EP0154836B1 - Registerstellvorrichtung für eine Rotationsdruckmaschine - Google Patents

Registerstellvorrichtung für eine Rotationsdruckmaschine Download PDF

Info

Publication number
EP0154836B1
EP0154836B1 EP19850101680 EP85101680A EP0154836B1 EP 0154836 B1 EP0154836 B1 EP 0154836B1 EP 19850101680 EP19850101680 EP 19850101680 EP 85101680 A EP85101680 A EP 85101680A EP 0154836 B1 EP0154836 B1 EP 0154836B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
gearwheel
toothing
double
shaft
plate cylinder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
EP19850101680
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP0154836A2 (de
EP0154836A3 (en
Inventor
Willi Jeschke
Anton Rodi
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Heidelberger Druckmaschinen AG
Original Assignee
Heidelberger Druckmaschinen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE19843409194 priority Critical patent/DE3409194A1/de
Priority to DE3409194 priority
Application filed by Heidelberger Druckmaschinen AG filed Critical Heidelberger Druckmaschinen AG
Publication of EP0154836A2 publication Critical patent/EP0154836A2/de
Publication of EP0154836A3 publication Critical patent/EP0154836A3/de
Application granted granted Critical
Publication of EP0154836B1 publication Critical patent/EP0154836B1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41FPRINTING MACHINES OR PRESSES
    • B41F13/00Common details of rotary presses or machines
    • B41F13/08Cylinders
    • B41F13/10Forme cylinders
    • B41F13/12Registering devices
    • B41F13/14Registering devices with means for displacing the cylinders

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Registerstellvorrichtung gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. Die US-A-2,660,115 zeigt eine derartige Vorrichtung, bei der die Antriebsräder von Platten- und Gummizylinder lediglich geradverzahnt sind und bei der bei einer Seitenregisterverstellung des Plattenzylinders der Gummizylinder nicht mitverstellt wird, so daß ein Dublieren nicht auszuschließen ist.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung der eingangs geschilderten Art zu schaffen, die eine Registerverstellung in Umfangs-und/oder Seitenrichtung mit hoher Genauigkeit und dublierfrei ermöglicht und bei der unter Ausnutzung der Antriebsräder die Verstellung direkt über die Antriebswelle ohne das Erfordernis zusätzlicher Stelleinrichtungen erfolgt. Sofern eine gemeinsame Betätigung der beiden Stelleinrichtungen zur Erzielung der Verstellung lediglich eines Registers erforderlich ist, soll diese gemeinsame Verstellung um den gleichen Weg erfolgen.
  • Bei der erfindungsgemäßen Ausführungsform ist die weitere Verzahnung des Doppelzahnrads mit dem Antriebszahnrad in Eingriff, das somit ebenfalls geradverzahnt ist. Hier ergibt sich für eine Offset-Druckmaschine der Vorteil, daß der Gummituchzylinder nicht in Umfangsrichtung verstellt wird. Wird der Gummizylinder samt dem an ihm befestigten Doppelzahnrad in seinerAchsrichtung verschoben, so wird das Umfangsregister des plattenzylinders geändert. Um eine Seitenregisterverstellung des Plattenregisters ohne Umfangsregisterverstellung zu erzielen, werden der Gummizylinder mit Doppelzahnrad und der Plattenzylinder mit Antriebszahnrad gemeinsam um den gleichen Betrag in ihrer Achsrichtung verschoben. Dadurch ergibt sich während des Drucks eine dublierfreie Seitenregisterverstellung.
  • Die Ausführung hat den weiteren Vorteil, daß während des Drucks eine dublierfreie Umfangsregisterverstellung möglich ist, und daß, was häufig als vorteilhaft angesehen wird, der Antrieb selbst in an sich bekannter Weise schräg verzahnt ist.
  • Das Doppelzahnrad muß nicht unbedingt mit einem Zylinder der Druckmaschine verbunden sein, es ist jedoch bei einer bevorzugten Ausführungsform mit dem Gummizylinder der als Offset Druckmaschine ausgebildeten Druckmaschine verbunden.
  • Bei einer Ausführungsform der Erfindung sind an der den Zahnrädern gegenüberliegenden Seite der Zylinder Elektromotoren vorgesehen, die über Gewindespindeln, Gewindebohrungen in einer Brücke und Kugellager mit den Wellen verbunden sind, derart, daß über elektronische Steuermittel das Umfangs- und Seitenregister unabhängig voneinander getrennt oder gleichzeitig verstellbar ist.
  • Der Vorteil dieser Ausführungsform liegt darin, daß eine unabhängige Verstellung des Umfangs-und Seitenregisters möglich ist, ohne zusätzliche Mechanik und somit ohne das mit einer zusätzlichen Mechanik verbundene Lagerspiel.
  • Das Antriebszahnrad muß nicht unmittelbar mit einem Antriebsmotor in Verbindung stehen. Bei einer Druckmaschine mit mehreren Druckwerken ist im allgemeinen ein Antriebsmotor für mehr als ein Druckwerk vorgesehen. Dieser Motor kann dann zwar mit dem Antriebszahnrad eines einzigen der Druckwerke unmittelbar verbunden sein, jedoch sind die Antriebszahnräder der anderen Druckwerke mit dem mit dem Motor verbundenen Antriebszahnrad mechanisch gekoppelt.
  • Weitere Merkmale und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung von Ausführungsbeispielen der Erfindung anhand der Zeichnung, die erfindungswesentliche Einzelheiten zeigt, und aus den Ansprüchen. Die einzelnen Merkmale können je einzeln für sich oder zu mehreren in beliebiger Kombination bei einer Ausführungsform der Erfindung verwirklicht sein. Es zeigen;
  • Fig. 1 eine schematische, teilweise im Schnitt gezeigte Vorderansicht eines Druckwerks einer Offset-Druckmaschine,
  • Es versteht sich, daß die Erfindung im allgemeinen bei Druckmaschinen mit mehreren Druckwerken oder Farbwerken eingesetzt wird. Zur Erläuterung der Erfindung ist jedoch lediglich die Darstellung eines einzigen Druckwerks erforderlich. Die zum Verständnis der Erfindung nicht unmittelbar erforderlichen Einzelheiten sind in den Figuren nicht gezeigt.
  • In Fig. 1 sind in einem Maschinengestell 1 ein Gummizylinder 4 und ein Plattenzylinder 6 drehbar gelagert. Die Einrichtungen zur Zufuhr von Druckfarbe und von Wasser zum Plattenzylinder 6 sind nicht gezeigt. Mit dem Gummizylinder 4, der das zu bedruckende Papier bedruckt, ist drehfest und axial unverschiebbar über eine Welle 8 ein Doppelzahnrad 10 verbunden, das zwei drehfest und axial unverschiebbar miteinander verbundene Verzahnungen aufweist, die im Ausführungsbeispiel durch einzelne Zahnräder gebildet sind. Und zwar ist eine erste Verzahnung 12 vorgesehen, die als geradverzahntes Zahnrad ausgebildet ist, und eine zweite Verzahnung 14, die als schrägverzahntes Zahnrad ausgebildet ist. Die erste Verzahnung 12 ist in Eingriff mit einem geradverzahnten Antriebszahnrad 16, das mit der Welle eines zum Antrieb dienenden Elektromotors 18 verbunden ist.
  • In Fig. 1 ist der Elektromotor 18 mit dem Antriebszahnrad 16 unmittelbar verbunden. Es wird jedoch darauf hingewiesen, daß dies bei einer Druckmaschine mit mehreren Druckwerken im allgemeinen nicht für alle Druckwerke der Fall ist, und es ist auch möglich, bei einer solchen Maschine die Welle des Elektromotors 18 mit einem beliebigen Zahnrad des Antriebszuges zu verbinden. In Fig. 1 ist das Antriebszahnrad 16 mit keinem weiteren Zylinder der Druckmaschine in Verbindung. Es ist jedoch auch möglich, das Antriebszahnrad 16 als Antriebsrad eines nicht dargestellten Gegendruckzylinders, der das Papier gegen den Gummizylinder 4 drückt, auszubilden.
  • Die zweite Verzahnung 14 ist in Eingriff mit einem ebenfalls schräg verzahnten Zahnrad 20 das über eine Welle 22 mit dem Plattenzylinder 6 drehfest und axial unverschiebbar verbunden ist.
  • An der den Zahnrädern abgewandten Seite der Zylinder 4 und 6 sind Verschiebevorrichtungen angeordnet. Und zwar ist ein Elektromotor 26 vorgesehen, der je nach seiner Drehrichtung den Gummizylinder 4 mit dem Doppelzahhrad 10 in der einen oder anderen Richtung achsparallel zur Welle 8 verschiebt, und ein Elektromotor 28 verschiebt je nach seiner Drehrichtung den Plattenzylinder 6 mit dem an diesem befestigten Zahnrad 20 ebenfalls achsparallel in der einen oder anderen Richtung. Bei diesen Verschiebevorrichtungen ist mit der Welle des Motors 26 bzw. 28 eine Gewindespindel verbunden, die mit durch Gewindebohrungen in einer Brücke 30 gebildeten Gegenstücken zusammenwirkt, und das dem Motor 26 bzw. 28 abgewandte Ende der Wellen dieser Motoren 26 und 28 ist über Kugellager zugfest mit den im Maschinengestell 1 gelagerten, der Verstelleinrichtung benachbarten Enden 8' und 22' der Wellen 8 und 22 verbunden. Die Brücke 30, die auch die Motoren 26 und 28 trägt, ist mit dem Maschinengestell 1 fest verbunden.
  • Wenn lediglich das Umfangsregister des Plattenzylinders 6 geändert werden soll, also die Drehstellung des Plattenzylinders 6 bei stillstehendem Antriebszahnrad 16 geändert werden soll, so wird durch den Elektromotor 26 der Gummizylinder 4 samt dem Doppelzahnrad 10 in Längsrichtung verschoben. Die Drehstellung des Doppelzahnrads 10 ändert sich dabei nicht, weil bei stillstehendem Antriebszahnrad 16 sich auch der Drehstellung der ersten Verzahnung 12, die geradverzahnt ist nicht ändert. Dagegen wird durch die Längsverschiebung der zweiten, schrägen Verzahnung 14 die Drehstellung des Zahnrads 20 verändert, das mit dem Plattenzylinder 6 verbunden ist.
  • Soll lediglich das Seite register des Plattenzylinders 6 geändert werden, soll also der Plattenzylinder 6 in Längsrichtung seiner Welle 22 verschoben werden ohne daß sich (bei stillstehendem Antriebszahnrad 16) seine Drehstellung verändert, so werden der Gummizylinder 4 und der Plattenzylinder 6 durch die Elektromotoren 26 und 28 gleich weit verschoben. Eine Relativ-Verschiebung in Längsrichtung der Wellen 8 oder 22 findet dabei zwischen der zweiten Verzahnung 14 und dem Zahnrad 20 nicht statt und die RelativVerschiebung zwischen der ersten Verzahnung 12 und dem Antriebszahnrad 16 bewirkt keine Verdrehung der Zylinder.

Claims (2)

1. Registerstellvorrichtung für eine Rotationsdruckmaschine für die Einstellung des Umfangregisters und/oder des Seitenregisters eines Plattenzylinders (6) mit einem Antriebszahnrad (20) auf der Welle (22) des Plattenzylinders (6), das mit einer ersten Verzahnung eines Doppelzahnrads (10) auf der Welle (8) des Gummizylinders (4) kämmt, dessen zweite Verzahnung (12) mit einem weiteren Zahnrad (16) kämmt, wobei eine der Verzahnungen des Doppelzahnrads (10) eine Schrägverzahnung ist, das Doppelzahnrad (10) mit einer ersten Verschiebevorrichtung verbunden ist und der Plattenzylinder (6) axial verschiebbar gelagert und mit einer zweiten Verschiebevorrichtung verbunden ist, dadurch gekennzeichnet daß das Antriebszahnrad (20) auf der Welle des Plattenzylinders (6) drehfest und axial unverschiebbar befestigt ist, daß das Doppelzahnrad (10) auf der Welle (8) des Gummizylinders (4) drehfest und axial unverschiebbar befestigt ist, daß die weitere Verzahnung (12) eine Geradverzahnung ist, daß beide Verzahnungen (12,14) des Doppelzahnrads (10) relativ zueinander starr sind und daß die weitere Verzahnung (12) des Doppelzahnrads (10) mit einem Antriebszahnrad (16) in Eingriff ist.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß an der den Zahnrädern (10, 20) gegenüberliegenden Seite der Zylinder (4, 6) Elektromotoren (26,28) vorgesehen sind, die über Gewindespindeln, Gewindebohrungen in einer Brücke (30) und Kugellager mit den Wellen (8', 22') verbunden sind, derart, daß über elektronische Steuermittel das Umfangs- und Seitenregister unabhängig voneinander getrennt oder gleichzeitig verstellbar ist.
EP19850101680 1984-03-14 1985-02-15 Registerstellvorrichtung für eine Rotationsdruckmaschine Expired - Lifetime EP0154836B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19843409194 DE3409194A1 (de) 1984-03-14 1984-03-14 Registerstellvorrichtung fuer eine rotationsdruckmaschine
DE3409194 1984-03-14

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP0154836A2 EP0154836A2 (de) 1985-09-18
EP0154836A3 EP0154836A3 (en) 1987-09-30
EP0154836B1 true EP0154836B1 (de) 1990-06-27

Family

ID=6230370

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19850101680 Expired - Lifetime EP0154836B1 (de) 1984-03-14 1985-02-15 Registerstellvorrichtung für eine Rotationsdruckmaschine

Country Status (7)

Country Link
US (1) US4606269A (de)
EP (1) EP0154836B1 (de)
JP (2) JPS60210452A (de)
AU (1) AU572947B2 (de)
CA (1) CA1247931A (de)
DE (1) DE3409194A1 (de)
ZA (1) ZA8500513B (de)

Families Citing this family (31)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3644445C2 (de) * 1986-12-24 1989-05-18 Man Roland Druckmaschinen Ag, 6050 Offenbach, De
DE3712702A1 (de) * 1987-04-14 1988-11-03 Roland Man Druckmasch Registerstellvorrichtung
US4953461A (en) * 1988-05-20 1990-09-04 Harris Graphics Corporation System for continuously rotating plate a blanket cylinders at relatively different surface speeds
DE3918128C2 (de) * 1989-06-03 1992-10-01 Man Roland Druckmaschinen Ag, 6050 Offenbach, De
JPH05131608A (ja) * 1991-11-14 1993-05-28 Tokyo Kikai Seisakusho Ltd 多色印刷機
DE4143597C5 (de) * 1991-11-22 2008-06-26 Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH & Co. Druckmaschine mit wenigstens einem elektromotorisch angetriebenen, axial verstellbaren Zylinder oder sonstigen Drehkörper
DE4225122A1 (de) * 1992-07-30 1994-02-03 Roland Man Druckmasch Vorrichtung zur Korrektur des Schnittregisters
DE4229818C1 (de) * 1992-09-07 1993-12-16 Roland Man Druckmasch Verfahren und Vorrichtung zur paßgerechten Bogenübergabe in einer Bogenrotationsdruckmaschine
DE4344912C5 (de) * 1993-12-29 2004-02-12 Maschinenfabrik Wifag Antrieb eines farbübertragenden Druckzylinders einer Rollenrotationsdruckmaschine
DE4345570B4 (de) * 1993-12-29 2011-06-16 Wifag Maschinenfabrik Ag Antrieb für Zylinder einer Rotationsdruckmaschine
AT200449T (de) 1993-12-29 2001-04-15 Wifag Maschf Rotationsdruckmaschine
DE4344896C5 (de) * 1993-12-29 2004-07-29 Maschinenfabrik Wifag Antrieb für Zylinder einer Rollenrotationsdruckmaschine
CH691225A8 (en) * 1996-02-09 2001-08-15 Bobst Sa Rotary printing machine.
DE19614397C2 (de) * 1996-04-12 2001-04-26 Roland Man Druckmasch Antrieb mit Registervorrichtung für eine Druckeinheit einer Rollenrotationsdruckmaschine
DE19803557C2 (de) * 1998-01-30 1999-12-23 Koenig & Bauer Ag Antrieb für ein rotierendes Bauteil einer Druckmaschine
DE19903847C5 (de) * 1999-02-01 2014-09-04 Manroland Ag Vorrichtung zum axialen Führen und Verstellen eines Zylinders
EP1372962B1 (de) 2001-03-26 2004-09-29 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Antrieb eines druckwerks
WO2003039873A1 (de) 2001-11-08 2003-05-15 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Antriebe eines druckwerkes
EP1459890B1 (de) 2001-03-26 2012-05-02 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Druckwerk einer Druckmaschine
WO2003016058A1 (de) 2001-08-03 2003-02-27 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Druckwerke einer druckmaschine
WO2002081219A2 (de) 2001-04-09 2002-10-17 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Druckwerk einer druckmaschine
US7114439B2 (en) 2001-08-03 2006-10-03 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Printing groups of a printing press
DE10118759A1 (de) * 2001-04-17 2002-11-07 Koenig & Bauer Ag Verfahren und Vorrichtung zur Registerregelung
DE10164651A1 (de) 2001-04-17 2002-10-31 Koenig & Bauer Ag Verfahren und Vorrichtung zur Registerregelung
US20040231535A1 (en) * 2002-07-03 2004-11-25 Gerner Erich Max Karl Printing groups of a printing press
US7156019B2 (en) 2001-10-05 2007-01-02 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Rotary roller printing press
DE10154838A1 (de) * 2001-11-08 2003-05-22 Koenig & Bauer Ag Antrieb eines Druckwerks
DE10154837A1 (de) * 2001-11-08 2003-07-24 Koenig & Bauer Ag Antrieb eines Druckwerks
DE102011089185B4 (de) 2011-12-20 2015-09-10 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Druckeinheit
DE102012206802B4 (de) 2012-04-25 2015-04-02 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Druckeinheit mit wenigstens zwei mechanisch unabhängig voneinander angetriebenen, ein Doppeldruckwerk ausbildenden Druckwerken
DE102016203635A1 (de) * 2016-03-07 2017-09-07 Koenig & Bauer Ag Druckmaschine und ein Verfahren zum Betreiben einer Druckmaschine

Family Cites Families (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2002584A (en) * 1933-11-17 1935-05-28 Washington Machinery And Suppl Printing press roll shifting means
DE706124C (de) * 1935-09-03 1941-05-19 Koenig & Bauer Schnellpressfab Vorrichtung zum Einstellen der Zylinder in deren Umfangs- und Laengsrichtung unabhaengig voneinander in Rotationsdruckmaschinen
DE760685C (de) * 1942-09-18 1953-02-02 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Vorrichtung zum Einstellen des Formzylinders einer Rotationstiefdruckmaschine
US2660115A (en) * 1949-01-07 1953-11-24 Ras Max Circumferential cylinder register mechanism for rotary printing machines
GB762568A (en) * 1954-02-19 1956-11-28 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Improvements in or relating to rotary printing presses
GB1128644A (en) * 1965-06-18 1968-09-25 Adamovske Strojirny Np Improvements in or relating to devices for the peripheral adjustment of forme cylinders
US3717092A (en) * 1970-11-23 1973-02-20 Harris Intertype Corp Registering mechanism for printing press
JPS51405A (ja) * 1974-06-19 1976-01-06 Toshiba Machine Co Ltd Ofusetsutoinsatsukinokentoawasesochi
JPS544643B2 (de) * 1974-07-05 1979-03-08
DE2921153A1 (de) * 1979-05-25 1980-12-04 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Vorrichtung zum einstellen des seiten- und umfangsregisters in rotationsdruckmaschinen
US4495583A (en) * 1982-06-04 1985-01-22 Harris Graphics Corporation Apparatus and method for encoding positions of web press machines

Also Published As

Publication number Publication date
ZA8500513B (en) 1985-09-25
JPS60210452A (en) 1985-10-22
EP0154836A2 (de) 1985-09-18
AU3804585A (en) 1985-09-19
CA1247931A (en) 1989-01-03
DE3409194A1 (de) 1985-09-26
AU572947B2 (en) 1988-05-19
CA1247931A1 (de)
JPH04120033U (de) 1992-10-27
US4606269A (en) 1986-08-19
EP0154836A3 (en) 1987-09-30

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4138479C3 (de) Verfahren und Anordnung für einen Elektromotor zum Antrieb eines Drehkörpers, insbesondere des druckgebenden Zylinders einer Druckmaschine
EP0279394B1 (de) Haltevorrichtung für das Aufbringen einer Hülse auf einen Zylinder
EP0352599B1 (de) Rollenrotations-Druckmaschine für spannkanallosen Endlosdruck
EP0078444B1 (de) Farbwerk für Offsetdruckmaschinen
EP0047861B1 (de) Farbwerk mit changierenden Farbauftragwalzen
DE3110468C2 (de)
EP0277545B1 (de) Vorrichtung zum Aufbringen einer Hülse auf einen Druckwerkzylinder
EP0353194B1 (de) Vorrichtung zum An- und Abstellen sowie Einstellen von Farbwerks- bzw. Feuchtwerkswalzen einer Druckmaschine
DE4200406C2 (de) Greifereinrichtung an bogenverarbeitenden Rotationsdruckmaschinen
EP0422350B1 (de) Farbwerk
EP0749369B1 (de) Druckwerk für eine mehrfarbenrollenrotationsdruckmaschine
DE19624394C1 (de) Angetriebener Zylinder
EP0242661B1 (de) Stellvorrichtung für Fünfzylinderdruckwerke von Offset-Rotationsdruckmaschinen
EP0158259B1 (de) Schaltvorrichtung für die Gummituchzylinder eines Druckwerkes für eine Rollenrotations-Offsetdruckmaschine
EP0531675B1 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Verstellen von Farbzonenschrauben in jeweilige Positionen
EP0586881B1 (de) Rollenrotationsdruckmaschine, insbesondere zum Bedrucken von dicken Papierbahnen
EP0114957A2 (de) Vorrichtung zum Voreinstellen an Druckmaschinen
DE3437216C2 (de)
EP0796733B1 (de) Druckmaschine, vorzugsweise Flexodruckmaschine
DE4136792A1 (de) Einrichtung zur automatischen falzverstellung im falzapparat von rotationsdruckmaschinen
DE19755316C2 (de) Antrieb für Zylinder einer Druckeinheit
EP0340452B1 (de) Vorrichtung zur Verstellung der Drehlage eines Zylinders einer Wendeeinrichtung und zur axialen Verschiebung eines Stellgliedes für die Greiferumstellung an diesem Zylinder einer Bogenrotationsdruckmaschine
EP0459098B1 (de) Druckmaschine, vorzugsweise Flexodruckmaschine
EP0276745B1 (de) Für fliegenden Plattenwechsel geeignetes Druckwerk
DE4430693A1 (de) Offsetdruckmaschine

Legal Events

Date Code Title Description
17P Request for examination filed

Effective date: 19850215

AK Designated contracting states:

Designated state(s): BE CH DE FR GB IT LI NL SE

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): BE CH DE FR GB IT LI NL SE

17Q First examination report

Effective date: 19890613

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): BE CH DE FR GB IT LI NL SE

REF Corresponds to:

Ref document number: 3578403

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19900802

Format of ref document f/p: P

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)
ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: STUDIO JAUMANN

ET Fr: translation filed
ITTA It: last paid annual fee
26N No opposition filed
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: SE

Payment date: 19920212

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: BE

Payment date: 19920214

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: NL

Payment date: 19920229

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 19920320

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 19930125

Year of fee payment: 09

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 19930204

Year of fee payment: 09

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Effective date: 19930216

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Effective date: 19930228

Ref country code: CH

Effective date: 19930228

Ref country code: LI

Effective date: 19930228

BERE Be: lapsed

Owner name: HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN A.G.

Effective date: 19930228

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Effective date: 19930901

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee
REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Effective date: 19940215

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 19940215

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Effective date: 19941031

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

EUG Se: european patent has lapsed

Ref document number: 85101680.8

Effective date: 19930912

Format of ref document f/p: F

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 19950317

Year of fee payment: 11

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Effective date: 19961101