DE404750C - Deckel fuer Krempeln - Google Patents

Deckel fuer Krempeln

Info

Publication number
DE404750C
DE404750C DEB110966D DEB0110966D DE404750C DE 404750 C DE404750 C DE 404750C DE B110966 D DEB110966 D DE B110966D DE B0110966 D DEB0110966 D DE B0110966D DE 404750 C DE404750 C DE 404750C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
lid
cover
walls
carding
anchors
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEB110966D
Other languages
English (en)
Inventor
Dipl-Ing Eberhard Baltz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DEUTSCHE WERKE AG
Original Assignee
DEUTSCHE WERKE AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by DEUTSCHE WERKE AG filed Critical DEUTSCHE WERKE AG
Priority to DEB110966D priority Critical patent/DE404750C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE404750C publication Critical patent/DE404750C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
    • D01GPRELIMINARY TREATMENT OF FIBRES, e.g. FOR SPINNING
    • D01G15/00Carding machines or accessories; Card clothing; Burr-crushing or removing arrangements associated with carding or other preliminary-treatment machines
    • D01G15/02Carding machines
    • D01G15/12Details
    • D01G15/14Constructional features of carding elements, e.g. for facilitating attachment of card clothing
    • D01G15/24Flats or like members

Description

  • Deckel für Krempeln. Die Erfindung betrifft eine Verbesserung an zur Gewichtserleichterung hohl ausgeführten Krempeldeckeln nach Patent 3841g5. Sie bezweckt, die Deckel gegen im Betriebe auftretende Verdrehungsbeanspruchungen widerstandsfähig zu machen. Um dieses zu erreichen, sind im Innern des Deckels Versteifungskörper angeordnet, welche die den Deckel bildenden Wandungen miteinander verbinden und dadurch dieselben hindern, sich bei Verdrehungsbeanspruchungen gegeneinander zu verschieben.
  • Auf der Zeichnung ist die Neuerung in zwei Ausführungsbeispielen zur Darstellung gebracht, und zwar zeigen: Abb. i ein Ausführungsbeispiel im Querschnitt, Abb. a einen Versteifungskörper nach Abb. i im Längsschnitt, Abb. 3 dasselbe Ausführungsbeispiel in der Seitenansicht, Abb.4 ein zweites Ausführungsbeispiel im Querschnitt, Abb. 5 eine Vorstufe bei dem Einbau eines Versteifungskörpers gemäß Abb. i und z. Bei dem Ausführungsbeispiel nach den Abb. i und 3 sind die Seitenwände a und b des Deckels c durch Anker d miteinander verbunden. Diese Anker d sind im wesentlichen rohrförmig ausgebildet (Abb. z) und an beiden Enden eingezogen. Die durch die Einziehungen entstehenden Schultern e und f legen sich gegen die Innenflächen der beiden Deckelwände a und b an. Die Verbindung der Anker d mit dem Deckel erfolgt bei diesem Ausführungsbeispiel dadurch, daß die Enden derselben umgebördelt werden, so daß die hierdurch entstehenden Flanschen g und h die Deckelwände a und b zwischen sich und den Schultern e und f einschließen.
  • In Abb. 4 ist ein weiteres Ausführungsbeispiel zur Darstellung gebracht. Hier werden die Versteifungsanker durch Bolzen i gebildet, welche an den Enden abgesetzt sind. Diese Enden werden von außen vernietet und dadurch die Deckelwände zwischen den 'Bunden k und l und den Nietköpfen m und n eingeschlossen.
  • Die Verbindung zwischen Deckel und Anker kann auch auf andere Weise, z. B. durch Vexischraubung, erfolgen.
  • Die die Ankerenden aufnehmenden Löcher im Deckel sind bei befestigten Ankern kleiner als die im Innern des Deckels liegenden Ankerteile, so daß es bei Ausführung der Löcher in einer Größe, welche derjenigen bei eingezogenen Ankern entspricht, ohne weiteres nicht möglich ist, die Anker zum Zwecke der Verbindung mit dem Deckel in diesen einzuführen. Um diese Schwierigkeit zu umgehen, können die Lochränder so weit nach außen gebogen werden, daß der innere Lochdurchmesser dem größten Ankerdurchmesser entspricht. Nach Einbringung der Anker (Abb. 5) werden beim Umbördeln bzw. Vernieten derselben die aufgebogenen Lochränder wieder in die Ebene der Deckel%vände zurückgebogen, so daB sie sich an die Schultern e, f bzw. Bunde k, l anlegen.
  • Die beschriebenen Ausführungsbeispiele zeigen Versteifungen zwischen den Deckelseitenwänden. Man kann jedoch in gleicher Weise auch den Deckelboden mit der Spitze bzw. Wände, Boden und Spitze in beliebiger Zusammenstellung miteinander verbinden.
  • Die Versteifungskörper können von beliebiger Gestalt sein. So ist es z. B. auch möglich, in den hohlen Deckel Blechstücke von einer dem inneren Querschnitt des Deckels entsprechenden Form in einer senkrecht zur Deckellängsachse liegenden Ebene einzusetzen und in geeigneter Weise mit demselben zu verbinden.

Claims (1)

  1. PATENT-ANsPRUcH: Deckel für Krempeln nach Patent 3$4j95, dadurch gekennzeichnet, daß der aus Blech gebogene Deckel im Innern 'des Hohlkörpers mit den Deckelwandungen verbundene Versteifungskörper trägt.
DEB110966D 1923-08-30 1923-08-30 Deckel fuer Krempeln Expired DE404750C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB110966D DE404750C (de) 1923-08-30 1923-08-30 Deckel fuer Krempeln

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB110966D DE404750C (de) 1923-08-30 1923-08-30 Deckel fuer Krempeln

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE404750C true DE404750C (de) 1924-10-24

Family

ID=6992844

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB110966D Expired DE404750C (de) 1923-08-30 1923-08-30 Deckel fuer Krempeln

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE404750C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0195905A1 (de) * 1985-02-15 1986-10-01 Schubert & Salzer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft Deckelstab
DE102010055291A1 (de) * 2010-12-21 2012-06-21 Trützschler GmbH & Co Kommanditgesellschaft Vorrichtung an einer Karde oder Krempel, bei der mindestens ein Arbeits- und/oder Abdeckelement angeordnet ist

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0195905A1 (de) * 1985-02-15 1986-10-01 Schubert & Salzer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft Deckelstab
DE102010055291A1 (de) * 2010-12-21 2012-06-21 Trützschler GmbH & Co Kommanditgesellschaft Vorrichtung an einer Karde oder Krempel, bei der mindestens ein Arbeits- und/oder Abdeckelement angeordnet ist

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE404750C (de) Deckel fuer Krempeln
DE516239C (de) Eisen- oder Metallgefaess mit Spund- oder Zapflochverschraubung
DE669679C (de) Hohlgepresster Buegelgriff aus Metallblech, insbesondere fuer Moebel, Tueren o. dgl.
DE504538C (de) Verschweissen von zwei ineinandergesteckten Rohren gleichen Durchmessers ohne Verwendung von Verbindungsmuffen
DE2112376A1 (de) Verfahren zur Herstellung einer Trense
DE611326C (de) Doppelwandiges Metallfass
DE567260C (de) Knotenpunktverbindung fuer geschweisste Fachwerke
AT43508B (de) Eßbesteck.
DE759526C (de) Skip
DE1075913B (de) Schiebergehaeuse von kurzer Baulaenge
AT78626B (de) Türdrückerbefestigung.
DE466354C (de) Ruehrer
DE480318C (de) Gehaenge an Waagen mit einer leicht ersetzbaren Sicherungsvorrichtung
DE571992C (de) Sicherungsbuechse fuer die Ventile von Brennkraftmaschinen
AT137372B (de) Spundverschluß für Metallbehälter.
DE398221C (de) Formkastenfuehrung
DE7811276U1 (de) Anschlußvorrichtung
DE872930C (de) Dalben
AT155954B (de) Verfahren zur Herstellung von Ventilgehäusen.
DE358895C (de) Aus gewalztem Metall bestehender Formkasten
DE450663C (de) Behaelter mit versteiften Waenden, insbesondere fuer Filter
DE471296C (de) Postversandkiste aus Karton mit inneren Verstaerkungsleisten
DE975404C (de) Deckel fuer Milchtransportkannen od. dgl.
DE504782C (de) Stativfuss
AT86279B (de) Drückernuß für Türschlösser.