AT147913B - Schrankmöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen. - Google Patents

Schrankmöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen.

Info

Publication number
AT147913B
AT147913B AT147913DA AT147913B AT 147913 B AT147913 B AT 147913B AT 147913D A AT147913D A AT 147913DA AT 147913 B AT147913 B AT 147913B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
door
cabinet furniture
cover plate
furniture
cabinet
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Oesterreichische Naehmaschinen
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Oesterreichische Naehmaschinen filed Critical Oesterreichische Naehmaschinen
Priority to AT147913T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT147913B publication Critical patent/AT147913B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Schranlimöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen. 



   Die Erfindung bezieht sieh auf Schrankmöbel, insbesondeie für versenkbare Nähmaschinen mit anhebbarer Deckplatte und einer zur Freigabe des Nähmaschinengestells angeordneten Tür und betrifft eine Einrichtung zur gemeinsamen Entriegelung der Deckplatte und der Tür mittels eines gemeinsamen Organes. 



   Auf der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel der Erfindung veranschaulicht. 



   Fig. 1 zeigt die Einrichtung bei geöffneter Tür in Seitenansicht und teilweisem Schnitt. Fig. 2 ist ein Schnitt nach der Linie   11-11 der   Fig. 1 ; Fig. 3 und Fig. 4 zeigen Einzelheiten. 



   Der zur Aufnahme der versenkbaren Nähmaschine dienende Schrank a ist mit einer Tür b versehen und oben mit einem Rahmen c versehen, an den die Deckplatte d aufklappbar angeschlossen ist. Die Deckplatte wird durch den klinkenförmig ausgebildeten Arm e eines doppelarmigen Hebels niedergehalten, dessen anderer Arm fin die Bahn einer freihängenden Klappe g ragt. Der Hebel e, f wird mittels einer Feder   A in Schliessstellung   gehalten. Auf die Unterseite der Deckplatte d wirkt ein in einer Führung beweglicher, durch eine Feder i belasteter   Hubbolzen j,   der die entriegelte Deckplatte d so weit anzuheben vermag, dass sie mit der Hand bequem ergriffen werden kann.

   Der die Tür b in der   Schliesslage   festhaltende Riegel k sitzt am Arme   l   eines Doppelhebels, dessen anderer Arm m mit einem nach aussen geführten Stift n versehen ist, der ebenfalls in die Bahn der Klappe g ragt, jedoch mit einem Abstande 
 EMI1.1 
 den Riegel k in der Schliesslage. Für die Tür b ist ein Türöffner vorgesehen, der aus einem Schwenkarm p besteht, der in einem Lager qsitzt und unter der Wirkung einer bei geschlossener Tür vorgespannten Feder r steht. Das freie Ende des Sehwenkarmes ist mittels eines Ansatzes s in einer Führung t geführt, die eine Ausnehmung u besitzt, in welcher der Ansatz s bei geöffneter Tür festgehalten wird. 



   Wird auf die Klappe g ein Druck ausgeübt, so erfolgt zunächst die Verschwenkung des Hebels e, f und damit die Entriegelung der Deckplatte d, die durch den   Hubbolzen j angehoben   wird. Bei der weitergehenden Verschwenkung der Klappe g tritt die Einwirkung auf den   Hebel !, M   ein, wodurch die geschlossen Tür entriegelt wird, die sich unter der Wirkung des   Türöffners   so weit verschwenkt, bis der Ansatz s von der Ausnehmung u gefangen wird. Die in der Offenstellung auf diese Weise festgehaltene Tür bildet eine gesicherte Unterstützung für die völlig umgeklappte Deckplatte d. 



   Selbstverständlich kann die geschilderte Aufeinanderfolge der Entriegelungen umgekehrt werden. 



  Es kann aber auch der Stift o so weit vorragen, dass beide Entriegelungen gleichzeitig eintreten. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1.   Schrankmöbel,   insbesondere für versenkbare Nähmaschinen mit anhebbarer Deckplatte und einer zur Freigabe des Nähmaschinengestells dienenden Tür, dadurch gekennzeichnet, dass die Verriegelung der Deckplatte und jene der Tür mittels eines gemeinsamen Organes auslösbar ist. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Schrankmöbel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tür mit einem Türöffner versehen ist, der zur Verriegelung derselben in der Offenstellung eingerichtet ist.
    3. Schrankmöbel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass sowohl der Tür als auch der Deckplatte je ein doppelarmiger Hebel zugeordnet ist, von dem ein Arm den Verschlussriegel für die Tür bzw. die Deckplatte bildet, wogegen die anderen Arme in die Bahn des den Hebeln gemeinsamen Organes ragen.
    4. Schrankmöbel nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die doppelarmigen Hebel durch Belastung in der Verriegelungsstellung gehalten sind. <Desc/Clms Page number 2>
    5. Schrankmöbel nach den Ansprüchen 1, 3 und 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Organ (g) gegenüber einem der in seine Bahn ragenden Teile einen toten Gang aufweist, um eine gleichzeitige Auslösung der Verriegelungen zu verhindern.
    6. Schrankmöbel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zum vorbereitenden Anheben der entriegelten Deckplatte ein federbelasteter Bolzen (1) vorgesehen ist.
    7. Sehrankmöbel nach Anspruch 2 mit verschwenkbarem Türflügel, dadurch gekennzeichnet, dass der Türöffner aus einem unter der Wirkung einer bei geschlossener Tür vorgespannten Feder stehenden Schwenkarm besteht, dessen freiem Ende eine Geradeführung zugeordnet ist.
    8. Schrankmöbel nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Führung mit einer das freie Schwenkarmende bei geöffneter Tür festhaltenden Rast versehen ist. EMI2.1
AT147913D 1936-01-22 1936-01-22 Schrankmöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen. AT147913B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT147913T 1936-01-22

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT147913B true AT147913B (de) 1936-11-25

Family

ID=3644860

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT147913D AT147913B (de) 1936-01-22 1936-01-22 Schrankmöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT147913B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT147457B (de) Messer mit ausschiebbarer Klinge.
AT147066B (de) Käfig für Wälz- oder Nadellager.
AT147914B (de) Drehbarer Stahlhelm.
AT147046B (de) Vorrichtung zum Entrinden von Holz.
AT157253B (de) Unter Verwendung von metallisiertem Dielektrikum aufgebauter Kondensator.
AT147220B (de) Überstromselbstschalter.
AT147979B (de) Leitungsklemme.
AT148110B (de) Stabförmiges Hilfsmittel für den Rechenunterricht.
AT147835B (de) Hülle für Spielkarten zu Turnierzwecken.
AT147740B (de) Einrichtung zur Erzielung eines blendungsfreien Scheinwerferlichtes, insbesondere bei Kraftfahrzeugen.
AT147442B (de) Verfahren zur Herstellung wendelförmiger Glühkörper für elektrische Glühlampen.
AT147458B (de) Verbindungsklammer für Drahtgeflechteinsätze.
AT147513B (de) Spielkarten-Mischgerät.
AT147517B (de) Reibradfeuerzeug.
AT147566B (de) Einrichtung zur Einführung von Sekundärluft bei Rostfeuerungen, insbesondere bei Lokomotiven.
AT147635B (de) Hygienisches Beinkleid.
AT147672B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Entnikotinisierung von gebrauchsfertigen Tabakfabrikaten.
AT147701B (de) Verfahren zur Verhütung der Oxydation von Fetten, Ölen und deren Gemischen.
AT147702B (de) Verfahren zur Raffination von Fetten und Ölen.
AT147734B (de) Umlaufendes Magnetrad.
AT147913B (de) Schrankmöbel, insbesondere für versenkbare Nähmaschinen.
AT147742B (de) Beleuchtungskörper.
AT147766B (de) Verfahren zur Herstellung von Schreib- und Rechenmaschinentypen, Lettern, Prägestempel-Matrizen u. dgl. aus Hartkörperlegierungen.
AT147767B (de) Vorrichtung zum Öffnen und Schließen von Oberlichtfenstern mittels einer Nürnberger Schere.
AT147786B (de) Absperr- und Regelvorrichtung für unter Druck stehende oder verflüssigte Gase.