DE69636906T2 - Turbolader mit eingebautem elektrischen hilfsmotor und kühleinrichtung dafür - Google Patents

Turbolader mit eingebautem elektrischen hilfsmotor und kühleinrichtung dafür Download PDF

Info

Publication number
DE69636906T2
DE69636906T2 DE69636906T DE69636906T DE69636906T2 DE 69636906 T2 DE69636906 T2 DE 69636906T2 DE 69636906 T DE69636906 T DE 69636906T DE 69636906 T DE69636906 T DE 69636906T DE 69636906 T2 DE69636906 T2 DE 69636906T2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shaft
air
turbocharging
electric motor
rotor
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE69636906T
Other languages
English (en)
Other versions
DE69636906D1 (de
Inventor
M. Edward Carpinteria HALIMI
P. Ralph Calabasas MALOOF
E. William Carlsbad WOOLLENWEBER
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Honeywell International Inc
Original Assignee
Honeywell International Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US08/529,672 priority Critical patent/US5605045A/en
Priority to US529672 priority
Application filed by Honeywell International Inc filed Critical Honeywell International Inc
Priority to PCT/US1996/015246 priority patent/WO1997011263A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE69636906D1 publication Critical patent/DE69636906D1/de
Publication of DE69636906T2 publication Critical patent/DE69636906T2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Fee Related legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
    • F01D5/00Blades; Blade-carrying members; Heating, heat-insulating, cooling or antivibration means on the blades or the members
    • F01D5/02Blade-carrying members, e.g. rotors
    • F01D5/08Heating, heat-insulating or cooling means
    • F01D5/085Heating, heat-insulating or cooling means cooling fluid circulating inside the rotor
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
    • F01D15/00Adaptations of machines or engines for special use; Combinations of engines with devices driven thereby
    • F01D15/10Adaptations for driving, or combinations with, electric generators
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B37/00Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
    • F02B37/02Gas passages between engine outlet and pump drive, e.g. reservoirs
    • F02B37/025Multiple scrolls or multiple gas passages guiding the gas to the pump drive
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B37/00Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
    • F02B37/04Engines with exhaust drive and other drive of pumps, e.g. with exhaust-driven pump and mechanically-driven second pump
    • F02B37/10Engines with exhaust drive and other drive of pumps, e.g. with exhaust-driven pump and mechanically-driven second pump at least one pump being alternatively or simultaneously driven by exhaust and other drive, e.g. by pressurised fluid from a reservoir or an engine-driven pump
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B37/00Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
    • F02B37/12Control of the pumps
    • F02B37/22Control of the pumps by varying cross-section of exhaust passages or air passages, e.g. by throttling turbine inlets or outlets or by varying effective number of guide conduits
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B37/00Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
    • F02B37/12Control of the pumps
    • F02B37/24Control of the pumps by using pumps or turbines with adjustable guide vanes
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B39/00Component parts, details, or accessories relating to, driven charging or scavenging pumps, not provided for in groups F02B33/00 - F02B37/00
    • F02B39/005Cooling of pump drives
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B39/00Component parts, details, or accessories relating to, driven charging or scavenging pumps, not provided for in groups F02B33/00 - F02B37/00
    • F02B39/02Drives of pumps; Varying pump drive gear ratio
    • F02B39/08Non-mechanical drives, e.g. fluid drives having variable gear ratio
    • F02B39/10Non-mechanical drives, e.g. fluid drives having variable gear ratio electric
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B39/00Component parts, details, or accessories relating to, driven charging or scavenging pumps, not provided for in groups F02B33/00 - F02B37/00
    • F02B39/14Lubrication of pumps; Safety measures therefor
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F05INDEXING SCHEMES RELATING TO ENGINES OR PUMPS IN VARIOUS SUBCLASSES OF CLASSES F01-F04
    • F05DINDEXING SCHEME FOR ASPECTS RELATING TO NON-POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, GAS-TURBINES OR JET-PROPULSION PLANTS
    • F05D2220/00Application
    • F05D2220/40Application in turbochargers
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/10Internal combustion engine [ICE] based vehicles
    • Y02T10/12Improving ICE efficiencies

Description

  • Gebiet der Erfindung
  • Diese Erfindung ist auf abgasgetriebene Turbolader für Verbrennungsmotoren und insbesondere auf die Anwendung eines integralen Elektromotors zur Aufladung der Ausgabe eines niedrigen Abgasvolumens gerichtet.
  • Hintergrund der Erfindung
  • Um die Leistungsausgabe eines Verbrennungsmotors mit einem speziellen Hubraum zu steigern, kann zusätzliche Luft durch Komprimieren der Luft mittels eines Turboladers geliefert werden. Zusätzliche Luft gestattet die Verbrennung von mehr Brennstoff zur Erzeugung einer gesteigerten Leistungsausgabe.
  • Bei sehr niedriger Motordrehzahl, wie beispielsweise im niedrigen Leerlauf, gibt es nicht ausreichend Abgasenergie zum ausreichend schnellen Antrieb des Turboladers zur Erzeugung von signifikanten Aufladungsniveaus. Folglich gibt es eine merkliche Verzögerungszeit zwischen der Öffnung einer Motordrossel und dem Zeitpunkt, wenn der Turbolader schnell genug läuft, um genug Ladedruck zu erzeugen, um Ruß bei der Beschleunigung zu eliminieren. Brennstoffsteuervorrichtungen, wie beispielsweise Zahnstangen- bzw. Rack-Begrenzer oder Anaeroid-Steuerungen werden eingesetzt, um die Brennstoffmenge zu begrenzen, die zu den Motorzylindern geliefert wird, bis der Turbolader ausreichend Luft liefern kann, um eine rußfreie Verbrennung zu erzeugen. Diese Brennstoffbegrenzungsvorrichtungen bewirken ein langsameres Ansprechen auf das Öffnen der Drossel und eine Verzögerung beim Motor- und Fahrzeugansprechen.
  • Es gibt eine Notwendigkeit zur Steigerung der Ausgabe eines Abgas getriebenen Turboladers während jenen Zeiten, wo eine Steigerung der Motorausgangsleistung erforderlich ist.
  • Es sei hingewiesen auf die Schrift JP 05 256155 A , die ein Düsenloch offenbart, welches in Richtung eines Rotors und eines Stators weist, und welches in das Gehäuse eines Turboladers mit einer elektrischen Drehmaschine gebohrt ist, und wobei ein Strömungsmitteldurchlass vorgesehen ist und mit einem Luftkompressor verbunden ist. Zur Motorantriebszeit der elektrischen Drehmaschine wird der Temperaturanstieg des Stators detektiert. Im Fall des Überschreitens der festgelegten Temperatur, wird Öl in die Luft gemischt, die vom Luftkompressor komprimiert wird, und diese gemischte Luft wird in den Rotor und so weiter aus dem Düsenloch gesprüht, um den Temperaturanstieg zu verhindern.
  • Weiterhin sei hingewiesen auf die Schrift EP 0 079 100 , die sich auf einen Turbolader bezieht, der es möglich macht, einen Verbrennungsmotor zu überladen (Superladung), insbesondere einen Verbrennungsmotor zur Ausrüstung eines Fahrzeugs. Dieser Turbolader weist eine reversible erzeugende/aufnehmende elektromagnetische Maschine auf, die mit der Verbindungswelle assoziiert ist, die den Kompressor und die Turbine verbindet; die Wicklungen des Stators dieser Maschine sind elektrisch mit elektrischen Schaltmitteln und mit Steuerungs- und Regulierungsmitteln verbunden, die es möglich machen, die Schaltvorgänge von einem Zustand zum anderen auszuführen, um entweder einen Ladestrom an eine Batterie zu liefern, oder am Antrieb und an der Beschleunigung der Verbindungswelle, und daher des Kompressors, teilzunehmen.
  • Zusammenfassung der Erfindung
  • Gemäß der vorliegenden Erfindung ist ein Turboaufladungssystem für einen Verbrennungsmotor nach Anspruch 1 vorgesehen. Bevorzugte Ausführungsbeispiele der Erfindung werden in den Unteransprüchen beschrieben.
  • Um beim Verständnis dieser Erfindung zu helfen, kann im Wesentlichen in zusammenfassender Form bemerkt werden, dass sie auf einen durch Abgas angetriebenen Turbolader gerichtet ist, der einen integralen Elektromotor hat, um die Kompressordrehzahl bei niedrigen Abgasflussraten aufrecht zu erhalten, um ausreichend Motorluft zu liefern, um unverbrannte Kohlenwasserstoffe und Abgasruß zu eliminieren und die Leistung früh im Beschleunigungsbetriebszustand aufzuladen. Die Erfindung weist eine Struktur zur Begrenzung der oberen Temperaturen des Motors und zur Begrenzung des Wärmeflusses in den Motor auf.
  • Es ist ein Aspekt dieser Erfindung, Leistung zu einem Turbolader zu liefern, der durch Abgasexpansion angetrieben wird, und zwar durch Vorsehen eines integrierten Motors zur Lieferung von Drehmoment, um bei der Drehung der Welle in der gleichen Richtung wie durch die Abgasexpansion zu helfen.
  • Es ist ein weiterer Aspekt dieser Erfindung, einen durch Abgas angetriebenen Turbolader mit einem internen Elektromotor mit Vorkehrungen zur Kühlung des Motors vorzusehen, um die Motortemperatur während und nach dem Betrieb zu begrenzen.
  • Es ist ein weiterer Aspekt dieser Erfindung, eine thermische Isolierung zwischen der Abgasturbine und dem Elektromotor vorzusehen, um dem Wärmefluss von der Abgasturbine zum Elektromotor sowohl während des Betriebs als auch folgend auf den Betrieb vorzusehen.
  • Es ist eine weiterer Aspekt dieser Erfindung, einen durch Abgas angetriebenen Kompressor mit einem Luftfluss in einer Richtung von dem Verbrennungsmotor zur Abgasturbine zu beliefern, um Wärme aus der Struktur um den Elektromotor herum zu entfernen.
  • Die Merkmale der vorliegenden Erfindung, die als neuartig angesehen werden, sind genau in den beigefügten Ansprüchen dargelegt. Die vorliegende Erfindung kann sowohl bezüglich ihres Aufbaus als auch bezüglich ihrer Betriebsweise zusammen mit weiteren Zielen und Vorteilen davon am Besten durch Bezugnahme auf die folgende Beschreibung verstanden werden, wenn diese in Verbindung mit den beigefügten Zeichnungen gesehen wird.
  • Kurze Beschreibung der Zeichnungen
  • 1 ist ein Längsschnitt durch eine Gasturbine und einen Luftkompressor eines durch Automobilabgase angetriebenen Turboladers und durch die Lagerung und das Motorgehäuse, wobei der interne Elektromotor zwischen den Lagern im Lagergehäuse positioniert gezeigt ist.
  • 2 ist ein vergrößerter Querschnitt, der im Allgemeinen entlang der Linie 2-2 der 1 aufgenommen ist.
  • 3 ist ein vergrößertes Detail des Motors und seiner umgebenden Struktur.
  • Beschreibung des bevorzugten Ausführungsbeispiels
  • Das Turboladersystem dieser Erfindung ist im Allgemeinen mit 10 in 1 bezeichnet. Die Gasturbine 12 und der Luftaufladungskompressor 14 sind hauptsächlich in einem Längsquerschnitt auf der Mittellinie ihrer Verbindungswelle 16 gezeigt. Die Gasturbine hat eine Einlassschnecke 18, die angeschlossen ist, um das Abgas von einem Verbrennungsmotor aufzunehmen, wie beispielsweise von einem Dieselmotor. Ein Laufrad 20 ist an der Welle 16 befestigt und das Abgas expandiert dort. Das verbrauchte Abgas wird aus dem Auslassrohr 22 ausgestoßen. Das Laufrad 20 prägt Drehmoment auf die Welle 16 auf und dreht die Welle.
  • Am anderen Ende der Welle nimmt der Lufteinlass 24 Luft von außen auf, nachdem diese durch einen Luftfilter oder ähnliches gelaufen ist, was größere physische Verunreinigungen entfernt. Der Lufteinlass 24 ist Teil des Turboladers, der die Schnecke 26 aufweist. Das Kompressorlaufrad 28 ist an der Welle 16 befestigt und dreht sich damit. Die Drehung des Kompressorlaufrades komprimiert die Einlassluft, die durch die Schnecke, manchmal durch einen Zwischenkühlungswärmetauscher, zum Verbrennungsmotor geliefert wird.
  • Ein Lager- und Motorgehäuse, welches im Allgemeinen mit 30 bezeichnet ist, ist ein geteiltes Gehäuse, wie in 2 zu sehen, und zwar zur Vereinfachung der Montage der inneren Teile. Jedoch ist das Gehäuse 30 im Querschnitt in 1 zur Verdeutlichung der Veranschaulichung gezeigt. Das Lager 32 und das Lager 34 umfassen die Welle 16 im Wesentlichen an den Enden des Lagergehäuses 30. Es ist wünschenswert, dass die Lager soweit voneinander beabstandet sind wie möglich, um eine Stabilität der Welle vorzusehen. Zusätzlich zum Tragen der Lager sind sowohl die Kompressorschnecke 26 als auch die Turbinenschnecke 18 an dem Lagergehäuse 30 befestigt. Der Öleinlass 30 liefert Motoröl zum Lagergehäuse, wo es in einen ringförmigen Öldurchlass 38 eintritt. Schmieröl für die Lager 32 und 34 wird von dem ringförmigen Öldurchlass 38 durch Lageröldurchlässe 40 und 42 geliefert. Ein großer Teil der Struktur ist auch in den 2 und 3 zu sehen. Der ringförmige Öldurchlass 38 hat Ablauföffnungen 44 und 46 zur Ablaufkammer 48, die eine Auslassverbindung 50 zur Rückleitung des Öls zum Motor zur Rückzirkulation hat. Das Öl, welches aus den Lagern 32 und 34 zum Inneren des Lagergehäuses hin entweicht, fließt direkt in die Ablaufkammer 48. Das Öl, welches sich aus der Ablaufkammer von den Lagern bewegt, wird zur Ablaufkammer durch die Rückleitungsdurchlässe 52 und 54 zurückgeleitet. Die Welle hat Dichtungen 156 und 158, um zu verhindern, dass das Öl heraus kommt und in den Kompressor und die Expansionskammer kommt.
  • Wie oben besprochen ist bei sehr niedriger Motordrehzahl, beispielsweise im Leerlauf, nicht ausreichend Abgasenergie vorhanden, um den Turbolader schnell genug anzutreiben, um signifikante Aufladungsniveaus zu erzeugen. Folglich ergibt es eine merkliche Verzögerungszeit zwischen dem Öffnen der Motordrossel und dem Zeitpunkt, wenn der Turbolader schnell genug läuft, um genügend Ladedruck zu erzeugen, um Russ bei der Beschleunigung zu eliminieren. Um das Problem zu überwinden, dass der Kompressor zu langsam läuft, ist ein Elektromotor 56 in dem Lagergehäuse zwischen den Lagern montiert, wobei sein Rotor auf der Welle 16 montiert ist. Eine bevorzug te Bauart eines Elektromotors ist eine, die Permanentmagneten im Rotor hat, um die Probleme der Zuleitung bei hohen Drehzahlen zu vermeiden, die bei dem Motor erwartet werden. Wie in 3 zu sehen, hat die Welle 16 einen Hals 58 mit verringertem Durchmesser, auf dem eine Isolierung 60 angeordnet ist. Vier Magnete 62, 64, 66 und 68 sind um die Isolation herum angeordnet (siehe 2). Die Magneten sind geringfügig voneinander getrennt, um zu verhindern, dass die Polenden aneinander anliegen. Die Magneten sind als die Längssegmente eines zylindrischen Rohrs geformt. Die Länge der Magneten ist so, dass sie den Hals 58 füllen. Ein Bund 70 ist um die Mitte der Magneten herum gespannt, um dabei zu helfen, dass sie der hohen Zentrifugalkraft widerstehen.
  • Eine Ölschleuderstruktur 72, die auf der linken Seite des Motors gezeigt ist, und ihre entsprechende Ölschleuderstruktur 74, die auf der rechten Seite des Motors gezeigt ist, führen jeweils drei Funktionen aus. Eine Ölschleuderscheibe 76 hält das Öl weg vom Motor. Zusätzlich hält eine Dichtung 78 das Öl weg vom Motor. Weiterhin hat der Bund der Ölschleuderstruktur, der die Welle 16 umgibt, eine Ausnehmung 80, die die Enden der Magneten umfasst. Somit umfasst der Bund der Ölschleuderstruktur die Außenseite der Magneten, um die Enden am Platz zu halten, und zwar sowohl in Längsrichtung als auch radial.
  • Der Stator 82 des Elektromotors 56 weist eine Vielzahl von Lamellen auf, wie beispielsweise die Lamellenanordnung 84 aus geeignetem magnetisch permeablem Material. Wie in 2 zu sehen, sind die Lamellenanordnungen ausgebildet, um sechs Pole zu definieren, wie beispielsweise den Pol 86. Die Pole tragen Wicklungen, wie beispielsweise die Wicklung 88 auf dem Pol 86. Diese Wicklungen sind elektrisch zum Äußeren des Motors hin angeschlossen und können in entsprechender Weise selektiv progressiv erregt werden, um ein sich drehendes Magnetfeld um die Welle herum zu erzeugen. Dieses sich drehende Magnetfeld stellt eine Koppelung mit dem Feld der Magneten 6268 her, die den Rotor des Motors bilden, um die Drehung der Welle 16 zu verursachen. Die Steuerung der Drehzahl des Magnetfeldes steuert die Motordrehzahl.
  • In einer Umgebung dieser Natur ist es sehr wichtig, den Wärmefluss zum Elektromotor zu steuern und die Spitzentemperaturen zu begrenzen, die vom Motor erreicht werden. Die hauptsächliche Wärmequelle ist das Verbrennungsmotorabgas, welches im Turboladersystem in der Schnecke 18 ankommt. Die Schnecke ist direkt am Lagergehäuse 30 montiert, jedoch ist die Befestigung so konfiguriert, dass sie eine minimale Fläche hat, um die Wärmeübertragung von der Schnecke auf das Gehäuse zu reduzieren. Der ringförmige Öldurchlass 38 ist direkt außerhalb der Motorlamellen, und es ist dieser Ölfluss, der den größten Teil der Wärme abführt, die in das Gehäuse 30 kommt. Der ringförmige Durchlass ist nahe am Motor, und der Fluss dort hindurch ist adäquat, um die Temperaturen zu begrenzen, wenn das System im Gleichgewichtsbetrieb ist. Der thermische Isolator 60 verringert die Wärmeübertragung zu den Rotormagneten und durch diese hindurch. Zusätzlich ist das Gasturbinenlaufrad 20 vorzugsweise an einem Thermoisolatornapf 90 befestigt, der auf das Gasturbinenende der Welle 16 gewickelt ist, wie in 1 zu sehen. Das Vorsehen einer thermischen Isolation unter dem Turbinenrotor und unter dem Motorrotormagneten zusammen mit der Ölkühlung durch kontinuierliche Ölzirkulation ist ausreichend, um die Temperatur des Motors während im Wesentlichen gleichmäßigen Bedingungen niedrig zu halten.
  • Ein weiteres Problem erscheint, wenn das System abgeschaltet wird, nachdem es in einem Zustand mit vernünftigem Belastungsgleichgewicht gelaufen ist. Es gibt eine beträchtliche thermische Masse in der Gasturbinenschnecke 18 und im Rotor 20, und diese haben einen Betrieb bei Abgastemperatur ausgeführt. Die Schnecke 18 ist mechanisch mit dem Auslasssystem des Motors verbunden, welches auch heiß ist. Der Turbinenauslass ist mit einem Dämpfer verbunden, jedoch sind Auslassrohre typischer Weise von dünnwandiger Struktur und können somit nicht so viel Wärme wegleiten. Beim Abschalten läuft die Wärme in der thermischen Masse der Abgasturbi nenschnecke in erster Linie in das Lager- und Motorgehäuse 30, um dessen Temperatur anzuheben. Diese Ableitung der Wärme in das Lagergehäuse und den Motor kann diese auf inakzeptabel hohe Temperaturen führen, wenn die Wärme nicht in anderer Weise abgeführt wird. Der Curie-Punkt der Magneten darf nicht überschritten werden, und der Curie-Punkt hängt vom Material ab. Teurere Materialien haben höhere Curie-Punkte. Somit gestattet die Begrenzung der Temperatur auch die Anwendung von weniger teurem Magnetmaterial. Sowohl der Isolator unter dem Gasturbinenlaufrad als auch die Isolation 60 unter dem Magneten begrenzen die Magnettemperatur.
  • Gemäß der vorliegenden Erfindung ist ein Luftdurchlass 90 durch die Mitte der Welle 16 vorgesehen. Ein Motor 92 treibt eine Luftpumpe 94 an, die Luft durch eine Abschirmung 96 zieht. Die Abschirmung kann ein herkömmlicher Luftfilter sein. Die Luftpumpe liefert Luft durch das nach unten orientierte Rückschlagventil 98 und durch den Arm 100 zur Düse 102. Die Düse 102 liefert Luft durch den Luftdurchlass 90' zum Auslass aus dem Ende der Welle in das Auslassrohr 22. Dies führt Wärme aus der Welle in einer Richtung entgegengesetzt zu der Richtung ab, in der die Wärme in die Welle aus der Gasturbinenschnecke eindringt.
  • Während dieses Kühlungssystem zur Lieferung von Luft durch die hohle Welle in erster Linie beim Abschalten nötig ist, um zu verhindern, dass die in das Lagergehäuse eindringende Wärme die Elektromotortemperatur zu hoch anhebt, kann es, da es eingebaut ist, auch während des Betriebs des Turboaufladungssystems betrieben werden. Da komprimierte Luft vom Luftkompressor 14 verfügbar ist, wird sie von der Schnecke 26 abgezapft und durch das Rückschlagventil 104 zum T-Stück 106 geliefert, wo der Fluss in den Durchlass nach unten durch den Arm 100 läuft. Der Zweck der Rückschlagventile 98 und 104 ist, zu verhindern, dass die Luftpumpe 94 Luft zur Schnecke während Zeiten liefert, wo das Turboaufladungssystem abgeschaltet ist, und um zu verhindern, dass die Schnecke Luft zur Luftpumpe 94 während der Betriebszeit des Turboaufladungssystems liefert. Wie oben bemerkt ist die Anwendung dieser hohlen Welle und ihres Luftflusskühlsystems nicht notwendiger Weise abhängig von der anderen Wärmeflusssteuerung und der Temperaturbegrenzungsstruktur. Somit kann jedes davon unabhängig verwendet werden.
  • Diese Erfindung ist in ihrer gegenwärtig als am besten angesehenen Ausführung beschrieben worden, und es ist klar, dass an ihr zahlreiche Modifikationen, Betriebsarten und Ausführungsvarianten vorgenommen werden, die in den Umfang der folgenden Ansprüche fallen.

Claims (10)

  1. Turboaufladungssystem für einen Verbrennungsmotor, welches Folgendes aufweist: ein Gehäuse (30), wobei das Gehäuse (30) erste und zweite beabstandete Lager (32, 34) darin hat, eine Welle (16), die sich durch das Gehäuse (30) und durch die Lager (32, 34) von einem ersten Ende zu einem zweiten Ende erstreckt, wobei die Welle (16) so konfiguriert ist, dass ein Luftkompressor (14) an dem ersten Ende der Welle (16) montiert werden kann, und dass eine Abgasturbine (12) an dem zweiten Ende der Welle (16) montiert werden kann, um drehbar die Welle (16) in den Lagern (32, 34) anzutreiben; einen Elektromotor (56), der in dem Gehäuse (30) zwischen den Lagern (32, 34) montiert ist, wobei der Elektromotor (56) einen Rotor (62, 64, 66, 68) hat, der auf der Welle (16) montiert ist, und einen Stator (82), der in dem Gehäuse (30) befestigt ist, so dass der Elektromotor (56) erregt werden kann, um die Drehung der Welle (16) auf einer vorausgewählten minimalen Drehzahl zu halten, auch wenn nicht ausreichend Abgas zur Turbine (12) geliefert wird, um eine solche vorgewählte minimale Drehzahl aufrecht zu erhalten, wobei eine solche minimale Drehzahl vorausgewählt ist, um Ladeluft zu einem Motor auf und über der Menge der Ladeluft zu liefern, die von der Abgasturbine (12) alleine geliefert werden könnte; dadurch gekennzeichnet, dass die Welle (16) einen Luftdurchlass (90') dort hindurch vom ersten Ende zum zweiten Ende hat, wobei das Turboaufladungssystem weiter Mittel (92, 102) aufweist, um Luft durch den Luftdurchlass (90') der Welle (16) von dem ersten Ende zum zweiten Ende zu liefern, auch wenn die Welle (16) sich nicht dreht, um Wärme vom Rotor (62, 64, 66, 68) des Elektromotors (56) abzuführen.
  2. Turboaufladungssystem nach Anspruch 1, wobei das Gehäuse (30) Strömungsdurchlässe (38, 40, 42) darin benachbart zum Stator (82) hat, um den Stator (82) zu kühlen.
  3. Turboaufladungssystem nach Anspruch 2, wobei die Strömungsmitteldurchlässe Öldurchlässe (38, 40, 42) sind, und wobei die Öldurchlässe (38, 40, 42) auch angeschlossen sind, um die Lager (32, 34) zu schmieren.
  4. Turboaufladungssystem nach Anspruch 1, wobei der Rotor (62, 64, 66, 68) des Elektromotors (56) an der Welle (16) befestigt ist; wobei das Turboaufladungssystem weiter eine erste thermische Isolation (60) zwischen dem Rotor (62, 64, 66, 68) des Elektromotors (56) und der Welle (16) aufweist.
  5. Turboaufladungssystem nach Anspruch 4, wobei der Rotor des Elektromotors (56) eine Vielzahl von Magneten (62, 64, 66, 68) aufweist, die jeweils im Wesentlichen als ein Längssegment eines zylindrischen Rohrs geformt sind.
  6. Turboaufladungssystem nach Anspruch 5, wobei ein erster Bund (72, 74, 80) an der Welle (16) benachbart zu jedem Ende der Magneten (62, 64, 66, 68) montiert ist, wobei der erste Bund (72, 74, 80) die Magneten (62, 64, 66, 68) umfasst, um sie auf der Welle (16) zu halten.
  7. Turboaufladungssystem nach Anspruch 6, welches weiter einen zweiten Bund (70) um die Magneten (62, 64, 66, 68) im Wesentlichen in ihrer Mitte aufweist.
  8. Turboaufladungssystem nach Anspruch 1, wobei ein Gasturbinenrotor (20) an dem zweiten Ende der Welle (16) montiert ist; wobei das Turboaufladungssystem weiter eine zweite thermische Isolation (90) auf weist, die zwischen dem Gasturbinenrotor (20) und dem zweiten Ende der Welle (16) positioniert ist, um eine Wärmeübertragung von dem Gasturbinenrotor (20) auf die Welle (16) zu behindern.
  9. Turboaufladungssystem nach Anspruch 8, wobei die Mittel (92, 102) zur Lieferung von Luft durch den Luftdurchlass (90') eine Luftpumpe (92) aufweisen, so dass Luft durch die Welle (16) auch dann geliefert werden kann, wenn die Welle (16) sich nicht dreht.
  10. Turboaufladungssystem nach Anspruch 9, wobei die Mittel (92, 102) zur Lieferung von Luft durch den Luftdurchlass (90') weiter eine Düse (102) benachbart zum ersten Ende der Welle (16) aufweisen, wobei die Düse (102) Luft durch den Luftdurchlass (90') aus dem zweiten Ende der Welle (16) liefert.
DE69636906T 1995-09-18 1996-09-16 Turbolader mit eingebautem elektrischen hilfsmotor und kühleinrichtung dafür Expired - Fee Related DE69636906T2 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US08/529,672 US5605045A (en) 1995-09-18 1995-09-18 Turbocharging system with integral assisting electric motor and cooling system therefor
US529672 1995-09-18
PCT/US1996/015246 WO1997011263A1 (en) 1995-09-18 1996-09-16 Turbocharging system with integral assisting electric motor and cooling system therefor

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE69636906D1 DE69636906D1 (de) 2007-03-29
DE69636906T2 true DE69636906T2 (de) 2007-06-14

Family

ID=24110854

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE69636906T Expired - Fee Related DE69636906T2 (de) 1995-09-18 1996-09-16 Turbolader mit eingebautem elektrischen hilfsmotor und kühleinrichtung dafür

Country Status (10)

Country Link
US (1) US5605045A (de)
EP (1) EP0851974B1 (de)
JP (1) JP3889050B2 (de)
CN (1) CN1090283C (de)
AU (1) AU7243596A (de)
BR (1) BR9610938A (de)
DE (1) DE69636906T2 (de)
MX (1) MX9802060A (de)
TW (1) TW374820B (de)
WO (1) WO1997011263A1 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009001796A1 (de) 2009-03-24 2010-09-30 Zf Friedrichshafen Ag Vorrichtung und Verfahren zur Abgasturboaufladung eines Verbrennungsmotors
US8393152B2 (en) 2006-09-06 2013-03-12 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Electric supercharger

Families Citing this family (139)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6256993B1 (en) 1995-07-28 2001-07-10 Honeywell International, Inc. Motor-assisted variable geometry turbocharging system
US5560208A (en) * 1995-07-28 1996-10-01 Halimi; Edward M. Motor-assisted variable geometry turbocharging system
JP3687693B2 (ja) * 1995-11-21 2005-08-24 株式会社安川電機 電動モータ
US6032466A (en) * 1996-07-16 2000-03-07 Turbodyne Systems, Inc. Motor-assisted turbochargers for internal combustion engines
US5870894A (en) * 1996-07-16 1999-02-16 Turbodyne Systems, Inc. Motor-assisted supercharging devices for internal combustion engines
US5787711A (en) * 1996-09-16 1998-08-04 Turbodyne Systems, Inc. Motor-assisted turbo-cooling system for internal combustion engines
US5857332A (en) * 1996-12-20 1999-01-12 Turbodyne Systems, Inc. Bearing systems for motor-assisted turbochargers for internal combustion engines
US5904471A (en) * 1996-12-20 1999-05-18 Turbodyne Systems, Inc. Cooling means for a motor-driven centrifugal air compressor
US5867987A (en) * 1997-02-25 1999-02-09 Turbodyne Systems, Inc. Method and apparatus for combined improved engine operation, warm-up and braking
US6085527A (en) * 1997-05-15 2000-07-11 Turbodyne Systems, Inc. Magnet assemblies for motor-assisted turbochargers
US6062026A (en) * 1997-05-30 2000-05-16 Turbodyne Systems, Inc. Turbocharging systems for internal combustion engines
US5927075A (en) 1997-06-06 1999-07-27 Turbodyne Systems, Inc. Method and apparatus for exhaust gas recirculation control and power augmentation in an internal combustion engine
US6135731A (en) * 1997-06-26 2000-10-24 Turbodyne Systems, Inc. Compact and self-cooling blower assembly
DE59803075D1 (de) * 1997-06-27 2002-03-21 Siemens Ag Turbinenwelle einer dampfturbine mit interner kühlung sowie verfahren zur kühlung einer turbinenwelle
GB9716494D0 (en) * 1997-08-05 1997-10-08 Gozdawa Richard J Compressions
US6079211A (en) * 1997-08-14 2000-06-27 Turbodyne Systems, Inc. Two-stage supercharging systems for internal combustion engines
US6138649A (en) 1997-09-22 2000-10-31 Southwest Research Institute Fast acting exhaust gas recirculation system
US6276124B1 (en) 1998-06-04 2001-08-21 Alliedsignal Inc. Bi-metallic tie-bolt for microturbine power generating system
US6066898A (en) * 1998-08-14 2000-05-23 Alliedsignal Inc. Microturbine power generating system including variable-speed gas compressor
US6145314A (en) * 1998-09-14 2000-11-14 Turbodyne Systems, Inc. Compressor wheels and magnet assemblies for internal combustion engine supercharging devices
US6135098A (en) * 1998-10-06 2000-10-24 Engineered Machine Products, Inc. Flow-through controllable air charger
GB2354553B (en) 1999-09-23 2004-02-04 Turbo Genset Company Ltd The Electric turbocharging system
NL1013129C2 (nl) * 1999-09-24 2001-03-27 Lagerwey Windturbine B V Windmolen.
DE10040122A1 (de) 2000-08-17 2002-02-28 Daimler Chrysler Ag Abgasturbolader für eine Brennkraftmaschine
US6415606B1 (en) 2000-10-02 2002-07-09 General Electric Company Method and apparatus for turbocharging an engine of a locomotive
US6474934B1 (en) * 2000-10-18 2002-11-05 Dresser-Rand Company Directed air flow coupling guard
US6604515B2 (en) 2001-06-20 2003-08-12 General Electric Company Temperature control for turbocharged engine
US6705084B2 (en) 2001-07-03 2004-03-16 Honeywell International Inc. Control system for electric assisted turbocharger
US7245050B2 (en) * 2001-08-20 2007-07-17 Honda Giken Kogyo Kabushiki Kaisha Internal combustion engine
US6609375B2 (en) 2001-09-14 2003-08-26 Honeywell International Inc. Air cooling system for electric assisted turbocharger
US20080265699A1 (en) * 2003-07-28 2008-10-30 John Devine Permanent magnet generator with an integral cooling system and intergral voltage regulation
US7327055B2 (en) * 2002-07-26 2008-02-05 John Devine Permanent magnet generator with an integral cooling system
JP4010212B2 (ja) * 2002-09-17 2007-11-21 トヨタ自動車株式会社 回転電機潤滑油排出手段を有する過給機
US6557347B1 (en) 2002-10-31 2003-05-06 General Electric Co. Methods and apparatus for controlling peak firing pressure for turbo-charged diesel engines
JP4023428B2 (ja) * 2003-04-16 2007-12-19 トヨタ自動車株式会社 電動機付過給機を有する内燃機関の制御装置
DE10321026A1 (de) * 2003-05-10 2004-11-25 Atlas Copco Energas Gmbh Turbomaschine
JP2005090403A (ja) * 2003-09-18 2005-04-07 Toyota Motor Corp 電動機付過給機の潤滑制御装置
JP4372511B2 (ja) * 2003-10-17 2009-11-25 アイシン精機株式会社 軸受間に延在する筒部材を有する回転電機付き過給機
JP4461180B2 (ja) * 2004-09-22 2010-05-12 ハミルトン・サンドストランド・コーポレイションHamilton Sundstrand Corporation モーター冷却経路およびスラストベアリング負荷設計
US7342332B2 (en) * 2004-09-22 2008-03-11 Hamilton Sundstrand Corporation Air bearing and motor cooling
US7757502B2 (en) * 2004-09-22 2010-07-20 Hamilton Sundstrand Corporation RAM fan system for an aircraft environmental control system
JP2006090274A (ja) * 2004-09-27 2006-04-06 Toyota Motor Corp 電動機付ターボチャージャ
US7478629B2 (en) * 2004-11-04 2009-01-20 Del Valle Bravo Facundo Axial flow supercharger and fluid compression machine
US7360361B2 (en) * 2005-04-09 2008-04-22 Advanced Propulsion Technologies, Inc. Turbocharger
US7422417B2 (en) * 2005-05-05 2008-09-09 Florida Turbine Technologies, Inc. Airfoil with a porous fiber metal layer
US7285882B2 (en) * 2005-05-12 2007-10-23 Sullair Corporation Integrated electric motor driven compressor
JP4539487B2 (ja) * 2005-08-05 2010-09-08 株式会社Ihi 電動機付過給機
JP4692820B2 (ja) * 2005-08-11 2011-06-01 株式会社Ihi 電動機付過給機
KR100923190B1 (ko) 2005-08-11 2009-10-22 가부시키가이샤 아이에이치아이 전동기 부착 과급기
JP4591828B2 (ja) * 2005-08-22 2010-12-01 株式会社Ihi 電動機付過給機
US8336328B2 (en) * 2005-08-22 2012-12-25 Ntn Corporation Air cycle refrigerating/cooling system and turbine unit used therefor
JP4812367B2 (ja) * 2005-08-24 2011-11-09 Ntn株式会社 空気サイクル冷凍冷却システムおよびその空気サイクル冷凍冷却用タービンユニット
JP4595758B2 (ja) * 2005-09-09 2010-12-08 トヨタ自動車株式会社 ターボチャージャ
US7824149B2 (en) * 2005-11-23 2010-11-02 Momentum Technologies Corporation Turbine
DE602006020239D1 (de) * 2006-01-24 2011-04-07 Ihi Corp Motorbetriebene Aufladung
EP1813782B1 (de) * 2006-01-26 2009-08-05 IHI Corporation Turbo-Auflader
KR101153309B1 (ko) * 2006-03-23 2012-06-05 가부시키가이샤 아이에이치아이 과급기의 고속 회전축
JP4753033B2 (ja) * 2006-06-02 2011-08-17 株式会社Ihi 電動過給機
JP4671177B2 (ja) * 2006-06-02 2011-04-13 株式会社Ihi 電動過給機
DE102006027865A1 (de) * 2006-06-16 2007-12-20 Zf Friedrichshafen Ag Verbrennungsmotor und Verfahren zur Ladedruckregelung eines Verbrennungsmotors
US8205426B2 (en) * 2006-07-31 2012-06-26 General Electric Company Method and apparatus for operating gas turbine engines
KR20090039770A (ko) * 2006-08-18 2009-04-22 가부시키가이샤 아이에이치아이 전동 과급기
WO2008020511A1 (fr) * 2006-08-18 2008-02-21 Ihi Corporation Dispositif de suralimentation électrique
GB2442794B (en) * 2006-10-11 2011-05-18 Bentley Motors Ltd An internal combustion engine having a turbocharger
US8257059B2 (en) * 2007-01-18 2012-09-04 Halla Climate Control Corporation Air supply system for a vehicle
WO2008146579A1 (ja) * 2007-05-22 2008-12-04 Ihi Corporation ガスタービンエンジン
PL2158387T3 (pl) * 2007-05-24 2013-12-31 Lindenmaier Gmbh Compressor system
EP1995429B1 (de) * 2007-05-24 2011-02-09 Lindenmaier GmbH Turbolader
FR2917777B1 (fr) * 2007-06-19 2009-08-28 Renault Sas Dispositif et tube de lubrification de turbocompresseur
US7765805B2 (en) * 2007-07-24 2010-08-03 Kasi Forvaltning I Goteborg Ab Enhanced supercharging system and an internal combustion engine having such a system
FI122036B (fi) * 2008-01-10 2011-07-29 Waertsilae Finland Oy Piston engine turbocharger arrangement
FI121800B (fi) * 2008-01-10 2011-04-15 Waertsilae Finland Oy Piston engine supercharging
US8622691B2 (en) * 2008-01-28 2014-01-07 Ihi Corporation Supercharger
EP2113671A1 (de) * 2008-04-28 2009-11-04 Siemens Aktiengesellschaft Anordnung mit einem elektrischen Motor und einer Pumpe
DE102008050314A1 (de) * 2008-08-18 2010-02-25 Daimler Ag Verdichter und Verfahren zum Betreiben eines Verdichters sowie Brennstoffzelleneinrichtung mit einem Verdichter
WO2010073951A1 (ja) * 2008-12-25 2010-07-01 三菱重工業株式会社 船舶用排熱回収システムの制御方法及び制御装置
US20100175377A1 (en) 2009-01-12 2010-07-15 Will Hippen Cooling an electrically controlled turbocharger
US8266906B2 (en) * 2009-03-11 2012-09-18 GM Global Technology Operations LLC Asymmetric split-inlet turbine housing
GB2526220B (en) * 2009-04-02 2016-01-06 Cummins Turbo Tech Ltd A rotating machine with shaft sealing arrangement
GB2492422B (en) * 2011-06-06 2018-02-21 Borgwarner Inc Electric motor rotor
US8344576B2 (en) * 2009-06-03 2013-01-01 EcoMotors International Electric motor rotor
US20110241473A1 (en) 2009-06-03 2011-10-06 Ecomotors International, Inc. Electric Motor Rotor
US20110022289A1 (en) * 2009-07-27 2011-01-27 Ecomotors International, Inc. Method of controlling an electrically assisted turbocharger
US8958971B2 (en) 2009-07-27 2015-02-17 Ecomotors, Inc. System and method to control an electronically-controlled turbocharger
BE1019030A5 (nl) 2009-08-03 2012-01-10 Atlas Copco Airpower Nv TURBO COMPRESSOR SYSTEM.
US8169110B2 (en) * 2009-10-09 2012-05-01 GM Global Technology Operations LLC Oil cooled motor/generator for an automotive powertrain
JP5215984B2 (ja) * 2009-12-04 2013-06-19 三菱重工業株式会社 電動過給機
DE102010010573A1 (de) * 2010-03-08 2011-09-08 Bosch Mahle Turbo Systems Gmbh & Co. Kg Rumpfgruppe einer Ladeeinrichtung
US8814499B2 (en) * 2010-04-19 2014-08-26 Korea Fluid Machinery Co., Ltd. Centrifugal compressor
DE102010041981A1 (de) * 2010-10-05 2012-04-05 Bosch Mahle Turbo Systems Gmbh & Co. Kg Ladeeinrichtung
JP5707853B2 (ja) * 2010-10-26 2015-04-30 いすゞ自動車株式会社 電動アシストターボチャージャの冷却装置
JP5615231B2 (ja) * 2011-06-08 2014-10-29 三菱電機株式会社 電動機内蔵過給装置のバランス調整構造とその方法
CN102287269B (zh) * 2011-06-28 2014-03-19 北京动力机械研究所 用于小型涡轮发动机的电起动装置
CN102312723A (zh) * 2011-09-23 2012-01-11 优华劳斯汽车系统(上海)有限公司 涡轮增压机
DE112012005049T5 (de) * 2012-01-06 2014-09-18 Borgwarner Inc. Elektrisch unterstützter Turbolader
IN2014DN06774A (de) * 2012-01-25 2015-05-22 Borgwarner Inc
KR101990880B1 (ko) 2012-02-17 2019-06-19 보르그워너 인코퍼레이티드 멀티 세그먼트 터보차저 베어링 하우징 및 이를 위한 방법
US20160010492A1 (en) * 2012-02-17 2016-01-14 Borgwarner Inc. Position sensor placement for electrically assisted turbocharger
WO2013126232A1 (en) * 2012-02-20 2013-08-29 Borgwarner Inc. Fluid cooled electrically-assisted turbocharger
WO2013165704A1 (en) * 2012-04-30 2013-11-07 Borgwarner Inc. Bearing system for a turbocharger with an internal electric motor
DE112013002147T5 (de) * 2012-05-29 2015-01-29 Borgwarner Inc. Abgasturbolader
GB2507153B (en) * 2012-08-24 2020-08-26 Borgwarner Inc. Cooling stator windings of an electric machine
GB2506970B (en) * 2012-08-24 2020-12-30 Borgwarner Inc A shield and coolant guide for an electric machine
KR102074962B1 (ko) * 2012-11-12 2020-03-02 보르그워너 인코퍼레이티드 전기적 터보컴파운드 기계를 위한 보충적 공기 냉각 시스템 및 공기 압력 오일 밀봉 시스템
JP5880463B2 (ja) * 2013-01-29 2016-03-09 株式会社豊田自動織機 ターボチャージャ
WO2014130707A1 (en) * 2013-02-22 2014-08-28 Ecomotors, Inc. Electric rotor fit onto a turbomachine shaft
US9664050B2 (en) * 2013-10-25 2017-05-30 Ecomotors, Inc. Bearings for a turbomachine having an electric motor
JP6127681B2 (ja) * 2013-04-17 2017-05-17 株式会社Ihi 過給機
DE102013210990A1 (de) * 2013-06-13 2014-12-18 Continental Automotive Gmbh Abgasturbolader mit einem Radial-Axial-Turbinenrad
ITCO20130052A1 (it) * 2013-10-25 2015-04-26 Nuovo Pignone Srl Coprigiunto per turbomacchina
DE102015102270A1 (de) * 2014-03-07 2015-09-10 Ecomotors, Inc. Isolierung einer elektrischen Maschine
JP5975057B2 (ja) * 2014-04-15 2016-08-23 トヨタ自動車株式会社 タービンハウジング
WO2015167842A1 (en) * 2014-04-29 2015-11-05 Borgwarner Inc. Bearing housing body assembly of an exhaust-gas turbocharger
JP6375149B2 (ja) * 2014-06-04 2018-08-15 川崎重工業株式会社 軸受の排油構造
EP3447311B1 (de) 2014-06-06 2020-09-09 BorgWarner, Inc. Aufladevorrichtung für eine brennkraftmaschine
DE102014215645A1 (de) * 2014-08-07 2016-02-11 Siemens Aktiengesellschaft Kühlvorrichtung und Kühlverfahren zur Kühlung einer Energieumwandlungsvorrichtung mit einem Rotor und wenigstens einer Turbine
JP6460773B2 (ja) * 2014-12-19 2019-01-30 株式会社マーレ フィルターシステムズ ターボチャージャ
WO2016130497A1 (en) * 2015-02-11 2016-08-18 Ecomotors, Inc. Bearings for a turbocharger
JP6428434B2 (ja) * 2015-03-27 2018-11-28 株式会社豊田自動織機 圧縮機
US10119459B2 (en) * 2015-10-20 2018-11-06 Borgwarner Inc. Oil supply conduit through stator lamination stack for electrified turbocharger
JP6358236B2 (ja) * 2015-11-16 2018-07-18 株式会社豊田自動織機 電動過給機
EP3369909A4 (de) * 2015-12-04 2018-09-05 Mitsubishi Heavy Industries Engine & Turbocharger, Ltd. Turbolader, motorsystem und steuerungsverfahren für turbolader
US10683796B2 (en) * 2016-03-30 2020-06-16 General Electric Company Systems and methods for reduced oil carryover
EP3452708A4 (de) * 2016-05-06 2019-12-11 Borgwarner Inc. Rückhaltekomponente für turbomaschinenvorrichtung
SE1650871A1 (en) * 2016-06-21 2017-12-22 Scania Cv Ab Method and system for controlling the amount of fuel in connection to operating an internal combustion engine
WO2018022015A1 (en) * 2016-07-26 2018-02-01 Florida Turbine Technologies, Inc. Turbocharger with oil-free hydrostatic bearing
CN106150677A (zh) * 2016-08-30 2016-11-23 潍柴动力股份有限公司 一种电子涡轮增压器、发动机以及交通工具
US10690136B2 (en) 2016-11-04 2020-06-23 Ford Global Technologies, Llc Supercharged internal combustion engine with compressor
DE102016221639A1 (de) * 2016-11-04 2018-05-09 Ford Global Technologies, Llc Aufgeladene Brennkraftmaschine mit gekühltem Verdichter
US10508590B2 (en) 2017-02-07 2019-12-17 Kohler Co. Forced induction engine with electric motor for compressor
DE102017106164A1 (de) * 2017-03-22 2018-09-27 Iav Gmbh Ingenieurgesellschaft Auto Und Verkehr Abgasturbolader
US10465575B2 (en) 2017-11-17 2019-11-05 Ford Global Technologies, Llc Systems and methods for warming up an engine with an electric boost device
KR20190070497A (ko) 2017-12-13 2019-06-21 현대자동차주식회사 차량용 터보차저
WO2019162989A1 (ja) * 2018-02-20 2019-08-29 三菱重工エンジン&ターボチャージャ株式会社 過給機
US10598084B2 (en) * 2018-03-14 2020-03-24 Borgwarner Inc. Cooling and lubrication system for a turbocharger
US10584652B2 (en) 2018-04-23 2020-03-10 Ford Global Technologies, Llc System and method for operating an engine with an electrically driven compressor
JP2019210896A (ja) * 2018-06-07 2019-12-12 トヨタ自動車株式会社 気体圧縮装置、気体圧縮装置の製造方法
CN109441622B (zh) * 2018-10-29 2020-10-27 北京航空航天大学 一种采用独立润滑冷却系统的双电机辅助涡轮增压器
JP2020105985A (ja) * 2018-12-27 2020-07-09 株式会社豊田自動織機 遠心圧縮機

Family Cites Families (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2173489A (en) * 1936-10-09 1939-09-19 Westinghouse Electric & Mfg Co High temperature turbine
US2578785A (en) * 1949-12-20 1951-12-18 Elliott Co Air-cooled turbocharger
US2829286A (en) * 1955-06-16 1958-04-01 Kaybee Engineering Company Inc Sealed electric motor
US3163790A (en) * 1961-11-10 1964-12-29 Fostoria Corp Motor driven pumps
US3961199A (en) * 1974-04-08 1976-06-01 Ormat Turbines (1965) Ltd. Supercharger system for combustion engine
JPS5256155A (en) * 1975-10-31 1977-05-09 Sekisui Chemical Co Ltd Method of molding synthetic resin moldings having inserts
DE2823261C2 (de) * 1978-05-27 1985-05-23 Robert Bosch Gmbh, 7000 Stuttgart, De
FR2516168B1 (fr) * 1981-11-10 1986-10-31 Microturbo Sa TURBO COMPRESSOR OF AN EXPLOSION ENGINE
JPH0239615B2 (de) * 1982-09-10 1990-09-06 Toyoda Chuo Kenkyusho Kk
EP0159146B1 (de) * 1984-03-17 1989-11-08 Isuzu Motors Limited Turbolader für Brennkraftmaschinen
US4708602A (en) * 1985-05-30 1987-11-24 Teledyne Industries, Inc. Lubrication system for a turbocharger
JPS62254649A (en) * 1986-04-25 1987-11-06 Isuzu Motors Ltd Generator for turbocharger
JPH02241339A (en) * 1989-03-14 1990-09-26 Hitachi Automot Eng Co Ltd Permanent magnet rotor for turbo-charger directly-connecting rotary machine
JPH0567771B2 (de) * 1989-09-28 1993-09-27 Isuzu Motors Ltd
JPH05256155A (ja) * 1992-03-10 1993-10-05 Isuzu Ceramics Kenkyusho:Kk 2サイクルエンジン用ターボの回転電機の保護装置

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8393152B2 (en) 2006-09-06 2013-03-12 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Electric supercharger
DE112007001954B4 (de) * 2006-09-06 2015-09-03 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Elektrischer Auflader
DE102009001796A1 (de) 2009-03-24 2010-09-30 Zf Friedrichshafen Ag Vorrichtung und Verfahren zur Abgasturboaufladung eines Verbrennungsmotors

Also Published As

Publication number Publication date
EP0851974B1 (de) 2007-02-14
CN1090283C (zh) 2002-09-04
DE69636906D1 (de) 2007-03-29
BR9610938A (pt) 1999-04-06
WO1997011263A1 (en) 1997-03-27
TW374820B (en) 1999-11-21
JP3889050B2 (ja) 2007-03-07
AU7243596A (en) 1997-04-09
US5605045A (en) 1997-02-25
EP0851974A1 (de) 1998-07-08
JP2001527613A (ja) 2001-12-25
MX9802060A (es) 1998-11-30
CN1217764A (zh) 1999-05-26

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP3198124B1 (de) Brennkraftmaschine
EP0861368B1 (de) Kühlkreislauf einer brennkraftmaschine sowie verfahren zum betrieb des kühlkreislaufes
DE10212675B4 (de) Abgasturbolader in einer Brennkraftmaschine
CN1324231C (zh) 多转子旁通涡扇发动机
DE10314583B4 (de) Motor mit bedarfsabhängiger Turboladerzuschaltung und Zylinderabschaltung
DE19734065B4 (de) Turbolader vom Typ mit verstellbaren Düsen
US5605045A (en) Turbocharging system with integral assisting electric motor and cooling system therefor
DE2715513C2 (de)
DE60202327T2 (de) Brennkraftmaschine und Turboladereinheit mit Turbinenleistungssteuerung
DE10336994B4 (de) Brennkraftmaschine mit Aufladung sowie zugeordneter Luftverdichter
DE19516971B4 (de) Verbrennungsmotor in Turbocompoundausführung mit Abgasbremse
EP2473726B1 (de) Gasturbogruppe
EP1995427B1 (de) Verdichtersystem
EP0778649B1 (de) Pumpe-Motoreinheit
EP1543232B1 (de) Brennkraftmaschine mit einem verdichter im ansaugtrakt
EP3224467B1 (de) Aufladeeinrichtung für einen verbrennungsmotor und betriebsverfahren für die aufladeeinrichtung
DE602004007626T2 (de) Kraftfahrzeugluftgebläse
EP1623101B1 (de) Kreislauf zur k hlung von ladeluft und verfahren zum betreib en eines derartigen kreislaufs
DE102014206644B4 (de) Aufgeladene Brennkraftmaschine und Verfahren zum Betreiben einer derartigen Brennkraftmaschine
DE102010009328B4 (de) Turbinengehäuse mit asymmetrischem, geteiltem Einlass
EP1723326B1 (de) Verdichter, brennkraftmaschine mit einem verdichter und verfahren zum betrieb einer brennkraftmaschine
EP1640598A1 (de) Aufgeladene Brennkraftmaschine und Verfahren zur Verbesserung des Emissionsverhaltens einer aufgeladenen Brennkraftmaschine
DE10250838B4 (de) Abgasenergierückgewinnungssystem für eine Brennkraftmaschine
DE60117022T2 (de) Drainagevorrichtung für die lager einer gasturbine
EP1657446A2 (de) Regelbare Kühlmittelpumpe

Legal Events

Date Code Title Description
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee