AT212762B - Vergnügungsbahn - Google Patents

Vergnügungsbahn

Info

Publication number
AT212762B
AT212762B AT242559A AT242559A AT212762B AT 212762 B AT212762 B AT 212762B AT 242559 A AT242559 A AT 242559A AT 242559 A AT242559 A AT 242559A AT 212762 B AT212762 B AT 212762B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
disc
amusement ride
rotatably
disk
vehicle
Prior art date
Application number
AT242559A
Other languages
English (en)
Inventor
Nicolaas Henricus Hommerson
Original Assignee
Nicolaas Henricus Hommerson
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Nicolaas Henricus Hommerson filed Critical Nicolaas Henricus Hommerson
Priority to AT242559A priority Critical patent/AT212762B/de
Application granted granted Critical
Publication of AT212762B publication Critical patent/AT212762B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vergnügungsbahn 
Gegenstand der Erfindung ist eine   Vergnügungsbahn   mit schienengeführten und motorisch angetriebenen Fahrzeugen, deren Karosserie drehbar auf dem Fahrgestell gelagert ist. Es wurde bei Ringelspielen auch schon vorgeschlagen, verdrehbare Wagenkasten mit Hilfe von Handrädern zu steuern. Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass der Fahrgastraum auf einer Scheibe befestigt ist, die mittels einer ebenfalls drehbar gelagerten Zwischenscheibe auf dem Fahrzeugchassis verschwenkbar gelagert ist, wobei die Zwischenscheibe mittels einer vom Lenkersitz aus zu betätigenden   Steuervorrichtung (5 ; willkürlich   drehbar ist und dass seitlich der Fahrbahn Leitschwellen 6 bzw. Anschläge vorgesehen sind, welche die Zwischenscheibe zwangsläufig verdrehen.

   Ein Ausführungsbeispiel des Erfindungsgegenstandes ist in den Fig. 1 und 2 der Zeichnung schematisch dargestellt. 



   Das Fahrzeug besteht aus einer auf Rädern stehenden Plattform   1,   auf der ein Stahlzylinder 2 befestigt ist. Um diesen Stahlzylinder 2 sind zwei Scheiben 3 und 4 drehbar gelagert. Auf der Scheibe 4 ist die Karosserie mit den Fahrgastsitzen aufgebaut. Die Lage der Scheibe 4 ist in bezug auf die Lage der Scheibe 3 mittels einer vom Fahrersitz aus zu betätigenden Steuervorrichtung 5 verdrehbar, so dass das an sich schienengebundene Fahrzeug vom Fahrgast scheinbar gelenkt werden kann. Überdies sind stellenweise seitlich der Fahrbahn Leitschwellen bzw. Anschläge 6   od. dgl.   angeordnet, an denen die Scheibe 3 während der Fahrt abrollen muss, wodurch die Scheibe 4 mit der Karosserie in Drehung versetzt wird und der Fahrgast zu weiteren Lenkmanövern veranlasst wird. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH : Vergnügungsbahn mit schienengeführten und motorisch angetriebenen Fahrzeugen, bei welchen die Karosserie der Fahrzeuge drehbar auf dem Fahrgestell gelagert ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Fahrgastraum auf einer Scheibe (4) befestigt ist, die mittels einer ebenfalls drehbar gelagerten Zwischenscheibe (3) auf dem Fahrzeugchassis (1) verschwenkbar gelagert ist, wobei die Zwischenscheibe (3) mittels einer vom Lenkersitz aus zu betätigenden Steuervorrichtung (5) willkürlich drehbar ist und dass seitlich der Fahrbahn Leitschwellen bzw. Anschläge (6) od. dgl. vorgesehen sind, welche die Zwischenscheibe (3) zwangsläufig verdrehen. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT242559A 1959-03-27 1959-03-27 Vergnügungsbahn AT212762B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT242559A AT212762B (de) 1959-03-27 1959-03-27 Vergnügungsbahn

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT242559A AT212762B (de) 1959-03-27 1959-03-27 Vergnügungsbahn

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT212762B true AT212762B (de) 1961-01-10

Family

ID=3534110

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT242559A AT212762B (de) 1959-03-27 1959-03-27 Vergnügungsbahn

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT212762B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1063473B (de) Motorradaehnliches Fahrzeug mit einem vorderen oder hinteren Laufrad und zwei nebeneinander symmetrisch zur Laengsachse angeordnenten Lenkraedern
DE1045250B (de) Raupenfahrwerk fuer Fahrzeuge, insbesondere zum Austausch gegen die Fahrzeugraeder
AT212762B (de) Vergnügungsbahn
DE2162738A1 (de) Laufwerkanordnung fuer sich selbst steuernde fahrzeuge
DE928864C (de) Fahrzeug mit Raupenfahrgestellen in Drehschemelanordnung
DE257745C (de) Lenkvorrichtung fur motorwagen mit einer oberhalb der fahrbahn angeordneten fuhrungsschiene
DE739755C (de) Achslenkereinrichtung fuer Schienenfahrzeuge mit einem buegelfoermigen verwindungsfaehigen Lenker
DE709770C (de) Lagerung des Wagenkastens von Kraftfahrzeugen
DE549735C (de) Standbahn fuer hohe Geschwindigkeiten
DE627092C (de) Gelaendefahrzeug, bestehend aus zwei miteinander gekuppelten, mit Raedern und Gleisketten versehenen Fahrgestellen
DE924125C (de) In beiden Fahrtrichtungen einsetzbares Motorfahrzeug, insbesondere fuer die Landwirtschaft
DE831506C (de) Lenkvorrichtung, insbesondere fuer Kraftfahrzeuganhaenger
DE820685C (de) Drehschemellenkung fuer Anhaenger und Zugwagen, insbesondere fuer Dreiachser
DE413617C (de) Triebwagen fuer Schienengleise
DE459129C (de) Abfederung fuer Kraftfahrzeuge
DE767273C (de) Gelaendegaengiges Kraftfahrzeug
DE636793C (de) Durch Staken bewegtes zweiraedriges Fahrzeug
DE487636C (de) Steuerung von Spielfahrzeugen
DE927133C (de) Einspuriges Kraftfahrzeug
DE948486C (de) Doppelsattel
DE953405C (de) Vorderradsatz fuer Sattelschlepper-Anhaengewagen
DE809011C (de) Einspurfahrzeug mit Aufbauten
AT120471B (de) Motorrollwagen.
AT38684B (de) Gestellanordnung für Motorfahrzeuge.
DE687038C (de) Halbgleiskettenfahrzeug