DE601234C - Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln - Google Patents

Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln

Info

Publication number
DE601234C
DE601234C DES97718D DES0097718D DE601234C DE 601234 C DE601234 C DE 601234C DE S97718 D DES97718 D DE S97718D DE S0097718 D DES0097718 D DE S0097718D DE 601234 C DE601234 C DE 601234C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sheet metal
production
die
press die
corrugated iron
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DES97718D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Siemens Schuckertwerke AG
Siemens AG
Original Assignee
Siemens Schuckertwerke AG
Siemens AG
Publication date
Priority to DES97718D priority Critical patent/DE601234C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE601234C publication Critical patent/DE601234C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D13/00Corrugating sheet metal, rods or profiles; Bending sheet metal, rods or profiles into wave form
    • B21D13/02Corrugating sheet metal, rods or profiles; Bending sheet metal, rods or profiles into wave form by pressing

Description

Die Erfindung betrifft ein Preßgesenk zur Herstellung von Wellblechwänden aus Blechtafel^ die insbesondere für Öltransformatorien verwendet werden. .
Das Preßgesenk besteht aus einem Preßstempel mit entsprechend der Wellenform ausgebildeten Wülsten und einer Matrize mit entsprechend den Stempelwülsten ausgebildeten Nuten.
Um nun in einem einzigen Arbeitsgang auch die Stirnseiten der Wellen zu schließen, wird durch die Erfindung vorgeschlagen, die Stempelwülste und dementsprechend auch die Matxizennuten an ihren Enden keilförmig auszubilden. Es werden also durch das Preßgesenk gleichzeitig die Wellenstirnen durch Zusammenziehen der Blechtafelränder an den Wellenflanken geschlossen.
Auf diese Weise lassen sich rasch und billig die bis auf das Schweißen der Spalten an den Wellenstirnen fertigen Wellblechwände für Transformatoren, Ölkessel o. dgl. herstellen. Man kann bei der Herstellung von Blechtafeln von glatten, also nicht profiliert zugeschnittenen Blechrändern ausgehen.
Die Erfindung soll an Hand der Zeichnung erläutert werden.
Fig. ι zeigt das Ziehwerkzeug im Querschnitt, ι ist der Sockel mit der Matrize 2 und den Auswerfern 3. In der Ziehrichtung ist beweglich der Anschlag 4 angebracht, den die Feder 5 nach oben zu drücken sucht, wo er die Welle 6 des Bleches 7 angreift. 8 ist der Ziehstempel mit der aus den leinzusetzenden Leisten 9 bestehenden Matrize. Der an ihr angebrachte Winkel 10 arbeitet mit der als Anschlag wirkenden Mutter r 1 zusammen, die auf dem am Anschlag 4 befestigten Bolzen 12 sitzt.
Die Einrichtung arbeitet in der Weise; daß nach jedem Ziehvorgang das Blech 7 in Richtung des eingezeichneten Pfeiles vorgeschoben wird, bis die letzte gezogene Welle 6 in die Rinne des Anschlages 4 trifft. Dann wird der Preßstempel 8 nach abwärts gedruckt, zieht das Material für die eine Welle aus dem ungewellten, zwischen dem Anschlag 4 und der Matrize 2 liegenden Blechteil, das Material für die andere Welle aus dem auf der anderen Seite der Matrize liegenden Blechteil. Dabei wird gleichzeitig der Wellenscheitel 6 durch den mittels der Teile 10 bis 12 nach abwärts gedrückten Anschlag 4 freigegeben.
Fig. 2 zeigt eine Ansicht von oben auf das Preßgesenk, und zwar auf die Matrizen 2. Diese bestehen aus Zwischenstücken 20 mit Wellenprofil und aus Endstücken 21, die gemäß der Erfindung keilförmig ausgebildet sind. Je nach Länge und ZaM der Zwischenstücke 20 kann man schmale und breite Wellblechstücke herstellen. Durch diese Unterteilung der Matrize kommt man für die verschiedensten Blechbreiten mit einer verhältnismäßig geringen Lagerhaltung an Ziehwerkzeugen aus. Entsprechendes gilt auch für die Leisten 9 der Matrizen.
Das mit Hilfe dieses Preßgesenks entstehende Erzeugnis ist in Fig. 3 gezeigt. Die Blechtafel 15 hat die Wellen 16 erhalten, deren Stirnseiten an der Stelle 17 durch das an seinen Enden keilförmig ausgebildete Ziehwerkzeug geschlossen ist. Die Wellen 16 verlaufen infolgedessen von den Stellen 18 ab ebenfalls keilförmig auf die Wellenstirruen hin. Nachträgliches Löten oder Schweißen . ergibt den dichten Abschluß der Wellenstirnen 17.

Claims (1)

  1. Patentanspruch :
    Preßgesenk zum Herstellen von Wellblechwänden aus Blechtafeln, welches aus einem Preßstempel mit entsprechend der Wellenform ausgebildeten Wulsten und einer Matrize mit entsprechend den Stempelwülsten ausgebildeten Nuten besteht; dadurch gekennzeichnet, daß die Stempelwülste (9) und dementsprechend auch die Matrizennuten an ihren Enden go keilförmig ausgebildet sind, mit deren Hilfe beim Pressen einer Welle gleichzeitig die Wellenstirnen durch Zusammenziehen der nicht profiliert zugeschnittenen Blechtafelränder an den WeEenflanken geschlossen werden.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DES97718D Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln Expired DE601234C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES97718D DE601234C (de) Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES97718D DE601234C (de) Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE601234C true DE601234C (de) 1934-08-10

Family

ID=7520932

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES97718D Expired DE601234C (de) Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE601234C (de)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2712340A (en) * 1950-02-08 1955-07-05 Houdaille Hershey Corp Apparatus for grooving sheet metal
FR2584632A1 (fr) * 1985-07-12 1987-01-16 Delquie Maurice Machine pour former, dans une tole, des ondes paralleles et pour souder chacune de ces ondes a ses extremites longitudinales
US4934169A (en) * 1986-09-24 1990-06-19 Nordisk Kartro Ab Method for moving a tool to exact shaping or working engagement with a strip of material having a repeated basic shape
US5263355A (en) * 1991-03-28 1993-11-23 Establissements Pierre Grehal Et Cie Necking pliers for pipes and the like
US6502447B2 (en) * 1999-12-14 2003-01-07 Voss Manufacturing, Inc. Device and method for manufacturing turbulators for use in compact heat exchangers

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2712340A (en) * 1950-02-08 1955-07-05 Houdaille Hershey Corp Apparatus for grooving sheet metal
FR2584632A1 (fr) * 1985-07-12 1987-01-16 Delquie Maurice Machine pour former, dans une tole, des ondes paralleles et pour souder chacune de ces ondes a ses extremites longitudinales
EP0209450A1 (de) * 1985-07-12 1987-01-21 Maurice Delquié Vorrichtung zum Formen von parallelen Wellen in einer Platte und zum Verschweissen jeder dieser Wellen an ihren Längsenden
US4758706A (en) * 1985-07-12 1988-07-19 Maurice Delquie Parallel corrugations for matter and welder thereof
US4934169A (en) * 1986-09-24 1990-06-19 Nordisk Kartro Ab Method for moving a tool to exact shaping or working engagement with a strip of material having a repeated basic shape
US4989440A (en) * 1986-09-24 1991-02-05 Nordisk Kartro Ab Device for moving a tool to exact shaping or working engagement with a strip of material having a repeated basic shape
US5263355A (en) * 1991-03-28 1993-11-23 Establissements Pierre Grehal Et Cie Necking pliers for pipes and the like
US6502447B2 (en) * 1999-12-14 2003-01-07 Voss Manufacturing, Inc. Device and method for manufacturing turbulators for use in compact heat exchangers

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2651338C2 (de) Verfahren zum Herstellen eines gabelförmigen Körpers
DE1825550U (de) Elektrischer kabelschuh.
DE601234C (de) Pressgesenk zum Herstellen von Wellblechwaenden aus Blechtafeln
DE918025C (de) Blechverbindung
DE519945C (de) Verfahren zur mechanischen Verbindung von zwei aufeinanderliegenden verschiedenartigen Blechen
DE2635708A1 (de) Vorrichtung zur laengenverstellung von riegelstangen fuer verschluesse von fenstern, tueren o.dgl. und verfahren zur herstellung
DE8536655U1 (de) Vorrichtung zur Herstellung von exakt kalibrierten Rohrstücken aus Blech
DE594367C (de) Vorrichtung zum Wellen von Teilkammern fuer Wasserrohrkessel
DE704320C (de) Werkzeug zum Warmpressen von Strin- oder Kegelzahnraedern
DE523111C (de) Vorrichtung zur Herstellung von Behaeltern mit verdickten Boden- und Randteilen und duenneren, zylindrischen Seitenwaenden
DE641744C (de) Vorrichtung zum Biegen von Blechen in die Form von Profilen
DE457703C (de) Herstellung von Sohlenscharen fuer Pfluege
DE3820932A1 (de) Verfahren und vorrichtung zur herstellung von vielfachrillenscheiben sowie nach diesem verfahren hergestellte vielfachrillenscheibe
DE621450C (de) Verfahren zur Herstellung von Schutzgittern, insbesondere fuer Automobilkuehler
AT234490B (de) Verfahren zur Herstellung von kammartigen Messern zur Erzeugung von Holzspänen
DE585308C (de) Verfahren zur Herstellung schmiegsamer Dichtungen, bestehend aus mit Blechplatten bewehrten weichen Dichtungsplatten
DE3242347C2 (de)
DE2924378C2 (de) Rechteckiges Rohr mit einem Einsteckhohlprofil,, das gegenüber dem Schaft abgesetzt ist, sowie Verfahren zu seiner Herstellung
DE539092C (de) Verfahren zum Heften eines Blattstapels durch Umlegen und Pressen eines U-foermigen Metallstreifens
DE458785C (de) Gewellte Riffelwalze aus Blechscheiben und Verfahren zur Herstellung
DE3512115A1 (de) Verfahren und vorrichtung zum kaltformbiegen von metallischen staeben
AT243048B (de) Verfahren zur Herstellung von Abkantungen
AT134563B (de) Verfahren zur Herstellung schmiegsamer Dichtungen und nach diesem Verfahren hergestellte Dichtungsplatte.
DE636148C (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von kantigen Blechhuelsen
AT130197B (de) Vorrichtung zum Richten von Blechen, Bandmaterial, Flachmaterial, Profilmaterial, Drähteu beliebiger Querschnittsformen u. dgl.