DE587614C - Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine - Google Patents

Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine

Info

Publication number
DE587614C
DE587614C DEH127953D DEH0127953D DE587614C DE 587614 C DE587614 C DE 587614C DE H127953 D DEH127953 D DE H127953D DE H0127953 D DEH0127953 D DE H0127953D DE 587614 C DE587614 C DE 587614C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
bowden cable
handle
dog leash
leash
dog
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEH127953D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GEORG HOLZNER JUN
THOMAS HOLZNER SEN
Original Assignee
GEORG HOLZNER JUN
THOMAS HOLZNER SEN
Publication date
Priority to DEH127953D priority Critical patent/DE587614C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE587614C publication Critical patent/DE587614C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
    • A01K27/00Leads or collars, e.g. for dogs
    • A01K27/005Quick-couplings, safety-couplings or shock-absorbing devices between leash and collar

Description

Es sind bereits Hundeleinen bekannt, welche zum Zwecke der Auslösung des das Halsband festhaltenden Hakens ein besonderes Zugorgan besitzen. Die Hundeleinen bestehen hier aus zwei parallelen Ledersträngen, zwischen welchen das ebenfalls aus Leder o. dgl. bestehende Zugseil gelagert ist. Hier ist die Auslösung dann gehindert, wenn vorher ein Verdrehen der Leine erfolgt ist, was beim Führen von widerspenstigen oder erregten Hunden nicht selten vorkommt. Die Zugleinen besitzen an ihren Enden eine Schlinge, welche von dem Benutzer zwecks Auslösung gesondert erfaßt werden muß.
1-5 Dies ist zeitraubend, und, wie erläutert, ist die Auslösung, selbst bei Ziehen an dem Zugorgan, nicht immer möglich.
Es ist auch bereits bekannt, als Hundeleinen Bowdenzüge zu verwenden. Die Betätigung des Bowdenzuges erfolgt durch . einen Druckknopf, welcher in der als Handgriff dienenden Schlinge Hegt. Wird an der Leine gezogen, so streckt sich die Schlinge und liegt unter Hemmung desselben an diesem an, ganz abgesehen davon, daß der Druckknopf auch sonst für die die Leine haltenden Finger schwer erreichbar ist.
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Bowdenzughundeleinc. bei welcher einerseits ein ungewolltes Befreien des Hundes von der Leine nicht erfolgen, andererseits aber das zielbewußte Befreien außerordentlich schnell, ja selbst ohne die geringste Kraftanstrengung geschehen kann, Zu diesem Zwecke greift erfindungsgemäß das Zugorgan des Bowdenzuges an einem Ouerschenkel an, welcher entgegen Federwirkung axial verschiebbar an dem stabförmig ausgebildeten, an seinem freien Ende abgerundeten Leinengriff befestigt ist.
Die Zeichnung zeigt eineAusführungsform einer erfindungsgemäßen Leine in teilweisem Schnitt.
Die Leine besteht aus einem Bowdenzug i," welcher an seinem einen oberen Ende einen Handgriff 2 und an seinem anderen unteren Ende einen Karabinerhaken 3 trägt. Das Seil 4 des Bowdenzuges greift an einem knaufartig ausgebildeten Querstück 5 an, welches axial verschiebbar in dem Handgriff 2 gelagert ist. Dieser ist an seinem Ende 6 kugelförmig ausgebildet und trägt in seinem Innern eine Feder 7, welche den Knauf 5 in Richtung des Verschlusses 3 drückt.
Der Karabiner 3 besteht aus zwei Schenkeln, welche, gegeneinander gebogen, mit ihren freien Enden 8 und 9 in geringem Abstand voneinander liegen. In dem Schenkel 9 ist ein Verbindungsstück 10 verschiebbar gelagert, dessen inneres Ende mit dem Seil 4 verbunden ist. Das Schenkelende 8 trägt eine öffnung, in welche das Verbindungsstück 10 eingreift. Zweckmäßig ist in dem Schenkel 9 noch eine gesonderte, das Verbindungsstück 10 in Verschluß stellung bringende Feder angeordnet.
Der Griff 2 trägt ferner noch einen Karabinerhaken 11, welcher zum Befestigen der Leine an Gürteln, Rucksackträgern o. dgl. dient.
Selbstverständlich kann der Griff 2 bzw. das Verschlußstück beliebig ausgebildet sein.
Das Lösen der Leine von dem Halsband des Hundes erfolgt in einfacher Weise dadurch, daß der Knauf 5 mit den Fingern nach oben gezogen wird, wobei sich die Handhöhlung zweckmäßig an dem Knopf 6 abstützt. Zieht der Hund an der Leine, so ist es überhaupt nur erforderlich, die Leine an dem Knauf 5 zu halten. Der Hund bewirkt . sodann infolge seines Ziehens die Lösung der Leine selbsttätig. Ein Bücken zum Lösen ist keinesfalls mehr erforderlich. Das Lösen kann auch außerordentlich schnell erfolgen.

Claims (1)

  1. Patentanspruch:
    Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine, dessen Zugseil einerseits an einem Griff und andererseits an einem . Auslöseorgan des das Halsband fassenden Hakens angreift, dadurch gekenn- ' zeichnet, daß der Griff aus einem Querschenkel (5) besteht, welcher entgegen Federwirkung axial verschiebbar an dem stabförmig ausgebildeten, an seinem freien Ende abgerundeten Leinengriff befestigt ist.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DEH127953D Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine Expired DE587614C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH127953D DE587614C (de) Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH127953D DE587614C (de) Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE587614C true DE587614C (de) 1933-11-06

Family

ID=7175496

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEH127953D Expired DE587614C (de) Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE587614C (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2833249A (en) * 1956-06-25 1958-05-06 Cornman Ivor Hand controlled rigid animal leash
WO1995028080A1 (en) * 1994-04-18 1995-10-26 Peter George Laughton Improved snood connector and fishing system
DE202022000450U1 (de) 2022-02-23 2023-05-24 Shahram Rahmati Vorrichtung zum Führen eines Tieres an einer Tierleine

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2833249A (en) * 1956-06-25 1958-05-06 Cornman Ivor Hand controlled rigid animal leash
WO1995028080A1 (en) * 1994-04-18 1995-10-26 Peter George Laughton Improved snood connector and fishing system
DE202022000450U1 (de) 2022-02-23 2023-05-24 Shahram Rahmati Vorrichtung zum Führen eines Tieres an einer Tierleine

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10012699C1 (de) Hundehalsband
DE10392594T5 (de) Durch Drücken lösbare Schlaufe
EP0343309B1 (de) Vorrichtung zum Verdrillen von Drähten
DE587614C (de) Aus einem Bowdenzug bestehende Hundeleine
DE2821212C2 (de)
DE2461003A1 (de) Vorrichtung zum spreizen von federn bzw. kolbenringen oder dergleichen
DE102012106235B3 (de) Vorrichtung zum Führen von Tieren mittels einer Leine
WO2004054355A1 (de) Hundeleine
DE172743C (de)
EP0108866B1 (de) Verbesserte Vorrichtung zur Hilfe bei der Geburt, insbesondere von Rindern
DE102011101030A1 (de) Halfter für Pferde
AT207229B (de) Nadelharpune
DE333836C (de) Knopfbefestigung mit gegeneinander verschiebbaren, durch den Stoff greifenden Haken
DE814200C (de) Haar- und Lockenwickler
DE671661C (de) Strumpfspannvorrichtung aus Draht o. dgl.
DE60108686T2 (de) Leine mit Handgriff, der geöffnet werden kann
DE586924C (de) Vorrichtung zum Festhalten und Aufhaengen von Kuhschwaenzen
AT166120B (de) Schuhstrecker
DE2263633C3 (de) Durch Einhakverbindung schließbarer Gummizug zur Fesselung der Dachstangenenden eines Schirmes
AT152014B (de) Handgriffbügel für Skistöcke.
AT283159B (de) Strammerverschlusz fuer schuhe
DE964222C (de) Auspressvorrichtung fuer pastenartige Massen
DE369874C (de) Handfessel fuer Gefangene
DE803498C (de) Leitstange fuer Bullen o. dgl.
DE826970C (de) Klemmkupplung zur Verbindung von sich kreuzenden Rohren