DE646039C - Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl. - Google Patents

Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl.

Info

Publication number
DE646039C
DE646039C DEH141224D DEH0141224D DE646039C DE 646039 C DE646039 C DE 646039C DE H141224 D DEH141224 D DE H141224D DE H0141224 D DEH0141224 D DE H0141224D DE 646039 C DE646039 C DE 646039C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
strips
cross
springs
braid
longitudinal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEH141224D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Publication date
Priority to DEH141224D priority Critical patent/DE646039C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE646039C publication Critical patent/DE646039C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C23/00Spring mattresses with rigid frame or forming part of the bedstead, e.g. box springs; Divan bases; Slatted bed bases
    • A47C23/12Spring mattresses with rigid frame or forming part of the bedstead, e.g. box springs; Divan bases; Slatted bed bases using tensioned springs, e.g. flat type
    • A47C23/14Spring mattresses with rigid frame or forming part of the bedstead, e.g. box springs; Divan bases; Slatted bed bases using tensioned springs, e.g. flat type forming nets; combined with nets
    • A47C23/155Spring mattresses with rigid frame or forming part of the bedstead, e.g. box springs; Divan bases; Slatted bed bases using tensioned springs, e.g. flat type forming nets; combined with nets with combinations of flat springs or link chains with wound springs

Landscapes

  • Springs (AREA)

Description

Ρλ τ ENTANSPRUcu :
Frei tragendes Federpolster für Sitz--, Liegemöbel u. dgl., bei dem in einem Rahmen längs verlaufende, durchgehende Schraubengangfedern verwendet werden, die von einer Querflechtung aus unelastischem Baustoff durchzogen sind, dadurch gekennzeichnet, daß die zu einer dichten Sitz- oder Liegefläche aneinandergerückte unelastische Querflechtung aus Weide, Rohr o. dgl. besteht, deren Abstützstellen in einer Ebene unterhalb der der Befestigungss teilen
liegen.
der Schraubengangfedern
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen

Claims (1)

  1. Die Erfindung bezieht sich auf ein frei tragendes Federpolster für Sitz-, Liegemöbel u. dgl., bei dem in einem Rahmen durchgehende, waagerecht liegende Schraubengang federn verwendet werden, die von quer verlaufenden Durchflechtungenaus unelastischem Baustoff durchzogen sind.
    Derartige Federpolster sind in verschiedenen Ausführungen und für Baustoffe verschiedenartigster Natur bekannt. Bei den bekannten Ausführungsformen sind die sich kreuzenden Bänder, Federn o. dgl. der Sitzfläche aber nicht dicht aneinandergerückt, sondern in mehr oder weniger weitem Abstande voneinander angeordnet. Hieraus ergibt sich, daß bei den bekannten Ausführungen keine in sich gleichmäßig geschlossene und tragende federnde Fläche besteht und ferner der Nachteil, daß, z. B. bei Belastung, keine gleichmäßige Beanspruchung der gesamten Tragfläche erfolgt. Insbesondere aber ist es erforderlich, das Quergeflecht dicht herzustellen, wenn das Aussehen eines Korbmöbels aus Weide oder Rohr und hierfür die nötige HaItbarkeit erzielt werden soll. Auch ist es unzweckmäßig, wenn au/ diese Tragfläche Auflagen gelegt werden, z. B. Polster o. dgl., wenn zwischen den sich kreuzenden Bändern größere Abstände vorhanden sind.
    Es sind auch Federpolster nicht mehr neu, bei denen die Befestigungsstellen der Längsund der Querbänder in zwei verschiedenen Ebenen untereinander angeordnet sind. Jedoch sind bei diesen bekannten Federpolstern Längs- und Querbänder federnd ausgebildet. Wird als Baustoff für das Quergeflecht Rohr oder Weide verwandt, sollen die Abstützstellen der Federn, die höher liegen als die des Quergeflechts, ein Nachgeben der an sich unelastischen Durchflechtung der Federn durch entsprechende Bogenbildung nach den Abstützstellen gewährleisten.
    Die Erfindung besteht nun darin, daß die als Sitz- oder Liegefläche zu einem dichten Geflecht aneinandergerückte unelastische Querflechtung aus Weide, Rohr o. dgl. gebildet ist und ihre Abstützstellen in einer Ebene unterhalb der der Befestigungsstellen der Schraubengangfedern liegen.
    In der Zeichnung ist das Federpolster gemaß der Erfindung beispielsweise veranschaulicht.
    Abb. ι zeigt einen Querschnitt durch das Federpolster, während Abb. 2 eine Draufsicht auf das Polster darstellt.
    Wie aus der Abb. 1 ersichtlich ist, besteht der Rahmen für das Geflecht selbst aus zwei Längsleisten d, auf denen die Querleisten c befestigt sind. Die durchgehenden Schraubengangfedern α finden ihre Abstützung bzw. Befestigungsbasis auf den höher liegenden Leisten c, während das Quergeflecht b in den Längsleisten bei d abgestützt bzw. befestigt wird. Sowohl die längs verlaufenden, durchgehenden Schraubengangfedern können aus einem zusammenhängenden Stück bestehen und werden durch entsprechende Löcher der Leisten c gezogen. In gleicher Weise kann das Quergeflecht b ebenfalls fortlaufend durch entsprechende Löcher oder Schlitze der tiefer liegenden Längsleisten d gezogen werden.
    Es ist selbstverständlich, daß ein derartiges Geflecht für alle in Frage kommenden Zwecke von Sitz- und Liegemöbeln, Bänken u. dgl. verwendet werden kann. Auch kann ein entsprechender Überzug aus Stoff o. dgl. aufgebracht werden.
DEH141224D Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl. Expired DE646039C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH141224D DE646039C (de) Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH141224D DE646039C (de) Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE646039C true DE646039C (de) 1937-06-07

Family

ID=7178633

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEH141224D Expired DE646039C (de) Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE646039C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE760439C (de) * 1940-10-31 1951-08-23 Bernhard Dr Med Roether Laufgitter o. dgl. fuer Klein- oder Kleinstkinder

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE760439C (de) * 1940-10-31 1951-08-23 Bernhard Dr Med Roether Laufgitter o. dgl. fuer Klein- oder Kleinstkinder

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE961755C (de) Federnder Sitz mit auf einer festen Grundflaeche gehaltenen Spiralfedern od. dgl., insbesondere fuer Fahrzeuge
DE646039C (de) Frei tragendes Federpolster fuer Sitz-, Liegemoebel u. dgl.
AT149957B (de) Federnde Stützen für Sitzmöbel.
DE2208866A1 (de) Netzartige bespannung von sitz- oder liegemoebeln
DE555024C (de) Sitzmoebel mit aus federndem Werkstoff, insbesondere Stahlrohr, ausgebildetem Fussgestell
DE493292C (de) Sitzpolsterung, Polstermatratze o. dgl., deren Federn reihenartig in einem Federgehaeuse aus Gewebestreifen angeordnet sind
CH196933A (de) Freitragende Flachfederung für Sitz-, Liegemöbel und dergleichen.
DE878437C (de) Matratze fuer Liegemoebel
DE1429284B2 (de) PR 06.04.62 V.St.v.Amerika 185543 Sitzpolster
DE551627C (de) Federboden fuer Matratzen und Polsterungen o. dgl.
DE454432C (de) Hilfsklosettsitz fuer Kinder
DE573463C (de) Federpolsterung fuer Sitz- und Liegemoebel
DE954732C (de) Federnde Unterlage fuer Polstersessel, Matratzen od. dgl.
DE353667C (de) Stuhlsitz oder Lehne
DE650903C (de) Federboden fuer Sitz- und Liegemoebel
DE533721C (de) Federnder Boden oder Einlage fuer Matratzen, Kissen, Polstermoebel o. dgl.
DE809467C (de) Federung fuer Polstermoebel
DE599718C (de) Sitzpolster, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge und Moebel
DE846299C (de) Federung fuer Polstermoebel od. dgl.
DE685865C (de) Federung einer Sitz- oder Liegeflaeche von Polstermoebeln
DE507451C (de) Federung, insbesondere fuer Matratzen
DE737472C (de) Federeinlage aus nebeneinander liegenden, gewellten Blechstreifen fuer Polsterkissen
DE753656C (de) Federung fuer Polstermoebel, Polster fuer Kraftfahrzeuge od. dgl.
DE546971C (de) Einsatz fuer Betten, Ruhebetten u. dgl.
DE1176806B (de) Aus Segeltuch od. dgl. bestehende, federnd befestigte Polsterauflage