DE549011C - Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen - Google Patents

Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen

Info

Publication number
DE549011C
DE549011C DED61321D DED0061321D DE549011C DE 549011 C DE549011 C DE 549011C DE D61321 D DED61321 D DE D61321D DE D0061321 D DED0061321 D DE D0061321D DE 549011 C DE549011 C DE 549011C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
concave
bars
wires
basket
blow bar
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DED61321D
Other languages
English (en)
Original Assignee
Josef Dechentreiter
Publication date
Priority to DED61321D priority Critical patent/DE549011C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE549011C publication Critical patent/DE549011C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01FPROCESSING OF HARVESTED PRODUCE; HAY OR STRAW PRESSES; DEVICES FOR STORING AGRICULTURAL OR HORTICULTURAL PRODUCE
    • A01F12/00Parts or details of threshing apparatus
    • A01F12/18Threshing devices
    • A01F12/24One-part threshing concaves

Description

Die Erfindung betrifft einen Dreschkorb für Schlagleistendreschmaschinen mit durch Löcher der Korbleisten hindurchgeführten Drähten.
Die bekannten derartigen Dreschkörbe haben den Nachteil, daß die Korbleisten durch die Schlagleisten der Dreschtrommel und durch das Dreschgut in der Dreschrichtung der Dreschtrommel und nach außen durchgebogen werden.
Die Erfindung besteht darin, daß die Drähte nach Art eines Korbgeflechts durch zwischen je zwei Korbleisten parallel zu diesen angeordnete Stäbe abwechselnd nach entgegengesetzter Richtung durchgebogen und in Spannung gehalten werden. Dadurch soll der Widerstand der Korbleisten gegen Durchbiegung erhöht werden.
Ein Dreschkorb mit der Erfindung ist auf der Zeichnung beispielsweise dargestellt, und zwar in
Abb. ι in Seitenansicht, in
Abb. 2 im Grundriß und in
Abb. 3 in einem Schnitt nach der Linie A-B (Abb. 2).
Der Dreschkorb besteht, wie bekannt, aus den beiden gebogenen Seitenteilen (Wangen) a, die aus Schmiedeeisen hergestellt und durch die parallel zueinander liegenden Korbleisten & miteinander verbunden sind.
Die Korbleisten & stehen in üblicher Weise nach innen über die Seitenteile λ vor und sind mit Löchern versehen, durch die Drähte c hindurchgeführt sind. Die Drähte und Leisten bilden miteinander Schlitze oder Maschen d, durch welche die ausgedroschenen Körner hindurchfallen.
Die Drähte c sind an ihren Enden umgebogen und dadurch in dem Dreschkorb befestigt. .
Gemäß der Erfindung sind in- den Seitenteilen« parallel zu den Korbleisten liegende Stäben befestigt, welche die Drähte c an den Stellen/ abwechselnd nach außen und nach innen biegen, so daß der Dreschkorb einem Korbgeflecht ähnelt.
Durch das Durchbiegen der Drähte c werden diese kreuzweise gespannt, wodurch den Korbleisten δ und dem ganzen Dreschkorb eine hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit g0 gegen Durchbiegen erteilt wird.

Claims (1)

  1. Patentanspruch :
    Dreschkorb für Schlagleistendreschmaschinen mit durch Löcher der in Seiten* teilen befestigten Leisten hindurchgeführten Drähte, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen den Korbleisten (b) parallel zu ihnen liegende, in' den Seitenteilen (a) be- go festigte Stäbe (e) so angeordnet sind, daß sie die Drähte (c) nach Art eines Korbgeflechts abwechselnd nach außen und innen durchbiegen.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DED61321D Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen Expired DE549011C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED61321D DE549011C (de) Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DED61321D DE549011C (de) Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE549011C true DE549011C (de) 1932-04-22

Family

ID=7058148

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DED61321D Expired DE549011C (de) Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE549011C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1205333B (de) * 1962-09-21 1965-11-18 Miyoshi Suzue Dreschkorb einer Dreschvorrichtung fuer Getreide oder aehnliche Halmfruechte

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1205333B (de) * 1962-09-21 1965-11-18 Miyoshi Suzue Dreschkorb einer Dreschvorrichtung fuer Getreide oder aehnliche Halmfruechte

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1963397C3 (de) Feder für einen Federrost
CH615629A5 (de)
DE549011C (de) Dreschkorb fuer Schlagleistendreschmaschinen
DE2152892C3 (de) Förderband aus Draht
DE202009006306U1 (de) Faltenbalg
DE708095C (de) Plattenfoerderband
DE584851C (de) Drahtgeflechtband fuer Foerderzwecke
DE1924969A1 (de) Kettenglied
DE2548211B2 (de) Verzugsmatte fuer den grubenausbau, insbesondere fuer den streckenausbau im berg- und tunnelbau
DE2347607A1 (de) Gleitschutzkette fuer fahrzeugreifen
DE2118802C3 (de) Verzugmatte für den Grubenausbau
AT128770B (de) Mit Bürstenleisten versehener Fußabstreifer.
AT260599B (de) Bandrechen
AT207090B (de) Konstrucktionselement
DE975227C (de) Foerder- und Siebvorrichtung, insbesondere fuer Kartoffel- und Ruebenerntemaschinen
DE516362C (de) Schlingsiebe, sogenannte geschlungene Siebe
DE975602C (de) Foerder- und Siebvorrichtung, insbesondere fuer Kartoffel- und Ruebenerntemaschinen
AT24911B (de) Sortierrost.
AT344965B (de) Gittertraeger
AT52815B (de) Hosenspanner.
DE475145C (de) Dreschkorb
DE586794C (de) Strohschuettlerbelag aus Blech
DE2535148A1 (de) Foerderband
AT67663B (de) Zugfedermatratze.
AT207159B (de) Reinigungstrommel für Maschinen zum Ernten von Landwirtschafts- und Gartenprodukten, insbesondere Kartoffeln