DE285439C - - Google Patents

Info

Publication number
DE285439C
DE285439C DENDAT285439D DE285439DA DE285439C DE 285439 C DE285439 C DE 285439C DE NDAT285439 D DENDAT285439 D DE NDAT285439D DE 285439D A DE285439D A DE 285439DA DE 285439 C DE285439 C DE 285439C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
frame
channels
plate
way
chimneys
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DENDAT285439D
Other languages
English (en)
Publication of DE285439C publication Critical patent/DE285439C/de
Active legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23LSUPPLYING AIR OR NON-COMBUSTIBLE LIQUIDS OR GASES TO COMBUSTION APPARATUS IN GENERAL ; VALVES OR DAMPERS SPECIALLY ADAPTED FOR CONTROLLING AIR SUPPLY OR DRAUGHT IN COMBUSTION APPARATUS; INDUCING DRAUGHT IN COMBUSTION APPARATUS; TOPS FOR CHIMNEYS OR VENTILATING SHAFTS; TERMINALS FOR FLUES
    • F23L17/00Inducing draught; Tops for chimneys or ventilating shafts; Terminals for flues
    • F23L17/02Tops for chimneys or ventilating shafts; Terminals for flues

Description

KAISERLICHES
PATENTAMT.
PATENTSCHRIFT
- JV* 285439 -KLASSE 36 d. GRUPPE
Patentiert im Deutschen Reiche vom 22. Juli 1913 ab.
Gegenstand der Erfindung ist eine Vorrichtung, welche nach Art der bekannten Schornsteinaufsätze wirkt und als solcher verwendet werden kann, in der Hauptsache aber dazu bestimmt ist, in Schornsteinen, Lüftungsrohren und Laternen an ihrer Mündung eingesetzt zu werden. Die neue Einrichtung des Einsatzes oder Aufsatzes besteht darin:
i. daß er in seinem unteren Teile mit entsprechend angeordneten, sich schneidenden Scheidewänden α versehen ist, durch welche er bzw. das obere Ende des Schornsteines oder Lüftungsrohres vollständig in einzelne senkrechte Kanäle f zerlegt wird;
2. daß diese Kanäle f durch eine Platte b derart abgedeckt sind, daß sich zwischen beiden ein leerer Durchgangsraum befindet, welcher gestattet, daß der Wind hindurchziehen und so eine saugende Wirkung auf die Kanäle f ausüben kann;
3. daß der Einsatz oberhalb des über den Schornstein oder das Lüftungsrohr hinausragenden Teiles mit einem Rahmen β versehen ist, dessen Fläche schräg aufwärts nach innen ansteigen und innerhalb dessen die oben erwähnte Platte b so eingebaut ist, daß sich über, neben und unter ihr freie Durchgangsräume befinden, welche den aufsteigenden Gasen ungehinderten Abzug gestatten;
4. daß oberhalb dieses Rahmens ein zweiter . Rahmen g angeordnet ist, dessen Flächen im Gegensatz zu dem unteren Rahmen schräg aufwärts von innen nach außen ansteigen und zwischen beiden Rahmen einen leeren Durchgangsraum belassen.
Durch diese Anordnung wird verhindert, daß steil oder schräg nach unten einfallende Winde ihre Richtung beibehalten können, was zur Folge hätte, daß die Rauchgase nach unten gedrückt würden.
Die zwischen Rahmen e und Deckplatte b schräg nach unten einfallenden Winde erhalten durch den Rahmen e infolge seiner schrägen Stellung eine Richtung schräg nach oben gegen die Deckplatte δ, streichen unter der Deckplatte entlang und gehen auf der entgegengesetzten Seite entweder unter dem Rahmen β nach unten oder zwischen Rahmen e und Platte b nach oben wieder zum Einsatz hinaus, auf diesem Wege alle sich oberhalb der Kanäle im Einsatz befindlichen Gase mit sich fortführend und dadurch auf die Kanäle f eine saugende, zugbefördernde Wirkung ausübend.
Wenn etwa ein kleiner Bruchteil dieses Windes von der vorbeschriebenen Richtung abweichen sollte, wird derselbe durch die Scheidewände der vorderen Kanäle f gebrochen und dadurch gezwungen, wagerecht über die anderen Kanäle hinwegzugehen, auf der anderen Seite auszutreten und auf seinem Wege die vorbeschriebene saugende Wirkung auszuüben.
Der Rahmen g hat hauptsächlich den Zweck, die von oben einfallenden Winde derart verstärkt auf die Platte b zu leiten, daß dieselben

Claims (1)

  1. sich als kräftiger Luftstrom so zwischen b und e' hindurchdrängen, daß zwischen b und den Kanälen f Luftverdünnung erzeugt wird.
    Patent-An s ρ RU Ch :
    Kopf für Schornsteine, Lüftungsrohre oder Laternen, der in seinem unteren Teile durch sich schneidende Scheidewände in seiner ganzen Weite in einzelne Kanäle zerlegt ist, dadurch gekennzeichnet, daß über diesen Kanälen innerhalb eines mit schrägen Flächen (β) versehenen Rahmens eine Platte (b) eingebaut und oberhalb dieses Rahmens ein zweiter Rahmen mit schräg nach außen gehenden Flächen (g) angebracht ist.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DENDAT285439D Active DE285439C (de)

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE285439C true DE285439C (de)

Family

ID=540827

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DENDAT285439D Active DE285439C (de)

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE285439C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1351018A3 (de) * 2002-04-04 2006-04-05 Korn, Robert Abdeckung für eine Rauchauslassöffnung

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1351018A3 (de) * 2002-04-04 2006-04-05 Korn, Robert Abdeckung für eine Rauchauslassöffnung

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE285439C (de)
DE2713433A1 (de) Saugbeluefteter kuehlturm
DE735142C (de) Staub- und Flugaschenabscheider
DE234791C (de)
DE524303C (de) Luftzufuehrungseinrichtung fuer Schiffe
DE62572C (de) Luftanfeuchter und Vertheiler
DE234471C (de)
DE85126C (de)
DE2924963C2 (de) Kaminkopf für Luft-Abgas-Schornsteine
AT137731B (de) Schornsteinaufsatz.
DE189690C (de)
DE179138C (de)
DE198900C (de)
DE179353C (de)
DE238203C (de)
DE8432305U1 (de) Drosselklappe fuer klimatechnische anlagen
DE200267C (de)
DE105030C (de)
DE167633C (de)
DE101578C (de)
DE149658C (de)
DE21762C (de) Neuerungen an dem unter P. R. 18818 patentirten Düsenroststab
DE176364C (de)
DE111902C (de)
DE55973C (de) Schornsteinaufsatz