DE204694C - Rolladen mit unverschliessbaren Lichtspalten aus Staeben rautenfoermigen querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Staebe hindurchgehenden Tragbaendern gegeneinander unverschlieblich befestigt sind. - Google Patents

Rolladen mit unverschliessbaren Lichtspalten aus Staeben rautenfoermigen querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Staebe hindurchgehenden Tragbaendern gegeneinander unverschlieblich befestigt sind.

Info

Publication number
DE204694C
DE204694C DE1906204694D DE204694DA DE204694C DE 204694 C DE204694 C DE 204694C DE 1906204694 D DE1906204694 D DE 1906204694D DE 204694D A DE204694D A DE 204694DA DE 204694 C DE204694 C DE 204694C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
rods
slots
diamond
shaped cross
another
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1906204694D
Other languages
English (en)
Inventor
Stahl Sebald
Original Assignee
Stahl Sebald
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Stahl Sebald filed Critical Stahl Sebald
Priority to DE204694T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of DE204694C publication Critical patent/DE204694C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
    • E06BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
    • E06B9/00Screening or protective devices for wall or similar openings, with or without operating or securing mechanisms; Closures of similar construction
    • E06B9/02Shutters, movable grilles, or other safety closing devices, e.g. against burglary
    • E06B9/08Roll-type closures
    • E06B9/11Roller shutters
    • E06B9/15Roller shutters with closing members formed of slats or the like
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
    • E06BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
    • E06B9/00Screening or protective devices for wall or similar openings, with or without operating or securing mechanisms; Closures of similar construction
    • E06B9/02Shutters, movable grilles, or other safety closing devices, e.g. against burglary
    • E06B9/08Roll-type closures
    • E06B9/11Roller shutters
    • E06B9/15Roller shutters with closing members formed of slats or the like
    • E06B2009/1533Slat connections
    • E06B2009/155Slats connected by separate elements

Description

KAISERLICHES
PATENTAMT.
Bei den bekannten Rolläden mit unverschließbaren Lichtspalten aus Stäben rautenförmigen Querschnittes werden die Stäbe auf den durch die in ihnen vorgesehenen Schlitze hindurchgezogenen biegsamen Stahlbändern durch -besondere Befestigungsmittel gehalten. Die Anwendung derartiger Befestigungsmittel soll nach vorliegender Erfindung vermieden werden. Hiernach sind die Führungsbänder
ίο mit Lappen versehen, welche die Stäbe ohne weitere Hilfsmittel festhalten. Dadurch wird eine Vereinfachung der Einrichtung, die Möglichkeit der Verwendung -sehr schwacher Stäbe tind leichte Auswechselbarkeit der einzelnen Bänder erzielt.
Die Zeichnung zeigt in Fig 1 die Ansicht eines der Erfindung entsprechenden Vorhanges, in Fig. 2 und 3 Querschnitte der Verbindungsstellen der Stäbe und der Bänder und in Fig. 4 eine Aufsicht auf einen Vorhangstab, wobei die Bänder im Schnitt erscheinen.
Die Holzstäbe α sind in bekannter Weise mit Schlitzen b versehen, durch welche die biegsamen Metallbänder c hindurchgeführt sind.
Gemäß der Erfindung sind die Stahlbänder c mit Lappen d versehen, die zweckmäßig durch Ausstanzen und Aufbiegen gebildet werden. Diese Lappen erfassen die Kanten der Stäbe a derart, daß jeder Stab für sich durch zwei oder drei Arme gehalten wird. Um ein Verrücken der Stäbe auszuschließen, sind die Lappen zweier in der Querrichtung des Vorhanges aufeinanderfolgender Stahlbänder entgegengesetzt gerichtet, d.h. die Lappen des ersten Bandes sind nach oben, diejenigen des zweiten Bandes sind nach unten gerichtet. Bei der Anordnung von drei Stahlbändern sitzt jeder Stab zwischen zwei nach, oben gerichteten Lappen und einem nach unten gerichteten Lappen fest. Natürlich können auch die Lappen desselben Stahlbandes wechselweise nach oben und nach unten gerichtet sein.
Bei Beschädigung eines Metallbandes kann dieses, sofern es nur nach einer Seite gerichtete Arme hat, durch einfachen Zug aus dem Vorhang entfernt und ohne irgendwelche Schwierigkeit durch ein neues Band ersetzt werden, das sogleich die erforderliche Gebrauchslage einnimmt.

Claims (2)

Patent-An Sprüche:
1. Rolladen mit unverschließbaren Lichtspalten aus Stäben rautenförmigen Querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Stäbe hindurchgehenden Tragbändern gegeneinander unverschieblich befestigt sind, dadurch gekennzeichnet, daß aus den Bändern (c) Lappen (d) ausgestanzt und aufwärts abgebogen sind, auf denen die Stäbe (a) aufliegen.
2. Rolladen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Lappen (^/-benachbarter Tragbänder wechselweise aufwärts und abwärts gebogen sind, so daß die Lappen des einen Bandes die Stäbe am unteren Rande, die des nächstfolgenden Bandes am oberen Rande fassen.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DE1906204694D 1906-08-02 1906-08-02 Rolladen mit unverschliessbaren Lichtspalten aus Staeben rautenfoermigen querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Staebe hindurchgehenden Tragbaendern gegeneinander unverschlieblich befestigt sind. Expired DE204694C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE204694T 1906-08-02

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE204694C true DE204694C (de) 1908-12-01

Family

ID=467001

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1906204694D Expired DE204694C (de) 1906-08-02 1906-08-02 Rolladen mit unverschliessbaren Lichtspalten aus Staeben rautenfoermigen querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Staebe hindurchgehenden Tragbaendern gegeneinander unverschlieblich befestigt sind.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE204694C (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3123131A (en) * 1964-03-03 Griesser
US3272256A (en) * 1964-03-02 1966-09-13 Griesser Ag Roller shutter and improved method of manufacture thereof
DE10139583A1 (de) * 2001-12-12 2003-02-27 Ulrich Clauss Flächengebilde
DE102007036766A1 (de) * 2007-08-03 2009-02-05 SCHÜCO International KG Rollladen insbesondere zur Montage an einer Gebäudeöffnung

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3123131A (en) * 1964-03-03 Griesser
US3272256A (en) * 1964-03-02 1966-09-13 Griesser Ag Roller shutter and improved method of manufacture thereof
DE10139583A1 (de) * 2001-12-12 2003-02-27 Ulrich Clauss Flächengebilde
DE102007036766A1 (de) * 2007-08-03 2009-02-05 SCHÜCO International KG Rollladen insbesondere zur Montage an einer Gebäudeöffnung
EP2183456B1 (de) * 2007-08-03 2016-11-16 SCHÜCO International KG Rollladen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2436402C3 (de) Traggerippe für eine Unterdecke
DE3140756C2 (de) Fenster- oder Türrahmen für Wohn-, Campingwagen oder dergleichen.
DE2419183C3 (de) Verfahren zur Herstellung eines Luftkastens mit mindestens einer Ruckschlagklappe
DE204694C (de) Rolladen mit unverschliessbaren Lichtspalten aus Staeben rautenfoermigen querschnittes, die auf biegsamen, durch Schlitze der Staebe hindurchgehenden Tragbaendern gegeneinander unverschlieblich befestigt sind.
DE1607667B2 (de) Gasfilter-haltevorrichtung
DE929309C (de) Kontaktfedergruppe fuer elektromagnetische Verbindungseinrichtungen
DE273062C (de) Vorrichtung zum Schränken von Plattenzündspänen
DE332346C (de) Gegliederter metallener Traeger ohne Pfosten
DE227149C (de)
DE368829C (de) Stuetz- und Verbindungsklammer fuer die Zahlenschieber von Rechenmaschinen
DE162717C (de)
DE2647576C3 (de) Zaungitter
DE338029C (de) Kartothek
DE2551327B2 (de) Einrichtung zur Befestigung der inneren magnetischen Abschirmung einer Kathodenstrahl-Farbbildröhre
DE646999C (de) Tuer, insbesondere fuer Eisenbahnwagen
DE527277C (de) Schablone fuer das Lochen von Riemen, insbesondere Treibriemen
DE581313C (de) Riemenverbinder aus Metallband mit Zaehnen
DE913645C (de) Deckschiene fuer Schnellhefter
DE2011020A1 (de) Gitterrost
DE356596C (de) Krallenriemenverbinder
DE591017C (de) Rollgitter
DE524130C (de) Heizkoerperglied
DE681240C (de) Gliederband fuer Schmuck- und Gebrauchszwecke mit auf einen bandfoermigen Traeger gereihten Querstuecken
DE929848C (de) Deckschiene fuer Schnellhefter mit Lochungen zur Aufnahme der zum Aufreihen der Schriftstuecke dienenden Metallbaender
AT51696B (de) Gitterstäbe und Verfahren zur Herstellung von Gittern, insbesondere für Fenster und dgl. aus denselben.