DE539506C - Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch - Google Patents

Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch

Info

Publication number
DE539506C
DE539506C DEF69964D DEF0069964D DE539506C DE 539506 C DE539506 C DE 539506C DE F69964 D DEF69964 D DE F69964D DE F0069964 D DEF0069964 D DE F0069964D DE 539506 C DE539506 C DE 539506C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
milk
jug
liquid containers
separate liquid
same time
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEF69964D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Publication date
Priority to DEF69964D priority Critical patent/DE539506C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE539506C publication Critical patent/DE539506C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
    • A47G19/00Table service
    • A47G19/12Vessels or pots for table use
    • A47G19/14Coffee or tea pots
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
    • A47G19/00Table service
    • A47G19/12Vessels or pots for table use
    • A47G2019/122Vessels or pots for table use for holding and dispensing a plurality of different liquids

Description

  • Kanne mit zwei getrennten Flüssigkeitsbehältern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch Gegenstand der Erfindung ist eine zweiteilige Kanne zur gleichzeitigen Abgabe von Milch und Kaffee. Solche Kannen sind in verschiedenen Ausführungen bekannt geworden. So hat man die Kanne z. B. mit einer Trennungswand versehen und hat auch Federventile zur Regelung der Mischung vorgesehen. Durch die umständliche Ausführung der Kanne und das dadurch bedingte schwierige Handhaben derselben ist die Kanne für den Benutzer unvorteilhaft.
  • Gemäß der Erfindung wird die Regelung der Milchzufuhr so erreicht, daß man die Luftzufuhr abschneidet, wenn das Auslaufen der Milch verhindert werden soll. Zu diesem Zweck ist ein Luftrohr angeordnet, welches in der Nähe des Henkels mündet und luftdicht verschließbar ist. Zum besseren Ausfluß der Milch hat man das Ausflußrohr unmittelbar über dem Boden angesetzt, damit keine Reste in dem Nebenbehälter verbleiben können. Durch die wesentliche Vereinfachung ist die Kanne beliebig verwendbar und in der Herstellung sehr billig; auch die Bedienung ist sehr einfach.
  • In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand in einem Ausführungsbeispiel im Längsschnitt dargestellt.
  • Mit a ist die Kanne bezeichnet, die mit einem Henkel b ausgestattet ist. Der Ausguß c kann jette beliebige Form haben. Im Innern der Kanne befindet sich ein Behälter d, der zweckmäßig über dem Kaffeespiegel liegt, so daß die warmen Dämpfe des Kaffees die Milch Warmhalten oder erwärmen. Ein Ausflußrohr e mündet innerhalb des Ausgusses c. In den Milchbehälter ragt ein Rohr f, welches längs des oberen Teils b1 des Henkels verläuft. Dieses Rohr weist eine Öffnung g auf. Durch diese Öffnung g und das Rohr f wird Luft in den Behälter d geleitet, so daß die Milch auslaufen kann.
  • Will man nun Kaffee eingießen, so verschließt man zunächst beim Anheben der Kanne mit einem Finger der hebenden Hand die Öffnung g des Rohres f, so daß keine Luft in den Behälter d gelangen und Milch nicht ausfließen kann. Hat man nun einen Teil des Kaffees in die Tasse fließen lassen, so entfernt man den Finger von der Öffnung g, und die Luft erhält Zutritt zum Behälter d. Dadurch kann die Milch in den Kaffeestrom fließen und diesen weißen. Ist dies in genügender Weise geschehen, so wird. die Öffnung wieder mit dem Finger verschlossen, so daß der Luftstrom abgeschnitten und die Milchzufuhr unterbrochen wird.
  • Der Milchbehälter kann mit einem Deckel h versehen sein, der durch Bajonettverschluß gehalten wird, so daß man nach Entfernen des Deckels Milch nachfüllen kann.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Kanne mit zwei getrennten Flüssigkeitsbehältern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch, dadurch gekennzeichnet, daß der Behälter für die Milch (d) mit einem in der Nähe des Henkels mündenden Luftrohr (f ) versehen und luftdicht verschließbar ist und daß das Ausflußrohr (e) des . Milchbehälters (d) unmittelbar über dessen Boden angesetzt ist.
DEF69964D Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch Expired DE539506C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEF69964D DE539506C (de) Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEF69964D DE539506C (de) Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE539506C true DE539506C (de) 1931-11-30

Family

ID=7111265

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEF69964D Expired DE539506C (de) Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE539506C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1939086C3 (de) Behälter zur Aufbewahrung und zum Ansetzen einer mindestens eine zu lösende Komponente enthaltenden Flüssigkeit
DE2946063A1 (de) Flasche mit getrennten abteilungen
DE539506C (de) Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe von Kaffee und Milch
DE2713289A1 (de) Neue aufbewahrung fuer die konservierung von nahrungsmittel-fluessigkeiten
DE744406C (de) Aus zwei ineinanderliegenden Bechern verschiedener Groesse bestehendes Misch- und Vorratsgefaess fuer Fluessigkeiten
DE595814C (de) Kanne mit zwei getrennten Fluessigkeitsbehaeltern zur gleichzeitigen Abgabe verschiedener Fluessigkeiten
DE462855C (de) Spender fuer fluessige Seife
DE634569C (de) Vorratsbehaelter fuer pulverfoermige Schaedlingsbekaempfungsmittel, der mit einer abnehmbaren Luftpumpe verbunden werden kann
DE383204C (de) Spuelgefaess
DE800946C (de) Messhahn fuer Fluessigkeiten, insbesondere Milch
DE801795C (de) Jauchefass
DE605345C (de) Einrichtung an Flaschen zum Verhindern unbefugten Nachfuellens
DE858515C (de) Flasche od. dgl. zur Aufnahme von Trinkfluessigkeiten
DE580386C (de) Kaffeebruehvorrichtung
DE437666C (de) Giesskanne
DE610074C (de) Kanne mit einem unterhalb des Ausgusses angebrachten und in einen Tropfensammelraum muendenden Kanal
DE644273C (de) Vorrichtung zum Herstellen schankfertiger, kohlensaeurehaltiger Getraenke unter Verwendung von Trockeneis
DE431197C (de) Behaelter, insbesondere Kanister fuer Automobilbetriebsstoffe
DE581950C (de) Tabakbehaelter mit Pfeifenstopfeinrichtung
DE426599C (de) Giesskanne mit auf dem Deckel angeordneter Brause
DE586711C (de) Vorrichtung zur Abgabe bestimmter Fluessigkeitsmengen
DE469034C (de) Flasche mit Verschlusskappe und aufeinandergeschliffenen kegelfoermigen Dichtungsflaechen
DE520774C (de) Verschlussvorrichtung fuer Ausguesse
DE621337C (de) Schalthahn am Boden eines Messgefaesses
DE709080C (de) Ausgussstopfen fuer Flaschen