DE704311C - UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr - Google Patents

UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr

Info

Publication number
DE704311C
DE704311C DEST55811D DEST055811D DE704311C DE 704311 C DE704311 C DE 704311C DE ST55811 D DEST55811 D DE ST55811D DE ST055811 D DEST055811 D DE ST055811D DE 704311 C DE704311 C DE 704311C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
water
storage tank
ventilation pipe
hot water
overflow
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEST55811D
Other languages
English (en)
Inventor
Dr Martin Ruhnke
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
THEODOR STIEBEL DIPL ING DR
Original Assignee
THEODOR STIEBEL DIPL ING DR
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by THEODOR STIEBEL DIPL ING DR filed Critical THEODOR STIEBEL DIPL ING DR
Priority to DEST55811D priority Critical patent/DE704311C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE704311C publication Critical patent/DE704311C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24HFLUID HEATERS, e.g. WATER OR AIR HEATERS, HAVING HEAT-GENERATING MEANS, e.g. HEAT PUMPS, IN GENERAL
    • F24H1/00Water heaters, e.g. boilers, continuous-flow heaters or water-storage heaters
    • F24H1/18Water-storage heaters
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24HFLUID HEATERS, e.g. WATER OR AIR HEATERS, HAVING HEAT-GENERATING MEANS, e.g. HEAT PUMPS, IN GENERAL
    • F24H1/00Water heaters, e.g. boilers, continuous-flow heaters or water-storage heaters
    • F24H1/18Water-storage heaters
    • F24H1/188Water-storage heaters with means for compensating water expansion

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Physics & Mathematics (AREA)
  • Thermal Sciences (AREA)
  • Chemical & Material Sciences (AREA)
  • Combustion & Propulsion (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • General Engineering & Computer Science (AREA)
  • Devices For Dispensing Beverages (AREA)

Description

  • überlaufheißwasserspeicher mit einem Belüftungsrohr Die Erfindung. bezieht sich auf überlaufheißwasserspeicher, die mit einem Belüftungsrohr ausgestattet sind und einen Hilfsbehälter enthalten, dessen Wasserinhalt während der Zapfung mittels einer im Frischwasserzulauf angeordneten Wasserstrahlpümpe in den Speicherraum überführt wird, so daß nach beendeter Zapfung .ein Ausgleich des Wasserstandes in beiden Räumen und damit ein Absinken des Speicherwasserspiegels unter die überlaufkante stattfinden kann, und zwar in einem Betrage, der dem der Wasserausdehnung beim Aufheizen entspricht, wodurch die Entstehung von Tropfwasser vermieden wird.
  • Bei den bekannten Einrichtungen dieser Art durchsetzt der Hilfsbehälter die Speicherfüllung auf deren ganze Höhe, und sein Unterteil ist mit .der Wasserstrahlpumpe verbunden. Beim Betriebe des überlaufspeichers wird durch das die Wasserstrahlpumpe durchfließende Frischwasser ein Sog auf das in dem Hilfsbehälter befindliche Wasser aus= geübt, wodurch dieses ganz oder zu einem großen Teil aus diesem Behälter in den eigentlichen Speicherraum überführt wird. Nach .Beendigung der Zapfung tritt nun zwischen der Wassermenge des Hauptbehälters und der des Hilfsbehälters ein Ausgleich ein, wobei kaltes Wasser aus dem Speicherunterteil in den Hilfsbehälter übertritt. Dieses kalte Wasser füllt dann je nach dem Ausmaß der vorhergehenden Entleerung des Hilfsbehälters diesen Behälter ganz oder teilweise: Infolgedessen besteht die Gefahr, daß kalte Wasserteile auch in die oberen Bezirke des Hilfsbehälters aufsteigen und auf die oberen Heißwasserschichten des Speichers kühlend wirken.
  • Um dies zu vermeiden und gleichzeitig die Anbringung eines in den Speicheroberteil mündenden Belüftungsrohres entbehren zu können, wie .es bei den bekannten Einrichtungen zur Verhütung von Unterdruckbildungen infolge Arbeitens der Wasserstrahlpumpe vorgesehen werden muß, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, als Hilfsbehälter eine im Speicherunterteil angeordnete, unten offene und oben bis auf eine kleine öffnung geschlossene Glocke zu verwenden, unterhalb der das Ausströmrohr der Wasserstrahlpumpe mündet. Dabei muß diese Pumpe dann mit einer ins Freie führenden Luftsaugleitung verbunden werden, die als Belüftungsrohr dient und so ausgebildet ist, daß ein Austritt von Wasser durch sie nicht stattfinden kann.
  • Die Zeichnung zeigt eine Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes.
  • a ist der Speicherinnenbehälter, h die Flanschplatte, -c das tlberlaufrohr, d der Heizkörper und e die Kaltwasserzuleitung, die über den Hahn f in einen als Wasserstrahlpumpe ausgebildeten Teil g des Zulaufrohres h mündet. Durch das Röhrchen!, .das ein Rückschlagventil jenthält, wird beim Zuströmen frischen Wassers Luft angerissen. Über der Strahlpumpe g befindet sich die unten offene und oben mit einem kleinen Loch oder Rohrstück geringer lichter Weite k versehene Auffangglocke nr.
  • Ist der Speicher gefüllt und aufgeheizt, so schneidet der `'Wasserspiegel mit der Oberkante des überlaufrohres c ab. Soll dem Speicher nunmehr heißes Wasser entnommen werden, so muß der Hahn/ geöffnet werden. Das über die Strahlpumpe g einströmende Wasser drückt das heiße Wasser über das Rohr c zur Entnahmestelle und saugt beim Durchströmen der Pumpe g über die Leitung i Luft an, die im Speicherinnern nach oben zu entweichen sucht. Zum größten Teil wird sie von der Glocke m aufgefangen und verdrängt einen Teil des in letzterer befind. lichen Wassers, so daß sich der obere Teil der Glocke, wie gezeichnet, mit Luft anfüllt. Ein Teil dieser Luft entweicht in Form von Bläschen durch das Rohrstück k. Nach Beendigung des Zapfvorganges füllt sich die Glocke wegen des auf ihr lastenden Staudruckes wieder ganz mit Wasser, wobei gleichzeitig die restliche in ihr enthaltene Luft nach oben entweicht. Der Wasserspiegel sinkt daher um einen entsprechenden Wert.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Überlaufheißwasserspeicher mit einem Belüftungsrohr und einem im Speicher liegenden Hilfsbehälter, dessen Wasser. Inhalt während der Zapfung mittels eine im Frischwasserzulauf angeordneten Wasserstrahlpumpe in den Speicherraum überführt wird, so daß nach beendeter Zapfung ein Ausgleich des Wasserstandes in beiden Räumen und damit ein Absinken des Speicherwasserspiegels um den der Wasserausdehnung beim Aufheizen entsprechenden Betrag unter die überlaufkante stattfinden kann, dadurch gekennzeichnet, daß der Hilfsbehälter aus einer im Speicherunterteil angeordneten, unten offenen und oben bis auf eine kleine öfF-nung (k) geschlossenen Glocke (m) besteht, unterhalb der das Ausströmrohr der W asserstrahlpumpe (g) mündet, wobei diese Pumpe mit einer ins Freie führenden Luftsaugleitung (i) verbunden ist, die als Belüftungsrohr dient und so ausgebildet ist, daß ein Austritt von Wasser durch sie nicht stattfinden kann.
DEST55811D 1937-02-06 1937-02-06 UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr Expired DE704311C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEST55811D DE704311C (de) 1937-02-06 1937-02-06 UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEST55811D DE704311C (de) 1937-02-06 1937-02-06 UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE704311C true DE704311C (de) 1941-03-27

Family

ID=7467320

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEST55811D Expired DE704311C (de) 1937-02-06 1937-02-06 UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE704311C (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3716336A1 (de) * 1987-05-15 1988-12-08 Heiner Kemper Vorrichtung zur vermeidung des durch waermeausdehnung entstehenden tropfwassers bei offenen heisswasserspeichern
FR2618532A1 (fr) * 1987-07-21 1989-01-27 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Dispositif equipant un chauffe-eau pour empecher celui-ci de goutter
EP2827077A1 (de) * 2013-07-18 2015-01-21 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Warmwasserspeicher

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3716336A1 (de) * 1987-05-15 1988-12-08 Heiner Kemper Vorrichtung zur vermeidung des durch waermeausdehnung entstehenden tropfwassers bei offenen heisswasserspeichern
FR2618532A1 (fr) * 1987-07-21 1989-01-27 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Dispositif equipant un chauffe-eau pour empecher celui-ci de goutter
DE3724068A1 (de) * 1987-07-21 1989-02-02 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Vorrichtung bei einem warmwasserbereiter zum vermeiden des tropfens
BE1001928A3 (fr) * 1987-07-21 1990-04-17 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Dispositif equipant un chauffe-eau pour empecher celui-ci de goutter.
EP2827077A1 (de) * 2013-07-18 2015-01-21 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Warmwasserspeicher

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE704311C (de) UEberlaufheisswasserspeicher mit einem Belueftungsrohr
DE1969259U (de) Vorrichtung zur verhinderung der tropfwasserentstehung bei beheizten ueberlauf-heisswasserspeichern.
DE693870C (de) Vorrichtung zum Anschliessen von Behaeltern an Fuellanlagen fuer unter Druck stehende verfluessigte Gase
DE729028C (de) Vorrichtung zur Vermeidung des durch Waermeausdehnung entstehenden Tropfwassers bei UEberlaufspeichern
DE542327C (de) Benzinbehaelter
DE485340C (de) Schleuderpumpe, insbesondere zur Foerderung von Saeure
DE617960C (de) Vorrichtung zur Verhinderung des Nachtropfens fuer UEberlaufheisswasserspeicher
DE2320585C2 (de) Schwimmer-Mehrfachventil
DE615344C (de) Vorrichtung zum Betrieb hydraulischer Getriebe, die durch Fuellen eingerueckt und durch Entleeren ausgerueckt werden
DE616561C (de) Belueftungseinrichtung zur Verhinderung des Nachtropfens fuer UEberlaufheisswasserspeicher
AT221971B (de) Tankeinrichtung, z. B. Zapfsäule, mit Gasabscheider und Rücksaugeeinrichtung
DE581467C (de) Vorrichtung zum Reinigen von Ampullen
AT95749B (de) Vorrichtung zum Heben von Flüssigkeiten.
DE522067C (de) Kompressionskaeltemaschine
DE596079C (de) Einrichtung zum gemeinsamen Fuellen und Leeren von hydraulischen Getrieben in Verbindung mit wassergekuehlten Verbrennungsmotoren
DE524418C (de) Brennstoffzapfanlage
DE391114C (de) Vorrichtung zum Einfuellen des OEles in Schmiergefaesse mit Niederschlagwasserwirkung
DE717451C (de) Warmwasserversorgungsanlage, insbesondere Waschanlage
DE816062C (de) Vorrichtung zum Regeln des Ausfliessens von Milch oder anderen Fluessigkeiten aus einem Vorratsbehaelter
DE498878C (de) Auffangtopf fuer Sickermengen bei Benzinlagerungen mit Benzinfoerderung durch Druckwasser mit Messvorrichtung
DE440925C (de) Pumpen-Warmwasserheizung mit offenem Vorratsbehaelter
DE523289C (de) Schubladenentwickler nach dem Verdraengungssystem
DE326220C (de) Abortspuelvorrichtung, bei welcher das untere Abteil eines zweiteiligen Spuelbehaelters mit der Falleitung durch einen Saugheber in Verbindung steht
DE516827C (de) Trichter mit selbsttaetiger Abschlussvorrichtung
AT94520B (de) Anlage zum Lagern und Abfüllen feuergefährlicher Flüssigkeiten.