DE890013C - Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung - Google Patents

Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung

Info

Publication number
DE890013C
DE890013C DEp1825D DEP0001825D DE890013C DE 890013 C DE890013 C DE 890013C DE P0001825 D DEP0001825 D DE P0001825D DE 890013 C DE890013 C DE 890013C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pipe
elbows
pipelines
mandrel
sections
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEp1825D
Other languages
English (en)
Inventor
Johann Pieper
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
PRESS und WALZWERK AKT GES
Original Assignee
PRESS und WALZWERK AKT GES
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by PRESS und WALZWERK AKT GES filed Critical PRESS und WALZWERK AKT GES
Priority to DEp1825D priority Critical patent/DE890013C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE890013C publication Critical patent/DE890013C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21CMANUFACTURE OF METAL SHEETS, WIRE, RODS, TUBES OR PROFILES, OTHERWISE THAN BY ROLLING; AUXILIARY OPERATIONS USED IN CONNECTION WITH METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL
    • B21C37/00Manufacture of metal sheets, bars, wire, tubes or like semi-manufactured products, not otherwise provided for; Manufacture of tubes of special shape
    • B21C37/06Manufacture of metal sheets, bars, wire, tubes or like semi-manufactured products, not otherwise provided for; Manufacture of tubes of special shape of tubes or metal hoses; Combined procedures for making tubes, e.g. for making multi-wall tubes
    • B21C37/15Making tubes of special shape; Making tube fittings
    • B21C37/28Making tube fittings for connecting pipes, e.g. U-pieces
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L43/00Bends; Siphons
    • F16L43/001Bends; Siphons made of metal

Description

  • Es ist bekannt, Stahlrohrkrümmer . für Groß= rohrleitungen aus Rohrabschnitten zusammenzuschweißen; ferner ist es bekannt, durch Bilden von Falten Krümmungen herzustellen (Faltenkrümmer). Beide Verfahren haben den Nachteil des erhöhten Durchflußwiderstandes. Ferner sind die sogenannten Hamburger Bogen bekannt, deren Herstellung für Großrohre unwirtschaftlich ist und für geschweißte dünnwandige Großrohre Schwierigkeiten bereitet. Verfahren, Großrohre etwa entsprechend bekannten Verfahren zum Krümmen von Rohren geringen Durchmessers auf größeren Teilen ihrer Länge zu großen, aus einem Stück bestehenden Rohrbögen umzuformen, sind nicht bekannt, würden aber auch maschinelle--Einrichtungen unwirtschaftlichen Umfanges erfordern. , Gegenstand der Erfindung ist nun ein neues Verfahren zum Herstellen von aus kurzen Rohrstücken zusammengesetzten Rohrkrümmern, insbesondere von Krümmern für Großrohrleitungen. Es eignet sich namentlich auch zur Herstellung von Stahlrohrkrümmern großer und größter Abmessungen. Erfindungsgemäß wird vorgeschlagen, lediglich die abgeschrägten Enden der im; übrigen geraden Rohrstücke mittels eines Dornes und-entspr.echend gestalteter Gesenke zu kurzen Rohrbögen zu verformen.
  • Man erhält dann, in der Regel sogar mit ohnehin vorhandenen Pressen und Einrichtungen, auf einfache und wirtschaftliche Weise hochwertige Krümmer ohne strömungsstörende Ecken.
  • Vorteilhaft wird das neue Verfahren in der Weise durchgeführt, daß mittels eines gekrümmten, zweckmäßig mehrteiligen, geradlinig bewegten Dornes zunächst die innere Krümmung und sodann mittels eines Gesenkes die äußere Krümmung des Rohrstückendes gebildet wird.
  • Der Schutz des Patents erstreckt sich auch auf nach dem neuen Verfahren hergestellte Rohrkrümmer, d. h. auf Rohrkrümmer, insbesondere Krümmer für Großrohrleitungen, die aus kurzen Rohrstüdcen (Rohrabschnitten) zusammengesetzt sind, bei denen .die im übrigen geraden Rohrstücke lediglich an den abgeschrägten Enden zu kurzen Rohrbögen verformt sind.
  • Solche Rohrkrümmer können sogar auf der Baustelle zusammengesetzt werden, wobei sich aus einer einzigen Form eines Rohrabschnittes mit erfindungsgemäß gekrümmtem Ende (die verschiedensten Krümmerformen zusammenstellen lassen.
  • Die Zeichnungen veranschaulichen die Erfindung an einigen Ausführungsbeispielen.
  • Fig. i zeigt einen Rohrabschnitt, der an einem Ende einen Rohrbogen erhalten soll; in - Fig. 2 ist das Rohr in eine für diese Zwecke vorgesehene Presse eingefahren; das obere Gesenk wird noch hochgehalten, der gekrümmte Dorn steht noch in seiner Ausgangsstellung; in Fig. 3 .ist .der gekrümmte Dorn in das Rohrende eingefahren und hat bereits die untere Hälfte des Rohrendes verformt; Fi.g.4 stellt den letzten Arbeitsvorgang dar, indem die obere Hälfte des Rohrendes von dem oberen Gesenk an dengekrümmtenDorn .angedrückt wird; Fig.5 stellt den mit gekrümmtem Ende ausgestatteten Rohrabschnitt :dar, aus dem nun. die verschiedensten Krümmerformen, beispielsweise nach-den -Fig. 6 bis i o, hergestellt werden können.
  • Um ein Herausziehen des Dornes zu ermöglichen, muß dieser entsprechend ausgebildet sein. Man kann ihn z. B. mehrteilig machen, wie aus der Seitenansicht von Fig. 4 hervorgeht. In diesem Fall schiebt sich beim Zurückfahren des Dorns der geteilte Dornoberteil ab, welcher dann ohne Mühe aus -dem Rohrbogen entfernt werden kann. Die Verbindung der :einzelnen Dornteile untereinander kann in irgendeiner bekannten Weise lösbar vorgesehen sein.

Claims (2)

  1. PATENTANSPRÜCHE: i. Stahlrohrkrümmer für Großrohrleitungen, der aus im wesentlichen geradenTeilstücken zusammengesetzt ist, dadurch gekennzeichnet, daß -die Teilstücke lediglich an den abgeschrägten Enden übergangs- und knicklos zu kurzen Rohrbögen verformt sind.
  2. 2. Vorrichtung zum Herstellen der Teilstücke von nach Anspruch i aus kurzen Rohrstücken zusammenzusetzenden knicklosen Stahlrohrkrümmern für Großrohrleitungen, gekennzeichnet durch einen lediglich die Enden der im übrigen gerade bleibenden Teilstücke verformenden, geradlinig bewegbaren, schwach S-förmig .gekrümmten, mehrteiligen auseinan-@dernehmbaren Dorn, der zunächst mit seiner hohlen Bauchfläche die innere Krümmung (c) formt, und ein Gesenk (g, h), das im Anschluß daran auf .dem gewölbten Dornrücken (die äußere Krümmung (d) des Rohrstückendes formt. Angezogene Druckschriften Deutsche Patentschriften Nr. 233 425, 5:21348; USA.-Patentschrift Nr. 2 003 538; französische Patentschrift Nr. 81765o; österreichische Patentschrift Nr. 5128i.
DEp1825D 1941-06-08 1941-06-08 Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung Expired DE890013C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEp1825D DE890013C (de) 1941-06-08 1941-06-08 Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEp1825D DE890013C (de) 1941-06-08 1941-06-08 Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE890013C true DE890013C (de) 1953-09-14

Family

ID=7357500

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEp1825D Expired DE890013C (de) 1941-06-08 1941-06-08 Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE890013C (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3930377A (en) * 1973-09-17 1976-01-06 King-Seeley Thermos Co. Ice transport system
DE2536852A1 (de) * 1975-08-19 1977-03-03 Moeck Geb Rohrbogen und werkzeug zu seiner herstellung
DE19749369A1 (de) * 1997-11-07 1999-05-12 Volkswagen Ag Verfahren und Vorrichtung zum Biegen eines Rohres
EP2075077A2 (de) * 2007-12-24 2009-07-01 Digisystem S.r.l. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Winkelanschlüssen in röhrenförmigen Elementen

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE233425C (de) *
AT51281B (de) * 1908-02-10 1911-12-27 Lauchhammer Ag Geschweißtes U-förmiges Überhitzerelement für Rauchröhrenüberhitzer und Verfahren zur Herstellung desselben.
DE521348C (de) * 1928-06-15 1931-03-20 Rohrbogenwerk G M B H Herstellung der richtigen Baulaenge von Rohrbogen
US2003538A (en) * 1932-10-06 1935-06-04 Daniel W Hickey Pipe elbow
FR817650A (fr) * 1936-05-14 1937-09-07 Pont A Mousson Fond Procédé perfectionné de façonnage et en particulier de cintrage des tubes et éléments tubulaires obtenus par ce procédé

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE233425C (de) *
AT51281B (de) * 1908-02-10 1911-12-27 Lauchhammer Ag Geschweißtes U-förmiges Überhitzerelement für Rauchröhrenüberhitzer und Verfahren zur Herstellung desselben.
DE521348C (de) * 1928-06-15 1931-03-20 Rohrbogenwerk G M B H Herstellung der richtigen Baulaenge von Rohrbogen
US2003538A (en) * 1932-10-06 1935-06-04 Daniel W Hickey Pipe elbow
FR817650A (fr) * 1936-05-14 1937-09-07 Pont A Mousson Fond Procédé perfectionné de façonnage et en particulier de cintrage des tubes et éléments tubulaires obtenus par ce procédé

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3930377A (en) * 1973-09-17 1976-01-06 King-Seeley Thermos Co. Ice transport system
DE2536852A1 (de) * 1975-08-19 1977-03-03 Moeck Geb Rohrbogen und werkzeug zu seiner herstellung
DE19749369A1 (de) * 1997-11-07 1999-05-12 Volkswagen Ag Verfahren und Vorrichtung zum Biegen eines Rohres
EP2075077A2 (de) * 2007-12-24 2009-07-01 Digisystem S.r.l. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Winkelanschlüssen in röhrenförmigen Elementen
EP2075077A3 (de) * 2007-12-24 2009-08-12 Digisystem S.r.l. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Winkelanschlüssen in röhrenförmigen Elementen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE890013C (de) Rohrkruemmer, insbesondere fuer Grossrohrleitungen, und Verfahren zu seiner Herstellung
DE2341857C2 (de) Werkzeuganordnung zur Herstellung von Rohrbogen
DE276537C (de)
DE540825C (de) Verfahren zur Ausbildung des Muffenendes bzw. des Spitzendes von zur Herstellung vonSicherheitsschweissmuffenverbindungen dienenden Rohren
DE924004C (de) Verfahren zum Herstellen von Stahlrohrkruemmern aus geraden, duennwandigen, rohrfoermigen Teilstuecken grossen Durchmessers
DE3124957C2 (de)
DE521448C (de) Verfahren zur Herstellung von Bund- oder Flanschrohren
DE3316134C2 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen von Schutzrohren mit flachem Querschnitt für Betonbewehrungsstäbe
AT160126B (de) Verfahren zur Herstellung glatter, dünnwandiger Rohrkrümmer aus einem Stück Blech.
DE464276C (de) Herstellung von Rohrflanschen, Anschweissbunden u. dgl.
DE740769C (de) Verfahren zur Herstellung von Kuehlrohren viereckigen Querschnitts
DE1090612B (de) Profil fuer Grubenstempel
AT46065B (de) Schnur- bezw. Riemenführungsröhrchen für Schuhverschlüsse u. dgl. und Verfahren zur Herstellung derselben.
AT45302B (de) Vorrichtung zur Herstellung von Rohren aus Metallstreifen.
AT368722B (de) Verfahren zur herstellung eines huellrohres fuer spannglieder von bewehrten betonbauteilen
DE1261102B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen von Rohrbogen mit sich vom einen zum anderen Ende gleichmaessig verjuengendem Querschnitt
DE641745C (de) Vorrichtung zur Herstellung von Baggerschwellen auf einer Presse
AT155954B (de) Verfahren zur Herstellung von Ventilgehäusen.
AT362645B (de) Verfahren zum anformen einer muffe an ein duennwandiges rohr zur aufnahme eines kreuzenden rohres, insbesondere fuer zweiradrahmen
AT106952B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Rohren durch Biegen von Blechstreifen.
AT114363B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Erzeugung von Isolierrohren.
DE254321C (de)
DE626131C (de) Verfahren zum Biegen von wellenfoermigen Koerpern in Kurvenform
DE730000C (de) Verfahren zur Herstellung eines schmiedeeisernen Widerlagerbockes fuer Tragfedern von Schienenfahrzeugen
DE710222C (de) Verfahren zur Herstellung glatter duennwandiger Rohrkruemmer aus einem Stueck Blech