AT93988B - Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke. - Google Patents

Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke.

Info

Publication number
AT93988B
AT93988B AT93988DA AT93988B AT 93988 B AT93988 B AT 93988B AT 93988D A AT93988D A AT 93988DA AT 93988 B AT93988 B AT 93988B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
drive
wheel
motor vehicles
agricultural purposes
housing
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
George Harry Scanlan
Original Assignee
George Harry Scanlan
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US93988XA priority Critical
Application filed by George Harry Scanlan filed Critical George Harry Scanlan
Application granted granted Critical
Publication of AT93988B publication Critical patent/AT93988B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Motorzugwagen,   insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 Gehäuse 1 zu heben oder zu senken, damit eines der Räder in der Furche, dis andere aber auf ebenem Boden läuft. Dabei bleibt das Gehäuse 1 ebenso wie die Kurbelwelle 3 in der für den klaglosen Betrieb notwendigen Horizontalstellung. Bei gleichzeitiger Betätigung beider Hebel 15 wild das Gehäuse 1 gehoben oder gesenkt, was sich notwendig erweist, wenn   d : e Maschine   der Grösse der zu kultivierenden Pflanzen angepasst werden soll. 



   Zur Verbesserung der Führung beim Verschwenken der Teile ist die Büchse 10 mit   bogenförmig   gekrümmten Fortsätzen 19 und 20 versehen, die in Bändern 21 und 22 des Gehäuses 1 geführt werden. 



   Der Antrieb der   Treib-bzw. Laufräder   6 und 7 durch die Maschine 2 erfolgt unter Vermittlung eines auf der Kurbelwelle 3 festsitzenden   Zshm'ades 23, welches   mit einem Zahnrad 24 in Eingriff steht, das auf der Zwischenwelle 13 fest aufgekeilt oder mit d'eser durch eine Kupplung 25 verbunden sein kann. 



  Am Ende der Welle 13 sitzt ein Triebling 26, welcher mit dem Zahnkranz 8in Eingriff steht und die Drehung der Laufräder veranlasst. Soll die Maschine als stationäre Kraftanlage Verwendung finden, so wird die Kupplung 25   ausgerückt.   Die   Kraftabnahme   erfolgt dann von einer Riemenscheibe 27, d'e am Ende der Kurbelwelle 3 aufgekeilt ist. Zwecks Erzielung eines regelmässigen Ganges der Maschine ist an einem oder an beiden Enden der Kurbelwelle 3 ein Schwungrad 28 angeordnet. 



   Die Maschine ist insbesondere für Gartenkulturarbeiten bestimmt, kann aber auch als Zugwagen für Pflüge Verwendung finden, in welchem Fall eines der Räder in einer Furche läuft und demnach tiefer liegt als das andere Rad. Es ist ersichtlich, dass die Laufräder gehoben und gesenkt werden können, ohne die Kurbelwelle zu beeinflussen, die, wie aus der Zeichnung ersichtlich ist, de Laufräder durchsetzt und daher in jeder Stellung von aussen leicht angedreht werden kann. Das Gehäuse der Verbrennungkraftmaschine bildet den Rahmen der gesamten Vorrichtung, die auf diese Weise wesentlich vereinfacht wird. 



   Bei Verwendung der Maschine zum Pflügen findet ein   Schneidgerät   30 Anwendung, welches im wesentlichen die Gestalt eines Ringes mit radial angeordneter Schneide besitzt. Es können aber auch 
 EMI2.1 
 und dadurch gewissermassen als Untergrundpflug wirksam sind, indem sie ein Aufbrechen der Kruste bewirken und ein Abfliessen des Wassers ermöglichen. Der Ring 30 hat nur d : e Aufgabe, den Boden aufzulockern, nicht aber   d : e, das Erdreieh   umzuwerfen. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke, bei welchem eines   odei   beide Treibräder gegenüber dem   Rahmens   der Höhe nach verstellbar sind, dadurch gekennzeichnet, dass der die   Tleibräder   tragende Rahmen vom Gehäuse des Antriebsmotors selbst gebildet ist, an welchem Gehäuse die zum Führen des Zugwagens von Hand aus dienenden Lenkstangen unmittelbar befestigt sind.

Claims (1)

  1. 2. Motorzugwagen nach Anspruch 1, bei welchem jedes Treibrad mit Hilfe eines das Rad tragenden Armes um d : e Achse eines den Antrieb des Rides vermittelnden Trieblings gegenüber dem Wagenrahmen verschwenkbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das freie Ende des Schwenkarmes als eine von der Radnabe zentrisch umgebene Büchse ausgebildet ist, die eine derartige lichte Weite aufweist, dass die durch die Nabe hindurchgeführte, quer zur Fahrtrichtung liegende Motorwelle ein Verstellen des Treibrades seiner Höhe nach nicht behindert und so in an sich bekannter Weise zum Tragen einer Antriebsriemenscheibe herangezogen werden kann.
AT93988D 1919-04-03 1919-12-23 Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke. AT93988B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US93988XA true 1919-04-03 1919-04-03

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT93988B true AT93988B (de) 1923-08-25

Family

ID=21737411

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT93988D AT93988B (de) 1919-04-03 1919-12-23 Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT93988B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN110820648A (zh) * 2019-11-30 2020-02-21 利辛县江淮扬天汽车有限公司 一种安装有车轮保护装置的洗扫车

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN110820648A (zh) * 2019-11-30 2020-02-21 利辛县江淮扬天汽车有限公司 一种安装有车轮保护装置的洗扫车

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT89597B (de) Verfahren zum Umhüllen von Minen aus Graphit.
AT100881B (de) Aus einzelnen Borstenträgern zusammengesetzte Walzenbürste.
AT102274B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.
AT93988B (de) Motorzugwagen, insbesondere für landwirtschaftliche Zwecke.
AT101044B (de)
AT91168B (de) Lagermetall aus Kupfer, Zink und Blei.
AT100921B (de) Anordnung zur Messung der Spannung in Hochspannungsnetzen.
AT90715B (de) Greiferwagen für Seilpostanlagen.
AT95693B (de) Negative Zinkelektrode für elektrische Sammler.
AT87101B (de) Bodenbearbeitungsmaschine.
AT85238B (de) Vorrichtung zum Drucken von Anhänge- oder Aufklebeetiketten.
AT84411B (de) Pflugschar.
AT101323B (de) Verfahren zur Herstellung von hochprozentigem Antrachinon und seinen Derivaten.
AT106555B (de) Registrierkasse.
AT106332B (de) Verfahren zur Herstellung einer Kunstmasse aus Azetylzellulose.
AT106288B (de) Heizkörper.
AT101416B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT105784B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.
AT101515B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT105366B (de)
AT104819B (de) Aufschlagzünder für Geschoße mit Querdrehung.
AT104000B (de) Kurbeltrieb.
AT103854B (de) Einrichtung zur Unterdrückung des Erdschlußstromes von Hochspannungsnetzen.
AT101288B (de) Verfahren zur Überführung von Cyanamiden in von Pflanzen aufnehmbaren Mischdünger.
AT103779B (de) Schaltungsanordnung zur Steuerung von elektrischen Schwingungen.