DE1627286B2 - Handgeraet mit hin- und hergehendem werkzeug - Google Patents

Handgeraet mit hin- und hergehendem werkzeug

Info

Publication number
DE1627286B2
DE1627286B2 DE19671627286 DE1627286A DE1627286B2 DE 1627286 B2 DE1627286 B2 DE 1627286B2 DE 19671627286 DE19671627286 DE 19671627286 DE 1627286 A DE1627286 A DE 1627286A DE 1627286 B2 DE1627286 B2 DE 1627286B2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
axis
pin
head
shaft
crank
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19671627286
Other languages
English (en)
Other versions
DE1627286C3 (de
DE1627286A1 (de
Inventor
Georg 7133 Maulbronn Schuhmann Kurt 1734 Knittlingen Wezel
Original Assignee
Schmid & Wezel, 7133 Maulbronn
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Schmid & Wezel, 7133 Maulbronn filed Critical Schmid & Wezel, 7133 Maulbronn
Priority to DESC041308 priority Critical
Publication of DE1627286A1 publication Critical patent/DE1627286A1/de
Publication of DE1627286B2 publication Critical patent/DE1627286B2/de
Application granted granted Critical
Publication of DE1627286C3 publication Critical patent/DE1627286C3/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D67/00Filing or rasping machines or devices
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D51/00Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends
    • B23D51/16Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends of drives or feed mechanisms for straight tools, e.g. saw blades, or bows
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D71/00Filing or rasping tools; Securing arrangements therefor
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T29/00Metal working
    • Y10T29/44Filing
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T74/00Machine element or mechanism
    • Y10T74/18Mechanical movements
    • Y10T74/18056Rotary to or from reciprocating or oscillating
    • Y10T74/18216Crank, lever, and slide

Description

Die Erfindung betrifft ein elektrisch oder —vor- Die Hubgröße ist proportional der Entfernung von
zugsweise— pneumatisch angetriebenes Handgerät der Achse des Zapfens 5.
mit hin- und hergehendem Werkzeug, insbesondere Der Kupplungsbolzen 7 wird von dem Auge 8
ein Strichfeilgerät mit veränderbarem Hub. 30 eines Lagerbolzens 9 umfaßt, welcher in ein exzentri-
Es sind Handgeräte zum Antrieb hin- und herge- sches Gewindeloch 10 des Einspannkopfes 11 für das hender Werkzeuge bekannt, bei denen ein im spitzen Werkzeug eingeschraubt ist Der bei der Drehung der Winkel zur Antriebswellenachse geneigter, gegenüber Welle 2 auf und ab bewegliche Kupplungsbolzen 7 einem Wellenkopf drehbarer Kurbelzapfen umläuft, bewegt daher auch den Einspannkopf 11 für das an dessen Kurbel im rechten Winkel zu seiner Dreh- 35 Werkzeug auf und ab.
achse ein Kupplungsbolzen befestigt ist, den ein La- Wird der Einspannkopf 11 im Gehäuse gedreht, so
gerauge eines am Einspannkopf exzentrisch zur Ein- wandert, wegen der Exzentrizität des Gewindelochs spannkopfachse angeordneten Lagerbolzens umgreift 10, in das der Lagerbolzen 9 geschraubt ist, das (deutsche Patentschrift 848 589). Auge 8 auf dem Kupplungsbolzen 7 vom freien Ende
Ein großer Mangel derart gestalteter Handgeräte 40 desselben (Fig. 1) bis in die Nähe des Schnittpunktes ist darin zu sehen, daß der Hub des Werkzeuges nicht mit der Achse des Zapfens 5 (Fig. 2). Da die Hubeinstellbar ist, wie es bei anderen bekannten Geräten größe, wie oben gesagt, eine Funktion der Entfernung (deutsche Patentschriften 1039 334, 1 211 899) er- des Meßpunktes vom Schnittpunkt der Achsen des möglicht ist Kupplungsbolzens 9 und des Zapfens 5 ist, kann auf
Die Aufgabe, den Hub des Werkzeuges auf ein- 45 diese einfache Weise die Hubgröße stetig auf jeden j fache Weise einstellbar zu machen, wird nun bei dem Wert zwischen Null und dem Maximalwert eingestellt Handgerät der Erfindung dadurch gelöst, daß die An- werden.
triebswellenachse gegenüber der Achse des Vorzugs- Damit sich die Hublänge nicht selbsttätig verweise in Raststufen drehbaren Einspannkopfes seit- stellen kann, ist eine Rastung 13 vorgesehen, durch lieh versetzt ist und das Lagerauge des exzentrisch 50 die dann allerdings die Hublänge nur stufenweise verzur Einspannkopfachse angeordneten Lagerbolzens stellt werden kann. Durch Drehen am Knopf 12 kann sich beim Drehen des Einspannkopfes auf dem Kupp- in bekannter Weise die Geschwindigkeit (Frequenz) lungsbolzen achsial verschiebt · der Werkzeugbewegung geändert werden.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen

Claims (1)

1 2
Patentanspruch: Bei emer Drehung des Emstellkopfes ändert die
Achse des Kupplungsbolzens ihren Winkel zur An-
Elektrisch oder -— vorzugsweise — pneuma- triebswellenachse und das Lagerauge verschiebt sich , tisch angetriebenes Handgerät mit hin- und herge- mit dem Werkzeug in Wellenachsrichtung um einen j hendem Werkzeug, insbesondere Strichseilgerät, 5 Betrag, der.von.der Exzentrizität des Lagerauges ab- , mit einem im spitzen Winkel zur Antriebswellen- hängt Damit ist durch Drehen des Einspannkopfes achse geneigten, gegenüber einem Wellenkopf die Länge des Werkzeughubes einstellbar,
drehbaren Kurbelzapfen, an dessen Kurbel im Die Zeichnung zeigt beispielsweise schematisch
rechten Winkel zu seiner Drehachse ein Kupp- einen Längsschnitt durch eine bevorzugte Ausfühlungsbolzen befestigt ist, den ein Lagerauge eines io rungsform der Erfindung, und zwar ist
am Einspannkopf exzentrisch angeordneten Fig. 1 ein Längsschnitt durch ein Feilgerät mit
Lagerbolzens umgreift, dadurch gekenn- maximaler .Hubeinstellung,
zeichnet, daß zur Veränderung des Werk- Fig. 2 ein Schnitt wie Fig. 1 mit minimaler Hubzeughubes die Antriebswellenachse (2) gegenüber einstellung und
der Achse des vorzugsweise in Raststuf en drehba- 15 Fig. 3 ein Schnitt nach Linie ΙΠ-ΙΠ der Fig. 2. ren Einspannkopfes (11) seitlich versetzt ist und In der Zeichnung ist 2 die Welle, die vom Motor 3
das Lagerauge (8) des exzentrisch zur Einspann- im Gehäuse 15 in Umdrehung versetzt wird. Sie trägt kopfachse angeordneten Lagerbolzens (9) sich einen Kopf 4. Im Kopf 4 ist ein Stirnkurbelzapfen 5 beim Drehen des Einspannkopfes (U) auf dem mit Kurbel 14 in Rollenlagern 6 drehbar. Die Achse Kupplungsbolzen (7) axial verschiebt 20 des Zapfens 5 schließt einen spitzen Winkel mit der
Achse der Welle 2 ein.
Im rechten Winkel zur Achse des Zapfens 5 ist an
der Kurbel 14 ein Kupplungsbolzen 7 befestigt. Bei
der Drehung der Welle 2 um 360° bewegt sich der 25 Kupplungsbolzen 7 in Richtung der Achse der
Welle 2 einmal auf und ab.
DE19671627286 1967-09-14 1967-09-14 Handgeraet mit hin- und hergehendem Werkzeug Expired DE1627286C3 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DESC041308 1967-09-14

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE1627286A1 DE1627286A1 (de) 1971-08-12
DE1627286B2 true DE1627286B2 (de) 1972-06-22
DE1627286C3 DE1627286C3 (de) 1973-01-18

Family

ID=7436161

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19671627286 Expired DE1627286C3 (de) 1967-09-14 1967-09-14 Handgeraet mit hin- und hergehendem Werkzeug

Country Status (6)

Country Link
US (1) US3465601A (de)
CH (1) CH466677A (de)
DE (1) DE1627286C3 (de)
FR (1) FR1549698A (de)
GB (1) GB1175397A (de)
SE (1) SE325461B (de)

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3867747A (en) * 1974-02-22 1975-02-25 Robert E Lee Power driven file
GB2171623A (en) * 1985-02-28 1986-09-03 Ian George Bradley Contact breaker points cleaning tool
DE4222976A1 (de) * 1992-07-13 1994-01-20 Hans Bach Trimm- und Spielgerät
US8746089B2 (en) * 2009-01-19 2014-06-10 Babcock & Wilcox Nuclear Energy, Inc. Apparatus for automated positioning of eddy current test probe

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US743147A (en) * 1903-06-04 1903-11-03 Herbert A Church Massage instrument.
US939669A (en) * 1909-03-05 1909-11-09 Albert J Cole Explosive-engine.
US1359020A (en) * 1919-12-08 1920-11-16 John G Beshara Hair-cutting machine
US2307174A (en) * 1941-12-13 1943-01-05 Murray A Wachs Power transmission gearing
DE848589C (de) * 1950-10-19 1952-09-04 Licentia Gmbh Vorsatzgetriebe
US3204470A (en) * 1960-04-04 1965-09-07 Black & Decker Mfg Co Arcuate motion jig saw

Also Published As

Publication number Publication date
GB1175397A (en) 1969-12-23
CH466677A (de) 1968-12-15
DE1627286A1 (de) 1971-08-12
SE325461B (de) 1970-06-29
FR1549698A (de) 1968-12-13
DE1627286C3 (de) 1973-01-18
US3465601A (en) 1969-09-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1233668B (de) Dichte, stopfbuchsenfreie Vorrichtung zur Kraftuebertragung, insbesondere Drehmomentenuebertragung zwischen einer Antriebs- und einer Abtriebswelle
DE1957235A1 (de) Schlagbohrmaschine mit ausschaltbarem Schlagwerk und mit einem Wechselgetriebe
DE1628901B2 (de)
DE10035357A1 (de) Säge mit hin- und hergehender Schnittbewegung mit einstellbarem Hub
DE2446806A1 (de) Hubverstellbares pumpentriebwerk
DE1627286C3 (de) Handgeraet mit hin- und hergehendem Werkzeug
DE2042276C3 (de) Werkzeughalter an einer von Hand geführten Feilvorrichtung oder dergleichen
EP0560201A1 (de) Ölpumpe, insbesondere für eine Kettensäge
DE2351994C2 (de) Triebwerk für Hubkolbenmaschinen
DE945799C (de) Kurbelantrieb mit verstellbarem Hub
DE2346836A1 (de) Verstellgetriebe
DE620052C (de) Vorrichtung zum Ausschleifen schraubengangfoermiger, vorgearbeiteter Nuten und aehnlicher Vertiefungen im Innern von Rohren
DE2740913B2 (de) Kolbenpumpe mit einer Vorrichtung zur stufenlosen Verstellung des Kolbenhubes
DE1042309B (de) Auf einer glatten Welle verstellbare Huelse, Muffe oder Nabe, insbesondere Kreismesserhalter fuer Vielfachkreisscheren
DE2059145C3 (de) Vorrichtung zum Richten von Flach und Runddraht sowie schmalem Bandmaterial
DE3721643A1 (de) Oelpumpe
DE2211891C3 (de) Nibbelmaschine, insbesondere Handnibbelmaschine
DE1752467C3 (de) Vorrichtung zur Verstellung der Exzentrizität des Kurbelzapfens einer von einer alternierend arbeitenden Presse synchron angetriebenen Kurbel
AT315009B (de) Vorrichtung zum Hohen von konischen Bohrungen
DE1576157B1 (de) Vorrichtung zur Steuerung der Verschiebung und Drehung einer Stange
DE3231352C1 (de) Vorrichtung zur Umwandlung einer geradlinigen Bewegung in eine Drehbewegung
DE3005084A1 (de) Vorrichtung zum maschinellen eintreiben von befestigungselementen nach art von schrauben oder naegeln.
DE954023C (de) Wellenkupplung fuer feinmechanische Zwecke
DE1502979B2 (de) Feilgeraet
DE691423C (de) Handgeraet mit Formwalzen zum Umformen der Raender, insbesondere Lochraender, von Blechkoerpern

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
E77 Valid patent as to the heymanns-index 1977
8339 Ceased/non-payment of the annual fee