AT121739B - Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen. - Google Patents

Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen.

Info

Publication number
AT121739B
AT121739B AT121739DA AT121739B AT 121739 B AT121739 B AT 121739B AT 121739D A AT121739D A AT 121739DA AT 121739 B AT121739 B AT 121739B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
pressing
machine rollers
roller
grooves
speaking machine
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Tondl & Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Tondl & Co filed Critical Tondl & Co
Priority to AT121739T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT121739B publication Critical patent/AT121739B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen. 



   Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zum Einpressen der   Tonrillen   in   Sprech-   maschinenwalzen aus Zelluloid, Zellon od. dgl. und besteht darin, dass in die Walze ein   doppelkegelformiger Gummikörper   eingelegt wird, den man an den beiden Enden in kaltem Zustande zusammenpresst und nachher in gepresstem Zustand in eine heisse Flüssigkeit legt, so dass der sich ausdehnende Gummikörper den erweichten Walzenkörper fest an die Patrize drückt. 



   In der Zeichnung ist die Erfindung in einer beispielsweisen   Ausführungsform   dargestellt :
Gemäss dem Verfahren wird die Rohwalze 1 aus Zelluloid, Zellon od. dgl. in die hohlrohrförmige Patrize 2 eingesetzt, welche an ihrer Innenfläche 3 die Gegenform der Rillen trägt, die in die Oberfläche der Rohwalze 1   eingedrückt   werden sollen. In die Rohwalze wird ein Doppelkegel 4 aus Gummi eingelegt, welchen man an den beiden Enden mittels gegeneinander bewegter Presskolben 5 zusammendrückt. Die Kolben können in den Enden des Patrizemohres 2 geführt sein. Durch den Pressvorgang quetscht sich der Doppelkegel zusammen und nimmt unter Spannung die zylindrische Form 6 an, wobei der Walzenkörper 1 fest an die Patrize angedrückt wird. Nunmehr wird die Rohwalze samt Patrize und Presskörper in heisses Wasser gelegt.

   Gleichzeitig wird   zweckmässig   die noch verbleibende Luft zwischen Walze und Patrize mit einer Pumpe durch das Rohr 7 abgesaugt. Das im heissen Wasser erweichte Zelluloid oder Zellen wird durch den zwischen den beiden Presskolben stehenden, unter Spannung befindlichen Gummikörper, der sich nunmehr zufolge Erweichung des Walzenkörpers ausdehnen kann, fest gegen die Patrize gedrückt und nimmt die Rillengegenform vollkommen genau in seinem Umfang auf. 



   Das Absaugen der Luft hat den Zweck, die Luftblasen zu entfernen, die sich während des Einpressens zwischen der Walze und der zylindrischen Hohlform befinden und durch welche die Präzision des Verfahrens leidet, weil die Luftblasen die vollkommene Berührung zwischen Rohwalze und Pressform verhindern. 



   Die Patrize 2 wird von einem in der Zeichnung nicht dargestellten Metallzylinder umgeben, der ihr Zerreissen verhindert. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in   Sprechmaschinenwalzen, dadurch gekenn-   zeichnet, dass in die Walze ein   doppelkegelförmiger   Gummikörper eingelegt wird, den man an den beiden Enden in kaltem Zustande zusammenpresst und nachher in gepresstem Zustand in eine heisse Flüssigkeit legt, so dass der sich ausdehnende Gummikörper den erweichten Walzenkörper fest an die Patrize   drückt.   

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass beim Pressen die Luft zwischen Walze und Patrize abgesaugt wird. EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT121739D 1930-04-10 1930-04-10 Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen. AT121739B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT121739T 1930-04-10

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT121739B true AT121739B (de) 1931-03-10

Family

ID=3632613

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT121739D AT121739B (de) 1930-04-10 1930-04-10 Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT121739B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2750530A (en) * 1952-11-28 1956-06-12 Western Electric Co Radio frequency pulser

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2750530A (en) * 1952-11-28 1956-06-12 Western Electric Co Radio frequency pulser

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT121739B (de) Verfahren zum Einpressen der Tonrillen in Sprechmaschinenwalzen.
DE697849C (de) Verfahren zur Herstellung von Wellrohren
DE464931C (de) Arbeitsverfahren zur Herstellung von Laengsrillen in Rohren
DE890013C (de) Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung
DE641038C (de) Vorrichtung zur Herstellung von bis zur Anlage an die Rohraussenwand umgeboerdelten gedoppelten Rohrenden
AT131030B (de) Verfahren zur Herstellung von ölgefüllten Kabeln mit Öllängskanälen.
DE304073C (de)
DE393583C (de) Seiltrommel
AT143740B (de) Vorrichtung zur Bearbeitung von Rohren aus Asbestzement.
AT94761B (de) Verfahren zur Herstellung zylindrischer Reifen aus flachen Blechringen auf einer Ziehpresse.
DE703340C (de) Vorrichtung zum Abstreifen von Hohlkoerpern von einem aus einem inneren und einem aeusseren Dorn bestehenden Ziehdorn
DE378451C (de) Verfahren zur Herstellung von Rollenkoerben
DE385479C (de) Verfahren zum Dichten von Rohren in Kesselwaenden durch Aufwalzen
AT151924B (de) Verfahren zur Herstellung von Rohrmuffen.
DE565173C (de) Verfahren zum Herstellen von oelgefuellten Kabeln mit OEllaengskanaelen
DE967301C (de) Verfahren zum Herstellen von Ringen
AT254430B (de) Vorrichtung zur Herstellung eines Glases bzw. Kunstglases für Beleuchtungszwecke mit beidseitiger Profilierung
DE924004C (de) Verfahren zum Herstellen von Stahlrohrkruemmern aus geraden, duennwandigen, rohrfoermigen Teilstuecken grossen Durchmessers
DE385641C (de) Verfahren zur Herstellung von Radiatorennippeln
DE462532C (de) Rohrwalzwerk
AT125156B (de) Verfahren zur Herstellung von Bunden an Hohlbohrern.
AT106952B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Rohren durch Biegen von Blechstreifen.
DE512217C (de) Verfahren zum Einwalzen von Wulsten und Sicken
DE908284C (de) Verfashren zur Herstellung von Kathodenhuelsen fuer indirekt geheizte Kathoden von elektrischen Entladungsgefaessen
AT146273B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Masken aus Leder oder lederähnlichen Kunststoffen in Ziehformen.