AT111183B - Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume. - Google Patents

Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume.

Info

Publication number
AT111183B
AT111183B AT111183DA AT111183B AT 111183 B AT111183 B AT 111183B AT 111183D A AT111183D A AT 111183DA AT 111183 B AT111183 B AT 111183B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
light
visible
bundles
characters
images
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Hans Wallis
Original Assignee
Hans Wallis
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hans Wallis filed Critical Hans Wallis
Priority to AT111183T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT111183B publication Critical patent/AT111183B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von   Schriftzeichen, Bildern u. dgl.   im freien Lufträume. 



   Die Eifindung fusst auf der Beobachtung, dass der in dem freien   Luftraume   gewolfene Lichtkegel eines Scheinwerfers durch die Beleuchtung der im Luftraume schwebenden Staub-oder Wasserteilchen sichtbar ist und dass, wenn sich die Lichtkegel zweier Scheinwerfer schneiden, die Schnittstelle durch besondere Helligkeit ersichtlich ist. Auf diese Beobachtung gründet sich auch die vorliegende Etfindung, welche darin besteht, dass man auf ein   zweckmässig bandförmig gestaltetes Strahlenbündel   eines Scheinwerfers einen zweiten Scheinwerfer wirken lässt, in dessen Strahlengang eine Schablone oder Blende mit Schriftzeichen, Bildern u. dgl. eingeschaltet ist, so dass am ersten Strahlenbündel die Schriftzeichen usw. durch helle Beleuchtung ersichtlich werden. 



   Um die Zeichen besser hervorzuheben, werden die Liehtbündel der einzelnen Scheinwerfer durch   Einschaltung entsprechender Lichtfilter   in   Komplementärfarben erzeugt,   so dass z. B. der eine Scheinwerfer rotes, der andere grünes Licht aussendet. Die Durchdringungsstelle der   beiden Lichtbündel   bzw. 
 EMI1.1 
 färbigen Strahlen sehr gut abheben. 



   Um die projizierten Zeichen, welche naturgemäss nur in oder nahe einer durch die sich kreuzenden Strahlen gelegten Ebene deutlich sichtbar sind, von allen Seiten sichtbar zu machen, werden die Lichtbündel zweckmässig um eine durch ihre Kreuzungsstelle gehende Achse ununterbrochen oder schrittweise gedreht. Zur Erzeugung ausgedehnterer Zeichen, z. B. einer längeren Schrift, können auch mehrere einzelne Zeichen mit den eine Farbe aussendenden Scheinwerfer gemeinsam auf das die komplementäre Farbe zeigende bandförmige Strahlenbündel eines andern Scheinwerfers einwirken, wobei diese komplementären Scheinwerfer auf ein und derselben oder auf beide Seiten des Strahlenbandes angeordnet sein können. 



   Auf der beiliegenden Zeichnung ist die Vorrichtung zur   Ausführung   des Verfahrens in mehreren beispielsweisen   Ausführungsformen   schematisch veranschaulicht. 



   Fig.   l   zeigt zwei Scheinwerfer 1 und 2, von denen der eine 1 ein bandförmiges Lichtbündel 3 erzeugt. 



  Der Scheinwerfer 2 besitzt eine Blende   4,   welche ein z. B. U-förmiges   Strahlenbündel austreten   lässt, das dasselbe Zeichen 5 an der Durchdringungsstelle mit dem Strahlenbündel 3 hervorruft. 



   Die Fig. 2 veranschaulicht die Anordnung der Scheinwerfer 1 und 2 auf einer Plattform 6, die um eine Achse 7 gedreht werden kann. Die Fig. 3 veranschaulicht den Strahlengang, wenn mit dem Scheinwerfer 2mehrere Zeichen   projiziert werden, während Fig. 4 die Verwendung von me hreren Scheinwerfern   2,   2'und     2" zeigt, wenn längere Schriftzeichel1   oder mehrere Bilder ersichtlich gemacht werden sollen. 
 EMI1.2 
 mittels der Scheinwerfer 8 und 9 projiziert. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Verfahren zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Raume, mittels zweier oder mehrerer sich kreuzender   Lichtbündel,   dadurch gekennzeichnet, dass das eine Lichtbündel bandförmig gestaltet ist und auf dasselbe ein oder mehrere Strahlenbündel wirken, in deren Strahlengang eine Schablone oder Blende mit Schriftzeichen, Bildern od. dgl. eingeschaltet ist, so dass am ersten Strahlenbündel die Schriftzeichen usw. durch helle Beleuchtung ersichtlich werden. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Verfahren, insbesondere nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das die Projektion auf- EMI1.3 <Desc/Clms Page number 2> Durchdringungsstellen der beiden Lichtbündel bzw. projizierten Zeichen im weissen Licht aufleuchten, während die einzelnen farbigen Lichtbündel dem Auge kaum sichtbar sind.
    3. Verfahren nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlenbündel um eine durch die Schnittstelle derselben gehende Achse, ununterbrochen oder schrittweise gedreht werden, um die Projektionen nach allen Seiten ersichtlich zu machen.
    4. Vorrichtung zur Ausführung des Verfahrens nach Anspruch 1, bestehend aus zwei oder mehreren sich kreuzende Lichtbündel aussendenden Scheinwerfern, dadurch gekennzeichnet, dass der eine Scheinwerfer mit einer einen Spalt frei lassenden Blende versehen ist oder einen so geformten Hohlspiegel besitzt, dass er ein bandförmiges Lichtbündel aussendet.
    5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die die gekreuzten Lichtbündel EMI2.1 EMI2.2
AT111183D 1928-01-28 1928-01-28 Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume. AT111183B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT111183T 1928-01-28

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT111183B true AT111183B (de) 1928-11-10

Family

ID=3626856

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT111183D AT111183B (de) 1928-01-28 1928-01-28 Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT111183B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69636270T2 (de) Zonenbildende Lichtverteilungslinse für Fahrzeugscheinwerfer
AT111183B (de) Verfahren und Vorrichtung zum Sichtbarmachen von Schriftzeichen, Bildern u. dgl. im freien Luftraume.
AT131249B (de) Verfahren und Einrichtung zur Vorführung kinematographischer Projektionen auf einem Bildschirm.
AT103606B (de) Projektionsapparat.
DE510162C (de) Vorrichtung zur Ausuebung des Verfahrens zur Vorfuehrung von Lichtreklame mittels Flugzeuge, nach dem waehrend des Fluges die Unterflaechen des Flugzeuges in verschiedenen wechselnden Farben crstrahlen
DE531958C (de) Verfahren zur Erzeugung von zusammenhaengenden Projektionsbildern
DE688820C (de) Laterne zur blendungsfreien Beleuchtung von Strassen
DE513441C (de) Einrichtung zum Reklamebildwurf in den freien Raum
DE535365C (de) Lichtsignaleinrichtung
DE405694C (de) Scherbrett fuer Schleppnetze
AT101553B (de) Optische Vorrichtung für Dreifarbenaufnahmen.
DE382342C (de) Schirm fuer Bildwurf
AT127568B (de) Lichtzeichen für den Luftverkehr.
DE711790C (de) Reklamebeleuchtung
DE646899C (de) Verfahren zur Veranschaulichung von Stromlinienbildern in Gas oder Luft
DE678016C (de) Vorrichtung zum Kontaktkopieren von Linsenrasterfilmen auf Linsenrasterfilme
DE522840C (de) Vorrichtung zum Erzeugen von leuchtenden Wanderschriften zur Lichtreklame
DE670034C (de) Verfahren und Vorrichtung zur Erzeugung bewegter Lichtwirkungen, insonderheit fuer Werbungszwecke
DE649666C (de) Vorrichtung zur Herstellung eines schmalen Lichtstreifens bei der mit einer Elektronenstrahlroehre herzustellenden Tonaufzeichnung
DE575236C (de) Leuchtende Zeichen
DE376977C (de) Vorrichtung zum Beleuchten von Flaechen in additiven Mischfarben
DE673979C (de) Verfahren zur Herstellung von Tonaufzeichnungen auf Linsenrasterfilmen
AT102728B (de) Verfahren zur Erzeugung von Mustern.
DE411558C (de) Verfahren zur Aufnahme und Vorfuehrung von Kinematogrammen in natuerlichen Farben
AT155938B (de) Laterne zur blendungsfreien Beleuchtung von Straßen.