DE594533C - Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug - Google Patents

Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug

Info

Publication number
DE594533C
DE594533C DED65826D DED0065826D DE594533C DE 594533 C DE594533 C DE 594533C DE D65826 D DED65826 D DE D65826D DE D0065826 D DED0065826 D DE D0065826D DE 594533 C DE594533 C DE 594533C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
motor vehicle
tractor
vehicle train
railroad car
chassis
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DED65826D
Other languages
English (en)
Inventor
Johann Culemeyer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
REICHSBAHN GES DEUTSCHE
Original Assignee
REICHSBAHN GES DEUTSCHE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by REICHSBAHN GES DEUTSCHE filed Critical REICHSBAHN GES DEUTSCHE
Priority to DED65826D priority Critical patent/DE594533C/de
Priority to DED65827D priority patent/DE601445C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE594533C publication Critical patent/DE594533C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60PVEHICLES ADAPTED FOR LOAD TRANSPORTATION OR TO TRANSPORT, TO CARRY, OR TO COMPRISE SPECIAL LOADS OR OBJECTS
    • B60P3/00Vehicles adapted to transport, to carry or to comprise special loads or objects
    • B60P3/06Vehicles adapted to transport, to carry or to comprise special loads or objects for carrying vehicles
    • B60P3/07Vehicles adapted to transport, to carry or to comprise special loads or objects for carrying vehicles for carrying road vehicles

Description

Die Erfindung betrifft einen Kraftwagenzug zur Beförderung von Eisenbahnwagen auf Straßen und besteht darin, daß die Vorderachse des Eisenbahnwagens auf einer drehbaren Vorrichtung des Schleppers und die Hinterachse auf einem, besonderen, mit dem Schlepper nicht verbundenen, aber durch die Eisenbahnachse festgelegten Fahrgestell ruht.
ίο Gegenüber den bekannten Straßenfahrzeugen zur Beförderung von Eisenbahnwagen, bei welchen der Schlepper durch die vordere Achse des Eisenbahnwagens belastet wird, während die hintere Eisenbahnachse durch ein besonderes Fahrgestell getragen wird, unterscheidet sich der Gegenstand der Erfindung dadurch, daß def Zusammenhang des Schleppers mit · dem hinteren Fahrgestell nicht durch einen beiderseits dfehstuhlartig gelagerten Tragbalken und außerdem durch eine Lenkdeichsel erfolgt, sondern durch den zu befördernden Eisenbahnwagen selbst, und zwar so, daß für das hintere Fahrgestell jede Dreh- und Lenkvorrichtung in Wegfall kommt. Dadurch wird eine sehr einfache und niedrige Bauart geschaffen, die auch im Gewicht bedeutend leichter ist, was für die Beförderung der an sich hohen und schweren Eisenbahnwagen auf Straßen vorteilhaft und wirtschaftlich ist. Hierbei kann die Drehvorrichtung des Schleppers aus einem Ausleger bestehen, welcher den vorderen Radsatz des Eisenbahnwagens trägt und gegebenenfalls auch derart heb- und senkbar angeordnet werden kann, daß die Vorderachse des Eisenbahnwagens vom Eisenbahngleis abgehoben bzw. darauf heruntergelassen werden kann. Mit dem Schlepper kann auch eine Hubeinrichtung verbunden sein, welche die Vorderachse des Eisenbahnwagens so weit anhebt, daß er in eine zur selbsttätigen Entladung zweckmäßige Kippstellung gelangt, wobei zweckmäßig zum zwangsläufigen Radstandausgleich das hintere Fahrgestell durch eine Zugvorrichtung an den Kipper herangezogen wird entsprechend der gewünschten Steilstellung des Eisenbahnwagens.
In der Zeichnung sind zwei Ausführungsbeispiele dargestellt, und zwar zeigen
Abb. ι und 3 je eine Ansicht mit aufgesetztem Eisenbahnwagen, während
Abb. 2 und 4 das Auf- und Abbringen des Eisenbahnwagens veranschaulichen.
Abb. 5 zeigt das Kippen des Eisenbahnwagens.
Nach Abb. 1 steht der Eisenbahnwagen.« mit seiner vorderen Achse ^1 auf der auf dem vorderen Fährgestell O1 angeordneten drehbaren Vorrichtung c, während die hintere Achse a2 des Eisenbahnwagens auf dem hinteren Fahrgestell O2 ruht und mit diesem fest verbunden ist.
Abb. 2 zeigt das Straßenfahrzeug nach Abb. ι beim Ab- bzw. Aufbringen des Eisen-
*) Von dem Patentsucher ist als der Erfinder angegeben worden:
Johann Culemeyer in Berlin-Charlottenburg.
bahnwagens. Zu diesem Zwecke wird das Straßenfahrzeug mit dem Fahrgestell^^ an eine Rampe d herangeschoben, und beide Fahrgestelle werden zusammen- bzw. auseinandergezogen. Das Ab- bzw. Aufbringen der vorderen Achse O1 des Eisenbahnwagens erfolgt mittels Seilzugs.
Nach Abb. 3 stützt sich die vordere Achse ax des Eisenbahnwagens α auf den drehbaren Ausleger e. Dieser ist auf dem vorderen Fahrgestell bt angeordnet und umfaßt mit seinem Hebel/ die Achswelleax teilweise. Der hintere Radsatz a2 des Eisenbahnwagens ruht auf dem hinteren Fahrig gestell O2 und ist mit diesem fest verbunden. Das Ab- bzw. Aufbringen des Eisenbahnwagens kann durch Absenken bzw. Anheben der Achse ax mittels Hebels / und darauffolgendem Auseinander- bzw. Zusammenziehen beider Fahrgestelle bx und O2 'er" folgen. Die Achse a2 des Eisenbahnwagens läuft hierbei auf der zwischen beiden. Fahrgestellen liegenden Hilfsrampe g,
Abb. 4 zeigt das Ab- bzw. Aufbringen des Eisenbahnwagens in der bei Abb. 2 beschriebenen Art und Weise.
Nach Abb. 5 ist mit dem vorderen Fahrgestell O1 eine Hubvorrichtung h verbunden, die die Achse A1 des Eisenbahnwagens anhebt, während gleichzeitig das hintere Fahrgestell b2 mittels Zugvorrichtung / so weit herangezogen wird, bis die gewünschte Steilstellung erreicht ist.

Claims (4)

Patentansprüche:
1. Zur Beförderung von Eisenbahnwagen auf Straßen dienender Kraftwagenzug, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorderachse des Eisenbahnwagens auf einer drehbaren Vorrichtung des Schleppers und die Hinterachse auf einem besonderen, mit dem Schlepper nicht verbundenen und durch die Eisenbahnachse festgelegten Fahrgestell ruht.
2. Kraftwagenzug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Drehvorrichtung des Schleppers von einem drehbaren Ausleger gebildet wird, welcher den vorderen Radsatz trägt und die vordere Achse des Eisenbahnwagens stützt oder umgreift.
3. Kraftwagenzug nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Auslegerstütze des Schleppers mit ihrem Stützende ,in senkrechter Richtung schwingbar ist, so daß die Vorderachse des Eisenbahnwagens auf das Eisenbahngleis gesenkt werden kann.
4. Kraftwagenzug nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlepper mit einer zum Anheben der Vorderachse des Eisenbahnwagens dienenden Hubeinrichtung verbunden und mit einer zum Heranziehen des Hinterfahrgestells dienenden Zugvorrichtung ausgerüstet ist.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DED65826D 1933-05-07 1933-05-07 Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug Expired DE594533C (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED65826D DE594533C (de) 1933-05-07 1933-05-07 Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug
DED65827D DE601445C (de) 1933-05-07 1933-05-07 Strassenfahrzeug zur Befoerderung von Eisenbahnwagen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED65826D DE594533C (de) 1933-05-07 1933-05-07 Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE594533C true DE594533C (de) 1934-03-17

Family

ID=25972704

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DED65826D Expired DE594533C (de) 1933-05-07 1933-05-07 Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE594533C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1913576A1 (de) Container-Unterwagen
DE620586C (de) Einrichtung zum Transport von Fahrzeugen, insbesondere Kraftfahrzeugen, auf Eisenbahnwagen
DE644715C (de) Eisenbahnfahrzeug mit Drehbuehne zum Aufbringen von Strassenfahrzeugen
DE594533C (de) Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen auf Strassen dienender Kraftwagenzug
DE1012949B (de) Vorrichtung zur Anpassung der Stuetzradgestelle von fuer den Strassenverkehr in Verbindung mit Sattelschleppern zu verwendenden Anhaengern an das Aufnahmegleis von auf Schienen fahrenden Traegerfahrzeugen fuer den Eisenbahntransport
DE601349C (de) Eisenbahngueterwagen, der in einen auf der Strasse fahrbaren Anhaenger umgewandelt werden kann
DE474831C (de) Heb- und kippbarer Wagenkasten fuer Kraftfahrzeuge
CH418383A (de) Zweiachsiges Schienenfahrzeug für den Transport von Strassenfahrzeugen wie Sattelaufliegern oder Lastwagenanhängern
DE587421C (de) Einrichtung zum Befoerdern und Kippen von Eisenbahnwagen auf Strassenfahrzeugen
DE601445C (de) Strassenfahrzeug zur Befoerderung von Eisenbahnwagen
DE702420C (de) Kipperanlage
DE1289481U (de)
DE685938C (de) Zum Befoerdern von Schienenfahrzeugen dienendes Strassenfahrzeug
DE1530274A1 (de) Rangierwagen
EP0467249B1 (de) Autotransport-Anhänger
DE605773C (de) Einrichtung zum Feststellen von Wagen auf Transportfahrzeugen, insbesondere Kraftfahrzeugen, insbesondere Kraftfahrzeuganhaengern
DE1430104C (de) Sattelschleppzug zum Transport von zumindest teilweise gegeneinander verschachtelten Personenkraftwagen
DE658386C (de) Verfahren zum Heranfuehren eines mit Strassenraedern versehenen Behaelters an den Wagen
DE477645C (de) Einrichtung zum Querverschieben und Kippen des Ladekastens von Lastwagen, insbesondere Lastkraftwagen
DE329287C (de) Aufzugkipper zum Entladen von Eisenbahnwagen
DE1957238C3 (de) Änderung der Spurweite eines straßengängigen Schwerlastfahrzeuges
DE583899C (de) Anhaenger, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge
DE535822C (de) Fahrbarer Wagenkipper
DE568498C (de) Transportfahrzeug fuer Eisenbahnwagen
DE587481C (de) Zur Befoerderung von Eisenbahnwagen dienendes Strassenfahrzeug