DE459829C - Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen - Google Patents

Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen

Info

Publication number
DE459829C
DE459829C DEH109999D DEH0109999D DE459829C DE 459829 C DE459829 C DE 459829C DE H109999 D DEH109999 D DE H109999D DE H0109999 D DEH0109999 D DE H0109999D DE 459829 C DE459829 C DE 459829C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cards
pockets
card
sheets
card holder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEH109999D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DEH109999D priority Critical patent/DE459829C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE459829C publication Critical patent/DE459829C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42FSHEETS TEMPORARILY ATTACHED TOGETHER; FILING APPLIANCES; FILE CARDS; INDEXING
    • B42F17/00Card-filing arrangements, e.g. card indexes or catalogues or filing cabinets
    • B42F17/02Card-filing arrangements, e.g. card indexes or catalogues or filing cabinets in which the cards are stored substantially at right angles to the bottom of their containers
    • B42F17/08Construction of the containers, e.g. trays or drawers

Landscapes

  • Sheet Holders (AREA)

Description

  • Staffelkartenel mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blättern, Karten oder Taschen. Mit der Erfindung wird bezweckt, unter Verwendung eines Kartenhalters, der in sonst bekannter Weise aus einem zu Taschen zusammengefalteten Papier- o. dgl. Band besteht, eine möglichst einfache, leicht und billig herzustellende Staffelkartenei zu schaffen, bei welcher die Einsteckkarten, -blätter oder -taschen gegen Herausfallen gesichert werden.
  • Zu diesem Zwecke werden die in sonst bekannter Weise durch Zusammenfalten eine, Bande--,; gebildeten Taschen durch Verkleben dicht aneinanderliegend gehalten und die Einstecklappen der Einsteckblätter, -karten oder -taschen durch eine oder mehrere abgebogene, #rIeitheinniend wirkende Zungen 1? in den engen, dicht schließenden Taschen sicher festz3 gehalten. Auf der Zeichnung ist eine Ausführungsform (ler Erfindung dargestellt, und zwar zeigt: Abb. i in X-orderansicht einen Teil des Kartenhalters, Abb. :2 einen Längsschnitt durch den Kartenhalterteil und Abb. 3 einen gleichen Längsschnitt in größerem -Maßstabe und scbaubildlich(:r Darstellun- mit einer uingesteckten Karte.
  • Der Kartenhalter besteht, wie bekannt, aus einem Papier- o. dgl. Band a., das derart vielfach zusaminengefaltet ist, daß Übereinanderliegonde und einander teilweise überdeckende Einsteckfalze b für die Karten. Blätter oder Tasch--n c entstehen. Zweckmäßig wird die gegenseitige Überdeckung der Eint' - - steckfalze derart groß gewählt, daß die Einsteckfalze eine Tiefe d erhalten, die ungefähr doppelt so groß ist als der gegenseitige Ab- stand der Oberkanten e zweier benachbarter Einsteckfalze b.
  • Um das so zusammen 'gefaltete Papiero.dgl. Band a zusammengefaltet zu halten, ist dieses gemäß der Erfindung auf seiner Rückseite mit einem oder mit mehreren Längskleb#--streifen f versehen. Zweckmäßig werden auch noch Randklebestreifen verwendet, welche die Ober- und Unterseite der Seitenränder des zusanimengefalteten Bandes a Übergreifen und damit zugleich dessen Einsteckfalze b seitlich schließen. Das Gefaltethalten des Papierbandes kann auch dadurch erreicht werden, daß de"sen zwischen zwei benaclibarten Einsteckfalzen liegende Teile a, und h miteinander verklebt werden. Dieses Verkleben kann wieder allein oder in Verbindung mit den Längsklebestreifen f oder mit den Randklebestreifen oder mit beiden erfolgen.
  • Durch die ziemlich große Einstecktiefe der Einsteckfalze b und ihr Aneinanderkleben werden die zur N'erwendung gelangenden Einsteckblätter, -karten oder -taschen sicher gegen Herausfallen in den Einsteckfalzen b festgehalten. Diese Sicherheit wird gemäß der Erfindung dadurch noch sehr wirkungsvoll erhöht, daß von den Einstecklappen i der Einsteckblätter, -karten oder -taschen gleithenirnend #virkei'i(le Lappen k abgebogen werden. Diese Lappen k können sowohl beiderseits der Einstecklappen i als auch, wie in Abb. 3 (kirgestellt, an den Unterkanten der Einstecklappen i vorgesehen werden. Ferner können die Lappen i sowohl nach einwärts, also gegen den Rücken der Einsteckkarte, des Einsteck' blattes oder der Einstecktasche als auch nach rückwärts gerichtet angebogen werden.
  • Die hohe, gleithemmende Wirkung dieser Lappen beruht vor allem darauf, daß die Lappen k beim Einstecken in die Falze b entgegen einem ihnen innewohnenden Bestreben, sich schräg zum Einstecklappen i einzustellen und in dieser Stellung zu verharren, gegen die Einstecklappen i gepreßt werden und damit eine Art Federhemmung bilden.
  • Werden die gleithemmend wirkenden Lappen k an der Unterkante der Einstecklappen i nach rückwärts angebogen, so bilden sie gleichzeitig einen Falz, in welchen eine zweite und gegebenenfalls weitere Einsteckkarten eingesteckt werden können, welche mit der ersten Karte in einen gemeinsamen Einsteckfalz b des Kartenhalters eingeführt werden sollen.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blättern, Karten oder Taschen, dadurch gekennzeichnet, daß der in bekannter Weise aus einem zu Taschen (b) zusammengefalteten Papiero. dgl. Band (a,) bestehende Kartenhalter auf seiner Rückseite durch Verkleben gepreßt zusammengehalten wird und die Einstecklappen (i) der Blätter, Karten oder Taschen (c) mit einer oder mit mehrerenabgebogenen, gleithemmend wirkenden Zungen (k) versehen sind.
DEH109999D 1927-02-08 1927-02-08 Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen Expired DE459829C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH109999D DE459829C (de) 1927-02-08 1927-02-08 Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEH109999D DE459829C (de) 1927-02-08 1927-02-08 Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE459829C true DE459829C (de) 1928-05-12

Family

ID=7170958

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEH109999D Expired DE459829C (de) 1927-02-08 1927-02-08 Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE459829C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE459829C (de) Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen
DE653796C (de) Filterpapiereinsatz fuer Kaffeeaufbruehfilter u. dgl.
DE2365970C3 (de) Schnellhefter für gelochtes Schriftgut
DE945444C (de) Vorrichtung zum Einhaengen von Mappen und Heftern in Ordner
DE2332464A1 (de) Faltmappe fuer dokumente
CH232618A (de) Sammelmappe in Buchform.
CH219949A (de) Vorrichtung zum Einstecken von Marken, Photographien und dergleichen flachen Gegenständen.
DE640163C (de) Sammelbuch mit buchmaessig zusammengehaltenen, taschenartigen Falzen, in die die Blaetter mit einer Kante eingesteckt werden
DE578462C (de) Steilkartei
DE2355801C3 (de) Schnellhefter für gelochtes Schriftgut
DE701656C (de) Elastische Einbanddecke
DE550932C (de) Heftruecken fuer gefalzte Blaetter, bestehend aus einem Rueckenteil mit seitlichen Klebelappen
DE816250C (de) Buchartige Mappe zum Einlegen von Schriftstuecken
DE642867C (de) Umschlagdeckel fuer Akten, Hefte, Schnellhefter usw. mit umklappbarer Aktenfahne
DE897833C (de) Steilkartei mit ungestaffelt hintereinander stehenden Karten
DE423078C (de) Karteikarte mit ueber Ober- und Unterkante vorstehenden Ansaetzen und einer angelenkten Klappe
DE480100C (de) Ecke zum Befestigen von Postkarten u. dgl. in Alben, die durch mehrfaches Falten eines einseitig gummierten Stanzstueckes hergestellt wird
AT246096B (de) Sammelmappe, insbesondere Schnellhefter, mit quer zum Mappenrücken umlegbaren Aufreihzungen für gelochtes Schriftgut
DE693861C (de) Mappe
DE6943636U (de) Sammler fuer schriftgut
DE4312914A1 (de) Schutzumschlag für Bücher, Hefte oder dergleichen
DE1536663A1 (de) Aktenhuelle aus Kunststoffolie
DE567842C (de) Buch, insbesondere Notizbuch, mit in dem biegsamen Umschlag lose eingesetzten Blocksoder Blaettern aus Papier, Stoffgewebe o. dgl.
DE726867C (de) Mappe zur Aufnahme und zum Festhalten loser Blaetter
AT122806B (de) Buchzeichen.