DE3743895C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3743895C2
DE3743895C2 DE3743895A DE3743895A DE3743895C2 DE 3743895 C2 DE3743895 C2 DE 3743895C2 DE 3743895 A DE3743895 A DE 3743895A DE 3743895 A DE3743895 A DE 3743895A DE 3743895 C2 DE3743895 C2 DE 3743895C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
profile
characterized
bridging
covering
webs
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE3743895A
Other languages
English (en)
Other versions
DE3743895A1 (de
Inventor
Hans August 5883 Kierspe De Kemper
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Herm Friedr Kuenne & Co 5990 Altena De GmbH
Original Assignee
Herm Friedr Kuenne & Co 5990 Altena De GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Application filed by Herm Friedr Kuenne & Co 5990 Altena De GmbH filed Critical Herm Friedr Kuenne & Co 5990 Altena De GmbH
Priority to DE3743895A priority Critical patent/DE3743895C2/de
Publication of DE3743895A1 publication Critical patent/DE3743895A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE3743895C2 publication Critical patent/DE3743895C2/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=6343483&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE3743895(C2) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/06Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves specially designed for securing panels or masking the edges of wall- or floor-covering elements
    • E04F19/061Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves specially designed for securing panels or masking the edges of wall- or floor-covering elements used to finish off an edge or corner of a wall or floor covering area
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/02005Construction of joints, e.g. dividing strips
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F19/00Other details of constructional parts for finishing work on buildings
    • E04F19/02Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves
    • E04F19/06Borders; Finishing strips, e.g. beadings; Light coves specially designed for securing panels or masking the edges of wall- or floor-covering elements
    • E04F19/065Finishing profiles with a T-shaped cross-section or the like
    • E04F19/066Finishing profiles with a T-shaped cross-section or the like fixed onto a base profile by means of a separate connector

Description

Die Erfindung bezieht sich auf ein abnehmbares Überbrückungs­ profil für Fußbodenfugen, insbesondere für Parkettfußböden mit unterschiedlicher Höhenlage der Fugenränder, bestehend aus einem L-förmigen Basisprofil mit einem in dem die Fuge hineinragenden, aufrecht stehenden Abschnitt angeordneten Gewindetreibkanal, mindestens einem an einen die Fuge abdeckenden Mittelabschnitt anschließenden Ab­ deckflügel und Treibschrauben.

Bei Fußböden, insbesondere jedoch bei Parkettfußböden, sind insbesondere bei großen Flächen oder auch unmittelbar beim Anschluß an Wände, z.B. Wände von Kachelöfen, Über­ brückungsprofile erforderlich, um etwaigen Ausdehnungen des Holzes oder des Bodenbelages gerecht zu werden. Bei nur geringfügig unterschiedlichen Höhenlagen wird ein als bekannt vorausgesetztes Überbrückungsprofil der oben angegebenen Art verwendet, das aus dem L-förmigen Basisprofil und einem platten­ förmigen Teil besteht, welcher zwischen zwei Abdeckflügeln einen Mittelabschnitt aufweist, in welchem Löcher für die Treibschrauben vorgesehen sind. Dieses bekannte Über­ brückungsprofil hat keine konstruktiven Verbindungen zwi­ schen dem Mittelabschnitt und dem Treibkanal, so daß dieses Profil nur bei annähernd gleich hohen Fugenrändern einge­ setzt werden kann. In der Praxis hat es sich jedoch erwie­ sen, daß bei Fugen u.U. Absätze von 8-15 mm oder auch mehr einmal dadurch entstehen können, daß verschieden starke Parkettböden verlegt werden und z.B. im Türbereich Schwellen entstehen, oder daß nach Abnutzung nur eines Teils der Parkettböden und nach Abziehen derselben ein veränderter Höhenunterschied der Fugenränder entsteht.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Überbrückungs­ profil der eingangs erwähnten Art zu schaffen, mit dem Höhenunterschiede zwischen den Fugenrändern in der Größen­ ordnung von einigen Millimetern ohne Schwierigkeiten über­ brückt werden können.

Die Aufgabe wird dadurch gelöst, daß erfindungsgemäß an der Unterseite des Mittelabschnitts des Abdeckteils zwei den aufrechten Ab­ schnitt des Basisprofils übergreifende Stege ange­ bracht sind.

Durch die erfindungsgemäße Lösung wird somit eine Führung des Mittelabschnitts in bezug auf den Gewindetreibkanal erreicht, so daß unabhängig vom Höhenunterschied der Fugen­ ränder eine Verschraubung des Mittelabschnitts mit dem Treibkanal möglich wird; entsprechend der Materialwahl ist dann durch Nachklopfen ein Anpassen des einen oder beider Abdeckflügel an die vorhandene Höhenlage möglich.

Nach einer bevorzugten Ausbildung der Erfindung sind die Stege streifenförmig ausgebildet und erstrecken sich durchgehend in Fugenlängsrichtung. Selbstverstädlich ist es ausreichend, wenn sich die Stege jeweils nur ab­ schnittsweise über Teilbereiche erstrecken. Vorzugsweise sind die Stege gleich stark. Auch können die Stege eine unterschiedliche Länge aufweisen. Hierbei wird der Tat­ sache Rechnung getragen, daß das Basisprofil in bekannter Weise mit seinem Fußteil eine bestimmte Konstruktionshöhe aufweist.

Für das erfindungsgemäße Überbrückungsprofil können alle bekannten Materialien Verwendung finden; bevorzugterweise bestehen jedoch beide Teile aus Aluminium.

Insbesondere bei Überbrückung einer Fuge an einer Wand oder z.B. einem Kachelofen ist es zweckmäßig, daß das Profil glatt an der z.B. lotrechten Wand anschließen kann. Hier­ zu wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, daß bei Anordnung nur eines Abdeckflügels das Profil auf der letzteren gegenüberliegenden Seite eine stegparallele Abschlußfläche aufweist.

Der Mittelabschnitt kann mit Senklöchern für die Treib­ schrauben und der/die Abdeckflügel mit in Fugenlängs­ richtung verlaufenden Rillen o.dgl. versehen sein. Auch ist es möglich, daß die Abdeckflügel unterschiedlich breit sind und daß zwischen dem letzteren und dem Mittel­ abschnitt Stauchnuten vorgesehen sind.

Nach einer weiterhin bevorzugten Ausführungsform der Er­ findung weist mindestens ein Abdeckflügel einen verdick­ ten Auflagefuß auf; letzterer kann nur an seinem Endbe­ reich eine annähernd horizontale Auflagefläche und im dem Mittelabschnitt zugekehrten Bereich eine vom Boden beab­ standete Unterfläche aufweisen.

Auf der Zeichnung sind zwei Ausführungsbeispiele darge­ stellt; sie werden nachfolgend näher beschrieben. Es zeigt:

Fig. 1 einen Querschnitt in stark vergrößertem Maßstab durch eine Ausführungsform und

Fig. 2 einen ähnlichen Querschnitt durch eine abgewandelte Ausführungsform der Erfindung.

Ein abnehmbares Überbrückungsprofil 1 für Parkettfußböden besteht aus zwei Teilen, nämlich einem L-förmigen Basis­ teil 2 und einem Abdeckteil 3.

Das in üblicher Form ausgebildete Basisteil 2 weist einen bodenparallelen Schenkel 4, der beispielsweise durch Schrauben 5, 6 mit dem Estrich verbunden wird, und einen aufrechten Abschnitt 7 auf, welcher sich in Fugenlängs­ richtung erstreckt und einen Gewindetreibkanal 8 aufweist.

Wie der Abdeckteil 3 wird auch das Basisprofil 2 aus Aluminium hergestellt.

Nicht gezeigt sind in den Gewindetreibkanal einschraubbare Blechschrauben, vorzugsweise Senkblechschrauben mit Kreuz­ schlitzen. Auch sind die Löcher zur Aufnahme der Gesenk­ blechschrauben nicht dargestellt.

Das Überbrückungsprofil ist in Fig. 1 zur Überbrückung einer "Fuge" zwischen einem Parkettfußboden 10, beispiels­ weise mit einer Stärke von 8 mm und einem mit einem PVC- Belag versehenen Fußboden 11 eingesetzt, wobei die Ver­ bindung zwischen dem Basisprofil und dem Abdeckprofil in unterster Stelle dargestellt ist.

Das Abdeckprofil weist streifenförmige Stege 12, 13 auf, die auf dem aufrechten Abschnitt 7 des Basisprofils mit engen Toleranzen gleitbar gelagert sind, so daß je nach Höhenlage das Abdeckprofil mit der Unterseite des Mittel­ abschnitts einen kleinen oder größeren Abstand von der Oberfläche 14 des aufrechten Abschnitts des Basisprofils einnehmen kann.

Während der auf dem Parkettfußbodenprofil aufsitzende Abdeckflügel 20 eine relativ geringe Breite aufweist und über eine Stauchnut 21 an den Mittelabschnitt 22 angeschlos­ sen ist, ist der wesentlich breitere Abdeckflügel 23 mit einem Auflagefuß 24 versehen; auch in diesem Fall ist eine Stauchnut 25 vorgesehen. Der Auflagefuß 24 hat in seinem Endbereich 25′ eine annähernd horizontale Auflagefläche 25′′, während der rückwärtige Abschnitt 26 abgerundet oder schräg zum Boden 11 verläuft. Durch die Schräge ist die Möglichkeit einer Anpassung des Abdeckflügels 23 an andere Höhenlagen gegeben, ohne daß die Spitze des Abdeckflügels 23 in diesen Fällen von dem Auflagesitz einen Abstand erhalten würde.

Der Steg 12 ist - wie aus Fig. 1 ersichtlich - kürzer als der Steg 13, er besitzt also beispielsweise eine Länge von ca. 2 mm weniger; diese Länge entspricht der Stärke des auf den "Fußboden" oder den Estrich aufliegenden Abschnitts des Basisprofils.

Die Überwindung der Höhenunterschiede ist durch die Höhe des aufrechten Abschnitts 7 des Basisprofils begrenzt. Die nicht dargestellten Blechschrauben, z.B. Senkblech­ schrauben mit Kreuzschlitzen, können in unterschiedlicher Länge mit dem Überbrückungsprofil geliefert werden, so daß der Parkett-Verleger die erforderliche Länge der Schrauben wählen kann.

Bei der in Fig. 2 dargestellten Ausführungsform ist der Abdeckteil 30 lediglich mit einem Abdeckflügel 31 ver­ sehen. An seinem Mittelabschnitt 32 sind wiederum strei­ fenförmige Stege 33 und 34 angebracht. Da dieses Über­ brückungsprofil an eine Kachelwand 35 eines Kachelofens anschließen soll, ist der zweite Abdeckflügel wegge­ lassen, so daß die Außenfläche 36 des Abdeckflügels 34 an der Kachelwand anliegt.

Das Parkett 37 hat eine Stärke von 15 mm, so daß der Fuß­ abschnitt 38 des Basisprofils eine entsprechende Ausspa­ rung 40 des Parketts 37 untergreifen kann. Es liegt auf der Hand, daß auch statt dieser Aussparung eine 2 mm starke Auflageschicht, z.B. aus Kunststoff auf dem Estrich 41 vorgesehen sein kann.

Wie aus dem linken Teil von Fig. 2 ersichtlich ist, ist der Abdeckflügel 30 praktisch in der maximalen Abstands­ lage vom Basisprofil 38 dargestellt, wobei die schraffierten Abschnitte 42 in etwa 1,5 mm höher liegen als die ausge­ zogenen Abschnitte 43 des Abdeckteils, d.h. also es ist hierdurch angedeutet, daß der Abdeckteil um etwa 1,5 mm auf die Oberfläche 44 des Parketts abgesenkt werden kann.

Die Verschraubung von Abdeckteil mit Basisprofil ist auch in diesem Fall weggelassen worden.

Der Abdeckflügel 31 ist bei dieser Ausführungsform wesent­ lich länger als der entsprechende Abdeckflügel 20 und weist auch eine annähernd horizontale Auflagefläche 45 auf. Die Abdeckflügel sind - wie dargestellt - mit Längs­ rillen oder Längsrippen 46 versehen, die sich in Fugen­ längsrichtung erstrecken.

Claims (9)

1. Abnehmbares Überbrückungsprofil für Fußbodenfugen, insbe­ sondere von Parkettfußböden mit unterschiedlicher Höhen­ lage der Fugenränder, bestehend aus einem L-förmigen Basisprofil mit einem in dem die Fuge hineinragenden, aufrecht stehenden Abschnitt angeordneten Gewindetreibkanal, mindestens einem an einem die Fuge abdeckenden Mittelab­ schnitt anschließenden Abdeckflügel und Treibschrauben, dadurch gekennzeichnet, daß an der Unterseite des Mittelabschnitts (22; 23) des Abdeckteils (3; 30) zwei den aufrechten Abschnitt (7) des Basisprofils (2) übergreifende Stege (12, 13; 33, 34) angebracht sind.
2. Überbrückungsprofil nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stege (12, 13; 33, 34) streifenförmig ausgebildet sind und durchgehend sich in Fugenlängsrichtung erstrecken.
3. Überbrückungsprofil nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Stege (12, 13; 33, 34) gleich stark sind.
4. Überbrückungsprofil nach einem oder mehrere der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Stege (12, 13; 33, 34) eine unterschiedliche Länge aufweisen.
5. Überbrückungsprofil nach einem oder mehrere der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Abdeckteil (3; 30) und der Basisteil (2; 38) aus Aluminium bestehen.
6. Überbrückungsprofil nach einem oder mehrere der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß bei Anordnung nur eines Abdeckflügels (31) das Profil auf der letzteren gegenüberliegenden Seite eine stegparallele Abschlußfläche (36) aufweist.
7. Überbrückungsprofil nach einem oder mehrere der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Mittelabschnitt (22; 32) des Abdeckteils (3; 30) mit Senklöchern für die Treibschrauben und der/die Abdeckflügel (20, 23) mit in Fugenlängsrichtung verlaufenden Rillen (46) o.dgl. ver­ sehen sind.
8. Überbrückungsprofil nach einem oder mehrere der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Abdeckflügel (20, 23) unterschiedlich breit sind und daß zwischen den letzteren und dem Mittelabschnitt (22) Stauchnuten (21, 25) vorgesehen sind.
9. Überbrückungsprofil nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens ein Abdeckflügel (23) einen verdickten Auflagefuß (24) aufweist.
DE3743895A 1987-12-23 1987-12-23 Expired - Lifetime DE3743895C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE3743895A DE3743895C2 (de) 1987-12-23 1987-12-23

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE3743895A DE3743895C2 (de) 1987-12-23 1987-12-23
ES198888103719T ES2033960T3 (es) 1987-12-23 1988-03-09 Perfil desmontable de puente para las juntas de los pisos.
AT88103719T AT77122T (de) 1987-12-23 1988-03-09 Abnehmbares ueberbrueckungsprofil fuer fussbodenfugen.
EP88103719A EP0321634B1 (de) 1987-12-23 1988-03-09 Abnehmbares Überbrückungsprofil für Fussbodenfugen
US07/285,083 US4893449A (en) 1987-12-23 1988-12-16 Removable bridge profile for floor joints
GR920401977T GR3005658T3 (de) 1987-12-23 1992-09-10

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3743895A1 DE3743895A1 (de) 1989-07-13
DE3743895C2 true DE3743895C2 (de) 1992-04-09

Family

ID=6343483

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE3743895A Expired - Lifetime DE3743895C2 (de) 1987-12-23 1987-12-23

Country Status (6)

Country Link
US (1) US4893449A (de)
EP (1) EP0321634B1 (de)
AT (1) AT77122T (de)
DE (1) DE3743895C2 (de)
ES (1) ES2033960T3 (de)
GR (1) GR3005658T3 (de)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9412987U1 (de) * 1994-08-11 1994-10-27 Seis Helmut Profilschienensystem zum Überbrücken von Fugen oder Rändern bei Belägen
DE4432098A1 (de) * 1994-09-09 1996-03-14 Alfer Aluminium Gmbh Fugenabdeckung für Fußböden
DE4439963A1 (de) * 1994-11-09 1996-05-15 Alfer Aluminium Gmbh Fugenabdeckvorrichtung
AT410690B (de) * 2000-11-14 2003-06-25 M A Kuegele Ges M B H Abdeckvorrichtung für fussbodenbeläge oder dergleichen mit einem basisteil
DE10030092B4 (de) * 1999-10-26 2006-10-05 Herm. Friedr. Künne Gmbh & Co. Fugenüberbrückungsanordnung

Families Citing this family (64)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0361455B1 (de) * 1988-09-28 1997-08-27 Kabushiki Kaisha Toshiba Vorrichtung für eine Farbkathodenstrahlröhre
DE4339902C2 (de) * 1993-11-23 1999-09-16 Kuenne Hermann Friedrich Gmbh Eckkantenprofil für die Abdeckung eines Bauwerks, insbesondere für Treppenkanten
GB9413196D0 (en) * 1994-06-30 1994-08-24 Mckechnie Uk Ltd Tile edging strip
US5597024A (en) * 1995-01-17 1997-01-28 Triangle Pacific Corporation Low profile hardwood flooring strip and method of manufacture
US6148884A (en) * 1995-01-17 2000-11-21 Triangle Pacific Corp. Low profile hardwood flooring strip and method of manufacture
SE9500810D0 (sv) 1995-03-07 1995-03-07 Perstorp Flooring Ab Golvplatta
US7131242B2 (en) 1995-03-07 2006-11-07 Pergo (Europe) Ab Flooring panel or wall panel and use thereof
US7877956B2 (en) * 1999-07-05 2011-02-01 Pergo AG Floor element with guiding means
US5850716A (en) * 1995-11-03 1998-12-22 Thompson; Jeffrey H. Flooring system
DE59510624C5 (de) * 1995-11-08 2010-01-28 Sondermann, Frank Treppenkantenprofil
US5596858A (en) * 1995-11-24 1997-01-28 Prospex Roofing Products Inc. Cover for standing seam of roof which is clad with plastic membrane
US6189283B1 (en) 1995-12-05 2001-02-20 Sico Incorporated Portable floor
US6138323A (en) * 1996-04-01 2000-10-31 Sas Component Floor strip system for levelling the transition between two abutting floorings
US6230385B1 (en) * 1996-11-01 2001-05-15 Premark Rwp Holdings, Inc. Molding affixed with wedged divider track
SE9604281L (sv) * 1996-11-22 1998-05-23 Perstorp Flooring Ab Dilatationsanordning
US5706623A (en) * 1997-01-02 1998-01-13 Mono Track Systems, Inc. Carpet edge strip
US5804019A (en) * 1997-01-31 1998-09-08 Triangle Pacific Corporation Apparatus and method for applying adhesive and release paper to wooden flooring strips
DE19744241A1 (de) * 1997-10-07 1999-04-15 Peter Willrich Teppichleiste und Türschwelle zum Zusammenwirken mit der Teppichleiste
US7992358B2 (en) 1998-02-04 2011-08-09 Pergo AG Guiding means at a joint
SE514645C2 (sv) 1998-10-06 2001-03-26 Perstorp Flooring Ab Golvbeläggningsmaterial innefattande skivformiga golvelement avsedda att sammanfogas av separata sammanfogningsprofiler
US6128881A (en) * 1998-10-22 2000-10-10 Sico Incorporated Portable floor
DE29819390U1 (de) * 1998-10-30 2000-03-09 Witex Ag Abdeckprofil für Fußbodenbeläge
AT412005B (de) * 1999-01-14 2004-08-26 Franz Ernst Englisch Abdeckvorrichtung
US6622443B2 (en) * 1999-05-25 2003-09-23 Interface, Inc. Trim for high pressure laminate and other decorative floor coverings
GB2355994A (en) * 1999-09-14 2001-05-09 Ian Douglas Law Edge trim for floor coverings
DE19951516C2 (de) 1999-10-26 2003-04-24 Kuenne Hermann Friedrich Gmbh Fugenüberbrückungsanordnung
SE517353C2 (sv) * 1999-12-13 2002-05-28 Perstorp Flooring Ab Övergångslist vid golv avsedd att placeras vid en golvenhets ände eller mellan två golvenheter
SE518184C2 (sv) 2000-03-31 2002-09-03 Perstorp Flooring Ab Golvbeläggningsmaterial innefattande skivformiga golvelement vilka sammanfogas med hjälp av sammankopplingsorgan
DE20100413U1 (de) * 2001-01-11 2002-03-21 Proline Profil System Gmbh Fußbodenleiste
US6550192B1 (en) 2001-02-14 2003-04-22 Richard C. Nelson Transition molding
GB2374093A (en) * 2001-03-05 2002-10-09 Anthony John Fillingham Beading for edge of hardwood floor
US7207143B2 (en) 2001-11-08 2007-04-24 Pergo (Europe) Ab Transition molding and installation methods therefor
US20030084634A1 (en) 2001-11-08 2003-05-08 Oliver Stanchfield Transition molding
EP1403444A1 (de) 2002-09-24 2004-03-31 Manfred Kochler Profilschienensystem
DE20300424U1 (de) * 2003-01-11 2003-09-04 Kuenne Hermann Friedrich Gmbh Höhenverstellbarer Eckkantenschutz
DE20300716U1 (de) * 2003-01-17 2003-07-10 Prinz Carl Metallwaren Profilsystem für Böden
US6945788B2 (en) * 2003-07-31 2005-09-20 Tyco Electronics Corporation Metal contact LGA socket
AT500734B1 (de) * 2004-02-27 2009-10-15 Neuhofer Franz Jun Vorrichtung zum überbrücken eines höhenunterschiedes zwischen zwei fussbodenflächen
AT505453B1 (de) * 2004-02-27 2009-07-15 Neuhofer Franz Jun Abdeckvorrichtung für fussbodenbeläge
WO2006073321A1 (en) * 2005-01-07 2006-07-13 Carvalhais Produçao De Perfis, Lda. A fixing system for finishing profile and decorative profile joints
AT505956A3 (de) * 2005-04-29 2013-07-15 Neuhofer Franz Jun Abdeckvorrichtung für fussbodenbeläge
DE202005020074U1 (de) * 2005-12-21 2006-04-20 Herm. Friedr. Künne Gmbh & Co. Profilschienensystem
FR2899615B1 (fr) * 2006-04-10 2008-06-06 Bernard Francois Michel Proot Dispositif unique de finition a trois fonctions d'utilisation pour revetement de sol en bois ou similaire
KR100821306B1 (ko) 2006-04-14 2008-04-15 유제삼 조립 마감재
US20080034691A1 (en) * 2006-04-26 2008-02-14 Illinois Tool Works, Inc. Laminate-clad floor molding and method for manufacture
US20070283654A1 (en) * 2006-05-25 2007-12-13 Pfleiderer Schweiz Ag Break-away multi-purpose flooring transition
US8122665B2 (en) * 2006-05-25 2012-02-28 Pergo (Europe) Ag Break-away multi-purpose flooring transition
US8484919B2 (en) * 2006-10-18 2013-07-16 Pergo (Europe) Ab Transitions having disparate surfaces
DE102007009364B4 (de) * 2007-02-02 2010-10-21 Proverum Ag Profilleistensystem, insbesondere zum Randabschluß und/oder zur Fugenabdeckung, für einen Belag
CA2697573A1 (en) * 2009-03-27 2010-09-27 Pergo (Europe) Ab Joint cover assembly and kit comprising this joint cover assembly as well as installation method therefor
DE202009009407U1 (de) * 2009-06-26 2009-09-24 Sondermann, Frank Fußbodenprofilanordnung
US20110080017A1 (en) * 2009-10-01 2011-04-07 Olson Kurt E Tailgate gap covering apparatus and method
DE102010004717A1 (de) * 2010-01-15 2011-07-21 Pergo (Europe) Ab Set aus Paneelen umfassend Halteprofile mit einem separaten Clip sowie Verfahren zum Einbringen des Clips
CN104775594B (zh) 2010-05-10 2017-09-22 佩尔戈(欧洲)股份公司 地板组件
US8844231B2 (en) * 2011-10-28 2014-09-30 Richard W. URBAN, JR. Shim device and method of floor leveling
CH705807B1 (de) 2011-11-28 2015-09-15 Proverum Ag Abdeckleiste für Bodenbeläge.
DE202012005602U1 (de) 2012-02-06 2012-11-12 Proverum Ag Höhenauflage für eine Abdeckleiste
US8966847B2 (en) * 2012-08-27 2015-03-03 R&L Marketing & Sales, Inc. Floor mat system and divider for use therewith
US9593494B2 (en) * 2013-07-25 2017-03-14 Chad Marcus Frenette Transition strip
CN103821325A (zh) * 2014-02-26 2014-05-28 东阳市通达塑胶有限公司 一种组合式地板收口条
US20170275891A1 (en) * 2016-03-24 2017-09-28 Ron Bennett Fastening system
DE202016003728U1 (de) * 2016-06-15 2017-09-18 Frank Sondermann Profilschienensystem zum Abdecken mindestens eines Belagsrandes
IT201700104860A1 (it) * 2017-09-20 2019-03-20 Progress Profiles Spa Attrezzatura per la posa di un profilo coprigiunto/coprisoglia e kit comprendente tale attrezzatura
USD870018S1 (en) 2017-10-25 2019-12-17 Lighthouse Tool Company, Llc Tailgate gap cover

Family Cites Families (23)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2328651A (en) * 1941-12-15 1943-09-07 Nathaniel C Kern Floor molding
US2487571A (en) * 1945-08-01 1949-11-08 Lockheed Aircraft Corp Combined fastener and stretcher for carpeting and the like
US2449904A (en) * 1946-10-21 1948-09-21 Edward C Lorraine Edge molding
US2996751A (en) * 1958-09-09 1961-08-22 Stanley Works Snap-on molding
US3266207A (en) * 1962-06-15 1966-08-16 Jr Herbert L Birum Exterior panel wall assembly
GB983080A (en) * 1962-10-31 1965-02-10 James Booth Aluminium Ltd Improvements in roofing edge strips
DE1534774A1 (de) * 1963-01-19 1969-07-31 Wigemark Bertil Vidar Vorrichtung an Fussbodenleisten und aehnlichen Leisten aus Kunststoff
US3254361A (en) * 1964-11-16 1966-06-07 William L Bonnell Company Inc Carpet-edge binding means
CH444452A (de) * 1966-06-21 1967-09-30 Plastopress Ag Einteilige Leiste
US3404495A (en) * 1966-07-08 1968-10-08 Reynolds Metals Co Combined flashing and fascia system and method of making same
US3543326A (en) * 1967-01-18 1970-12-01 Roderick G Rohrberg Carpet clamping method and means
US3466826A (en) * 1967-09-28 1969-09-16 Ppg Industries Inc Insulated curtain wall construction
US3696461A (en) * 1969-07-28 1972-10-10 Robert G Kelly Carpet installation system for use in an aircraft
US3667177A (en) * 1970-05-08 1972-06-06 Elmer G Biela Molding joints and universal molding members therefor
US3710414A (en) * 1970-07-28 1973-01-16 R Fuller Edge-forming means for flooring
DE2123154A1 (de) * 1971-05-11 1972-11-16
US3844087A (en) * 1972-06-22 1974-10-29 Roper Corp Skylight structure
US3844086A (en) * 1972-08-14 1974-10-29 Paper Corp Method of assembling skylight structures
US3909994A (en) * 1974-04-03 1975-10-07 Temcor Dome construction
FR2559188B1 (fr) * 1984-02-07 1988-07-29 Lucas Jean Claude Dispositif de formation de joint d'un dallage de type industriel, generalement en beton
DE3420805C2 (de) * 1984-06-04 1987-02-12 Herm. Friedr. Kuenne Kg, 5990 Altena, De
DE8600241U1 (de) * 1986-01-08 1986-03-13 Fa. Wilhelm Schade, 5970 Plettenberg, De
DE8609370U1 (de) * 1986-04-07 1986-07-03 Fa. Herm. Friedr. Kuenne, 5990 Altena, De

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9412987U1 (de) * 1994-08-11 1994-10-27 Seis Helmut Profilschienensystem zum Überbrücken von Fugen oder Rändern bei Belägen
DE4432098A1 (de) * 1994-09-09 1996-03-14 Alfer Aluminium Gmbh Fugenabdeckung für Fußböden
DE4439963A1 (de) * 1994-11-09 1996-05-15 Alfer Aluminium Gmbh Fugenabdeckvorrichtung
DE4439963B4 (de) * 1994-11-09 2005-10-20 Alfer Aluminium Gmbh Fugenabdeckvorrichtung
DE10030092B4 (de) * 1999-10-26 2006-10-05 Herm. Friedr. Künne Gmbh & Co. Fugenüberbrückungsanordnung
AT410690B (de) * 2000-11-14 2003-06-25 M A Kuegele Ges M B H Abdeckvorrichtung für fussbodenbeläge oder dergleichen mit einem basisteil

Also Published As

Publication number Publication date
EP0321634A2 (de) 1989-06-28
GR3005658T3 (de) 1993-06-07
EP0321634B1 (de) 1992-06-10
US4893449A (en) 1990-01-16
ES2033960T3 (es) 1993-04-01
AT77122T (de) 1992-06-15
EP0321634A3 (en) 1989-10-18
DE3743895A1 (de) 1989-07-13

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0349752B1 (de) Abdeckung für eine Bodenöffnung mit einem Deckel oder Rost
EP0341269B1 (de) Abdeckprofilleiste für festverglasungen oder füllelemente an gebäudeaussenseiten
AT398512B (de) Beschlag für die verstellbare halterung der laufschiene einer schubladen-ausziehführung
DE3104735C2 (de)
DE3902499A1 (de) Halteelement aus kunststoff
DE3644692A1 (de) Regal, insbesondere palettenregal
DE19746208C2 (de) Laufschiene für ein Laufwerk für eine hängend gelagerte Trennwand
EP0652332B1 (de) Wärmedämmplatte aus Faserdämmstoff oder Kork
CH674864A5 (de)
EP1215351A2 (de) Paneel mit mehrere Nasen umfassendes Steckprofil
DE4242530A1 (de) Bauelement für Wände, Decken oder Dächer von Bauwerken
CH681948A5 (de)
CH624599A5 (de)
EP0875642A2 (de) Vorgehängte Fassadenkonstruktion
DE3734993A1 (de) Verschlussband aus kunststoff
CH637181A5 (de) Fassadenverkleidung.
DE19502979A1 (de) Bausatz für eine Wand
CH651360A5 (de) Traganordnung, insbesondere zum aufbau eines gestells.
DE2819099C2 (de)
CH638013A5 (de) Abschirmung fuer feuchtraeume.
DE3841933A1 (de) Grundplatte zur befestigung eines moebelscharniers o. dgl.
CH626521A5 (de)
EP0215994B1 (de) Bausatz zur Erstellung von Verbundbauwerken
EP0362718B1 (de) Rasterstab für Doppelböden
DE3700563A1 (de) Vorrichtung zur ausbildung eines anschlussueberganges zwischen zwei rechtwinklig aneinandergrenzenden flaechen

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: HERM. FRIEDR. KUENNE GMBH & CO, 5990 ALTENA, DE

D2 Grant after examination
8363 Opposition against the patent
8365 Fully valid after opposition proceedings
8310 Action for declaration of annulment
8313 Request for invalidation rejected/withdrawn
8310 Action for declaration of annulment
8313 Request for invalidation rejected/withdrawn