AT133139B - Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure. - Google Patents

Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure.

Info

Publication number
AT133139B
AT133139B AT133139DA AT133139B AT 133139 B AT133139 B AT 133139B AT 133139D A AT133139D A AT 133139DA AT 133139 B AT133139 B AT 133139B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
gluconic acid
production
bacteria
acid
desc
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Pharmaceutische Werke Norgine
Siegwart Hermann Dr
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Pharmaceutische Werke Norgine, Siegwart Hermann Dr filed Critical Pharmaceutische Werke Norgine
Priority to AT133139T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT133139B publication Critical patent/AT133139B/de

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C12BIOCHEMISTRY; BEER; SPIRITS; WINE; VINEGAR; MICROBIOLOGY; ENZYMOLOGY; MUTATION OR GENETIC ENGINEERING
    • C12PFERMENTATION OR ENZYME-USING PROCESSES TO SYNTHESISE A DESIRED CHEMICAL COMPOUND OR COMPOSITION OR TO SEPARATE OPTICAL ISOMERS FROM A RACEMIC MIXTURE
    • C12P7/00Preparation of oxygen-containing organic compounds
    • C12P7/40Preparation of oxygen-containing organic compounds containing a carboxyl group including Peroxycarboxylic acids
    • C12P7/58Aldonic, ketoaldonic or saccharic acids

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure, 
Das vorliegende Verfahren betrifft die Gewinnung von   Glukonsäure durch Einwirkung von gtukon-   säurebildenden Bakterien auf kohlenhydrathaltige Nährlösungen und besteht im Wesen darin, dass die   Nährlösungen nach   Art des Sehnellessigverfahrens im bewegten Zustande der Einwirkung der auf porösem Füllmaterial verteilten Bakterien ausgesetzt werden. 



   Es sind eine Anzahl von Bakterien bekannt, die befähigt sind, aus Kohlenhydraten,   insbesondere   aus Traubenzucker, Glukonsäure zu bilden (vgl. z. B. Biochemische Zeitschrift 1929, Bd. 205, S.   299).   Für das Verfahren technisch geeignete Bakterien sind unter anderem :   Bacterium     Gluconicum.   Bakt. 
 EMI1.1 
 



   Als Füllstoffe, die zur Beschickung einer Apparatur analog den   Schnellessigbildnern verwendet   werden können, sind in erster Linie   Buchenholzspäne,   allenfalls abwechselnd mit Holzwolle geschichtet, zu nennen. Ferner kommen   Rotbuchenspäne,   Holzkohle, Koks oder Bimsstein, Kork,   Holzklotze,   dünne 
 EMI1.2 
 Weinreben, Traubenkämme usw. für diese Zwecke in Betracht. 



   Als Nährlösungen werden vorzugsweise etwa   10% ige Losungen   von technischem   Traubenzueker   verwendet. Bevorzugte Lösungsmittel sind   Bierwürze   von 2  Ball oder Hefewasser. An Stelle von 
 EMI1.3 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT133139D 1932-07-19 1932-07-19 Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure. AT133139B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT133139T 1932-07-19

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT133139B true AT133139B (de) 1933-05-10

Family

ID=3637709

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT133139D AT133139B (de) 1932-07-19 1932-07-19 Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT133139B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT133139B (de) Verfahren zur Herstellung von Glukonsäure.
DE655337C (de) Verfahren zum Entwaessern von Hefe
DE744748C (de) Verfahren zur Herstellung von Sauermalzen
AT158205B (de) Verfahren zur Herstellung von Fruchtessig.
AT127373B (de) Verfahren zur Herstellung von glukonsauren Salzen durch Gärung.
AT87714B (de) Verfahren zur Steigerung der Ausbeute an Fuselölen bei der Gärung.
AT125180B (de) Verfahren zur Herstellung von Essigsäure durch Gärung.
DE927263C (de) Verfahren zur Herstellung von Gaerungsglycerin
DE355596C (de) Verfahren zur Herstellung von Presshefe aus Ruebensaft
DE536989C (de) Verfahren zur Herstellung von Lufthefe
DE575594C (de) Verfahren zur Herstellung von Acetylmethylcarbinol
AT150615B (de) Verfahren zur Gewinnung von Alkohol, frei von Stickstoffbasen.
DE663997C (de) Verfahren zur Herstellung von Furfurol, Essigsaeure und aliphatischen Aldehyden aus pentosenhaltigen Fluessigkeiten
AT134980B (de) Verfahren zur Nachbehandlung der von der Verzuckerung von Zellulose mittels verdünnter Mineralsäure unter Einwirkung von Hitze und Druck erhaltenen Lösung.
DE814890C (de) Verfahren zur Herstellung von Butandiol-(2, 3) und Butanolon-(2, 3) durch Gaerung
DE727050C (de) Verfahren zur Affination von Rohzucker
DE920724C (de) Verfahren zum Vergaeren von bei der Verzuckerung von Holz oder holzigen Pflanzenteilen entstehenden, pentosehaltigen Zuckerloesungen
AT99641B (de) Verfahren zur Herstellung von Azeton und Alkohol durch Vergärung kohlehydrathaltiger Stoffe mittels des Bacillus macerans.
AT138918B (de) Verfahren zur Herstellung von Spiritus aus stärke-, zucker- oder zellulosehaltigen Rohstoffen.
AT125453B (de) Verfahren zur Gewinnung von verspinnbaren Fasern aus faserführenden Pflanzen.
DE682911C (de) Verfahren zum Gewinnen von Glycerin aus auf Glycerin vergorenen kohlehydrathaltigen Fluessigkeiten
AT157678B (de) Verfahren zur Herstellung von Alkohol durch Gärung.
DE528257C (de) Verfahren zur Vorzuechtung von Hefe
DE670080C (de) Naehrloesung zum Zuechten des Termobacterium mobile
AT211956B (de) Verfahren zur Herstellung eines Blutreinigungsmittels