AT127498B - Fördereinrichtung für Schüttgüter. - Google Patents

Fördereinrichtung für Schüttgüter.

Info

Publication number
AT127498B
AT127498B AT127498DA AT127498B AT 127498 B AT127498 B AT 127498B AT 127498D A AT127498D A AT 127498DA AT 127498 B AT127498 B AT 127498B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
bunker
bulk goods
conveyor device
chassis
rollers
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Adolf Bleichert & Co Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE127498T priority Critical
Application filed by Adolf Bleichert & Co Ag filed Critical Adolf Bleichert & Co Ag
Application granted granted Critical
Publication of AT127498B publication Critical patent/AT127498B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Fördereinrichtung für   Schüttgüter.   



   Die   Erfindung betrifft Fördereinrichtungen   für   Schüttgüter   mittels Kabelkranschauflers, der auf einem als Hauptmast dienenden Bunker angeordnet ist. Die Erfindung besteht darin, dass der Bunker langgestreckt, beispielsweise als Schlitzbunker ausgebildet ist, welcher die Laufbahn für das Fahrwerk des Kabelkranschauflers trägt, der sich mit dem Fahrwerk einer schiefen Ebene gegen den Seilzug abstützt. 



  Eine weitere Ausbildung besteht darin, dass das Oberteil des Maschinenturmes mit der schrägen Ebene waagerecht drehbar auf einem Fahrwerk gelagert ist, wobei es möglich ist, die schräge Ebene mit ihrem Fussende auf Raupenfahrwerken, Rollen, Walzen od. dgl. statt auf Schienen laufen zu lassen. Bei Anwendung einer drehbaren schiefen Ebene, die mit ihrem Fussende auf Schienen läuft, kann eine Schlitzverbindung zwischen der drehbaren Ebene und dem Fahrwerk, auf welcher diese ruht, das Schwenken des Oberteiles gestatten. Für eine stetige Förderung des Gutes in den Bunker und um unter Umständen ein beliebiges Mischen des Förderguts zu gestatten, kann in bekannter Weise ein Zusatzförderer, z. B. Bandförderer, Rutsche od. dgl., vorgesehen sein, wodurch es unnötig wird, den Maschinenturm über den Bunker hinauszurücken. 



   Die Erfindung bietet den Vorteil, dass eine grosse Fläche bestrichen wird und dass eine beliebige Verteilung des aufgenommenen Gutes im Bunker möglich ist. 



   Die Erfindung ist auf der Zeichnung in einer beispielsweisen Ausführungsform dargestellt. Die Schaufel a, die mittels der Seile b von dem Windwerk c bewegt wird, schafft das Fördergut d über die Rutsche e zum stetigen Förderer f. Dieser bringt das Material in den langgestreckten Bunker g. Auf dem Bunker g läuft erfindungsgemäss das Fahrwerk k des   Hauptmastes,   der auf seinem Fahrwerk drehbar angeordnet sein kann. Die Rutsche e läuft in diesem Falle auf Rollen oder Walzen l. Rutsche e, 
 EMI1.1 
 ordnet werden. Der Gegenturm mit den Endrollen h des Schauflers ist zweckmässig fahrbar einzurichten. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Fördereinrichtung für   Schüttgüter   mittels eines Kabelkransehauflers, der an einem als Hauptmast dienenden Bunker angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Bunker (g) langgestreckt, beispielsweise als Schlitzbunker ausgebildet ist und die Laufbahn für das Laufwerk (k) des Kabelkran- 
 EMI1.2 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT127498D 1929-11-05 1930-10-25 Fördereinrichtung für Schüttgüter. AT127498B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE127498T 1929-11-05

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT127498B true AT127498B (de) 1932-03-25

Family

ID=29277495

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT127498D AT127498B (de) 1929-11-05 1930-10-25 Fördereinrichtung für Schüttgüter.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT127498B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3032559A1 (de) Ortsbeweglicher bandfoerderer, insbesondere plattenbandfoerderer fuer brechanlagen
DE3617059C2 (de) Mobiler Hochförderer
AT127498B (de) Fördereinrichtung für Schüttgüter.
DE618848C (de) Verladebruecke
DE595507C (de) Abhebevorrichtung fuer Seiltransportbahnen
DE1756635C3 (de) Vorrichtung zum Rückverladen von Schüttgut von einer Halde
DE506714C (de) Hoehenfoerderer mit kastenfoermigem Geruest und schwingbar an Foerderketten gelagerten Gabeln
DE642706C (de) Foerderbandausleger zum Beladen von Foerderwagen
DE629359C (de) Bremsfoerderer mit in einer Lutte, die mit seitlichen Beladeoeffnungen versehen ist, umlaufendem Stauscheibenband
DE803161C (de) Verfahren und Vorrichtung zum Laengsverschieben eines Abbaufoerderers mit umlaufendem Mitnehmerband
DE653741C (de) Verfahren zum Foerdern von Bau- und Maschinenteilen in Bergwerken, Gruben u. dgl.
DE974000C (de) UEber eine Boeschung hinweggefuehrte Steilfoerderbandanlage
DE681678C (de) Entladevorrichtung fuer Schlepp-Plattenfoerderer
DE611143C (de) Foerdereinrichtung fuer Grubenraeume mit motorisch angetriebenem endlosen Foerdermittel
DE908523C (de) Saeulenkran mit waagerechtem Lastweg
DE2153078A1 (de) Senkrechtfoerderer
DE585043C (de) Foerderwagenhochkipper, insbesondere fuer den Bergwerksbetrieb
DE629593C (de) Vorrichtung zum Entleeren von Eisenbahnwagen in Schiffe
DE195361C (de)
AT135157B (de) Einrichtung zum Aufziehen und Ablagern von Baumstämmen u. dgl.
DE2166415C3 (de) Becherförderer für Schüttgut
DE533456C (de) Plattenfoerderband
DE832577C (de) Fahrbare Entladeplattform fuer mit Massengut beladene Fahrzeuge
DE439080C (de) Gleisanlage fuer Foerderwagen und Transportbaender
CH113272A (de) Transporteinrichtung für Massengüter.