AT10495B - Leuchtgeschoß. - Google Patents

Leuchtgeschoß.

Info

Publication number
AT10495B
AT10495B AT10495DA AT10495B AT 10495 B AT10495 B AT 10495B AT 10495D A AT10495D A AT 10495DA AT 10495 B AT10495 B AT 10495B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
projectile
magnesium
longitudinal
luminous
light projectile
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Anthony Bernard Tubini
Original Assignee
Anthony Bernard Tubini
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Anthony Bernard Tubini filed Critical Anthony Bernard Tubini
Priority to AT10495T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT10495B publication Critical patent/AT10495B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  ANTHONY BERNARD TUBINI IN LONDON. 



   Leuchtgeschoss. 



   Vorliegende Erfindung betrifft ein Leuchtgeschoss und bezweckt durch eine besondere Anordnung des Leuchtsatzes eine   ausgiebige Beleuchtung dos beschossenen Geländes   zu   er-   zielen. Dies wird dadurch erreicht, dass der Leuchtsatz in einer Nute an der Aussenseite des Geschosses angeordnet ist, so dass eine verhältnismässig grosse, leuchtende Fläche geschaffen wird. 



   Die angeschlossene Zeichnung stellt verschiedene Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung dar :
Fig. 1 zeigt im Längsschnitt ein   Geschoss,   in welchem Magnesium oder ein anderes   Leuchtmittel o   in einem Ausschnitte des   Geschosskürpers   angeordnet oder von einem Schutzmantel b umgeben ist, welcher   entzündet   oder auseinandergerissen wird, sobald das   Magnesium angezündet   wird.

   Letzteres geschieht beim Aufschlagen des Geschosses an ein Hindernis, wodurch die Spitze des Geschosses abgebrochen wird und auf eine innerhalb des   Geschosses   angeordnete Stange c wirkt, welche auf den Zündsatz   d   aufschlägt, der sodann das   Magnesium     a   entzündet.'
Fig. 2 ist eine ähnliche Ansicht wie Fig. 1, nur steht hier der Zünder mit einem   Zündsatz e in Verbindung,   so dass die   Entzündung   und Beleuchtung nicht sofort stattfindet. 



   Fig. 3 ist ein   Längsschnitt eines Geschosses,   in welchem der Zündsatz d mit einem Zeitzünder f in Verbindung steht, der seinerseits mit dem Magnesium verbunden ist. 



  Letzteres ist in diesem Falle schnur-oder bandförmig um das Geschoss gewunden und von einem Zündsatz umgeben, um dessen gleichmässiges Verbrennen zu unterstützen. 



   Fig. 4 ist ein Längsschnitt eines   Explosionsgeschosses     :   das Magnesium ist wie in Fig. 3 gewickelt. 



   Fig. 5 ist eine gleiche Ansicht eines   Geschosses,   in welchem die Stange c auf zwei andere Stangen cl und c2 wirkt, um den Zündsatz an zwei Stellen zur Explosion zu bringen ; 
 EMI1.1 
 das   Geschoss versehen.   



     Fig. ii ist   ein Längsschnitt eines Geschosses mit einer   Magnesiumwicklung,   welche in einem Brandsatze gelagert ist und das gleichmässige Verbrennen des Magnesiums sichert. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : EMI1.2 zilnder zu entzündende Lcuchtsatz in einer äusseren Nute des Geschosses angeordnet und allenfalls von einem wasserdichten Mantel umgeben ist. EMI1.3 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT10495D 1900-12-15 1900-12-15 Leuchtgeschoß. AT10495B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT10495T 1900-12-15

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT10495B true AT10495B (de) 1903-01-26

Family

ID=3505479

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT10495D AT10495B (de) 1900-12-15 1900-12-15 Leuchtgeschoß.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT10495B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT10010B (de) Verfahren zur Herstellung von mannitartigen Substanzen.
AT10495B (de) Leuchtgeschoß.
AT10600B (de) Magnetverschluß für Grubensicherheitslampen.
AT14469B (de) Umsteuerung für Verbundlokomotiven.
AT14482B (de) Antriebsvorrichtung für elektrische Motorregler.
AT15645B (de) Elektrische Antriebs- und Kupplungsvorrichtungen für Eisenbahnsignale u. dgl.
AT10078B (de) Ankerwicklung für Wechselstrommaschinen.
AT16452B (de) Verfahren zur Darstellung monoalkylierter Amidoanthrachinone.
AT16886B (de) Verfahren zur Darstellung dunkelblauer bis schwarzer Schwefelfarbstoffe.
AT10009B (de) Verfahren zur Darstellung hydrierter Oxy-Benzylaminbasen und hydrierter Benzylaminbasen.
AT10503B (de) Explosions- bezw. Verbrennungskraftmaschine mit flüssiger Kolbendichtung.
AT10080B (de) Absperrvorrichtung für Luftdruckbremsleitungen.
AT10393B (de) Absperrschieber mit geradem Durchgange und doppelter Abdichtung mittelst schräger Flächen.
AT22483B (de) Antrieb für den Stoffträger von Zierstich-Nähmaschinen.
DE7332028U (de)
DE7508040U (de)
DE7112615U (de)
AT13633B (de)
AT3206B (de)
AT2442B (de)
AT11649B (de)
DE7129444U (de)
DE7117746U (de)
DE7441529U (de)
AT2094B (de)