DE1809725C3 - Schneidmesser für Krauthobel o.dgl - Google Patents

Schneidmesser für Krauthobel o.dgl

Info

Publication number
DE1809725C3
DE1809725C3 DE19681809725 DE1809725A DE1809725C3 DE 1809725 C3 DE1809725 C3 DE 1809725C3 DE 19681809725 DE19681809725 DE 19681809725 DE 1809725 A DE1809725 A DE 1809725A DE 1809725 C3 DE1809725 C3 DE 1809725C3
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cutting knife
cabbage
knife
slicer
cutting
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19681809725
Other languages
English (en)
Other versions
DE1809725B2 (de
DE1809725A1 (de
Inventor
Auf Nichtnennung Antrag
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
FA ISIDOR THOMA 7821 BERNAU
Original Assignee
FA ISIDOR THOMA 7821 BERNAU
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by FA ISIDOR THOMA 7821 BERNAU filed Critical FA ISIDOR THOMA 7821 BERNAU
Priority to DE19681809725 priority Critical patent/DE1809725C3/de
Publication of DE1809725A1 publication Critical patent/DE1809725A1/de
Publication of DE1809725B2 publication Critical patent/DE1809725B2/de
Application granted granted Critical
Publication of DE1809725C3 publication Critical patent/DE1809725C3/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
    • B26DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
    • B26D1/00Cutting through work characterised by the nature or movement of the cutting member or particular materials not otherwise provided for; Apparatus or machines therefor; Cutting members therefor
    • B26D1/01Cutting through work characterised by the nature or movement of the cutting member or particular materials not otherwise provided for; Apparatus or machines therefor; Cutting members therefor involving a cutting member which does not travel with the work
    • B26D1/12Cutting through work characterised by the nature or movement of the cutting member or particular materials not otherwise provided for; Apparatus or machines therefor; Cutting members therefor involving a cutting member which does not travel with the work having a cutting member moving about an axis
    • B26D1/25Cutting through work characterised by the nature or movement of the cutting member or particular materials not otherwise provided for; Apparatus or machines therefor; Cutting members therefor involving a cutting member which does not travel with the work having a cutting member moving about an axis with a non-circular cutting member

Description

Die Erfindung betrifft ein Schneidmesser für Krauthobel od. dgl. mit zu seiner Aussteifung verstärkten Rücken.
Aus der DE-AS 10 47 393 sind solche Schneidmesser für Krauthobel bereits bekannt. Die Rückenverstärkung erfolgt dabei durch eine Querschnittszunahme des Messers von der Schneide her. Entsprechend aufwendig ist die Herstellung eines solchen Messers, welches z. B. geschmiedet werden muß. Darüber hinaus ist in dieser Druckschrift erwähnt, daß diese Messer für Krauthobel wegen ungenügender Stabilität nicht aus dünnen, gewalztem Bandstahl hergestellt werden können.
Es besteht deshalb die Aufgabe, ein Schneidmesser für Krauthobel od. dgl. der eingangs erwähnten Art zu schaffen, bei dem das Schmieden eines sich im Querschnitt verändernden Messers vermieden werden kann, wobei dennoch dieses Messer eine gegen Verbiegen ausreichende Steifigkeit haben soll.
Die Lösung dieser Aufgabe besteht für ein Schneidmesser der eingangs erwähnten Art darin, daß es in an sich bekannter Weise aus Bandstahl hergestellt ist und daß der Rücken eine Umbiegung aufweist. — Dadurch kann das einstückige, in vorteilhafter Weise doch aus Bandstahl gefertigte Schneidmesser auch für einen Krauthobel genügend ausgesteift werden.
Zwar ist aus DE-GM 19 83 648 bereits bekannt, bei einem Gemüsehobel ein beidseitig schneidendes Messer mit einer mittleren Sicke vorzusehen. Dies ergibt jedoch nicht die Aussteifung, die bei einem Krauthobel notwendig ist. Darüber hinaus kann diese rinnenförmige Sicke zu Verschmutzungen führen.
Eine zweckmäßige Ausgestaltung der Erfindung kann darin bestehen, daß das Schneidmesser aus einem genormten, vorzugweise rostfreien Bandstahl besteht Dadurch kann die Lebensdauer der Schneidmesser erheblich vergrößert werden.
Zweckmäßig ist es, wenn die Umbiegung im Querschnitt winkelförmig ist Dadurch wird im Gegensatz zu einer runden oder sickenförmigen Verformung eine größere Steifigkeit erzielt
Nachstehend ist die Erfindung anhand der Zeichnung in einem Ausführungsbeispiel noch näher erläutert Es zeigt
F i g. 1 eine Draufsicht eines Krauthobels mit Schneidmessern, die zur Aussteifung umgebogen sind und
Fig.2 in vergrößertem Maßstab einen Querschnitt durch den Messerbereich.
Ein im ganzen mit 1 bezeichneter Krauthobel besteht aus einem zweiteiligen Gleitbrett 2 und zwei dieses seitlich begrenzenden Seitenleisten oder Laufleisten 3, die zur Führung des Schlittens 4 vorgesehen sind. In diesem Schlitten 4, welcher gegen das Gleitbrett 2 hin offen ist wird das zu hobelnde Kraut untergebracht Das Gleitbrett 2 wird durch schräg und quer zur Hobelrichtung angeordnete Schneidmesser 6 unterbrochen.
Die Schneidmesser 6 sind aus Bandstahl hergestellt und ihr Rücken 10 weist jeweils eine Umbiegung 10a auf, die ein Durchbiegen dieser Schneidmesser 6 verhindern. Da die Seitenleisten 3 geteilt sind und durch Schrauben 12 zusammengehalten werden, sind die Schneidmesser 6 einfach zu befestigen:
In den Teil Za der Seitenleisten 3 sind der Form der Messerenden 7 entsprechende Ausnehmungen vorgesehen, an deren einem Ende ein Schlitz angeordnet ist der die Umbiegung tOa aufnehmen kann. Die Messer 6 sind so gegen Verdrehen und Verschieben gesichert Die Schneiden 11 der Messer 10 sind etwas hochgebogen. Die Umbiegungen 10a bilden mit dem eigentlichen Schneidmesser 6 einen winkligen Querschnitt der die Steifigkeit erhöht Zur Herstellung der Messer kann vor allem genormter, vorzugsweise rostfreier Bandstahl verwendet werden.
Insgesamt ergibt sich auf diese Weise ein Krauthobel in nahezu wartungsfreier Ausführung, dessen Schneidmesser 6 trotz ihrer Herstellung aus handelsüblichem Bandstahl eine für Krauthobel ausreichende Steifigkeit haben.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen

Claims (3)

Patentansprüche:
1. Schneidmesser fur Krauthobel od. dgl. mit zu seiner Aussteifung verstärkten Rücken, dadurch gekennzeichnet, daß es in an sich bekannter Weise aus Bandstahl hergestellt ist und daß der Rücken (10) eine Umbiegung (10a) aufweist
2. Schneidmesser nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß es aus einem genormten, vorzugsweise rostfreien Bandstahl besteht
3. Schneidmesser nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Umbiegung (Wa) im Querschnitt winkelförmig ist
DE19681809725 1968-11-19 1968-11-19 Schneidmesser für Krauthobel o.dgl Expired DE1809725C3 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19681809725 DE1809725C3 (de) 1968-11-19 1968-11-19 Schneidmesser für Krauthobel o.dgl

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19681809725 DE1809725C3 (de) 1968-11-19 1968-11-19 Schneidmesser für Krauthobel o.dgl

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE1809725A1 DE1809725A1 (de) 1970-06-11
DE1809725B2 DE1809725B2 (de) 1978-09-07
DE1809725C3 true DE1809725C3 (de) 1979-05-03

Family

ID=5713747

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19681809725 Expired DE1809725C3 (de) 1968-11-19 1968-11-19 Schneidmesser für Krauthobel o.dgl

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1809725C3 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102007007714A1 (de) 2007-02-16 2008-08-21 Konrad Pfaus Lebensmittel-Hobel

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102007007714A1 (de) 2007-02-16 2008-08-21 Konrad Pfaus Lebensmittel-Hobel
DE202007018866U1 (de) 2007-02-16 2009-08-13 Pfaus, Konrad Lebensmittel-Hobel

Also Published As

Publication number Publication date
DE1809725B2 (de) 1978-09-07
DE1809725A1 (de) 1970-06-11

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1809725C3 (de) Schneidmesser für Krauthobel o.dgl
DE2027862C3 (de) Schere
DE2606081B2 (de) Litzentragschiene mit verbinder und/oder endstueck
CH672691A5 (en) Label holder for attaching to sales display stands - is made from strip of transparent material with folded edges
DE1190619B (de) Metallschublade mit doppelwandiger Vorderseite
DE651689C (de) Messer, insbesondere zum Schneiden von weichem Schneidgut, wie frischem Brot o. dgl.
DE2012660C3 (de) Schneidklinge für das Beschneiden von Bäumen
DE1063962B (de) Foerderbandanlage, bei der das Untertrum des Bandes gewendet wird
DE603231C (de) Kisteneinsatz zur Aufnahme von Eiern
DE551719C (de) Klinge fuer Linoleummesser
DE306847C (de)
DE2337299A1 (de) Schneidwerkzeug, insbesondere messer
DE1561876A1 (de) Anordnung bei Unterlagplatten zur Befestigung von Papierblaettern
AT337807B (de) Anordnung zur festlegung von schalterelementen an einer tragschiene mit u-profil
DE202012104471U1 (de) Universalschäler für Gemüse und Obst
DE651640C (de) Querschneider zum Zerschneiden von auf der einen Seite mit frischem Klebstoff versehenen Papierbahnen o. dgl.
DE815280C (de) U-foermige Einlage aus Metallblech zum Vereinigen von Brettern oder Staeben, die mit Nut und Feder verbunden sind
DE537664C (de) Deckleiste, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge
DE1536619C3 (de) Hängeschiene für Hängeregistraturen
DE1046538B (de) Gliederstreifenreissverschluss
DE625716C (de) Hoelzerne Suellrandleiste fuer Faltboote
DE102018118391A1 (de) Unterlage zum Schneiden von Lebensmitteln
DE638906C (de) Sichelartiges Werkzeug
DE718010C (de) Kartentasche mit zwischen den Taschenwaenden angeordneten seitlich gestaffelten Findestreifen
DE928605C (de) Rinden-Schaelmesser

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)