DE384711C - Mehrwegventil - Google Patents

Mehrwegventil

Info

Publication number
DE384711C
DE384711C DEL51935D DEL0051935D DE384711C DE 384711 C DE384711 C DE 384711C DE L51935 D DEL51935 D DE L51935D DE L0051935 D DEL0051935 D DE L0051935D DE 384711 C DE384711 C DE 384711C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
housing
way valve
closing body
valve
pin
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEL51935D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
FRANZ HARTINGER
Luftschiffbau Zeppelin GmbH
Original Assignee
FRANZ HARTINGER
Luftschiffbau Zeppelin GmbH
Publication date
Priority to DEL51935D priority Critical patent/DE384711C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE384711C publication Critical patent/DE384711C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16KVALVES; TAPS; COCKS; ACTUATING-FLOATS; DEVICES FOR VENTING OR AERATING
    • F16K11/00Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves
    • F16K11/10Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves with two or more closure members not moving as a unit
    • F16K11/14Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves with two or more closure members not moving as a unit operated by one actuating member, e.g. a handle
    • F16K11/16Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves with two or more closure members not moving as a unit operated by one actuating member, e.g. a handle which only slides, or only turns, or only swings in one plane
    • F16K11/163Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves with two or more closure members not moving as a unit operated by one actuating member, e.g. a handle which only slides, or only turns, or only swings in one plane only turns
    • F16K11/166Multiple-way valves, e.g. mixing valves; Pipe fittings incorporating such valves with two or more closure members not moving as a unit operated by one actuating member, e.g. a handle which only slides, or only turns, or only swings in one plane only turns with the rotating spindles at right angles to the closure members

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • General Engineering & Computer Science (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • Check Valves (AREA)

Description

Gegenstand der Erfindung ist ein Mehrwegventil mit durch eine drehbare Scheite o. dgl. gesteuerten Einzelventilen. Das wesentliche Merkmal des Ventils besteht darin, daß die Einzelventile als Kugeln mit geringem Spiel für Längs- und Seitenbewegungen auf federnden Hebeln sitzen, deren Enden sich gegen die Steuerscheibe legen. Als Träger für die Kugeln können zweckmäßig Blattfedern Ver-Wendung finden, deren eines, nicht der Einwirkung der Steuerscheibe unterworfene Ende am Gehäuse !»festigt ist.
Obwohl der Gegenstand der Erfindung hauptsächlich für Mehrwegventile bestimmt ist, steht seiner Anwendung als einfaches Ventil nichts im Wege.
In der Zeichnung sind drei Ausführungsbeispiele dargestellt.
Abb. ι zeigt im Achsialschnitt ein der Erfindung entsprechend ausgebildetes Mehrwegventil, bei dem das winkelförmig ausgebildete federnde Organ aus Blattfeder und Stift zusammengesetzt ist.
Abb. 2 ist ein Horizontal schnitt nach 2-2 der Abb. 1, d.h. oberhalb der Steuerscheibe.
Abb. 3 ist ebenfalls ein Horizontalschnitt, und zwar nach 3-3 der Abb. 1, d. h. durch die Mitte der Anschlußleitungen.
Abb. 4 und 5 zeigen die Steuerscheiben für sich und ihre Wirkung in zwei verschiedenen um 6o° gegeneinander abweichenden Stellungen.
Abb. 6 zeigt in nur teilweiser Darstellung im Achsialschnitt ein Ventil, wobei der Abschlußkörper durch eine einteilige Blattfeder gehalten ist.
Abb. 7 desgleichen eine Ausführung, bei der
der Abschlußkörper durch einen Winkel im Gehäuse angelenkt ist, und dieser Winkel für sich unter Wirkung einer besonderen Feder steht.
Der Mehrwegschalter nach Abb. 1 bis 5 besteht aus einem Gehäuse α mit einem Deckel b. Die Schaltspindel c mit dem nicht dargestellten Betätigungshebel trägt eine Steuerscheibe d. Als Abschlußkörper dient eine Kugel e, die in achsialer Bohrung von einem Stift/ gehalten ist. Der Stift seinerseits wird von einer Blattfeder g getragen, die am Gehäuse α befestigt ist. Als Ventilsitz dient das Rohranschlußstück //·, gegen dessen innere Endfläche sich die Kugel e legt. Um die Zentrierung zu erleichtern und einen einwandfreien Sitz des Abschlußkörpers zu erzielen, ist am Gehäusekörper eine Führungsscheibe i befestigt, die den Stiften/ entsprechende Schlitze k besitzt. Ein Anschlag / am Gehäuse, der auch nachstellbar sein kann, gewährleistet weiterhin eine einwandfreie Zentrierung, indem dadurch die vertikale Bewegung des Abschlußkörpers beschränkt wird.
In Abb. 4 und 5 sind zwei Stellungen d1 bzw. d2 der Steuerscheibe dargestellt. Für den Stift / ergeben sich die beiden Stellungen fx und f~. f- entspricht der geschlossenen Stellung, bei der der Abschlußkörper entgegen der federnden Wirkung des Stiftes/ und der Blattfeder g gegen den Ventilsitz h gepreßt wird. In der Stellung ei2 hat die Steuerscheibe den Stift f2 freigegeben, so daß er sich federnd nach innen bewegen konnte, im Sinne einer öffnung des Ventils.
Eine weitere Ausführungsmöglichkeit ist in Abb. 6 dargestellt, bei der Abschlußkörper t' durch eine zweiteilige Blattfeder m gefaßt ist.
In Abb. 7 ist der Abschlußkörper e gegenüber der Gehäusewand nicht federnd befestigt, sondern angelenkt. Zu diesem Zweck besitzt das Gehäuse α ein kleines Lager n, in dem die Platte 0 drehbar ist. An der Platte 0 ist nun entsprechend der Abb. 6 der Abschlußkörper e mit federndem Bande ρ befestigt. Zum Abheben des Abschlußkörpers von seinem Sitz dient eine Druckfeder q.

Claims (2)

Patent-An Sprüche:
1. Mehrwegventil mit durch eine drehbare Scheibe o. dgl. gesteuerten Einzelventilen, dadurch gekennzeichnet, daß diese go Einzelventile als Kugeln mit geringem Spiel für Längs- und Seitenbewegungen auf federnden Hebeln sitzen, deren Enden sich gegen die Steuerscheibe legen.
2. Ausführungsform des Ventils nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die federnden Hebel aus am Gehäuse befestigten Blattfedern bestehen.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DEL51935D Mehrwegventil Expired DE384711C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEL51935D DE384711C (de) Mehrwegventil

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEL51935D DE384711C (de) Mehrwegventil

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE384711C true DE384711C (de) 1923-11-05

Family

ID=7274369

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEL51935D Expired DE384711C (de) Mehrwegventil

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE384711C (de)

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1005529B (de) * 1954-10-27 1957-04-04 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Drei- oder Mehrwege-Gruppenschaltgeraet, insbesondere zur Regelung der Heissdampftemperatur von Dampfkesseln
DE1006229B (de) * 1955-05-09 1957-04-11 Godesia Werk Badeapp Und Metal Schaltventil
DE1007583B (de) * 1953-02-21 1957-05-02 Reidar Adler Hansen Mehrwege-Umschaltorgan
DE1055310B (de) * 1957-06-28 1959-04-16 Walter Hofmeier Misch- oder Zweiwegeventil
DE1062511B (de) * 1956-05-03 1959-07-30 Mack & Schneider Metallwarenfa Ventil mit zylindrischem oder kugeligem Verschlussstueck
DE1208575B (de) * 1962-03-14 1966-01-05 Anton Krawietz Dreiwegeventil
DE1285820B (de) * 1964-12-24 1968-12-19 Honeywell Inc Auf verschiedene Betriebsarten umstellbares Regelventil
DE1600833B1 (de) * 1966-04-25 1970-07-02 Hykon Patent Ab Schwimmerbetaetigtes Absperrventil
DE1750293B1 (de) * 1968-04-19 1971-07-29 Emil Haselhofer Feinmechanik E Mischventil mit steuerkurvenscheiben
DE3016256A1 (de) * 1980-04-26 1981-11-05 Friedrich Grohe Armaturenfabrik Gmbh & Co, 5870 Hemer Umstellventil

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1007583B (de) * 1953-02-21 1957-05-02 Reidar Adler Hansen Mehrwege-Umschaltorgan
DE1005529B (de) * 1954-10-27 1957-04-04 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Drei- oder Mehrwege-Gruppenschaltgeraet, insbesondere zur Regelung der Heissdampftemperatur von Dampfkesseln
DE1006229B (de) * 1955-05-09 1957-04-11 Godesia Werk Badeapp Und Metal Schaltventil
DE1062511B (de) * 1956-05-03 1959-07-30 Mack & Schneider Metallwarenfa Ventil mit zylindrischem oder kugeligem Verschlussstueck
DE1055310B (de) * 1957-06-28 1959-04-16 Walter Hofmeier Misch- oder Zweiwegeventil
DE1208575B (de) * 1962-03-14 1966-01-05 Anton Krawietz Dreiwegeventil
DE1285820B (de) * 1964-12-24 1968-12-19 Honeywell Inc Auf verschiedene Betriebsarten umstellbares Regelventil
DE1600833B1 (de) * 1966-04-25 1970-07-02 Hykon Patent Ab Schwimmerbetaetigtes Absperrventil
DE1750293B1 (de) * 1968-04-19 1971-07-29 Emil Haselhofer Feinmechanik E Mischventil mit steuerkurvenscheiben
DE3016256A1 (de) * 1980-04-26 1981-11-05 Friedrich Grohe Armaturenfabrik Gmbh & Co, 5870 Hemer Umstellventil

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE384711C (de) Mehrwegventil
DE559300C (de) Luftventil fuer Musikinstrumente
DE2323630B2 (de) TankverschluB, Insbesondere für Kraftfahrzeuge
DE562848C (de) Flaschenverschluss mit fingerartigen Massageorganen
DE896878C (de) Membranventil
DE577862C (de) Ablassventil fuer Tank- oder Kesselwagen mit einem auf einem Zwischenkoerper angeordneten Absperrventil
DE350836C (de) Drehschieber fuer Rohrleitungen
DE477295C (de) Drehschieber fuer Rohrleitungen
DE498783C (de) Bremsvorrichtung mit Hilfskraftquelle, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge, bei welcher die Hilfskraft nach dem Erreichen der vorbereiteten Bremsstellung gesteuert wird
AT159849B (de) Absperrhahn.
DE373315C (de) Lueftungsklappe mit um ihre Laengsmittelachse drehbaren Lamellen
DE644671C (de) Umschaltventil
DE7241059U (de) Membranventil
DE446477C (de) Vorrichtung zur Fuehrung von Segeln am Mast mittels einer am Mast sitzenden Gleitschiene
DE673273C (de) Mit einer Hahnsicherung versehener Scheibengashahn
DE495292C (de) Dosenartiger Reissnagelzieher
DE374100C (de) Dampfwasserableiter
DE888489C (de) Durchgangsklappenventil
DE2205109C3 (de) Statisches, strömungsmittelbetriebenes Schaltelement
DE457461C (de) Vorrichtung zum Festhalten offen stehender Tore
DE448621C (de) Drehbarer Steuerschieber fuer Gasmesser
DE343553C (de) Bewegungsvorrichtung fuer die Spindel von unentlasteten Hochdruckventilen
DE735938C (de) Zweiventilsteuerung fuer hydraulische Anlagen
DE207497C (de)
AT108016B (de) Absperrschieber.