AT107880B - Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen. - Google Patents

Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen.

Info

Publication number
AT107880B
AT107880B AT107880DA AT107880B AT 107880 B AT107880 B AT 107880B AT 107880D A AT107880D A AT 107880DA AT 107880 B AT107880 B AT 107880B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
compressed air
valve
gradual release
air brakes
chamber compressed
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Johann Rihosek Ing
Richard Ludwig Leuchter Ing
Hardy Geb Maschf Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to AT106521T priority Critical
Application filed by Johann Rihosek Ing, Richard Ludwig Leuchter Ing, Hardy Geb Maschf Ag filed Critical Johann Rihosek Ing
Priority to AT107880T priority
Application granted granted Critical
Publication of AT107880B publication Critical patent/AT107880B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 
 EMI1.1 
 
 EMI1.2 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 



  Der Schieber des Bremssteuerventiles verbindet hiebei den Bremszylinder mit dem Hilfsluftbehälter so lange, bis   Druckausgleich   eintritt, worauf das   Ahstufungsventil 56   die Verbindung   gegen den Bremszylinder abschliesst.   An der Lage des   Vorschaltventiles und des Löseventiles   
 EMI2.1 
   nach dem Bremssteuerventil fort. welches   in Lösestellung geht. In dieser ist der Bremszylinder über dem Schieber des Bremssteuerventiles und die Leitung 15 mit dem Raum unter dem   Kolben-L9 verbunden, welch'letzterer   infolge des Überdruckes in die Höhe geht. wodurch Ventil 52 geschlossen und Ventil 21 geöffnet wird. Hiedurch wird die Verbindung nach dem Bremssteuerventil unterbrochen und die Nut 53, sowie die Öffnung 17 durch den Kolben 19 abgeschlossen.

   Der   Hauptleitüngsdruck   kann sich nunmehr unter dem Kolben 7 geltend machen, 
 EMI2.2 
   abströmen kann.   Gleichzeitig hat der Kolben 7 die Nut 5 freigegeben, so dass die Druckluft aus der Hauptleitung in den Hilfsbehälter bis zur Herstellung des Druckausgleichs strömen kann. 



   Sobald der   Druckausgleich   zu beiden Seiten des Kolbens 7 eingetreten ist, macht sich der zufolge des   Flächenunterschiedes   der beiden Kolbenseiten oben entstehende   Überdruck   geltend, der Kolben 7 geht daher wieder nach abwärts in die aus Fig.   4.     ersichtliche   Stellung und schliesst das Ventil 10. Die Ventile 21 und 52 ändern hiebei ihre Lage nicht. Die Lösestufe ist hiemit zu Ende und bei weiterer Drucksteigerung in der Hauptleitung wiederholt sich das gleiche Spiel. 
 EMI2.3 
 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen unter Verwendung eines   besonderen Löseventiles nach   dem Patent Nr. 106521, dadurch gekennzeichnet, dass das Löseventil und Bremssteuerventil hintereinander in eine an die Hauptleitung angeschlossene Leitung geschaltet sind.

Claims (1)

  1. 2. Einrichtung nach Anspruch l, gekennzeichnet durch die Anordnung von selbsttätigen Absperrorganen (Ventile 21 und 52), welche in Abhängigkeit vom Druck in der Hauptleitung und Bremszylinder die Hauptleitung entweder mit dem Bremssteuerventil verbinden und gegen das Steuerorgan (Kolben 7) des Löseventils abschlie#en oder gegen das Bremssteuerventil ab- EMI2.4
AT107880D 1925-10-21 1926-05-19 Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen. AT107880B (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT106521T 1925-10-21
AT107880T 1926-05-19

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT107880B true AT107880B (de) 1927-11-10

Family

ID=29402298

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT107880D AT107880B (de) 1925-10-21 1926-05-19 Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT107880B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT107880B (de) Einrichtung zum stufenweisen Lösen von Einkammerdruckluftbremsen.
DE337547C (de) Druckluftbremse fuer Foerdermaschinen
AT114072B (de) Bremsvorrichtung mit Hilfskraftquelle, insbesondere für Kraftfahrzeuge.
AT102368B (de) Hilfsventil zur Verhinderung eines übermäßigen Vakuums bei Vakuumbremsen für Eisenbahnfahrzeuge od. dgl.
DE451301C (de) Einrichtung zum stufenweisen Loesen von Einkammerdruckluftbremsen
AT139506B (de) Druckluftbremsvorrichtung.
AT138437B (de) Druckluftbremse.
AT138809B (de) Steuerventil- oder andere Verteilventileinrichtung für Druckluftbremsen.
AT88678B (de) Flaschenstöpsel mit Tropfenzählvorrichtung.
AT99775B (de) Umschaltvorrichtung für Abdampfinjektoren.
AT106682B (de) Preßluftwerkzeug.
AT85479B (de) Druckluftbremse für Fördermaschinen.
AT153293B (de) Ventil für bedarfsweise Abgabe von Gasen.
AT155485B (de) Vakuumbremsvorrichtung für Eisenbahnwagen.
AT104931B (de) Einrichtung zum Fördern von Flüssigkeiten mit zwei durch ein gasförmiges Druckmittel entleerten, an eine gemeinsame Druckleitung angeschlossenen Sammelbehältern.
AT103141B (de) Druckausgleicheinrichtung für Dampflokomotiven.
DE692682C (de) Steuerung fuer einen Pfahlzieher
AT100252B (de) Schnellbremsventil für Druckluftbremsen von Eisenbahnzügen u. dgl.
AT90535B (de) Selbstschlußhahn.
DE470491C (de) Dampfwasserableiter
AT209372B (de) Führerbremsventileinrichtung für Schienenfahrzeuge mit mehreren Bedienungsstellen
AT138074B (de) Druckluftbremsvorrichtung.
DE435432C (de) Sicherheitsventil fuer Acetylenentwickler
DE543714C (de) Vorrichtung zum Anlassen und Aufrechterhalten des Laufes von Flugkolben-Motorkompressoren
DE588940C (de) Fluessigkeitsspeicher mit Pressluftbelastung