DE2753627A1 - Fotografische sofortbildkamera - Google Patents

Fotografische sofortbildkamera

Info

Publication number
DE2753627A1
DE2753627A1 DE19772753627 DE2753627A DE2753627A1 DE 2753627 A1 DE2753627 A1 DE 2753627A1 DE 19772753627 DE19772753627 DE 19772753627 DE 2753627 A DE2753627 A DE 2753627A DE 2753627 A1 DE2753627 A1 DE 2753627A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
toothed belt
camera
gripper
developer rollers
photographic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19772753627
Other languages
English (en)
Inventor
Guenter Ing Grad Fauth
Peter Dipl Ing Dr Lermann
Otto Dipl Phys Dr Stemme
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Agfa Gevaert AG
Original Assignee
Agfa Gevaert AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Agfa Gevaert AG filed Critical Agfa Gevaert AG
Priority to DE19772753627 priority Critical patent/DE2753627A1/de
Priority to US05/964,801 priority patent/US4194821A/en
Priority to FR7833958A priority patent/FR2410837A1/fr
Publication of DE2753627A1 publication Critical patent/DE2753627A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
    • G03BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
    • G03B17/00Details of cameras or camera bodies; Accessories therefor
    • G03B17/48Details of cameras or camera bodies; Accessories therefor adapted for combination with other photographic or optical apparatus
    • G03B17/50Details of cameras or camera bodies; Accessories therefor adapted for combination with other photographic or optical apparatus with both developing and finishing apparatus
    • G03B17/52Details of cameras or camera bodies; Accessories therefor adapted for combination with other photographic or optical apparatus with both developing and finishing apparatus of the Land type

Description

AG FA- G EVA E RT AG
LEVERKUSEN 2? B 3627
CAMERA-WERK MÜNCHEN MTINT«aTIILUNS
01.12.77 PF 948/MF 1466 10-hl-hh
Fotografische Sofortbildkamera
Die Erfindung betrifft einen fotografische Sofortbildkamera mit einem Antrieb zur Betätigung eines Greifers zum Einschieben des obersten Filmverbandes eines in einer Kassette befindlichen Stapels zwischen zwei Entwicklerwalzen und zum Drehen der Entwicklerwalzen, bei der der Greifer und die Entwicklerwalzen an entgegengesetzten Enden der Kassette angeordnet sind und mit einem Zahnriemen zur übertragung der Antriebskraft auf den Greifer und die Entwicklerwalzen.
Solche Kameras sind beispielsweise aus den US-Patentschriften 3 936 847 oder 3 889 280 bekannt. Dabei dient ein gewöhnlicher Zahnriemen zum überbrücken des relativ weiten Abstandes zwischen Entwicklerwalzen und Antrieb, der sich in der Nähe des Greifers befindet. Die Steuerung der Kamerafunktionen erfolgt dabei durch Schaltnocken an Zahnrädern, die mit dem Antriebsmotor bzw. mit dem Zahnriemen betätigt werden.
Es ist das Ziel der Erfindung, unter Verwendung eines Zahnrie-
909823/02? 1
PF 948/MF 1466 - 4 -
27B3627
mens eine besonders einfache Steuerung der Kamerafunktionen zu bewirken und des weiteren eine einfache manuelle Betätigung einer solchen Kamera zu ermöglichen.
Erfindungsgemäß wird dies dadurch erreicht, daß der Zahnriemen zusätzlich zur innenliegenden Antriebsverzahnung Ausnehmungen oder Vorsprünge zum Betätigen von kameraseitigen Steuermitteln während seiner Bewegung aufweist.
Durch die Ausstattung des Zahnriemens mit zusätzlichen Steuermitteln für kameraseitige Betätigungsglieder wird eine besonders einfache Steuerung der Kamera erreicht.
Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen und der Beschreibung, worin anhand der Zeichnung ein Ausführungsbeispiel erläutert wird. Es zeigen
Figur 1 einen Schnitt durch die erfindungswesentlichen Teile einer erfindungsgemäßen Sofortbildkamera,
Figur 2 eine Aufsicht auf das geschlossene Gehäuse des Gegenstandes von Figur 1.
In einem Gehäuse G sind zwei Entwicklerwalzen 1 und 2 angeordnet. Diese befinden sich an der Stirnseite einer der Übersichtlichkeit halber nicht dargestellten Kassette, aus der der jeweils oberste Aufzeichnungsträger eines Stapels in Richtung des
909823/0221
PF 948/IlF 1466 - 5 -
Pfeiles 14 nach der erfolgten Belichtung heraustransportiert werden soll. Um den jeweils obersten Aufzeichnungsträger zwischen die Walzen 1 und 2 zu schieben, ist in bekannter Weise ein Greifer 3 vorgesehen. Dieser ist auf einem Greiferschieber
4 befestigt. Die untere Entwicklerwalze 2 ist mit einem Zahnrad 2 a verbunden. Am gegenüberliegenden Ende der Kamera ist ein weiteres Zahnrad 16 drehbar gelagert. Die beiden Zahnräder 2 a und 16 sind mittels eines Zahnriemens 5 miteinander verbunden. Dieser Zahnriemen 5 weist im Ausführungsbeispiel 3 um den jeweils gleichen Abstand gegeneinander versetzte Vorsprünge
5 a auf. Ferner ist er zusätzlich zur mit den Zahnrädern 2 a und 16 kämmenden Innenverzahnung 5 b mit einer außenliegenden Sperrverzahnung 5 c versehen.
Zwischen den beiden Zahnräder 2 a und 16 befindet sich im beiderseitigen Eingriffsbereich des Zahnriemens ein weiteres Zahnrad 12. Dieses ist mit einem Stift 12 a versehen, in dessen Eingriffsbereich entsprechende Flanken 4 b und 4 c des Greiferschiebers 4 liegen. Letzterer weist noch einen Fortsatz 4 a auf, der im Eingriffsbereich der seitlichen Vorsprünge 5 a, 5 a1 und 5a1' des Zahnriemens liegt. An der Innenwand der Gehäusebegrenzung ist ein Schieber 7 gelagert. Dieser ist mit einer Klinke 7 a versehen, die ebenfalls im Bereich der Fortsätze 5a, 5a' und 5 a1' liegt. Am Schieber 7 ist auf einer Drehachse 8 eine Handhabe 6 drehbar gelagert, die an das Gehäuse anlegbar bzw. von diesem in Richtung des Pfeiles 6 a abschwenkbar ist. Diese Handhabe 6 läßt sich mitsamt dem Schie-
909823/0221
ber 7 von der linken Stellung gemäß Figur 2 in die rechte, gestrichelte Stellung 61 bewegen.
Der Greiferschieber 4 wird von einer Feder 11 in Richtung des Ausgabeschlitzes gezogen und in der Darstellung nach Figur 1, die dem Ruhezustand der Kamera entspricht, von einer Klinke 9 gesperrt.
Die Wirkungsweise der beschriebenen Vorrichtung ist folgende:
Nach dem Auslösen des nicht dargestellten Verschlusses wird vom Schließglied desselben oder vom Kameraauslöser direkt in an sich bekannter Weise die Klinke 9 in Richtung des Pfeiles 10 ausgehoben. Dadurch wird der Greiferschieber 4 freigegeben und bewegt sich unter Wirkung der Feder 11 nach rechts. Der Greifer 3 wird entsprechend mitgeschleppt, bis er an der Hinterkante des obersten Filmverbandes anliegt. Dabei gelangt der Fortsatz 4 b des Steuerschiebers rechts von Stift 12 a des Zahnrades 12 zu liegen. Das Zahnrad 12 ist mit seiner Achse an der Außenwand gelagert, so daß der Fortsatz 4 b ungestört an der Hinterseite des Zahnrades 12 vorbeilaufen kann. Wird nunmehr mit der Handhabe 6 der Schieber 7 nach rechts geschoben, so nimmt die Klinke 7 a am Vorsprung 5 a den Zahnriemen in Richtung des Pfeiles 13 mit. Die Sperrklinke 15 verhindert dabei ein Zurückbewegen des Zahnriemens 5. Der Stift 12 a des Zahnrades 12 greift nunmehr an der linken Flanke des Vorrunges 4 b des Greiferschiebers 4 an und transportiert damit den Greiferschieber weiter und den
90982 3 /0 2 ? 1
ΡΓ ,48/ΜΓ U66 - , -
obersten Filmverband aus der Kassette heraus zwischen die Entwicklerwalzen 1 und 2. Anschließend wird der Greiferschieber 4 von der Feder 11 in der Position ganz rechts gehalten. Dabei ist die linke Flanke des Vorsprunges 4 b außerhalb des Drehbereiches des Stiftes 12 a, so daß sich das Zahnrad 12 mehrfach drehen kann.
Gleichzeitig wird mit der Vorwärtsbewegung des Zahnriemens 5 in Richtung des Pfeiles 13 das Entwicklerwalzenpaar 2 und 1 gedreht und somit der Film in Richtung des Pfeiles 14 aus der Kamera heraustransportiert. Kurz vor Ende der Transportbewegung wird über den Vorsprung 5 a1 des Zahnriemens 5 der Greiferschieber 4 am Vorsprung 4 a in die gezeichnete Anschlagstellung bewegt, wobei der Vorsprung 5 a1 infolge der Elastizität des Zahnriemens 5 ausweichen kann, so daß sie vor den Vorsprung 4 a springt. Nach Zurückführen der Handhabe 6 und damit des Schiebers 7 in die gezeichnete Ausgangslage, wobei sich die Klinke 7 a in den Vorsprung 5a11 einklinkt, ist die Kamera für die nächste Aufnahme bereit.
Die Erfindung ist nicht auf die gezeigte Ausführung beschränkt. So kann anstelle des dargestellten Schiebertransportes für den Zahnriemen auch eines der Räder 16 oder 12 mittels einer Handkurbel oder über einen Elektro- oder Federmotor angetrieben werden. Dabei wird immer noch der Greiferschieber 4 durch seinen Fortsatz 4 a von dem Zahnriemen 5 her gesteuert.
Ferner liegt es im Bereich der Erfindung, anstelle des Zahn-
909823/0221
PF 948/MF 1466 - 8 -
riemens ein perforiertes Band aus Kunststoff oder Metall zu verwenden, das anstelle der Innenverzahnung 5 b eine Transportperforation aufweist und zusätzlich eine Sperrverzahnung an einer Seitenkante und die den Vorsprüngen 5 a entsprechenden Vorsprünge an der anderen Kante aufweist.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
909823/022 1 ι

Claims (4)

  1. AGFA-GEVAERT AG
    CAMERA-WERK MÜNCHEN
    01.12.77 PF 948/MF 1466 10-hl-hh
    Ansprüche
    :1. Fotografische Sofortbildkamera mit einem Antrieb zur Betätigung eines Greifers zum Einschieben des obersten Filmverbandes eines in einer Kassette befindlichen Stapels zwischen zwei Entwicklerwalzen und zum Drehen der Entwicklerwalzen, bei der der Greifer und die Entwicklerwalzen an entgegengesetzten Enden der Kassette angeordnet sind, mit einem Zahnriemen zur übertragung der Antriebskraft auf den Greifer und die Entwicklerwalzen, dadurch gekennzeichnet, daß der Zahnriemen (5) zusätzlich zur innenliegenden Antriebsverzahnung (5 b) Ausnehmungen oder Vorsprünge (5a, 5a1, 5a11; 5c) zum Betätigen von kameraseitigen Steuermitteln (15, 4) während seiner Bewegung aufweist.
  2. 2. Fotografische Sofortbildkamera nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Zahnriemer (5) wenigstens einen Fortsatz (5 a) aufweist, der im Eingriffsbereich eines Schiebers (7) liegt, der in eine aus dem Kameragehäuse
    909823/0221
    (G) herausgeführten Handhabe (6) mündet und durch Verschieben dieser Handhabe (6) bewegbar ist.
  3. 3. Fotografische Sofortbildkamera nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Zahnriemen (5) periodische Fortsätze (5 a, 5 a1, 5 a11) oder Ausnehmungen aufweist, die bei Bewegen des Zahnriemens (5) um eine Periodenlänge
    den Ablauf wenigstens einer Kamerafunktion (4 a) steuern.
  4. 4. Fotografische Sofortbildkamera nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Zahnriemen (5) an der Außenseite (5 c) eine Sperrverzahnung aufweist, die mit einer kameraseitigen Sperrklinke (15) zusammenwirkend die Bewegung des Zahnriemens (5) in nur einer Richtung zuläßt.
    909823/0221
DE19772753627 1977-12-01 1977-12-01 Fotografische sofortbildkamera Withdrawn DE2753627A1 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772753627 DE2753627A1 (de) 1977-12-01 1977-12-01 Fotografische sofortbildkamera
US05/964,801 US4194821A (en) 1977-12-01 1978-11-28 Camera with film-unit drive
FR7833958A FR2410837A1 (fr) 1977-12-01 1978-12-01 Appareil photographique a developpement instantane

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772753627 DE2753627A1 (de) 1977-12-01 1977-12-01 Fotografische sofortbildkamera

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2753627A1 true DE2753627A1 (de) 1979-06-07

Family

ID=6025108

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19772753627 Withdrawn DE2753627A1 (de) 1977-12-01 1977-12-01 Fotografische sofortbildkamera

Country Status (3)

Country Link
US (1) US4194821A (de)
DE (1) DE2753627A1 (de)
FR (1) FR2410837A1 (de)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4433273A (en) * 1982-01-21 1984-02-21 Polaroid Corporation Camera motor belt drive system
WO1997036207A1 (en) * 1996-03-28 1997-10-02 Polaroid Corporation Preloaded single-use instant camera
US6055375A (en) * 1998-02-04 2000-04-25 Polaroid Corporation Self-developing camera

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3426664A (en) * 1966-12-23 1969-02-11 Polaroid Corp Self-developing camera
US3906527A (en) * 1974-07-01 1975-09-16 Polaroid Corp Shaft drive and control system for automatic camera

Also Published As

Publication number Publication date
FR2410837B3 (de) 1981-08-14
FR2410837A1 (fr) 1979-06-29
US4194821A (en) 1980-03-25

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2850913C2 (de) Spiegelreflexkamera
DE2218140B2 (de) Filmtransportmechanismus für eine Kamera mit einem von Hand betätigbaren Zahnstangenschieber
DE2608738C2 (de)
DE2265526C3 (de) Spiegelrefreflex-Selbstentwicklerkamera
DE2365081C3 (de) Vorrichtung, die Mehrfachbelichtung bei einer photographischen Kamera ermöglicht
DE2343890A1 (de) Fotografische kamera
DE2553501A1 (de) Filmtransport- und verschlusspanneinrichtung fuer photographische kameras
DE2636617C3 (de) Filmtransportgetriebe für eine fotografische Kamera
DE2851077C2 (de) Vorrichtung zum Ein- und Ausfahren des Objektivträgers einer Kamera
DE2753627A1 (de) Fotografische sofortbildkamera
DE2623947A1 (de) Fotografische kamera
DE2161078C3 (de) Filmtransportgetriebe für eine fotografische Kamera
DE2236255A1 (de) Verschlusspann- und filmtransportvorrichtung fuer eine rollfilmkamera
DE2162515A1 (de) Kamera
DE3735819A1 (de) Stehbildkamera
DE1235732B (de) Schaltgetriebe fuer photographische Kamera
DE2510724C3 (de) Antriebsvorrichtung fur Filmtransport und Verschlußspannhebel für eine Kamera
DE963922C (de) Filmschalt- und Sperreinrichtung an photographischen Apparaten
DE2621860C2 (de) Verschlußmechanismus für eine Kamera
DE2128481C3 (de) Bildzählwerk
DE2453698B2 (de) Verschlussausloeseeinrichtung fuer eine einzelbildkamera mit automatischem filmtransport
DE2103321C3 (de) Vorrichtung zur Mehrfachbelichtung in einer fotografischen Kamera
DE2444281C3 (de) Verriegelungseinrichtung für den auswechselbaren Bildsucher bei einer einäugigen Spiegelreflexkamera
DE2502364A1 (de) Kleinstkamera
DE1017815B (de) Bildwechselvorrichtung fuer Bildwerfer mit einem Bildvorratsbehaelter

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee