B2 (en) 2012-07-02 2015-09-22 Valinge Flooring Technology Ab Panel forming
DE102012108005A1 (de) 2012-08-30 2014-03-06 Guido Schulte Paneelelement
CN103790323A (zh) * 2012-11-01 2014-05-14 浙江菱格木业有限公司 地板及其铺装结构
AU2013348454C1 (en) 2012-11-22 2017-11-09 Ceraloc Innovation Ab Mechanical locking system for floor panels
US9194134B2 (en) 2013-03-08 2015-11-24 Valinge Innovation Ab Building panels provided with a mechanical locking system
BR112015024059A2 (pt) 2013-03-25 2017-07-18 Vaelinge Innovation Ab tábuas de piso providas com um sistema de travamento mecânico e um método para a produção de um sistema de travamento como esse
US20140318895A1 (en) * 2013-04-29 2014-10-30 John Birk Adjustable length scaffolding and method therefor
US20140352218A1 (en) * 2013-05-31 2014-12-04 Houston Shutters, LLC Joints for Shutter Frames and Methods for Forming Same
KR20160023780A (ko) 2013-06-27 2016-03-03 뵈린게 이노베이션 에이비이 기계식 잠금 시스템을 갖는 건축용 패널
BR112015032687A2 (pt) 2013-07-09 2017-07-25 Iptech Ab Floor sistema de travamento mecânico para painéis de piso
US9726210B2 (en) 2013-09-16 2017-08-08 Valinge Innovation Ab Assembled product and a method of assembling the product
US9714672B2 (en) 2014-01-10 2017-07-25 Valinge Innovation Ab Panels comprising a mechanical locking device and an assembled product comprising the panels
EP3060728B1 (de) * 2013-10-25 2019-04-10 Ceraloc Innovation AB Mechanisches verschlusssystem für bodenplatten
US20150198191A1 (en) * 2014-01-10 2015-07-16 Valinge Innovation Ab Furniture panel
PL3105392T3 (pl) 2014-02-26 2017-09-29 Innovations 4 Flooring Holding N.V. Panel łączony wzajemnie z podobnymi panelami w celu utworzenia pokrycia
US9260870B2 (en) 2014-03-24 2016-02-16 Ivc N.V. Set of mutually lockable panels
CN106460394A (zh) 2014-05-14 2017-02-22 瓦林格创新股份有限公司 具有机械锁定系统的建筑面板
US10246883B2 (en) 2014-05-14 2019-04-02 Valinge Innovation Ab Building panel with a mechanical locking system
CN107027318A (zh) 2014-07-11 2017-08-08 瓦林格创新股份有限公司 具有滑动件的面板
MX2017000380A (es) 2014-07-16 2017-05-01 Välinge Innovation AB Metodo para producir una lamina termoplastica resistente al desgaste.
CA2996422A1 (en) 2014-08-29 2016-03-03 Inotec Global Ltd Vertical joint system for a surface covering panel
NL2013486B1 (en) 2014-09-18 2016-09-28 Champion Link Int Corp Panel suitable for assembling a waterproof floor or wall covering, method of producing a panel.
CN107002411A (zh) 2014-11-27 2017-08-01 瓦林格创新股份有限公司 用于地板镶板的机械锁定系统
KR20170095950A (ko) 2014-12-19 2017-08-23 뵈린게 이노베이션 에이비이 기계식 잠금 디바이스를 포함하는 패널들 및 패널들을 포함하는 조립된 제품
BR112017012681A2 (pt) 2014-12-22 2018-01-02 Ceraloc Innovation Ab sistema de travamento mecânico para painéis de chão
DE202015100159U1 (de) 2015-01-14 2015-01-27 Guido Schulte Plattenförmiges Bauelement, insbesondere Fußbodenpaneel
US20160312476A1 (en) * 2015-04-17 2016-10-27 Commercial Interiors Manufacturing, Inc. Wall Covering Systems And Wall Covering System Components
BE1023310A1 (nl) 2015-07-02 2017-01-31 Unilin Bvba Vloerpaneel en werkwijze voor het vervaardigen van vloerpanelen.
JP2019504250A (ja) 2015-12-03 2019-02-14 ベーリンゲ、イノベイション、アクチボラグVaelinge Innovation Ab 機械式係止装置を備えたパネル及びこれらのパネルを含む組立製品
DE102016100608A1 (de) 2016-01-14 2017-07-20 Karl-Heinz Scholz Bauelement in Plattenform, insbesondere Bodenbelags-Paneel, sowie Bodenbelag unter Verwendung dieser Bauelemente nebst Verfahren zu deren Anordnung
US10233656B2 (en) 2016-08-26 2019-03-19 Quickstyle Industries Inc. Densified foam core (DFC) tile with imitation grout line
CA3038484A1 (en) 2016-09-30 2018-04-05 Valinge Innovation Ab Set of panels assembled by vertical displacement and locked together in the vertical and horizontal direction
CN108468395B (zh) * 2018-04-20 2019-05-17 重庆大学 用于墙与墙连接的安装结构及其装配、拆卸方法
RU183950U1 (ru) * 2018-06-22 2018-10-10 Александр Авдеевич Шатров Сборно-разборный пол

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2256023A (en) * 1991-05-18 1992-11-25 Magnet Holdings Ltd Joint
DE19503948A1 (de) * 1995-02-07 1996-08-08 Bub Frank Martin Bauelement zur Verkleidung von Flächen mit Oberflächenelementen
DE29803708U1 (de) * 1997-10-04 1998-05-28 Shen Technical Company Ltd Paneel, insbesondere für Fußbodenbeläge
DE19851200C1 (de) * 1998-11-06 2000-03-30 Kronotex Gmbh Holz Und Kunstha Fußbodenpaneele
DE69421945T2 (de) * 1993-05-10 2000-04-27 Vaelinge Aluminium Ab Viken Methode zum Verlegen und mechanischen Verbinden von Bauplatten

Family Cites Families (51)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1124228A (en) 1913-02-28 1915-01-05 Ross Houston Matched flooring or board.
GB424057A (en) 1934-07-24 1935-02-14 Smith Joseph Improvements appertaining to the production of parquetry floors
US2740167A (en) 1952-09-05 1956-04-03 John C Rowley Interlocking parquet block
CH345451A (it) 1956-06-27 1960-03-31 Piodi Roberto Pavimento in gomma o simile materiale
DK128860A (de) 1966-05-12
CH562377A5 (en) * 1971-11-29 1975-05-30 Hebgen Heinrich Form-locked building panel joint connection - with shaped end of one fitting into lipped rounded edge channel of next
DE2238660A1 (de) 1972-08-05 1974-02-07 Heinrich Hebgen Formschluessige fugenverbindung von plattenfoermigen bauelementen ohne gesonderte verbindungselemente
GB1430423A (en) 1973-05-09 1976-03-31 Gkn Sankey Ltd Joint structure
FR2278876A1 (fr) * 1973-10-09 1976-02-13 Choppe Roger Procede d'assemblage de dalles divers pour revetement de sol
US4426820A (en) 1979-04-24 1984-01-24 Heinz Terbrack Panel for a composite surface and a method of assembling same
DE2940945C2 (de) 1979-10-09 1990-10-31 Terbrack Kunststoff Gmbh & Co Kg, 4426 Vreden, De
EP0085196A1 (de) 1982-01-29 1983-08-10 JANSSEN & FRITSEN B.V. Zusammensetzbare Matte
DE3343601C2 (de) 1983-12-02 1987-02-12 Buetec Gesellschaft Fuer Buehnentechnische Einrichtungen Mbh, 4010 Hilden, De
JPH03169967A (en) 1989-11-27 1991-07-23 Matsushita Electric Works Ltd Set-laying floor material
DE4122099C1 (de) 1991-04-12 1992-10-01 Bayer Ag, 5090 Leverkusen, De
US5348778A (en) 1991-04-12 1994-09-20 Bayer Aktiengesellschaft Sandwich elements in the form of slabs, shells and the like
CH684544A5 (de) 1992-03-25 1994-10-14 Swifloor Sa Platte für Beläge, insbesondere für hochbeanspruchbare Bodenbeläge, und mit dieser Platte hergestellter Plattenbelag.
US5295341A (en) 1992-07-10 1994-03-22 Nikken Seattle, Inc. Snap-together flooring system
DE4242530C2 (de) 1992-12-16 1996-09-12 Walter Friedl Bauelement für Wände, Decken oder Dächer von Bauwerken
JP2514558B2 (ja) 1993-01-07 1996-07-10 大建工業株式会社 床 材
US5540025A (en) 1993-05-29 1996-07-30 Daiken Trade & Industry Co., Ltd. Flooring material for building
JP3363976B2 (ja) 1993-12-24 2003-01-08 ミサワホーム株式会社 床材の施工構造
JP3461569B2 (ja) 1994-05-02 2003-10-27 大建工業株式会社 床 材
IT1267884B1 (it) 1994-11-29 1997-02-18 Alberto Giordani Pannello modulare isolante termoacustico ammortizzante a montaggio rapido e metodo di fabbricazione dello stesso.
SE502994E (sv) * 1995-03-07 1999-04-28 Perstorp Flooring Ab Golvskiva med not och fjädrar samt kompletterande låsorgan
SE9500810D0 (sv) 1995-03-07 1995-03-07 Perstorp Flooring Ab Golvplatta
US5630304A (en) 1995-12-28 1997-05-20 Austin; John Adjustable interlock floor tile
BE1010487A6 (nl) 1996-06-11 1998-10-06 Unilin Beheer Bv Vloerbekleding bestaande uit harde vloerpanelen en werkwijze voor het vervaardigen van dergelijke vloerpanelen.
SE509059C2 (sv) 1996-12-05 1998-11-30 Valinge Aluminium Ab Metod och utrustning för framställning av en byggnadsskiva, såsom en golvskiva
SE509060C2 (sv) 1996-12-05 1998-11-30 Valinge Aluminium Ab Metod för tillverkning av byggnadsskiva såsom en golvskiva
US5797237A (en) * 1997-02-28 1998-08-25 Standard Plywoods, Incorporated Flooring system
DE19718319C2 (de) 1997-04-30 2000-06-21 Erich Manko Parkettelement
AT405560B (de) * 1997-06-18 1999-09-27 Kaindl M Anordnung mit bauteilen und bauteile
US6345481B1 (en) 1997-11-25 2002-02-12 Premark Rwp Holdings, Inc. Article with interlocking edges and covering product prepared therefrom
FR2785633B1 (fr) 1998-11-09 2001-02-09 Valerie Roy Panneau de recouvrement pour parquet, lambris ou analogue
US6098365A (en) * 1998-11-19 2000-08-08 Apa - The Engineered Wood Association Radius tongue and groove profile
SE515789C2 (sv) * 1999-02-10 2001-10-08 Perstorp Flooring Ab Golvbeläggningsmaterial innefattande golvelement vilka är avsedda att sammanfogas vertikalt
US6186349B1 (en) * 1999-02-12 2001-02-13 Bee Incorporated Cylindrical case
IT1311220B1 (it) * 1999-04-20 2002-03-04 Patt Srl Pavimento a doghe e metodo per la sua posa in opera
WO2001002669A1 (de) * 1999-06-30 2001-01-11 Akzenta Paneele + Profile Gmbh Paneel sowie befestigungssystem für paneele
US6332733B1 (en) * 1999-12-23 2001-12-25 Hamberger Industriewerke Gmbh Joint
EP1215351A3 (de) * 1999-12-27 2002-07-24 Kronospan Technical Company Paneel mit mehrere Nasen umfassendes Steckprofil
DE29922649U1 (de) 1999-12-27 2000-03-23 Kronospan Tech Co Ltd Paneel mit Steckprofil
DE20000484U1 (de) * 2000-01-13 2000-05-04 Huelsta Werke Huels Kg Fußbodenbelag aus Paneelelementen
SE517183C2 (sv) 2000-01-24 2002-04-23 Valinge Aluminium Ab Låssystem för mekanisk hopfogning av golvskivor, golvskiva försedd med låssystemet och metod för framställning av sådana golvskivor
DE20001788U1 (de) * 2000-02-02 2000-06-29 Kronospan Tech Co Ltd Paneel mit Steckprofil
DE10008108C1 (de) * 2000-02-22 2001-05-23 Kronotec Ag Paneel, insbesondere Fussbodenpaneel
CA2344238C (en) * 2000-03-07 2006-01-03 Stefan Pletzer Mechanical panel connection
JP2003526752A (ja) * 2000-03-07 2003-09-09 エー.エフ.ペー.フロア プロダクツ フスベーデン ゲゼルシャフト ミット ベシュレンクテル ハフツング パネルの機械的連結具
DE20008708U1 (de) * 2000-05-16 2000-09-14 Kronospan Tech Co Ltd Paneele mit Kupplungsmitteln
DE10031639C2 (de) * 2000-06-29 2002-08-14 Hw Ind Gmbh & Co Kg Fussbodenplatte

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2256023A (en) * 1991-05-18 1992-11-25 Magnet Holdings Ltd Joint
DE69421945T2 (de) * 1993-05-10 2000-04-27 Vaelinge Aluminium Ab Viken Methode zum Verlegen und mechanischen Verbinden von Bauplatten
DE69422838T2 (de) * 1993-05-10 2000-06-15 Vaelinge Aluminium Ab Viken Ein aus einer Vielzahl von mechanisch miteinander verbundenen Paneelen zusammengesetzter Fussboden
DE19503948A1 (de) * 1995-02-07 1996-08-08 Bub Frank Martin Bauelement zur Verkleidung von Flächen mit Oberflächenelementen
DE29803708U1 (de) * 1997-10-04 1998-05-28 Shen Technical Company Ltd Paneel, insbesondere für Fußbodenbeläge
DE19851200C1 (de) * 1998-11-06 2000-03-30 Kronotex Gmbh Holz Und Kunstha Fußbodenpaneele

Cited By (31)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8875465B2 (en) 1995-03-07 2014-11-04 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US8661762B2 (en) 1995-03-07 2014-03-04 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US9032685B2 (en) 1995-03-07 2015-05-19 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US9322162B2 (en) 1998-02-04 2016-04-26 Pergo (Europe) Ab Guiding means at a joint
US9464443B2 (en) 1998-10-06 2016-10-11 Pergo (Europe) Ab Flooring material comprising flooring elements which are assembled by means of separate flooring elements
US9316006B2 (en) 2000-03-31 2016-04-19 Pergo (Europe) Ab Building panels
US9534397B2 (en) 2000-03-31 2017-01-03 Pergo (Europe) Ab Flooring material
US9611656B2 (en) 2000-03-31 2017-04-04 Pergo (Europe) Ab Building panels
US8578675B2 (en) 2000-03-31 2013-11-12 Pergo (Europe) Ab Process for sealing of a joint
US9677285B2 (en) 2000-03-31 2017-06-13 Pergo (Europe) Ab Building panels
US10156078B2 (en) 2000-03-31 2018-12-18 Pergo (Europe) Ab Building panels
US9260869B2 (en) 2000-03-31 2016-02-16 Pergo (Europe) Ab Building panels
US9255414B2 (en) 2000-03-31 2016-02-09 Pergo (Europe) Ab Building panels
US10233653B2 (en) 2000-03-31 2019-03-19 Pergo (Europe) Ab Flooring material
WO2002052113A2 (de) 2000-12-22 2002-07-04 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Wand- oder verkleidungsplatte für den innenausbau und trockenbau
EP1350904B1 (de) * 2002-04-05 2009-06-17 tilo GmbH Fussbodendielen
AT414252B (de) * 2002-07-02 2006-10-15 Weitzer Parkett Gmbh & Co Kg Paneelelement sowie verbindungssystem für paneelelemente
DE10305695B4 (de) * 2003-02-12 2008-01-17 Stefan Coors Verkleidungsplatte, insbesondere Fussbodenplatte
DE102006029796A1 (de) * 2006-06-27 2008-01-10 Ruth Rundmund-Dingslaken Belagsplatte und Verfahren zur Verlegung eines fugenlosen Belags
WO2008122479A1 (de) * 2007-04-05 2008-10-16 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Boden-, wand- oder deckenpaneele sowie verfahren zum verbinden dieser paneele
DE102007016533A1 (de) 2007-04-05 2008-10-09 Hülsta-Werke Hüls Gmbh & Co. Kg Boden-, Wand- oder Deckenpaneele sowie Verfahren zum Verbinden von Boden-, Wand- oder Deckenpaneelen
US9206611B2 (en) 2010-01-14 2015-12-08 Spanolux N.V.—Div. Balterio Floor panel assembly and floor panel for use therein
US9115500B2 (en) 2010-01-15 2015-08-25 Pergo (Europe) Ab Set of panels comprising retaining profiles with a separate clip and method for inserting the clip
US9464444B2 (en) 2010-01-15 2016-10-11 Pergo (Europe) Ab Set of panels comprising retaining profiles with a separate clip and method for inserting the clip
US8997430B1 (en) 2010-04-15 2015-04-07 Spanolux N.V.-Div. Balterio Floor panel assembly
US9476208B2 (en) 2010-04-15 2016-10-25 Spanolux N.V.—Div. Balterio Floor panel assembly
US9003735B2 (en) 2010-04-15 2015-04-14 Spanolux N.V.—Div. Balterio Floor panel assembly
DE102010018839A1 (de) 2010-04-29 2011-11-03 hülsta-werke Hüls GmbH & Co KG Plattenelement
US9593491B2 (en) 2010-05-10 2017-03-14 Pergo (Europe) Ab Set of panels
US8978334B2 (en) 2010-05-10 2015-03-17 Pergo (Europe) Ab Set of panels
US9874035B2 (en) 2013-11-12 2018-01-23 Grigorij WAGNER Flooring component

Also Published As

Publication number Publication date
NO20023352D0 (no) 2002-07-11
NO320918B1 (no) 2006-02-13
EP1722042A1 (de) 2006-11-15
CA2397662C (en) 2006-05-30
AU2001237298B2 (en) 2004-04-08
US20020170258A1 (en) 2002-11-21
US20030037504A1 (en) 2003-02-27
CZ304961B6 (cs) 2015-02-11
SK9872002A3 (en) 2003-02-04
NO20023322L (no) 2002-09-06
ES2214398T3 (es) 2004-09-16
US6880307B2 (en) 2005-04-19
JP2003519735A (ja) 2003-06-24
PT1246981E (pt) 2007-05-31
CZ304243B6 (cs) 2014-01-29
NO321531B1 (no) 2006-05-22
CZ20022343A3 (cs) 2003-01-15
JP2003524717A (ja) 2003-08-19
AT263882T (de) 2004-04-15
CZ20140477A3 (cs) 2003-01-15
CN1416492A (zh) 2003-05-07
SI20822A (en) 2002-08-31
WO2001051732A1 (de) 2001-07-19
JP3850292B2 (ja) 2006-11-29
EP1246981A1 (de) 2002-10-09
SI20881B (en) 2009-06-30
NO20023352L (no) 2002-09-13
JP3850293B2 (ja) 2006-11-29
ES2284622T3 (es) 2007-11-16
SK10262002A3 (sk) 2003-02-04
US6769219B2 (en) 2004-08-03
CZ20022342A3 (cs) 2003-01-15
AU762122B2 (en) 2003-06-19
RU2245973C2 (ru) 2005-02-10
RU2232854C2 (ru) 2004-07-20
EP1224365A1 (de) 2002-07-24
EP1246981B1 (de) 2007-04-18
DE50112373D1 (de) 2007-05-31
SI20881A (sl) 2002-10-31
CA2397662A1 (en) 2001-07-19
CA2397653C (en) 2008-07-29
AU3729801A (en) 2001-07-24
CN1211551C (zh) 2005-07-20
CZ307592B6 (cs) 2019-01-02
AT360124T (de) 2007-05-15
RU2002121634A (ru) 2004-01-20
SI20822B (en) 2009-06-30
CN1243896C (zh) 2006-03-01
DK1224365T3 (da) 2004-07-19
DE50101901D1 (de) 2004-05-13
PT1224365E (pt) 2004-08-31
WO2001051733A1 (de) 2001-07-19
DE20122711U1 (de) 2007-03-01
NO20023322D0 (no) 2002-07-09
AU3729901A (en) 2001-07-24
RU2002121633A (ru) 2004-02-20
CA2397653A1 (en) 2001-07-19
DK1246981T3 (da) 2007-08-06
CN1396978A (zh) 2003-02-12
TR200400867T4 (tr) 2004-06-21
EP1224365B1 (de) 2004-04-07
DE20120704U1 (de) 2002-04-04

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69413391T3 (de) Verbindungssystem für fussbodenplatten
EP2063045B1 (de) Fußbodenbelag
EP1527241B1 (de) Vorrichtung zum verbinden von zwei plattenförmigen paneelen
EP2037128B1 (de) Einrichtung zur Verbindung und Verriegelung zweier Bauplatten
DE102007042250B4 (de) Einrichtung zur Verbindung und Verriegelung zweier Bauplatten, insbesondere Fussbodenpaneele
EP1818478B1 (de) Einrichtung bestehend aus zwei Bauplatten und einem Federelement aus Federstahl zum Verriegeln der Bauplatten
DE69713629T3 (de) Bodenbelag, bestehend aus harten Bodenplatten
EP1669512B1 (de) Sperrelement zur Verwendung in einer Hakenverbindung von viereckigen tafelförmigen Paneelen
DE60221788T2 (de) Fussbodensystem umfassend mehrere mechanisch verbindbaren Fussbodenplatten
DE69635034T2 (de) Fussbodensystem
EP1319773B1 (de) Platten- oder leistenförmige Bauteile
DE69916666T2 (de) Rechteckige Bodenplatte
DE19925248C2 (de) Fußbodendiele
EP2312087B1 (de) Befestigungssysteme für Paneele sowie Paneel mit Befestigungssystem
EP1606474B1 (de) Einrichtung zum verbinden von bauplatten, insbesondere bodenpaneele
DE3728873C2 (de) Aufhängevorrichtung für Zimmerdecken mit einschnappbaren Paneelen
EP1495196B1 (de) Belagsystem, insbesondere für einen Fussboden, umfassend Paneele und ein schnur- oder stabartiges Element
DE112008000699B4 (de) Schieberahmen für Fenster und Türen mit anbringbaren und lösbaren Schienen
EP1490566B1 (de) Paneel sowie verriegelungssystem für paneele
DE10243196B4 (de) Paneele mit Verbindungsklammer
EP0805240B1 (de) Ein Sichtmauerwerk bildende Wand
EP1350904B2 (de) Fussbodendielen
EP1200690B2 (de) Verfahren zur verlegung und verriegelung von paneelen
EP1128000B1 (de) Paneel, insbesondere Fussbodenpaneel
DE3544845C2 (de) Profilkantenbrett zur Herstellung von Holzplatten

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
R082 Change of representative

Representative=s name: PATENTANWAELTE GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT, DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT, 4512

R082 Change of representative

Representative=s name: PATENTANWAELTE GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT, DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE GESTHUYSEN, VON ROHR & EGGERT, 4512

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: FLOORING INDUSTRIES LIMITED, SARL, LU

Free format text: FORMER OWNER: HUELSTA-WERKE HUELS GMBH & CO. KG, 48703 STADTLOHN, DE

Effective date: 20120314

R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

Effective date: 20120314

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

Effective date: 20120222

R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

R082 Change of representative

Representative=s name: MANITZ FINSTERWALD PATENT- UND RECHTSANWALTSPA, DE