DE963413C - Waescheklammer - Google Patents

Waescheklammer

Info

Publication number
DE963413C
DE963413C DEA18294A DEA0018294A DE963413C DE 963413 C DE963413 C DE 963413C DE A18294 A DEA18294 A DE A18294A DE A0018294 A DEA0018294 A DE A0018294A DE 963413 C DE963413 C DE 963413C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
grooves
legs
clamp
longitudinal
springs
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEA18294A
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
ALLGAEUER BLINDENARBEITSZENTRA
VER Z FOERDERUNG D BLINDENARBE
Original Assignee
ALLGAEUER BLINDENARBEITSZENTRA
VER Z FOERDERUNG D BLINDENARBE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by ALLGAEUER BLINDENARBEITSZENTRA, VER Z FOERDERUNG D BLINDENARBE filed Critical ALLGAEUER BLINDENARBEITSZENTRA
Priority to DEA18294A priority Critical patent/DE963413C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE963413C publication Critical patent/DE963413C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06FLAUNDERING, DRYING, IRONING, PRESSING OR FOLDING TEXTILE ARTICLES
    • D06F55/00Clothes-pegs
    • D06F55/02Clothes-pegs with pivoted independent clamping members

Description

  • Federwäscheklammern sind in, verschiedenen Ausführungen. bekannt. So gibt es Wäscheklammern, deren Federn im Drehpunkt runde Windungen oder flache Wellungen aufweisen und deren Schenkel in Querrillen der Klammerschenkel verankert sind. Diese Federn vermögen aber nicht die Klammerschenkel gegen: seitliches Auskippen zu sichern. Der Gedanke, eine Federgestaltung zu. wählen, die ein seitliches Auskippen zu verhindern vermag, ist nicht neu., denn: derartige Federn sind ebenfalls bekanntgeworden. Sie haben zwar die Eigenschaft, die Klammerschenkel gegen seitliches Auskippen zu sichern, jedoch sind sie in der Herstellung teuer, und die Montage ist umständlich. Gegenstand der Erfindung ist eine, Wäscheklammer, deren Rillung für die Federenden in der Mitte des Klammerschenkels als Längsrillung und die Federenden. als zweifach abgewinkelte Druckarme in der Schenkellängsrichtung ausgebildet sind. Dadurch wird das seitliche Auskippen der Klammerschenkel verhindert und zugleich eine wesentlich leichtere Montage durch einfache Grifftechnik ermöglicht, wie sie besonders im Blindenbetrieb erforderlich ist. Selbstverständlich müssen die Klammerschenkel so stark ausgebildet sein, daß durch die zur Längsachse dein Klammerschenkel rechtwinklig angeord:-neten Querrillen keine Festigkeitsverminderung der Klammerschenkel eintritt. Auch dann, wenn die Tiefe der Querrillen im Gegensatz zur Tiefe der Längsrillen entsprechend vermindert wird, ist die Klammer gegen seitliches Auskippen gesichert und eine leichtere Montage infolge einfacherer Grifftechnik gewährleistet.
  • In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand beispielsweise dargestellt.
  • Fig. i zeigt schaubildlich die ganze Klammer mit den in den Querrillen abgebogenen, und in den Längsrillen. einmündenden, Federschenkeln, Fig. 2 die Klammer mit den beiden Klammerschenkeln im. Schnitt, Fig. 3 schaubildlich eine weitere Klammer mit in den. Querrillen abgebogenen und in den Längsrillen einmündenden Federschenkeln, wobei die Längsrillen vom Drehpunkt aus nicht nach vorn, sondern. nach hinten verlaufen.
  • Gemäß Fig. i und 2 weisen die beiden Klammerschenkel i, ,die zur Längsachse derselben rechtwinklig angeordneten Querrillen 2 und die in Richtung der Klammerschenkel verlaufenden Längsrillen 3 auf, in denen die Federn als zweifach abgewinkelte Druckarme 4 verankert sind. Fig. 3 zeigt die beiden Klammerschenkel i mit den. zur Längsachse derselben angeordneten, Querrillen. a und den in Längsrichtung der Klammerschenkel verlaufenden Längsrillen 3, jedoch mit dem Unterschied, daß diese Längsrillen von der Mitte der Klammerschenkel aus nicht nach vorn, sondern nach hinten verlaufen.
  • Die Klammerschenkel bestehen im allgemeinen aus Holz, können aber auch aus anderen geeigneten Werkstoffen, hergestellt und auch mit andern Federn, wie z. B. Blattfedern, mit den zweifach abgewinkeltenDruckarmen ausgestattet werden. Schließlich können diese Federn nicht nur bei Wäscheklammern,, sondern auch bei anderen Klammern Verwendung finden. Dies ist jedoch nicht Gegenstand der Erfindung.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Wäscheklammer, dadurch gekennzeichnet, da.B die Rillung für die Federenden in der Mitte des Klammerschenkels (i) als Längsrillung (3) und die Federenden als zweifach abgewinkelte Druckarme (4) in der Schenkellängsrichtung ausgebildet sind, so daß eine einfache Grifftechnik die leichte Montage ermöglicht. In Betracht gezogene Druckschriften: Deutsche Patentschriften Nr. 843 694 7q2 370, 324 658, 569 448, 546 937; französische Patentschrift Nr. 930 837.
DEA18294A 1953-06-26 1953-06-26 Waescheklammer Expired DE963413C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEA18294A DE963413C (de) 1953-06-26 1953-06-26 Waescheklammer

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEA18294A DE963413C (de) 1953-06-26 1953-06-26 Waescheklammer

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE963413C true DE963413C (de) 1957-05-09

Family

ID=6924126

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEA18294A Expired DE963413C (de) 1953-06-26 1953-06-26 Waescheklammer

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE963413C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1210147B (de) * 1958-06-16 1966-02-03 Kenneth Reiner Haarklammer

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE324658C (de) * 1919-12-02 1920-09-01 Novelty Products Company Waescheklammer aus Holz
DE546937C (de) * 1932-03-17 Karl Ladwig Federnde Klammer fuer Waeschestuecke
DE569448C (de) * 1932-02-22 1933-02-03 Johann Robert Frei Waescheklammer
DE742370C (de) * 1941-12-02 1943-12-01 Emil Fischer Zweiseitige Waescheklammer aus Holz
FR930837A (fr) * 1946-07-19 1948-02-05 Perfectionnement apporté aux pinces à linge
DE843691C (de) * 1948-12-24 1952-07-10 Philipp Rapp Zweischenklige Waescheklammer aus Kunststoff

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE546937C (de) * 1932-03-17 Karl Ladwig Federnde Klammer fuer Waeschestuecke
DE324658C (de) * 1919-12-02 1920-09-01 Novelty Products Company Waescheklammer aus Holz
DE569448C (de) * 1932-02-22 1933-02-03 Johann Robert Frei Waescheklammer
DE742370C (de) * 1941-12-02 1943-12-01 Emil Fischer Zweiseitige Waescheklammer aus Holz
FR930837A (fr) * 1946-07-19 1948-02-05 Perfectionnement apporté aux pinces à linge
DE843691C (de) * 1948-12-24 1952-07-10 Philipp Rapp Zweischenklige Waescheklammer aus Kunststoff

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1210147B (de) * 1958-06-16 1966-02-03 Kenneth Reiner Haarklammer

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE963413C (de) Waescheklammer
DE444059C (de) Kasten fuer Vertikalordner mit Schlitzen im Boden, in die mit entsprechenden Ansaetzen versehene Stuetzplatten schraegstellbar eingesteckt werden
DE553682C (de) Bauspielzeug mit genuteten Leisten, in deren Nuten Brettchen aus Holz einschiebbar sind
DEA0018294MA (de)
DE1897118U (de) Heizkoerperverkleidung.
AT124335B (de) Sitz, insbesondere für Kraftfahrzeuge.
AT226406B (de) Schubladenführung
AT115602B (de) Blatthalter.
CH386453A (de) Reiterschiene für eine Tabuliereinrichtung an Schreib-, Buchungs- oder ähnlichen Maschinen
DE570476C (de) Telegraphenrelais
DE179780C (de)
DE444132C (de) Federnde Steckerhuelse
DE301978C (de)
DE202020107173U1 (de) Streifenbürste
AT141744B (de) Mehrfachklammer.
DE852394C (de) Verstellbarer Anschlag, insbesondere fuer Spaltenschiffe
DE1252472B (de)
DE621759C (de) Sammelmappe
DE660625C (de) Anschlusskappe fuer Kohlenbuersten von Kollektormaschinen
DE121560C (de)
DE2052324C3 (de) Hängeschiene für Aktenhefter oder -deckel
DE574271C (de) Kartenhalter fuer Staffelkarteien
AT22122B (de) Sicherheitsnadel.
DE738278C (de) Matratze mit federnden Holzleisten
DE442379C (de) Einrichtung fuer Streicholzschachteln zur Hubbegrenzung des Schubkastens