AT210700B - Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung - Google Patents

Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung

Info

Publication number
AT210700B
AT210700B AT176359A AT176359A AT210700B AT 210700 B AT210700 B AT 210700B AT 176359 A AT176359 A AT 176359A AT 176359 A AT176359 A AT 176359A AT 210700 B AT210700 B AT 210700B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
movement
converting
rotating
rack
reciprocating
Prior art date
Application number
AT176359A
Other languages
English (en)
Inventor
Siegfried Steinlechner
Original Assignee
Siegfried Steinlechner
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Siegfried Steinlechner filed Critical Siegfried Steinlechner
Priority to AT176359A priority Critical patent/AT210700B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT210700B publication Critical patent/AT210700B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung 
Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin-und hergehende Bewegung. 



   Die bisherige Praxis verwendet zur Verwirklichung dieser Aufgabe Exzenterscheiben in Verbindung mit einer Pleuelstange. Die erfindungsgemässe Vorrichtung hingegen zeichnet sich durch weitgehende   Einfachheit aus, und ermöglicht   insbesondere in einfachster Weise das Zustandekommen jeder gewünschten Amplitude. 



   Erreicht wird dies dadurch, dass eine mit der rotierenden Welle exzentrisch verbundene Scheibe in einem Gehäuse drehbar gelagert ist, das in Führungen senkrecht zur Längsrichtung einer mit diesen verbundenen Zahnstange beweglich gelagert ist, wobei die Zahnstange über ein Zahnrad mit der Arbeitswelle in Eingriff steht. 



   Durch die Rotation der mit der Antriebswelle verbundenen Scheibe bewegt sich entsprechend das die Scheibe tragende Gehäuse, wobei diese Bewegung in zwei zueinander normale Komponenten zerlegt wird, deren eine sich auf die Zahnstange   überträgt. Durch   eine entsprechend wählbare Zahnradübersetzung lässt sich diese hin-und hergehende Bewegung der Zahnstange über die Arbeitswelle in eine hin-und hergehende Bewegung mit gewünschter Amplitude übertragen. Bei senkrechter Anordnung der Zahnstange ergibt sich in analoger Weise eine auf-und abgehende Bewegung. 



   Das Gehäuse kann vorteilhaft als einfache Platte ausgebildet sein, an der normal zur Zahnstangenausdehnung Führungen angeordnet sind. 



   In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel schaubildlich dargestellt. 



   Die rotierende Welle 1 ist mit der Scheibe 2 exzentrisch fix verbunden. Diese Scheibe 2 ist in der Platte 3 drehbar gelagert. In der Platte 3 sind seitlich Bohrungen für die Führungsstangen 4 angeordnet, die mit der Zahnstange 5 fest verbunden sind. Mit der Zahnstange 5 steht ein Zahnrad 6 in Eingriff, das die durch die Bewegung der Platte 3 zustandekommende hin-und hergehende Bewegung der Zahnstange 5 auf die Arbeitswelle 7 übersetzt, die beispielsweise über ein Zahnrad 8 die Messerschiene des Mähbalkens einer   Mähmaschine   oder sonst eine Stange u. dgl. in Bewegung setzt. Die Pfeile geben die Bewegung der Platte 3 entlang der Führungsstange 4 bzw. die Bewegung der Zahnstange 5 an. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin-und hergehende Bewegung, dadurch gekennzeichnet, dass eine mit der rotierenden Welle (1) exzentrisch verbundene Scheibe (2) in einem Gehäuse (3) drehbar gelagert ist, das in Führungen (4) senkrecht zur Längsrichtung einer mit diesen verbundenen Zahnstange (5) beweglich gelagert ist, wobei die Zahnstange (5) über ein Zahnrad (6) mit der Arbeitswelle (7) in Eingriff steht. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Vorrichtung nach Anspruch l, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (3) als Platte ausgebildet ist, in der zwei Bohrungen für die Führungsstangen (4) vorgesehen sind. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT176359A 1959-03-06 1959-03-06 Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung AT210700B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT176359A AT210700B (de) 1959-03-06 1959-03-06 Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT176359A AT210700B (de) 1959-03-06 1959-03-06 Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT210700B true AT210700B (de) 1960-08-25

Family

ID=3520472

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT176359A AT210700B (de) 1959-03-06 1959-03-06 Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT210700B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0178072A1 (de) * 1984-09-06 1986-04-16 Extrude Hone Corporation Verstellbarer Kreisbewegungsantriebsmechanismus
US5078017A (en) * 1990-05-04 1992-01-07 Balanced Engines, Inc. Motion translation device of scotch yoke type

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0178072A1 (de) * 1984-09-06 1986-04-16 Extrude Hone Corporation Verstellbarer Kreisbewegungsantriebsmechanismus
US5078017A (en) * 1990-05-04 1992-01-07 Balanced Engines, Inc. Motion translation device of scotch yoke type

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT213872B (de) Verfahren zur Herstellung neuer basischer Phenoläther und ihrer Salze
AT210700B (de) Vorrichtung zur Übersetzung einer rotierenden in eine hin- und hergehende Bewegung
AT212658B (de) Stufenloses Reibungsgetriebe
AT212649B (de) Elastische und dämpfungsfähige Kupplung
AT211756B (de) Verfahren zum Anziehen von Schrauben und Tastkopf zu dessen Durchführung
AT213152B (de) Schrägkolbenmaschine
AT211611B (de) Auspuffanlage für Verbrennungsmotore, insbesondere für Fahrzeugmotore
AT213972B (de) Sperrbarer Telephonverschluß
AT214699B (de) Schwimmer für Angelgeräte
AT212915B (de) Schaltung für ein willkürlich einschaltbares Relais mit fixierbarer Ankerstellung
AT213171B (de) Elektromagnetische Lamellenkupplung
AT212220B (de) Trockentrommel zum Trocknen von Gras, Luzernen, Rübenschnitzeln u. dgl.
AT213375B (de) Verfahren zur kontinuierlichen Herstellung von Aluminiumsulfat
AT210643B (de) Spannvorrichtung für aufrollbare Projektionswände
AT212230B (de) Verfahren und Meßgerät zum Überwachen des Zustandes von Ionenaustauschermassen
AT213930B (de) Zweizylinder-Kolbenkompressor, insbesondere für hermetisch gekapselte Kältemaschinen
AT212035B (de) Meß- bzw. Kontrollvorrichtung
AT212269B (de) Mittel zur Konservierung von Textilien
AT210521B (de) Anordnung zur Gleichspannungssteuerung von Gleichrichteranlagen mit Halbleiterventilen
AT212747B (de) Schwenkgelenk für wahlweise um eine senkrechte oder eine waagrechte Achse drehbare Fensterflügel od. dgl.
AT212596B (de) Transportable Projektionswand
AT214511B (de) Zählerspurlager, insbesondere Unterlager für Elektrizitätszähler
AT212707B (de) Axialkolbenpumpe oder -motor
AT213096B (de) Photographisches Objektiv
AT208324B (de) Verfahren zum Zerteilen von Geweben und Gewebebahn zur Ausübung des Verfahrens