DE2218048C2 - Automatische Kaltstartvorrichtung - Google Patents

Automatische Kaltstartvorrichtung

Info

Publication number
DE2218048C2
DE2218048C2 DE2218048A DE2218048A DE2218048C2 DE 2218048 C2 DE2218048 C2 DE 2218048C2 DE 2218048 A DE2218048 A DE 2218048A DE 2218048 A DE2218048 A DE 2218048A DE 2218048 C2 DE2218048 C2 DE 2218048C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
throttle valve
combustion engine
internal combustion
arm
fuel
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE2218048A
Other languages
English (en)
Other versions
DE2218048A1 (de
Inventor
Gray Ernest Donald Wiggington Tring Hertfordshire Ross
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Zenith Carburetter Co Ltd
Original Assignee
Zenith Carburetter Co Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to GB945971A priority Critical patent/GB1364052A/en
Application filed by Zenith Carburetter Co Ltd filed Critical Zenith Carburetter Co Ltd
Publication of DE2218048A1 publication Critical patent/DE2218048A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE2218048C2 publication Critical patent/DE2218048C2/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M1/00Carburettors with means for facilitating engine's starting or its idling below operational temperatures
    • F02M1/04Carburettors with means for facilitating engine's starting or its idling below operational temperatures the means to facilitate starting or idling being auxiliary carburetting apparatus able to be put into, and out of, operation, e.g. having automatically-operated disc valves

Description

tere Torsionsfeder (35) zwischen dem Hebelarm (26) 40 und trägt an seinem freien Ende ».-.-/si Zapfen 27,28, die
und dem weiteren zweiarmigen Hebel (33) angeordnet ist.
4. Kaltstartvorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der weitere Hebelarm (33) einen Mitnehmer (48) aufweist, der an einer Steuerfläche (49) der thermostatischen Steuereinrichtung (51) unter der Kraft einer an dem weiteren Hebel (33) angreifenden Feder (53) anliegt.
sich in entgegengesetzten Richtungen parallel zur Welle 25 erstrecken. An einer Seite des Hebelarms 26 ist ein zweiarmiger Hebel 32 drehbar auf der Welle 25 gelagert, dessen einer Arm an einem noch zu beschreibenden Brcnnstoffsleucrveniil angreift und dessen anderer Arm mil einer Kerbe 29 vorgesehen ist, in die der Zapfen 27 eingreift, so daß zwischen dem Hebelarm 26 und dem zweiarmigen Hebel 32 eine Verbindung mit totem Gang besteht. Eine Torsionsfeder 34 ist zwischen dem
50 Hebelarm 26 und dem zweiarmigen Hebel 32 angeordnet. An der anderen Seite des Hebelarms 26 befindet sich auf der Welle 25 ein drehbar angeordneter weiterer
Die Erfindung betrifft eine automatische Kaltstart- zweiarmiger Hebel 33, dessen einer Arm mit der noch vorrichtung für eine Brennkraftmaschine, welche einen zu beschreibenden thermostatischen Steuereinrichtung das Hauptdrosselventil umgehenden Nebenansaugka- 55 verbunden ist und dessen anderer Arm eine Kerbe 31 nal mit einer Brennstoffzufuhreinrichtung, mit einem aufweist, in die der Zapfen 28 des Hebelarms 26 ein-Nebendrosselventil und einer thermostatischen Steuer- greift, so daß zwischen dem Hebelarm 26 und dem weieinrichtung für das Nebendrosselventii aufweist. tcren zweiarmigen Hebel 33 eine Verbindung mit totem
Bei einer bekannten Kaltsiartvorrichtung dieser Art Gang besteht. Eine weitere Torsionsfeder 35 ist zwi-(L)S-PS 32 46 886) wird ein Nebenansaugkanal, der das e>o sehen dem Hebelarm 26 und dem weiteren zweiarmigen Hauptdrosselventil umgeht, von einem Ventilschicber Hebel 33 wirksam, Die Torsionsredcrn 34 und 35 wirken beherrscht, der an eine Brcnnstoffquellc angeschlossen in gleicher Drehrichtung.
ist. Der Ventilschiebcr ist unter dem Sog der laufenden Die Brcnnstoffzufuhreinrichiung 23 enthält ein
Brennkraftmaschine unter Verminderung der Brenn- Brcnnstoffstcucrvcntil 36 mit einer l'rofilnadcl 39 an stoffzufuhr verschiebbar und unter der Wirkung einer hr> einem in einer rohrförmigen Führung 37 glcitbcweglithermostatischen Steuereinrichtung in der Weise ver- chen Kolben 38. Die Profilnudel 59 taucht in cmc Brenndrehbar, daß bei Erreichen der Betriebstemperatur die slofftlüse41.uncldei· Kolben 38 ist mit einem Diehitmgs-Gemischzufuhr durch den Nebenansaugkanal gesperrt ring 42 abdichtend auf die Düse 41 aufset/.bur. Die rohr-
formige Führung 37 ist mit einer seitlichen öffnung 46 verbunden, über die der Anschluß der Brennstoffzufuhreinrichtung 23 an den Nebenansaugkanal 18 erfolgt. An dem der Profilnadel 39 abgewandten Ende ist der Kolben 38 mit einer Kerbe 44 versehen, in die ein Zapfen 43 ■> am zweiarmigen Hebel 32 eingreift.
An dem einen Arm des weiteren zweiarmigen Hebels 33 greift eine Zugfeder 53 an und ein Zapfen 48 am anderen Arm dieses zweiarmigen Hebels 33 liegt an einem Nocken 49 der thermostatischen Stcucreinriehtung 51 an. Die Winkelstellung des Nockens 49 wird durch eine Bimetall-Spiralfeder gesteuert, die auf eine Temperaturänderung des Verbrennungsmotors anspricht.
Bei kaltem Verbrennungsmotor hält die Bimctall-Spiralfeder der thermostatischen Steuereinrichtung 51 den Nocken 49 in einer solchen Stellung, daß das Nebendrosselventil 24 voll geöffnet ist und die Profilnadel 39 des Brennstoffsteuerventils 36 eine entsprechend weit geöffnete Stellung einnimmt.
Nach dem Starten des Verbrennungsmotors wird im Nebenansaugkanai 18 ein Sog erzeugt, der das Nebendrosselventil 24 zu schließen sucht. Der HcbclLnin 26 folgt dieser Schließbewegung, die in der Abbildung durch den Pfeil A angezeigt ist, wobei die Schücßbewegung durch den Anschlag des Zapfens 28 des Hebelarms 26 am betreffenden Rand der Kerbe 31 des weiteren zweiarmigen Hebels 33 begrenzt wird. Der zweiarmige Hebel 32 folgt der Schließbewegung des Ncbendrosselventils 24, wobei die Profilnadel 39 des Brennsiofisicu- ίο erventils 36 weiter in die Düse 41 abgesenkt und dadurch die Brennstoffzufuhr durch die öffnung 46 gedrosselt wird. Mit zunehmender Annäherung der Temperatur des Verbrennungsmotors an seine Betriebstemperatur wird der Nocken 49 durch die Bimetall-Spiralfeder der thermostatischen Steuereinrichtung 51 in der Weise verdreht, daß das Nebendrosselvcnlil 24 und damit das Brennstoffsteucrvcntil 36 zunehmend geschlossen werden. Das Nebendrosselvenlil 24 kann dabei vollständig oder ntir bis zu einer minimalen öffnung geschlossen werden. Die Schließgcschwindigkeil des Nebendrosselventils 24 als Funktion der Motortemperatur und die Schließgeschwindigkeit des Brennstoifsieuerventils 36 sind unabhängig voneinander durch das Profil des Nockens 49 und das Profil der Profilnadel 39 be- ^ stimmt; die Weite der Kerbe 31 in den' einen Arm des weiteren zweiarmigen Hebels 33 bestimmt den Zeilpunkt, zu dem das Brcnnsloffsieuerveniil 36 nach dem Anlaufen des Verbrennungsmotors die Brennstoffzufuhr durch die Brcnnsloffzufuhrcinrichtung 23 drosselt.
Anstelle der Bimetall-Spiralfeder kann die thcrmostalische Steuereinrichtung 51 auch beispielsweise eine wärmeempfindliche Kapsel enthalten.
Die vorstehend beschriebene automatische Kaltstartvorrichtung kann auch in Verbindung mil einem bei konstantem Unterdruck arbeitenden Vergaser verwendet werden.
Hierzu I Blatt Zeichnungen
bO

Claims (3)

Patentansprüche:
1. Automatische Kaltstartvorrichtung für eine Brennkraftmaschine, welche einen das Haupldrosselventil umgehenden Nebensaugkanal mit einer Brennstoffzufuhreinrichtung, mit einem Nebendrosselventii und einer thermostatischen Steuereinrichtung für das Nebendrosselventii aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß ein unter dem Sog der Brennkraftmaschine schließendes Nebendrosselventii (24) vorgesehen ist, daß die Brennstoffzufuhreinrichtung (23) ein Brennstoffsteuerventil (36) aufweist, welches mit dem Nebendrosselventii (24) kraftschlüssig verbunden ist, und daß das Brennstoffventil (36) und das Nebendrosselventii (24) mit der thermostatischen Steuereinrichtung (51) in Wirkverbindung stehen.
2. Kaltstartvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch
wird.
Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine verbesserte automatische Kaltstartvorrichtung der vorgenannten Art zu schaffen. Darin soll insbeson-
5, derc das Nebendrosselventii außer auf die Temperatur auch auf den Sog der Brennkraftmaschine ansprechen und die Brennstoffzufuhr nach dem Start der Brennkraftmaschine im wesentlichen kontinuierlich veränderbar sein.
ίο Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe dadurch gelöst, daß ein unter dem Sog der Brennkraftmaschine schließendes Nebendrosselventii vorgesehen ist, daß die Brennstoffzufuhreinrichtung ein Brennstoffsteuerventil· aufweist, welches mit dem Nebendrosselventil kraft-
ü schlüssig verbunden ist, und daß das Brennstoffventil und das Nebendrosselventii mit der thermostatischen Steuereinrichtung in Wirkverbindung stehen.
Zweckmäßige Ausgestaltungen und vorteilhafte Weiterbildungen der erfindungsgemäßen Kaltstartvorrich-
gekennzeichnet. daß das Brennstoffsteuerveniil (36) 20 tung sind in den Untcransprüchen gekennzeichnet und das Nebendrosselventii (24) mit der thermostati- Ein Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen
" Ka'iisiarivorrichlung ist in der Abbildung dargestellt
und wird nachfolgend anhand der Bezugszeichen im einzelnen erläutert und beschrieben.
sehen Steuereinrichtung (5i) über eine Verbindung mit totem Gang in Wirkverbindung stehen.
3. Kaltstartvorrichtung nach Anspruch I oder 2.
dadurch gekennzeichnet, daß das Nebendrosselven- 25 In der Abbildung ist eine Schnittansicht eines Vergatil (24) ein exzentrisch auf einer Welle angeordnetes sers 10 gezeigt, dessen Hauptansaugkanal 11 stromauf " " an einen Luftreiniger und stromab an den Einlaßkanal
Drosselklappenventil bildeten welcher ein Hebelarm (26) starr angeordnet ist ein zweiarmiger Hebel (32) drehbar angeordnet ist, an dessen einem Arm das Brennstoffsteuerventil (36) angreift und dessen anderer Arm nach einem totem Gang ar. dem Hebelarm (26) abgestützt ist, ein weiterer zweiarmiger H«bel (33) drehbar angeordnet ist, dessen einsr Arm mit der thermostatischen Steuereinrichtung (51) · ^rbunden ist und dessen anderer Arm über eine Verbindung mit Totgang an dem Hebelarm (26) abgestützt ist, und daß eine Torsionsfeder (34) zwischen dem Hebelarm (26) und dem zweiarmigen Hebel (32) und eine weieines Verbrennungsmotors angeschlossen ist. Eine Venturidüse 14 ist mit dem Brennstoffzufuhrkanal 15 verse-
.10 hen und stromab davon befindet sich ein Hauptdrosselventil 16. Ein Nebenansaugkanal 18 umgeht die Venturidüse 14 und das Hauptdrosselverrtil 16 und enthält eine Venturidüse 22, in die eine Brennstoffzufuhreinrichtung 23 mündet, sowie ein Nebendrosselventii 24. Das Ne-
}■> bcndrosselventil 24 bildet ein exzentrisch auf einer Welle 25 befestigtes Drosselklappenventil, das unter der Wirkung des Sogs der laufenden Brennkraftmaschine in schließendem Sinne betätigt wird.
Ein Hebelarm 26 ist starr mit der Welle 25 verbunden
DE2218048A 1971-04-15 1972-04-14 Automatische Kaltstartvorrichtung Expired DE2218048C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
GB945971A GB1364052A (en) 1971-04-15 1971-04-15 Cold starting devices for internal combustion engines

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE2218048A1 DE2218048A1 (de) 1972-10-26
DE2218048C2 true DE2218048C2 (de) 1984-07-26

Family

ID=9872380

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2218048A Expired DE2218048C2 (de) 1971-04-15 1972-04-14 Automatische Kaltstartvorrichtung

Country Status (9)

Country Link
US (1) US3835831A (de)
JP (1) JPS5442046B1 (de)
CA (1) CA960533A (de)
DE (1) DE2218048C2 (de)
FR (1) FR2136465A5 (de)
GB (1) GB1364052A (de)
IT (1) IT958743B (de)
NL (1) NL7205100A (de)
SE (1) SE373186B (de)

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB1484862A (en) * 1973-09-12 1977-09-08 Zenith Carburetter Co Ltd Cold start fuel/air mixture supply devices for internal combustion engines
US3917760A (en) * 1974-01-25 1975-11-04 British Leyland Austin Morris Carburetters fitted to internal combustion engines
DE2838942C2 (de) * 1978-09-07 1983-02-24 Eduard Dipl.-Ing. 7100 Heilbronn Cermak Abschalteinrichtung für den Starvergaser eines üblichen Vergasersystems einer Brennkraftmaschine
GB2070690A (en) * 1980-02-28 1981-09-09 Ford Motor Co Automatic starting enrichment arrangement for carburettors
US4331615A (en) * 1980-11-06 1982-05-25 Texas Instruments Incorporated Fuel supply system with automatic choke
JPH0123665B2 (de) * 1982-01-28 1989-05-08 Aisin Seiki
DE3332516A1 (de) * 1983-09-09 1985-03-28 Karl Hopt GmbH Elektrotechnische Fabrik, 7464 Schömberg Dosiereinrichtung fuer gasfoermigen treibstoff
US4815427A (en) * 1988-04-04 1989-03-28 Brunswick Corporation Fuel enrichment system
JPH10110652A (ja) * 1996-10-03 1998-04-28 Zama Japan Kk 膜式気化器の始動燃料供給装置
DE102004063197B4 (de) * 2004-12-29 2015-05-13 Andreas Stihl Ag & Co. Kg Vergaseranordnung mit Starthebel und Verriegelungsvorrichtung
JP6933591B2 (ja) * 2018-02-23 2021-09-08 株式会社ミクニ スロットル装置及び燃料蒸発ガス回収システム

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1696929A (en) * 1929-01-01 Automatic fuel regulator
US1764659A (en) * 1925-11-11 1930-06-17 Curtis B Camp Automatic fuel regulator
US2323222A (en) * 1941-04-28 1943-06-29 George M Holley Carburetor starting device
GB738413A (en) * 1953-02-24 1955-10-12 Rolls Royce Improvements in or relating to the starting of internal combustion engines
US2868185A (en) * 1955-05-12 1959-01-13 Az Edoardo Weber Fabbrica Ital Carburetting apparatus for internal combustion engines
US3246886A (en) * 1963-03-07 1966-04-19 Ford Motor Co Charge forming device enrichment mechanism
GB1242643A (en) * 1969-02-20 1971-08-11 Zenith Carburetter Company Ltd Improvements in or relating to automatic cold starting devices for internal combustion engines
US3587553A (en) * 1969-07-24 1971-06-28 Bendix Corp Carburetor priming system
US3695591A (en) * 1970-03-23 1972-10-03 Zenith Carburetter Co Ltd Automatic cold starting devices for internal combustion engines

Also Published As

Publication number Publication date
NL7205100A (de) 1972-10-17
DE2218048A1 (de) 1972-10-26
IT958743B (it) 1973-10-30
SE373186B (de) 1975-01-27
GB1364052A (en) 1974-08-21
CA960533A (en) 1975-01-07
JPS5442046B1 (de) 1979-12-12
FR2136465A5 (de) 1972-12-22
US3835831A (en) 1974-09-17

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1476158A1 (de) Vergaser
DE2218048C2 (de) Automatische Kaltstartvorrichtung
DE2359809A1 (de) Vorrichtung zur rezirkulationsregelung der auspuffgase einer verbrennungskraftmaschine
DE1814848C3 (de) Kraftstoffeinspritzanlage für gemischverdichtende, fremdgezündete Brennkraftmaschinen
DE1291939B (de) Vergaser fuer Brennkraftmaschinen mit selbsttaetig gesteuerter Hilfsstartvorrichtung
DE3246855A1 (de) Aufladungssteuereinrichtung fuer verbrennungsmotoren
DE909646C (de) Regelvorrichtung fuer Zweitakt-Einspritzbrennkraftmaschinen
DE2509625A1 (de) Betaetigungseinrichtung fuer die luftklappe eines vergasers
DE2858090C2 (de) Zweitakt-Brennkraftmaschine
DE2442629A1 (de) Vergaser fuer brennkraftmaschinen
DE1249589B (de) Vergaser mit Startvorrichtung mit exzentrisch gelagerter Vordrossel
DE2620759C2 (de) Vergaser für Verbrennungskraftmaschinen
EP3660285A1 (de) Gemischgeschmierter viertaktmotor, handgeführtes arbeitsgerät mit einem viertaktmotor und verfahren zum betrieb eines gemischgeschmierten viertaktmotors
DE2622872C3 (de) Wassereinspeisevorrichtung für eine Brennkraftmaschine
DE842141C (de) Vergasungsvorrichtung zur Erleichterung des Anlassens und des Arbeitens von Verbrennungsmotoren in kaltem Zustand
DE2538986A1 (de) Vergaser fuer eine brennkraftmaschine
DE954750C (de) Vergaser mit Hilfsstartvorrichtung
DE2624210C2 (de) Vorrichtung zur Regelung der Temperatur der Ansaugluft von gemischverdichtenden Brennkraftmaschinen
DE2312693C2 (de) Kaltstartvorrichtung für Brennkraftmaschinen
DE2457356C3 (de) Vergaser mit Hilfsstartvorrichtung
DE2141648B2 (de) Regeleinrichtung fuer brennkraftmaschinen mit brennstoffeinspritzung
DE1526740A1 (de) Vergaser mit Startklappe und Nocken fuer beschleunigten Langsamlauf
DE887714C (de) Vergaser fuer Brennkraftmaschinen
DE2821721C3 (de) Vergaser für Brennkraftmaschinen
DE625628C (de) Anlassvorrichtung bei einer Brennkraftmaschine mit einem Saugvergaser und einer im Luftstutzen des Vergasers angeordneten Startklappe

Legal Events

Date Code Title Description
OD Request for examination
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee