DE586418C - Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss - Google Patents

Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss

Info

Publication number
DE586418C
DE586418C DEK120316D DEK0120316D DE586418C DE 586418 C DE586418 C DE 586418C DE K120316 D DEK120316 D DE K120316D DE K0120316 D DEK0120316 D DE K0120316D DE 586418 C DE586418 C DE 586418C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
door
lock
closed
key
bolt
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEK120316D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
FERDINAND HAMMERSCHMIDT
Original Assignee
FERDINAND HAMMERSCHMIDT
Publication date
Priority to DEK120316D priority Critical patent/DE586418C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE586418C publication Critical patent/DE586418C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B11/00Devices preventing keys from being removed from the lock ; Devices preventing falling or pushing out of keys
    • E05B11/04Devices preventing keys from being removed from the lock ; Devices preventing falling or pushing out of keys before the wing is closed

Description

Bei den bekannten Schlössern mit Schlüsselfesthaltung vor vollendetem Türschluß sind^ besondere Vorrichtungen im Schließblech angeordnet, welche beim Vorschließen des Riegels das Auslösen der Festhaltevorrichtung und die Freigabe des Schlüssels bewirken.
Das Schloß mit Schlüsseffesthaltung vor vollendetem Türschluß gemäß der Erfindung ίο unterscheidet sich hiervon dadurch, daß im Schloß ein federbelasteter Anschlag vorgesehen ist, welcher beim Zumachen der Tür zurückgedrückt wird und beim darauffolgenden Vorschließen des Riegels ein Auslösen der Festhaltevorrichtung des Schlüssels bewirkt.
Dadurch wird die Anbringung von Vor-• richtungen im Schließblech erübrigt und der Schlüssel auch dann festgehalten, wenn die ao Tür vor dem Schließen nicht richtig zugemacht worden ist.
Die Zeichnung veranschaulicht ein Ausführungsbeispiel der Erfindung, und zwar zeigen Abb. ι das Schloß vor und
M Abb. 2 das Schloß nach dem Schließen in Seitenansicht sowie
Abb. 3 eine Vorderansicht desselben nebst Anschlag.
Im Schloßgehäuse 1 ist in bekannter Weise der Riegel. 2 angeordnet. In oder an dem Riegel 2 ist der Übertragungshebel 3 im Drehpunkt 4 angelenkt. Der Übertragungshebel 3 liegt mit seinem einen Ende an dem im Drehpunkt 6 gelagerten, durch eine Feder 7 belasteten Sperrhebel 5 an.
Ein im Drehpunkt d schwingender Anschlag b ragt unter Wirkung der Feder e mit einer Nase c aus dem Schloßgehäuse hervor.
Beim Zumachen der Tür wird die Nase c nebst Anschlag b durch den Türrahmen zurückgedrückt. Beim Vorsdiließen des Riegels 2 stößt alsdann das untere Ende des am Riegel 2 angelenkten Hebels 3 gegen den Anschlag b und löst bei seiner Drehbewegung den Sperrhebel 5 zur Freigabe des Schlüssels aus.
Selbstverständlich kann der federbelastete Anschlag c, b auch zur Auslösung eines anderen Sperrorgans, z. B. eines Nebenriegels, dienen, oder es kann auch ein federbelasteter Sperriegel, welcher, am Schließblech anschlagend, beim Zumachen der Tür zurückgedrückt wird, den gleichen Zweck erfüllen, ohne daß das Wesen der Erfindung dadurch verändert wird. Damit der Hebel 3 in seiner Ruhestellung vor dem Schließen nicht nach unten kippt, kann ein besonderer Anschlag a vorgesehen sein.

Claims (1)

  1. Patentanspruch:
    Schloß mit Schlüsselfesthaltung vor vollendetem Türschluß, dadurch gekennzeichnet, daß im Schloß ein federbelasteter Anschlag (c, b) vorgesehen ist, welcher beim Zumachen der Tür zurückgedrückt wird und beim darauffolgenden Vorschließen des Riegels (2) ein Auslösen der Festhaltevorrichtung (3, 5) des Schlüssels bewirkt.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DEK120316D Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss Expired DE586418C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK120316D DE586418C (de) Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEK120316D DE586418C (de) Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE586418C true DE586418C (de) 1933-10-21

Family

ID=7244561

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEK120316D Expired DE586418C (de) Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE586418C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE586418C (de) Schloss mit Schluesselfesthaltung vor vollendetem Tuerschluss
DE623063C (de) Tuerschloss fuer den Rechts- und Linksgebrauch mit zweiteiliger Falle
DE327603C (de) Fensterverschluss mit federndem Schnappriegel
DE464466C (de) Selbsttaetiger Tuerversperrer mit waagerecht drehbar angeordnetem Fangarm
DE537278C (de) Zylinderschlossbefestigung an Einstecktuerschloessern
DE355458C (de) Selbsttaetiger Sicherheitsverschluss fuer Schubkaesten usw.
DE562694C (de) Schluessel fuer drueckerlose Schloesser
DE617699C (de) Schloss fuer Tueren von Personenwagen
DE518370C (de) Tuersicherung
DE620937C (de) Schrankbeschlag zum loebaren Verbinden und festen Aneinanderziehen der Seitenwaende mit dem Kranz
DE353472C (de) Vorhaengeschloss
DE284633C (de)
DE651896C (de) Einsteckschloss mit durch die Drueckernuss verstellbaren Riegelstangen
DE495411C (de) Einstemmschloss mit als Riegel dienender Falle
DE337873C (de) Tuerschloss
DE2454637B2 (de) Vorrichtung zum Verhindern des Herausfallens eines Schlüssels aus dem Schlüsselloch
DE720246C (de) Rechts- und linksseitig verwendbares Riegelfallenschloss
DE668789C (de) An einem Schliesskloben zu befestigendes Vorhangschloss mit einem Springbuegel
DE559694C (de) Schliessvorrichtung fuer zweifluegelige Tueren
DE2908812C2 (de) Vorrichtung zum Sichern eines in einem Gestell angeordneten Schubkastens
DE418592C (de) Zuhaltung fuer Einsteckfallentuerschloesser
DE677507C (de) An der Tuerinnenseite anzubringender Verschluss, insbesondere fuer Moebeltueren
AT55667B (de) Türschloß mit durch den Drücker zu betätigender Sperrvorrichtung.
DE339781C (de) Tuersicherung mit Alarmvorrichtung
DE401042C (de) Verriegelungsvorrichtung fuer Tueren