DE439301C - Gefaltetes Hakenband fuer Haken- und OEsenverschluesse - Google Patents

Gefaltetes Hakenband fuer Haken- und OEsenverschluesse

Info

Publication number
DE439301C
DE439301C DEL64071D DEL0064071D DE439301C DE 439301 C DE439301 C DE 439301C DE L64071 D DEL64071 D DE L64071D DE L0064071 D DEL0064071 D DE L0064071D DE 439301 C DE439301 C DE 439301C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
hook
folded
longitudinal
strip
stitches
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEL64071D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
EYE Co
LONG HOOK DE
Original Assignee
EYE Co
LONG HOOK DE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority claimed from US439301XA external-priority
Application filed by EYE Co, LONG HOOK DE filed Critical EYE Co
Application granted granted Critical
Publication of DE439301C publication Critical patent/DE439301C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A44HABERDASHERY; JEWELLERY
    • A44BBUTTONS, PINS, BUCKLES, SLIDE FASTENERS, OR THE LIKE
    • A44B13/00Hook or eye fasteners
    • A44B13/0005Hook or eye fasteners characterised by their material
    • A44B13/0011Hook or eye fasteners characterised by their material made of wire
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A44HABERDASHERY; JEWELLERY
    • A44BBUTTONS, PINS, BUCKLES, SLIDE FASTENERS, OR THE LIKE
    • A44B13/00Hook or eye fasteners
    • A44B13/0052Strips of hook or eye fasteners
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B22CASTING; POWDER METALLURGY
    • B22CFOUNDRY MOULDING
    • B22C21/00Flasks; Accessories therefor
    • B22C21/02Sectional flasks, i.e. with divided, articulated, or interchangeable side sections

Description

DEUTSCHES REICH
AUSGEGEBEN AM 7. JANUAR 1927
REICHSPATENTAMT
PATENTSCHRIFT
KLASSE 3 c GRUPPE
(L 64071 X\3c)
The De Long Hook and Eye Company in Philadelphia.
Gefaltetes Hakenband für Haken- und Ösenverschlüsse.
Patentiert im Deutschen Reiche vom 23. September 1925 ab.
Für diese Anmeldung ist gemäß dem Unionsvertrage vom 2. Juni ig 11 die Priorität auf Grund der Anmeldung in den Vereinigten Staaten von Amerika vom 17. Dezember 1924 beansprucht.
Die Erfindung betrifft ein gefaltetes Hakenband für Haken- und Ösenverschlüsse, bei dem ein Längsteil die Haken trägt und der andere Längsteil die Hakenschenkel und Augen der Haken abdeckt.
Das Neue besteht darin, daß der die Haken tragende Längsteil dicker und stärker ist als der andere Längsteil und von ihm durch einen noch dünneren, engen Streifen getrennt wird, welcher durch Auslassen einiger Kettenfäden
entsteht, zur Bildung der Faltkante dient und paralleles Umlegen des Stoffstreifens, gewährleistet. Die Kante des dünneren Längsteiles ist an den stärkeren Längsteil angenäht, wobei Schlingen gebildet werden, welche die gekrümmten Teile der Haken umschließen und zu deren gutem Festhalten beitragen.
In der 'Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel der Erfindung dargestellt, und zwar zeigt ίο Abb. ι eine Draufsicht auf einen Teil des ungefalteten Streifens mit einem darauf befestigten Haken,
Abb. 2 den gefalteten Streifen, Abb. 3 eine der Abb. 2 ähnliche D raufsieht, mit dem Haken in der Krümmung im Schnitt gezeigt und mit den Stichen zur Befestigung der Längsteile des Streifens miteinander und der Haken nahe ihrer Krümmung,
Abb. 4 einen Querschnitt nach der Linie 4-4 der Abb. 3 und
Abb. 5 in schaubildlicher Ansicht die Stichreihe mit den Schlingen zum Festhalten der Haken.
Der Streifen 1 besteht aus einem Teil a und einem Teil b, von denen der letztere leichter und dünner ist als der Teil a. Um das Umlegen des. Teiles b auf den Teil a zu erleichtern, sind zwischen den beiden Streifen einige Kettenfäden ausgelassen, wodurch ein dünnerer Verbindungsstreifen 2 entsteht. Längs dieses Streifens 2 findet die Umlegung statt, so daß der Teil b stets parallel zum Teil α und zu der Linie der Haken 3 verläuft, die in gewünschten Abständen voneinander mittels Augen 4 auf dem Teil α befestigt sind. In der gezeigten Anordnung befindet sich eine schmale Platte 5 auf der Außenseite des Teiles a, deren nietösenförmige Vor-Sprünge 6 durch den Streifen und durch die Augen 4 jeder der Haken hindurchdringen und sie sicher mit dem Teil α verbinden. Der Teil b des Streifens wird längs der Linie 2 umgelegt und kommt über die Augen und die Schenkel der Haken und unterhalb der oberen hervorragenden Hakenteile 8 zu liegen (wie in Abb. 2 bis 4 gezeigt). Die äußere Kante des Längsteiles b wird durch Stiche ι ο an den stärkeren Teil α genäht.
Um die Haken so fest wie möglich mit dem Streifen zu verbinden, werden von dem die Stiche herstellenden Faden einige Schlingen gebildet, welche den gekrümmten Teil des Hakens einschließen. Die Stiche befinden sich an dieser Stelle außerhalb der Haken (Abb. 3 bis 5). Gemäß Abb. 5 sind für jeden Haken drei Schlingen 11 vorgesehen. "Werden die Stiche mittels einer Nähmaschine ausgeführt, so werden passende Mittel angeordnet, um die Nadel beim Erreichen der Haken seitlich auszuschwingen, so daß. die Nadel den Streifen außerhalb der Haken durchdringt. Außerdem wird eine passende Vorrichtung verwendet, weiche den Faden fängt und ihn um den Haken zieht, so daß Schlingen gebildet werden, die den gekrümmten Teil des Hakens einschließen.
Der Hakenstreifen ist verhältnismäßig dünn, ist leicht parallel umzulegen und deckt die Augen und Schenkelteile der Haken vollkommen ab.

Claims (2)

Patentansprüche:
1. Gefaltetes Hakenband für Haken- und Ösenverschlüsse, bei dem ein Längsteil die Haken trägt und der andere Längsteil die Hakenschenkel und Augen abdeckt, dadurch gekennzeichnet, daß der die Haken tragende Längsteil («) stärker und dicker ist als der andere Längsteil (b) und mit ihm durch einen dünnen Teil (2) verbunden ist, der durch Auslassen einiger Kettenfäden gebildet ist und die Faltkante des umgelegten Streifens darstellt.
2. Hakenband nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Teil (&) entlang seiner freien Kante mit dem ersten Teil (a) vernäht ist und daß die Stichreihe (10) zur Befestigung beider Längsteile (ß, b) eine Anzahl von jeden Haken an der Krümmung festhaltender Schlingen (11) aufweist und an diesen Stellen die Stiche selbst außerhalb der Haken liegen.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
BERLIN. GEBIUlCKT IN DER
DEL64071D 1924-12-17 1925-09-23 Gefaltetes Hakenband fuer Haken- und OEsenverschluesse Expired DE439301C (de)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US439301XA 1911-01-23 1911-01-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE439301C true DE439301C (de) 1927-01-07

Family

ID=21929642

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEL64071D Expired DE439301C (de) 1924-12-17 1925-09-23 Gefaltetes Hakenband fuer Haken- und OEsenverschluesse

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE439301C (de)
FR (1) FR439301A (de)

Also Published As

Publication number Publication date
FR439301A (fr) 1912-06-11

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE439301C (de) Gefaltetes Hakenband fuer Haken- und OEsenverschluesse
DE655561C (de) Reissverschluss
DE398160C (de) Querschlips
DE674035C (de) Krawattenhalter
DE581234C (de) Selbstbinder
DE373783C (de) Einlage fuer Knoten von Bindeschlipsen
AT250620B (de) Bettuch
DE358383C (de) Kleiderverschlussoese
DE630589C (de) Vorrichtung zum Verkuerzen von Baendern, insbesondere fuer Bekleidungszwecke
DE441916C (de) Buestenhalter
DE657957C (de) Rueckenpolster fuer Fallschirmbegurtungen
DE396938C (de) Hosenbund
DE648253C (de) Bund an Kleidungsstuecken o. dgl.
DE530384C (de) Kleiderverschluss
DE390106C (de) Knopf, bestehend aus einer Haube mit loesbar eingesetztem Boden
DE1660802C3 (de) Reißverschluß
DE81670C (de)
DE334728C (de) Kragenschliessvorrichtung
DE416069C (de) Druckknopfbefestigung
DE454352C (de) Durchzugband fuer Bekleidungsstuecke, insbesondere Schlupfhosen
DE557683C (de) Staubsauger
DE250979C (de)
DE368884C (de) Klemmspange zum Zusammenhalten der Ecken weicher Stehumlegekragen
DE427230C (de) Aus zwei aneinandergefuehrten Teilen bestehende Versteifungseinlage fuer weiche Stehumlegekragen
DE576952C (de) Kleideraufhaenger