DE45665C - Maschine zur Herstellung von Bohrungen beliebig ab- und zunehmender Durchmesser - Google Patents

Maschine zur Herstellung von Bohrungen beliebig ab- und zunehmender Durchmesser

Info

Publication number
DE45665C
DE45665C DENDAT45665D DE45665DA DE45665C DE 45665 C DE45665 C DE 45665C DE NDAT45665 D DENDAT45665 D DE NDAT45665D DE 45665D A DE45665D A DE 45665DA DE 45665 C DE45665 C DE 45665C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
decreasing
increasing diameter
tool holder
machine
tools
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DENDAT45665D
Other languages
English (en)
Original Assignee
CHEMNITZER WERKZEUGMASCHINENFABRIK, VORM. JOH. ZIMMERMANN in Chemnitz
Publication of DE45665C publication Critical patent/DE45665C/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B41/00Boring or drilling machines or devices specially adapted for particular work; Accessories specially adapted therefor
    • B23B41/12Boring or drilling machines or devices specially adapted for particular work; Accessories specially adapted therefor for forming working surfaces of cylinders, of bearings, e.g. in heads of driving rods, or of other engine parts

Description

KAISERLICHES
PATENTAMT
Die in Fig. 1 bis 5 dargestellte Vorrichtung ist speciell construirt, mittelst eines entsprechend geformten Leitlineals Bohrungen von beliebig ab- und zunehmenden Durchmessern herzustellen, wie solche z. B. bei dem Laderaum in Geschützrohren neuer Construction vorkommen. Zu dem Zwecke ist in der hohlen Bohrstange B, welche durch den Schlitten 5 in der Bohrachse horizontale Verschiebung und in dem Lager L, sowie durch den Ring R in dem vorgebohrten Arbeitsstück ihre Führung erhält, der zur Aufnahme von drei Werkzeugen W derart eingerichtete Werkzeughalter Wh angebracht, dafs, wenn derselbe in der hohlen Bohrstange verschoben wird, die in Prismenführung auf demselben gehaltenen Werkzeuge W, je nach der Weite der zu bohrenden Löcher, in den an der Bohrstange befindlichen Aussparungen nach innen oder nach aufsen bewegt werden. Diese Verschiebung des Werkzeughalters in der Bohrstange geschieht selbstthätig, indem die mit demselben verbundene Welle w bezw. die auf letzterer sitzende verzahnte Hülse H durch das Getriebe G bewegt wird. Auf gemeinschaftlicher Welle mit letzterem ist das Getriebe G1 befestigt, in welches wiederum die Zahnstange Z greift, die auf dem rechtwinklig zur Bohrachse in Prismenführung gleitenden und am Leitlineal Lt durch Rollen oder Gleitbacken geführten Schieber Sch aufgeschraubt ist. Es wird also bei fortschreitender Bewegung des Schlittens S, entsprechend der Form des Leitlineals Lt, der an demselben geführte Schieber Sch mit der Zahnstange Z rechtwinklig zur Bohrachse verschoben und die Getriebe G G1 werden durch die Zahnstange Z in Umdrehung versetzt, wobei das Getriebe G die verzahnte Hülse H und mit derselben durch die Welle w den Werkzeughalter Wh in der Bohrachse und dadurch die Werkzeuge selbst nach innen oder aufsen bewegt.
Für die genaue Einstellung der Werkzeuge auf einen Anfangsdurchmesser ist die Welle w, welche in dem Werkzeughalter Wh sich drehen kann, mit Gewinde versehen, dessen Mutter in der Hülse H befestigt ist, so dafs durch Drehen am Handrad h die Meifsel eingestellt werden können.
Um jeden todten Gang in der Bewegung dieser Theile zu vermeiden, sind die Führungsrollen oder Backen am Schieber Sch nachstellbar, ebenso die Getriebe G und G1 zweitheilig und ganz ohne Luft in die Zähne der Zahnstangen einstellbar angeordnet.
Zur Correctur des Bohrstangenmittels in den Lagern am Schlitten S gegen das vordere Lager L ist der Lagerkörper, an welchem die Bohrstange B gekuppelt ist, mittelst keilförmiger Unterlage U vertical parallel verstellbar eingerichtet.

Claims (1)

  1. Patent-Anspruch:
    Eine Einrichtung zum Herstellen von Bohrungen beliebig ab- und zunehmenden Durch-
    messers mittelst Leitlineals Lt, dessen Formen eine entsprechende Nachstellung der im Werkzeughalter Wh befindlichen Werkzeuge hervorbringen, indem der an dem Lineal gleitende Schieber Sch durch die Zahnstange Z, die getheilten nachziehbaren Getriebe G1 G auf die verzahnte Hülse H wirkt, welche in dem an der Bohrstange B befestigten und' vertical nachstellbaren Lagerkörper K horizontal sich verschiebt und durch deren Verbindung mit der für sich besonders einstellbaren Welle w die Verschiebung des Werkzeughalters Wh und hierdurch die Nachstellung der Werkzeuge beeinflufst wird.
    Hierzu ι Blatt Zeichnungen.
DENDAT45665D Maschine zur Herstellung von Bohrungen beliebig ab- und zunehmender Durchmesser Expired - Lifetime DE45665C (de)

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE45665C true DE45665C (de)

Family

ID=320819

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DENDAT45665D Expired - Lifetime DE45665C (de) Maschine zur Herstellung von Bohrungen beliebig ab- und zunehmender Durchmesser

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE45665C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2430026A (en) * 1944-10-05 1947-11-04 Raymond L Mealey Boring bar
US2956456A (en) * 1959-04-16 1960-10-18 Dominic T Bisceglia Boring bar for profiling the interior of hollow members

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2430026A (en) * 1944-10-05 1947-11-04 Raymond L Mealey Boring bar
US2956456A (en) * 1959-04-16 1960-10-18 Dominic T Bisceglia Boring bar for profiling the interior of hollow members

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE45665C (de) Maschine zur Herstellung von Bohrungen beliebig ab- und zunehmender Durchmesser
DE621834C (de) Brennschneidemaschine fuer Rohre
DE132492C (de)
DE186709C (de)
DE900011C (de) Mehrspindelbohrmaschine
DE108483C (de)
DE133325C (de)
DE209258C (de)
DE134689C (de)
DE149169C (de)
DE526609C (de) Kombinierte Holzbearbeitungsmaschine
DE44646C (de) Dreh- und Frässupport mit zwei durch Profilschienen gleichzeitig geführten Werkzeugschlitten
DE382700C (de) Vorrichtung zur Erzielung eines periodisch wachsenden Werkzeugvorschubes an Scheren, Biege-, Stanz- o. dgl. Werkzeugmaschinen
DE956935C (de) Vorrichtung zum Walzen von Laengs-, insbesondere Kerbverzahnungen
DE122705C (de)
DE42104C (de) Rohrabdichtungsmaschine
DE325840C (de) Maschine zum Abschneiden von Rohren
DE1677951U (de) Mehrspindelbohrmaschine.
DE46368C (de) Modell - Fräsmaschine
DE181590C (de)
DE170206C (de)
DE235146C (de)
DE97695C (de)
DE196642C (de)
DE88795C (de)