DE540270C - Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten - Google Patents

Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten

Info

Publication number
DE540270C
DE540270C DENDAT540270D DE540270DD DE540270C DE 540270 C DE540270 C DE 540270C DE NDAT540270 D DENDAT540270 D DE NDAT540270D DE 540270D D DE540270D D DE 540270DD DE 540270 C DE540270 C DE 540270C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shaft
razors
cleaning
drying
frame
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DENDAT540270D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Publication date
Priority claimed from DE540270T external-priority
Application granted granted Critical
Publication of DE540270C publication Critical patent/DE540270C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A45HAND OR TRAVELLING ARTICLES
    • A45DHAIRDRESSING OR SHAVING EQUIPMENT; EQUIPMENT FOR COSMETICS OR COSMETIC TREATMENTS, e.g. FOR MANICURING OR PEDICURING
    • A45D27/00Shaving accessories
    • A45D27/46Devices specially adapted for cleaning or disinfecting shavers or razors
    • A45D27/48Drying devices therefor

Description

Die Erfindung bezweckt eine weitere Verbesserung des im Hauptpatent geschützten Gerätes.
Beim Gegenstand des Hauptpatentes 53g 122
hat sich der Nachteil ergeben, daß man das
Wellenende de in die entsprechende Öffnung des Dreifußes i hineinpassen mußte, was nicht glatt vonstatten ging. Dieser Nachteil wird der Erfindung gemäß dadurch behoben, daß zum Festhalten und Stützen der Welle ein Rahmen am Deckel befestigt ist, dessen obere Seite mit einem in die rillenartige Ausdrehung der Welle eingreifenden Ausschnitt versehen ist und dessen untere Seite in der Mitte ein Loch hat, in welches der Endzapfen der Welle geführt wird.
Hierdurch wird der Fortschritt erreicht, daß
das Gerät insofern vereinfacht wird, als der Dreifuß wegfällt. Statt dessen wird das Ende der Welle in das Loch der Platte eingepaßt,
ao welche die untere Seite des mit dem Deckel verbundenen Rahmens darstellt. Es ist also die Welle ständig an ihrem unteren Stützpunkt angelehnt, und somit bildet das Gerät mit dem Deckel ein zusammenhängendes Ganzes und läßt sich leicht bedienen.
In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand in einem Ausführungsbeispiel dargestellt, und zwar zeigen ihn
Abb. ι in Seitenansicht und
Abb. ζ im Längsschnitt.
Abb. 3 stellt den Rahmen für sich allein dar in Vorderansicht,
Abb. 4 in Draufsicht und
Abb. 5 in Ansicht von unten.
Das Gerät besteht der Erfindung gemäß aus einem rechteckigen Rahmen υ1, der die frühere Platte υ verlängert. Seine untere Bodenseite y kann vernietet oder durch Schweißen aus einem Stück mit den anderen Rahmenseiten hergestellt sein. In der Bodenmitte ist ein Loch y1 zum Einstecken des Drehzapfens d& der Welle d vorgesehen und ebenso an der oberen Rahmenseite v2 eine Aussparung w9. In diese ist die Welle d mit der Ringnut d% seitlich einführbar aufgehängt.
In dieser Ausführung läßt sich das Gerät leichter und schneller in das Gefäß hineinstecken und wieder herausnehmen. Es ist nicht mehr nötig, den Dreifuß i als Stützpunkt zu benutzen.
Ein gleicher Vorzug erweist sich bei dem darauffolgenden Trocknen der gereinigten Teile durch abermaliges Inbewegungsetzen des Gerätes in dem Zustande, wie es aus dem Gefäß herausgenommen ist.

Claims (1)

  1. Patentanspruch :
    Gerät zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten, Zusatz zum Patent 539122, dadurch gekennzeichnet, daß zum Festhalten und Stützen der Welle (d) ein Rahmen 1 vs y) am Deckel (δ) befestigt ist, dessen obere Seite (w2) mit einem in die Ringnut (dz) der Welle (d) eingreifenden Ausschnitt (v9) versehen ist, und dessen untere Seite (y) in der Mitte ein Loch (y1) hat, in welchem der Endzapfen (de) der Welle (d) geführt wird.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DENDAT540270D Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten Expired DE540270C (de)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE540270T

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE540270C true DE540270C (de) 1931-12-19

Family

ID=6558861

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DENDAT540270D Expired DE540270C (de) Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE540270C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2531437C2 (de) Zahnärztlicher Phantom-Kopf
DE540270C (de) Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten
DE570797C (de) Stufengestell fuer Schaufenster
DE539122C (de) Geraet zum Reinigen und Trocknen von Rasierapparaten
DE460045C (de) Gardinenzugvorrichtung
DE528304C (de) Zigarrenabschneider in Staenderform
DE585951C (de) Selbsttaetige starre Lenkkupplung mit beweglichen Klauen
DE577547C (de) Wringmaschine
AT130179B (de) Auf einem Gewürz- od. dgl. Behälter sitzender Zahnstocherbehälter.
DE630469C (de) Schmorpfanne
DE430444C (de) Kuevette zur Herstellung von Gebissplatten aus Celluloid
DE462942C (de) Lagerung fuer Puppenaugen, die mit Hilfe eines Pendelgewichts nach allen Seiten beweglich sind
DE543748C (de) Schuhabsatz mit abnehmbarem Lauffleck
DE625940C (de) Aus zwei zusammenlegbaren Teilen bestehender Taschenspiegel mit Kamm
AT124052B (de) Skispanner.
DE651437C (de) Einrichtung an einem Staubabscheidefilter eines Staubsaugers
DE321566C (de) Metallene Buechse als Pinselvorband
DE729144C (de) Loesevorrichtung fuer eine selbsttaetige Kupplung an Schienenfahrzeugen mit senkrecht drehbaren Kuppelgliedern
DE366503C (de) Verstellbarer Kranzstaender
DE360214C (de) Loesbarer Knopf
DE514764C (de) Befestigung von Zahn- und Rueckenplatte
DE368481C (de) Zerlegbarer Tisch
DE654522C (de) Vorrichtung zum selbsttaetigen UEberziehen der beiden Schenkel eines durch Deckel verschliessbaren U-foermigen Abortsitzes mit Schutzueberzuegen
DE531726C (de) Foerderwagenkupplung
DE592319C (de) Kohlenschaufel mit Deckel