EP1584591B1 - Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil - Google Patents

Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil Download PDF

Info

Publication number
EP1584591B1
EP1584591B1 EP20050004568 EP05004568A EP1584591B1 EP 1584591 B1 EP1584591 B1 EP 1584591B1 EP 20050004568 EP20050004568 EP 20050004568 EP 05004568 A EP05004568 A EP 05004568A EP 1584591 B1 EP1584591 B1 EP 1584591B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
folding
sheet
inlet
roller
sheet support
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP20050004568
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP1584591A1 (de
Inventor
Christoph Beck
Bodo Tegtmeier
Georg Dannemann
Eberhard Krieger
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH and Co KG
Original Assignee
Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE200420005361 priority Critical patent/DE202004005361U1/de
Priority to DE202004005361U priority
Application filed by Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH and Co KG filed Critical Maschinenbau Oppenweiler Binder GmbH and Co KG
Publication of EP1584591A1 publication Critical patent/EP1584591A1/de
Application granted granted Critical
Publication of EP1584591B1 publication Critical patent/EP1584591B1/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H45/00Folding thin material
    • B65H45/12Folding articles or webs with application of pressure to define or form crease lines
    • B65H45/18Oscillating or reciprocating blade folders
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2402/00Features of construction
    • B65H2402/30Support, subassembly, mounting thereof
    • B65H2402/31Pivoting support means
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2402/00Features of construction
    • B65H2402/40Features of frame, housing or mounting of the handling apparatus
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2601/00Problem to be solved or advantage achieved
    • B65H2601/30Facilitating or easing
    • B65H2601/32Facilitating or easing entities relating to handling machine
    • B65H2601/321Access
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2601/00Problem to be solved or advantage achieved
    • B65H2601/30Facilitating or easing
    • B65H2601/32Facilitating or easing entities relating to handling machine
    • B65H2601/324Removability or inter-changeability of machine parts, e.g. for maintenance

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Kreuzbruchmodul gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1.
  • Ein solches, z.B. aus der DE 101 19 415 A1 oder der EP 1 251 095 A2 bekanntes Kreuzbruchmodul weist anschließend an einen Bogeneinlauf eine Bogenauflageeinrichtung auf, die von mehreren parallel im Abstand zueinander angeordneten Transportbändern gebildet wird, die eine gemeinsame einlaufseitige angetriebene Bandwalze sowie eine dem Einlauf abgewandte Bandwalze umlaufen. Die oberen Trums der Transportbänder bilden eine Transportebene. Ein oberhalb der Transportebene angeordnetes Falzschwert dient zum Einschlagen eines an einem Endanschlag anliegenden Bogens zwischen zwei Falzwalzen, die unterhalb der Bogenauflageeinrichtung angeordnet sind. Der Bogen wird beim Einlaufen zu dem Endanschlag durch eine Niederhalteeinrichtung niedergehalten, die von zwei Walzen umlaufenden Niederhaltebändern gebildet wird.
  • Alle oben erwähnten Bauelemente des Kreuzbruchmoduls sind am Gestell des Kreuzbruchmoduls befestigt oder gelagert. Wenn ein Wechsel oder eine Reparatur der Falzwalzen oder nachgeordneter Messerwalzen in dem Kreuzbruchmodul erforderlich sind, behindern die Bogenauflageeinrichtung, die Niederhalteeinrichtung, sowie der Endanschlag den Zugang zu den Falzwalzen, so dass ihre Demontage erforderlich ist. Ein Wechsel oder Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Falzwalzen sind somit sehr zeitaufwendig.
  • In der US-A-4 995 600 ist ein Falzmodul beschrieben, das ein umlaufendes Transportband aufweist, dessen oberes Trum eine horizontale Transportebene bildet. Es sind zwei Falzwalzenpaare vorgesehen, wobei jeweils eine Falzwalze jedes Falzwalzenpaares unterhalb und die andere Falzwalze oberhalb des oberen Trums des Transportbandes angeordnet ist. Oberhalb der Transportebene sind zwei verschwenkbare Falzklingen vorgesehen, die bei ihrer Verschwenkung einen entsprechenden, zuvor durch Ablenkungsklappen umgelenkten Falzbogen zwischen zwei Falzwalzen eines Falzwalzenpaares einschlagen.
  • Die Falzklingen sowie jeweils eine Falzwalze eines Falzwalzenpaares sind in einem ersten oberen Teil des Falzmoduls gelagert, das bezüglich eines unteren Teils verschwenkbar ist, in dem die unteren Falzwalzen und das Transportband vorgesehen sind. Watungsarbeiten werden bei diesem Falzmodul dadurch erschwert, dass die unteren Falzwalzen und auch die Ablenkungsklappen unterhalb des oberen Trums des Transportbande angeordnet sind.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, mit konstruktiv einfachen Mitteln ein Kreuzbruchmodul zu schaffen, das es ermöglicht, einen Wechsel der Falzwalzen oder Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Falzwalzen schnell durchführen zu können.
  • Diese Aufgabe wird durch ein Kreuzbruchmodul mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1 gelöst. Eine vorteilhafte Weiterbildung des erfindungsgemäßen Kreuzbruchmoduls ist Gegenstand des Patentanspruchs 2.
  • Die konstruktive Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Kreuzbruchmoduls ermöglicht es, die Bogenauflageeinrichtung, die Niederhalteeinrichtung, die Endanschlageinrichtung und die Falzschwerteinrichtung, die an dem Rahmen angebracht sind, gleichzeitig nach oben zu verschwenken, so dass die Falzwalzen und ggf. nachgeordnete Messerwalzen von oben ohne Aufwand zugänglich sind, so dass ein Wechsel der Falzwalzen sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Falzwalzen schnell und einfach durchgeführt werden können.
  • Vorteilhafterweise wird die Bogenauflageeinrichtung von mehreren parallel im Abstand zueinander angeordneten, endlosen Transportbändern gebildet, die eine einlaufseitige Bandwalze und eine dem Einlauf abgewandte Bandwalze umlaufen, die quer zur Einlaufrichtung angeordnet sind, wobei die Schwenkachse durch die Walzenachse der einlaufseitigen Bandwalze verläuft. Dies ermöglicht es, den Rahmen um die einlaufseitige Bandwalze zu verschwenken, weshalb die beiden Bandwalzen sowie die Transportbänder ihre Zuordnung während der Verschwenkung beibehalten können.
  • Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird nachstehend anhand der beigefügten Figur beschrieben, die eine schematische Darstellung der Hauptelemente eines erfindungsgemäßen Kreuzbruchmoduls zeigt.
  • Das Kreuzbruchmodul 10 weist wie das aus der DE 101 19 415 A1 bekannte Kreuzbruchmodul mehrere parallel in seitlichem Abstand zueinander angeordnete Transportbänder 12 auf, die eine bogeneinlaufseitige, angetriebene Bandwalze 14 und eine dem Einlauf abgewandte Bandwalze 16 umlaufen. Die oberen Trums 13 der nebeneinander angeordneten Transportbänder 12 liegen in einer Transportebene TE. Oberhalb der Transportebene TE ist eine Niederhaltereinrichtung 18 angeordnet, durch die ein in Bogenlaufrichtung B einlaufender Bogen niedergehalten wird, bis er an einem in Bogenlaufrichtung B verstellbaren Endanschlag 24 anschlägt. Die Niederhalteeinrichtung 18 wird von wenigstens zwei in seitlichem Abstand parallel zueinander angeordneten, sich in Bogenlaufrichtung B erstreckenden Niederhalterleisten 20 gebildet, an deren Unterseite Bürsten 22 angeordnet sind, die den einlaufenden Bogen niederhalten und auch eine seitliche Verschiebung des einlaufenden Bogens verhindern. In der Mitte des Kreuzbruchmoduls 10 ist oberhalb der Transportebene TE ein sich in Bogenlaufrichtung B erstreckendes Falzschwert 26 angeordnet, durch das ein Bogen durch die Transportebene TE hindurch zwischen ein Falzwalzenpaar 28 eingeschlagen wird, durch die der Bogen gefalzt wird. Anschließend an das Falzwalzenpaar 28 kann ein Messerwalzenpaar (nicht gezeigt) angeordnet sein.
  • Die Bandwalzen 14, 16, die Niederhalterleisten 20, der Endanschlag 24 sowie das Falzschwert 26 sind an einem Rahmen (nicht gezeigt) angebracht, der an seinem einlaufseitigen Ende an einem Gestell (nicht gezeigt) verschwenkbar gelagert ist. Der Rahmen ist zusammen mit den Bandwalzen 14, 16, den Transportbändern 12, der Niederhaltereinrichtung 18, dem Endanschlag 24 und dem Falzschwert 26 um die Schwenkachse 30, die durch die Walzenachse der einlaufseitigen Bandwalze 14 verläuft, nach oben in die mit gestrichelten Linien dargestellte Stellung aufklappbar. Die Falzwalzen 28 sind an dem Gestell des Kreuzbruchmoduls 10 gelagert und werden nicht zusammen mit dem Rahmen verschwenkt. Nach dem Aufklappen sind die Falzwalzen 28 von oben leicht zugänglich, so dass ein Wechsel der Falzwalzen 28 oder Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Falzwalzen 28 mit wenig Aufwand durchgeführt werden können.

Claims (2)

  1. Kreuzbruchmodul für eine Falzmaschine, mit einem Gestell, in dem
    - eine Bogenauflageeinrichtung (12), auf der ein einlaufender Bogen in einer Transportebene zu Aufliegen kommt,
    - eine oberhalb der Bogenauflageeinrichtung (12) angeordnete Niederhaltereinrichtung (18) zum Niederhalten eines einlaufenden Bogens,
    - eine Endanschlageinrichtung (24), an der ein einlaufender Bogen mit seiner voreilenden Kante zum Anliegen kommt,
    - eine oberhalb der Bogenauflageeinrichtung (12) angeordnete Falzschwerteinrichtung (26), und
    - ein unter der Bogenauflageeinrichtung (12) der Falzschwerteinrichtung (24) gegenüberliegend angeordnetes Falzwalzenpaar (28) angeordnet sind,
    dadurch gekennzeichnet, dass
    die Bogenauflageeinrichtung (12), die Niederhalteeinrichtung (18), die Endanschlageinrichtung (24) und die Falzschwerteinrichtung (26) an einem Rahmen angebracht sind, der an dem Gestell um eine Schwenkachse (30) nach oben verschwenkbar gelagert ist.
  2. Kreuzbruchmodul nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Bogenauflageeinrichtung von mehreren parallel im Abstand zueinander angeordneten, endlosen Transportbändern (12) gebildet wird, die eine einlaufseitige Bandwalze (14) und eine dem Einlauf abgewandte Bandwalze (16) umlaufen, die quer zur Einlaufrichtung (P) angeordnet sind, wobei die Schwenkachse (30) durch die Walzenachse der einlaufseitigen Bandwalze (14) verläuft.
EP20050004568 2004-04-05 2005-03-02 Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil Active EP1584591B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200420005361 DE202004005361U1 (de) 2004-04-05 2004-04-05 Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil
DE202004005361U 2004-04-05

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP1584591A1 EP1584591A1 (de) 2005-10-12
EP1584591B1 true EP1584591B1 (de) 2008-02-13

Family

ID=32478599

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20050004568 Active EP1584591B1 (de) 2004-04-05 2005-03-02 Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP1584591B1 (de)
JP (1) JP4662800B2 (de)
CN (1) CN100500538C (de)
DE (2) DE202004005361U1 (de)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004009864B4 (de) * 2004-03-01 2007-06-21 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Falzapparat
DE102005053436B3 (de) * 2005-11-09 2007-03-15 Maschinenbau Oppenweiler Binder Gmbh & Co. Kg Falzmaschine mit Drehgestell
CN102602738B (zh) * 2012-03-08 2015-04-15 杭州华社科技有限公司 一种折页装置及折页方法

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2626564A1 (fr) * 1988-01-29 1989-08-04 Alcatel Satmam Plieuse universelle
FR2634747B1 (fr) * 1988-07-27 1990-09-14 Alcatel Satmam Plieuse a poches
GB9101377D0 (en) * 1991-01-22 1991-03-06 Watkiss Automation Ltd Stitcher/folder apparatus
US5697880A (en) * 1995-03-17 1997-12-16 Pitney Bowes Inc. Inserter including a pivoting conveyor module with staging capability
JPH1160055A (ja) * 1997-08-28 1999-03-02 Komori Corp チョッパ装置
DE10119415A1 (de) * 2001-04-20 2002-10-24 Heidelberger Druckmasch Ag Schwertfalzwerk mit durchgehendem Vorderkantenanschlag und verstellbaren Seitenkantenanschlägen

Also Published As

Publication number Publication date
JP2005289647A (ja) 2005-10-20
CN100500538C (zh) 2009-06-17
JP4662800B2 (ja) 2011-03-30
DE502005002789D1 (de) 2008-03-27
DE202004005361U1 (de) 2004-06-03
CN1680180A (zh) 2005-10-12
EP1584591A1 (de) 2005-10-12

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3900082C2 (de) Normal- und Umkehr-Kollationiermaschine
EP1498353B1 (de) Verpackungsmaschine
EP1584591B1 (de) Kreuzbruchmodul mit aufklappbarem Oberteil
DE60202002T2 (de) Verfahren und vorrichtung zum einwickeln von druckerzeugnissen
DE3246237C2 (de)
DE19648173A1 (de) Vorrichtung zum Fördern von Produkten wie Druckbogenstapel
EP2921294A1 (de) Vorrichtung zur Herstellung einer mindestens einseitig kaschierten endlosen Wellpappe-Bahn
CH686179A5 (de) Vorrichtung zum Transportieren von Signaturen in eine Longsfalzeinrichtung.
DE19506105C1 (de) Belademaschine für eine Bogentrocknungsanlage
EP1475326B1 (de) Bogenausrichteinrichtung mit einer Blasluftniederhaltervorrichtung
EP1803674B1 (de) Falzvorrichtung mit feststehendem Falzschwert
EP0415904B1 (de) Vorrichtung zum Aufteilen eines Schuppenstromes aus jeweils übereinanderliegenden Nutzen
EP0355369B1 (de) Vorrichtung zum Fördern von Flächenerzeugnissen
WO2000053984A1 (de) Verfahren zum trocknen von furnieren und trocknungsvorrichtung
EP1584587B1 (de) Ausziehbares Dreibruchoberteil
EP1785381B1 (de) Falzmaschine mit Drehgestell
EP0805025B1 (de) Druckgutfördervorrichtung zwischen Druckwerken
DE3902297A1 (de) Verfahren und vorrichtung zum umwandeln gebuendelter signaturen in einen aufgefaecherten strom
DE3840647C2 (de) Vorrichtung zum Weiterfördern von Druckprodukten
DE4304841A1 (de) Bogenausleger für eine bogenbearbeitende Maschine
EP1584592B1 (de) Kreuzbruchmodul und Falzmaschine mit verstellbarem Falzschwert
EP1169251B1 (de) Vorrichtung zum überführen von erzeugnissen zwischen förderwegen
EP0491886B1 (de) Vorrichtung zum breitstrecken von laufenden materialbahnen, insbesondere von papierbahnen
EP0246420A1 (de) Gurtbecherwerk für Senkrechtförderer
DE4212835A1 (de) Vorrichtung zum stapeln duenner und flacher gegenstaende, wie z. b. kartonzuschnitte

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

AX Request for extension of the european patent

Extension state: AL BA HR LV MK YU

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20060310

AKX Designation fees paid

Designated state(s): DE FR IT

17Q First examination report despatched

Effective date: 20060920

GRAP Despatch of communication of intention to grant a patent

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR1

GRAS Grant fee paid

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR3

GRAA (expected) grant

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009210

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): DE FR IT

REF Corresponds to:

Ref document number: 502005002789

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20080327

Kind code of ref document: P

ET Fr: translation filed
STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: NO OPPOSITION FILED WITHIN TIME LIMIT

26N No opposition filed

Effective date: 20081114

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IT

Payment date: 20140325

Year of fee payment: 10

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005002789

Country of ref document: DE

Representative=s name: KROHER - STROBEL RECHTS- UND PATENTANWAELTE PA, DE

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Payment date: 20140410

Year of fee payment: 10

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150302

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20151130

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150331

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005002789

Country of ref document: DE

Representative=s name: KROHER - STROBEL RECHTS- UND PATENTANWAELTE PA, DE

Ref country code: DE

Ref legal event code: R081

Ref document number: 502005002789

Country of ref document: DE

Owner name: MBO POSTPRESS SOLUTIONS GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: MASCHINENBAU OPPENWEILER BINDER GMBH & CO. KG, 71570 OPPENWEILER, DE

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005002789

Country of ref document: DE

Representative=s name: KROHER STROBEL RECHTS- UND PATENTANWAELTE PART, DE

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20210329

Year of fee payment: 17