CH386737A - Umlegekalender - Google Patents

Umlegekalender

Info

Publication number
CH386737A
CH386737A CH799361A CH799361A CH386737A CH 386737 A CH386737 A CH 386737A CH 799361 A CH799361 A CH 799361A CH 799361 A CH799361 A CH 799361A CH 386737 A CH386737 A CH 386737A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
index
calendar
stack
frame
fold
Prior art date
Application number
CH799361A
Other languages
English (en)
Inventor
Weber Ernst
Original Assignee
Polyprint Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Polyprint Ag filed Critical Polyprint Ag
Priority to CH799361A priority Critical patent/CH386737A/de
Priority to DE1961P0019101 priority patent/DE1852240U/de
Publication of CH386737A publication Critical patent/CH386737A/de

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D5/00Sheets united without binding to form pads or blocks
    • B42D5/04Calendar blocks
    • B42D5/046Suspension devices therefor
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D5/00Sheets united without binding to form pads or blocks
    • B42D5/04Calendar blocks
    • B42D5/041Calendar blocks with means for engaging calendar sheet perforations or slots
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D5/00Sheets united without binding to form pads or blocks
    • B42D5/04Calendar blocks
    • B42D5/047Calendar blocks in which the calendar sheet or sheets are combined with other articles

Description


      Umlegekalender       Vorliegende Erfindung betrifft einen     Unflege-          kalender,    bei welchem eine Anzahl von     umlegbaren     und mit zweidimensional angeordneten Datumszahlen  versehenen Blättern     einen    Stapel von mindestens  annähernd gleichbleibender Dicke bilden und ein in  zwei Dimensionen beweglicher Index zur Bezeich  nung einer der Datumszahlen vorgesehen ist.  



  Bei solchen     Umlegekalendern    bestand das Pro  blem darin, auf möglichst einfache Weise diesen  Index so anzuordnen, dass er über die Oberseite des  jeweils zuoberst liegenden Kalenderblattes frei ver  schiebbar und in der gewünschten Stellung feststell  bar angeordnet werden konnte. Dieses Problem ist  schon auf die verschiedensten Arten gelöst worden.  So wurde beispielsweise vorgeschlagen, unter dem  betreffenden Kalenderblatt eine Metallplatte vorzu  sehen und den Index als Magnet auszubilden. Diese  Lösung war aber relativ teuer und im Gebrauch um  ständlich. Eine andere Lösung bestand darin, den  Index längsverschiebbar auf einem ebenfalls beweg  lichen Schlitten     anzuordnen,    so dass der Index grund  sätzlich auch hier an jede beliebige Stelle des Kalen  derblattes geführt werden konnte.

   Auch diese Aus  führungsform hatte den wesentlichen Nachteil, dass  sie in der Herstellung zu teuer war. Abgesehen davon,  eignete sie sich für     Umlegekalender    schlecht, da der  Schlitten beim     Umlegen    eines Blattes jeweils entfernt  werden musste. Schliesslich wurde vorgeschlagen, um  den Stapel     einen        Gummifaden    zu legen und auf  diesem     Gummifaden    einen als Schieber ausgebildeten  Index beweglich anzuordnen.

   Die zweidimensionale  Beweglichkeit wurde dabei einerseits durch die     Ver-          schiebbarkeit    des Index auf dem Gummifaden und  anderseits durch die     Verschiebbarkeit    des Gummi  fadens auf dem Blätterstapel erreicht. Diese Lösung  wieder hatte, abgesehen auch hier von den Kosten,  den Nachteil, dass sowohl die Verschiebung des    Index auf dem Gummifaden als des Gummifadens  auf dem Blätterstapel sich nicht mühelos bewerk  stelligen liess und dass des weitern die Gefahr bestand,  dass sich dieser     Gummifaden    schief stellte.  



  Der vorliegenden Erfindung     liegt    das Problem zu  Grunde, bei einem     Umlegekalender    der genannten  Art einen zweidimensional beweglichen     Index    auf  möglichst einfache und billige Weise anzubringen und  im übrigen insbesondere die Nachteile der letztge  nannten Ausführungsart zu vermeiden.  



  Der erfindungsgemässe Kalender ist gekennzeich  net durch ein um den Stapel gelegtes, quer zu seiner  Längsachse verschiebbares und in der Längsachse in  Umlauf versetzbares, endloses und den Index tragen  des Band.  



  In der Zeichnung sind zwei beispielsweise Aus  führungsformen des Erfindungsgegenstandes darge  stellt, und zwar zeigt:       Fig.    1 eine schaubildliche Darstellung des ersten       Ausführungsbeispieles    und       Fig.    2 eine     Einzelheit    eines zweiten     Ausführungs-          beispieles    in der gleichen Darstellungsweise.  



  Die Blätter eines     Umlegekalenders,    von denen  das oberste mit 1 bezeichnet ist, sind längs ihres  einen Randes vermittels der Spirale 2 zusammen  gehalten, so dass sie um die Achse dieser Spirale um  180  umgelegt werden     können,    wobei der durch  diese Blätter gebildete Stapel 3 stets die gleiche  Dicke hat. Das Blatt 1 besitzt, wie alle andern Blätter,  ein Monatskalendarium, bei welchem die Datums  zahlen fortlaufend in     untereinanderhegenden    Reihen  so angeordnet sind, dass die Zahlen entsprechender  Wochentage in Kolonnen     senkrecht    untereinander  erscheinen.

   Um diesen Blätterstapel 3 ist ein durch  sichtiger Streifen 4, beispielsweise aus Kunststoff,  gelegt, dessen Enden miteinander verklebt oder ver  schweisst sind, so dass der Streifen ein um den Stapel      herumlaufendes, endloses Band bildet. Dieses Band 4  ist mit einem     Index    5 in Form eines Rahmens ver  sehen, dessen Abmessungen so gewählt sind, dass, bei  geeigneter Stellung, der Rahmen 5 eine Datumszahl  umgibt. Der Rahmen kann dabei aufgedruckt oder  auf eine geeignete Weise mit der Bandoberseite  verbunden sein, beispielsweise durch Aufkleben oder  Aufschweissen.  



  Dieses Band 4 dient einmal zum     Zusammenhalten     der     einzelnen    Blätter des Stapels und zur Vermeidung  eines     Aufbiegens    des untern     Blatteiles    mit dem       Kalendarium,    was besonders bei grossen Kalender  blättern ohne entsprechende Mittel nicht vermieden  werden kann.

   Das endlose Band ist auf dem Stapel 3  quer zu seiner Längsrichtung verschiebbar und in  seiner Längsrichtung in Umlauf     versetzbar,    so dass  der Rahmen 5 über jede beliebige Stelle der Oberseite  des jeweils obersten Blattes 1 verschoben werden  kann und damit ohne weiteres die Möglichkeit be  steht, diesen Rahmen immer in eine solche Stellung  zu bringen, in welcher er die     gewünschte    Datumszahl  umgibt.  



  Durch diese Anordnung ist es     demnach    gelungen,  ein, insbesondere bei grossen Kalenderblättern, ohne  hin notwendiges Element,     nämlich    ein Mittel, um die  Kalenderblätter     zusammenzuhalten    und ein Aufbie  gen des unteren     Randes    zu vermeiden, so auszuge  stalten, dass es auf einfachste Weise gleichzeitig zur  Bezeichnung eines bestimmten Datums verwendet  werden kann.  



       In        Fig.    2 ist eine andere Ausgestaltung des end  losen Bandes 4a dargestellt, welches hier bis auf einen  quer zur Längsachse des Bandes und damit parallel    zu den einem bestimmten Wochentag entsprechenden  Kolonnen von Datumszahlen verlaufenden Streifen 6  undurchsichtig ist, während der auch hier     rahmen-          förmige    Index 5a einerseits durch zwei in der Längs  richtung des Bandes verlaufende Striche 7 und ander  seits durch die undurchsichtigen Bandteile begrenzt  ist. Bei dieser zweiten Ausführungsform wird noch  der zusätzliche Vorteil erreicht, dass neben den vom  Rahmen umfassten Datumszahlen nur diejenigen wei  tern Datumszahlen sichtbar bleiben, die im betreffen  den' Monat den gleichen Wochentagen entsprechen.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH Umlegekalender, bei welchem eine Anzahl von umlegbaren und mit zweidimensional angeordneten Datumszahlen versehenen Blättern einen Stapel von mindestens angenähert gleichbleibender Dicke bilden und ein in zwei Dimensionen beweglicher Index zur Bezeichnung einer der Datumszahlen vorgesehen ist, gekennzeichnet durch ein um den Stapel gelegtes, quer zu seiner Längsachse verschiebbares und in der Längsachse in Umlauf versetzbares, endloses und den Index tragendes Band.
    UNTERANSPRUCH Umlegekalender nach Patentanspruch, bei wel chem der Index als Rahmen ausgebildet ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Band bis auf einen der Breite des Rahmens entsprechenden, quer zu seiner Längs richtung verlaufenden Streifen undurchsichtig ist, wobei der Index innerhalb dieses Streifens angeordnet ist.
CH799361A 1961-07-07 1961-07-07 Umlegekalender CH386737A (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH799361A CH386737A (de) 1961-07-07 1961-07-07 Umlegekalender
DE1961P0019101 DE1852240U (de) 1961-07-07 1961-11-17 Umlegekalender.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH799361A CH386737A (de) 1961-07-07 1961-07-07 Umlegekalender

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH386737A true CH386737A (de) 1965-01-15

Family

ID=4333501

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH799361A CH386737A (de) 1961-07-07 1961-07-07 Umlegekalender

Country Status (2)

Country Link
CH (1) CH386737A (de)
DE (1) DE1852240U (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0142064A2 (de) * 1983-11-04 1985-05-22 T T B Verlag Peter Wohldorf KG Verschiebbarer Sichtstreifen für einen Kalender
US4523399A (en) * 1983-12-20 1985-06-18 Cross Carroll N Display mount apparatus and method

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0142064A2 (de) * 1983-11-04 1985-05-22 T T B Verlag Peter Wohldorf KG Verschiebbarer Sichtstreifen für einen Kalender
EP0142064A3 (en) * 1983-11-04 1985-11-06 Ttb Verlag Peter Wohldorf Kg Sliding spot indicator for use with a calendar
US4523399A (en) * 1983-12-20 1985-06-18 Cross Carroll N Display mount apparatus and method

Also Published As

Publication number Publication date
DE1852240U (de) 1962-05-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2908089C2 (de)
DE4213618C2 (de) Ecklesezeichen
CH386737A (de) Umlegekalender
DE2704417C3 (de) Reinigungsgerät mit auswechselbarem Bezug
DE743902C (de) Kernanordnung von Kleintransformatoren, Drosseln o. dgl.
DE2649393B2 (de)
DE414282C (de) Stellkalender
AT103765B (de) Vorrichtung zum mechanischen Einstellen von Ziffern, Schriftzeichen usw. für Preisund Warentabellen, Termintabellen, Kalender od. dgl.
DE338029C (de) Kartothek
DE540692C (de) Buchartiger Streifenordner, bei welchem die Streifen mit Zungen unter Haltestreifen der Buchblaetter gesteckt und dadurch auswechselbar festgehalten werden
DE503914C (de) Auswechselbare und verstellbare, geteilte Schutzdecke fuer Buecher verschiedener Abmessungen
DE565002C (de) Dauerkalender
DE2020423C3 (de) Beschriftungseinrichtung
DE432790C (de) Matrizenmagazin fuer Matrizensetz- und Zeilengiessmaschinen
DE4033779A1 (de) Mehrjahres-notizkalender
DE3003420C2 (de)
AT203249B (de) Tischkassette für Zigaretten
DE2446786C2 (de) Reiter
AT256784B (de) Aufreihvorrichtung für gelochtes Schriftgut
DE635841C (de) Kalenderblock, dessen Blaetter durch Drahtheftung auf einer Unterlage befestigt sind
AT262231B (de) Karteigerät
AT1963U1 (de) Terminkalender
DE1958957A1 (de) Doppelbuch
DE7602735U1 (de) Tischkartenstaender
DE1291725B (de) Registerheft