DE876759C - Sitz- und Liegemoebel - Google Patents

Sitz- und Liegemoebel

Info

Publication number
DE876759C
DE876759C DER829A DER0000829A DE876759C DE 876759 C DE876759 C DE 876759C DE R829 A DER829 A DE R829A DE R0000829 A DER0000829 A DE R0000829A DE 876759 C DE876759 C DE 876759C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
seating
reclining furniture
cover fabric
lying surface
cover
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DER829A
Other languages
English (en)
Other versions
DE1686773U (de
Inventor
Walther Dipl-Ing Rinne
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DER829A priority Critical patent/DE876759C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE876759C publication Critical patent/DE876759C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C21/00Attachments for beds, e.g. sheet holders, bed-cover holders; Ventilating, cooling or heating means in connection with bedsteads or mattresses
    • A47C21/02Holders for loose bed elements, e.g. sheet holders; bed cover holders
    • A47C21/026Pillow holders; Mattress holders

Description

  • Die Erfindung .bezieht s ddh auf Möbel, die sawohl als Bett als auch als Sitzmöbel verwendet werden können. Solche Möbel, sögenannte Bettcouches, sind in zahlreichen Ausführungen bekannt. Allen gemeinsam ist eine Liegefläche mit festgepolstertem Überzug aus Möbelstoff. Diese Ausführungen können nur von gelernten Fachkräften hergestellt wer= deri und sind verhältnismäßig teuer. Mit der festen Polsterung ist der Nachteil verbunden, daß der überzugstoff nicht ohne weiteres gewaschen oder gereinigt werden kann. Ein weiterer Nachteil der bekannten Konstruktionen ist, daß das Bettzeug, wenn es in den Bettkasten unter der Sitzfläche gelegt wird., zusammengepreßt wird und nicht auslüften kann.
  • Die Erfindung geht von Sitz- und LRegemöbeln mit einer federnden Unterlege aus, deren Federn an ihren Kopfringen durch elastische Bandschlaufen aus Kunststoff miteinander verbunden sind, und besteht darin, daß auf der federnden Unterlage ein loses Polster liegt, das durch eine abnehmbareDecke festgehalten wund. Durch diese Kombination werden d ie Nachteile :der bekannten Ausbildungen behoben, und es wird selbst bei Verwendung bester Werkstoffe .ein Mehrzweckmöbel niedriger Preislage geschaffen, In weiterer Ausgestaltung der Erfindung wird die Decke aus Bezugstoff mittels elastischer Zwischenglieder mit dem Gestellrahmen in straffer Verbindung gehalten, so daß beim Sitzen und Liegen keine Falten entstehen. Diese Verbindung ist durch Verwendung von Gummibaudschlaufen, Haken u.. dgl, leicht lösbar gemächt, damit der Bezugstoff zu Reinigungs- und Lüftungszwecken abgenommen werden kann. Auch die Bezüge der zur Couch gehörenden Polsterrollen sind abnehmbar und haben zu diesem Zweck Reißverschlüsse. Die Couchdecke ist ringsherum mit einer lose herabhängenden Umrandung aus Bezugstoff versehen, dije den vom Gestell getrennt auf Rollen laufenden und hervonziehbaren Bettkasten verdeckt. Auf diese Weise kann das Bettzeug staubfrei und dennoch luftig aufbewahrt werden.
  • Der Erfindungsgedanke ist in der Zeichnung in einem Ausführungsbeispiel,dargestellt. Abb. z zeigt die auf den Füßen i ruhende Liegefläche 2. Das lose Polster 3 ist im Bild zurückgeschoben, während der Bezugstoff 4 zurückgeschlagen ist. Bei 5 ist der frei bewegliche und durch die fase herabhängende Umrandung 9 verdeckte Bettkasten ersichtlich. Abb. 2 zeigt, wie das lose Polster 3 durch den Bezugstoff 4 auf der Liegefläche 2 festgehalten wird und wie der Bezugstoff über elastische, straff gespannte Bänder 6 mit dem Rahmen der Liegefläche :2 in fester und dennoch leicht lösibarer Verbindung 7, 8 steht.

Claims (3)

  1. PATENTANSPRU` CFIE: @i. Sitz- und, Liegemöbel, dessen Federn an ihren Kopfringen durch elastische BandschJaufen aus Kunststoff miteinander verbunden sind; dadurch gekennzeichnet, daß auf der federnden Liegefläche (2) ein loses Polster (3) liegt, das durch einen abnehmbaren Bezugstoff (4) festgehalten wird.
  2. 2. Sitz- und Liegemöbel nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß -der Bezugstoff mittels elastischer Verbindungsglieder (6) allseitig straff auf der Liegefläche gehalten wird.
  3. 3. Sitz- und Liegemöbel mach den Ansprüchen i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Befestigung (7, 8) des Bezugstoffes leicht lösbar ist. Sitz- und Liegemöbel nach den Ansprüchen i bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Bezugstoff (4) ringsherum mit einer lose herabhängenden Umrandung (9) versehen ist, die den getrennt vom Gestell auf Rollen laufenden und bervorziehbaren Bettkasten (5) verdeckt.
DER829A 1950-01-25 1950-01-25 Sitz- und Liegemoebel Expired DE876759C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DER829A DE876759C (de) 1950-01-25 1950-01-25 Sitz- und Liegemoebel

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DER829A DE876759C (de) 1950-01-25 1950-01-25 Sitz- und Liegemoebel

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE876759C true DE876759C (de) 1953-05-18

Family

ID=7395281

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DER829A Expired DE876759C (de) 1950-01-25 1950-01-25 Sitz- und Liegemoebel

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE876759C (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1165220B (de) * 1955-11-02 1964-03-12 Ar Flex S P A Befestigung von abnehmbaren Bezugsstoffen an Sitzmoebeln
WO1996039905A1 (en) * 1995-06-07 1996-12-19 Halo Sleep Systems, Inc. Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
US6052853A (en) * 1995-06-07 2000-04-25 Halo Sleep Systems, Inc. Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
FR2856258A1 (fr) * 2003-06-19 2004-12-24 Jean Erick Iragne Fixe les draps ou couverture sur un matelas

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1165220B (de) * 1955-11-02 1964-03-12 Ar Flex S P A Befestigung von abnehmbaren Bezugsstoffen an Sitzmoebeln
WO1996039905A1 (en) * 1995-06-07 1996-12-19 Halo Sleep Systems, Inc. Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
GB2316311A (en) * 1995-06-07 1998-02-25 Halo Sleep Systems Inc Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
GB2316311B (en) * 1995-06-07 1999-09-22 Halo Sleep Systems Inc Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
US6052853A (en) * 1995-06-07 2000-04-25 Halo Sleep Systems, Inc. Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
US6370718B1 (en) 1995-06-07 2002-04-16 Halo Innovations, Inc. Mattress and method for preventing accumulation of carbon dioxide in bedding
FR2856258A1 (fr) * 2003-06-19 2004-12-24 Jean Erick Iragne Fixe les draps ou couverture sur un matelas

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH558646A (de) Sitz- oder liegemoebel.
DE876759C (de) Sitz- und Liegemoebel
CH596803A5 (en) Mattress with two cushion core layers of different softness
DE808758C (de) Polsterkombination
DE866834C (de) Mehrschlaefrige Bettcouch
DE933292C (de) Zusammenlegbarer Tragsitz fuer Kleinkinder
DE810422C (de) Sitz- oder Liegeflaeche mit Luftkissenfederung
DE504088C (de) Ruhebett, Polsterstuhl o. dgl.
DE800184C (de) Bett mit Tischplatte
DE404267C (de) Sitz- und Liegematte
DE2448810A1 (de) Polstermoebel wie lehnstuhl, sofa, liege oder dergleichen
DE817352C (de) Durch Umklappen der Sitzrahmen und Verlaengerung der Sitzpolsterteile in ein oder zwei Betten umwandelbares Moebel
DE889354C (de) Gestell fuer Sitz- oder Liegemoebel
DE882142C (de) In ein Liegemoebel umwandelbares Sitzmoebel
DE1775742U (de) Kombi-matratze.
DE919201C (de) Elastische Polsterung mit Gummistraengen fuer Sitz- und Liegemoebel u. dgl.
DE878546C (de) Zerlegbarer Polster- oder Flechtsessel
DE2117333A1 (de) Bett
DE723770C (de) Federung fuer Polstersitz- und -liegemoebel
AT227905B (de) Polster für Polstermöbel
DE811611C (de) Verwandelbares Sitz- und Liegemoebel
DE1165220B (de) Befestigung von abnehmbaren Bezugsstoffen an Sitzmoebeln
DE2136598A1 (de) Sitz- und liegemoebel
DE1605944U (de) Couch, insbesondere bettcouch.
CH330760A (de) Polsterung für Sitz- und Liegemöbel