DE701656C - Elastische Einbanddecke - Google Patents

Elastische Einbanddecke

Info

Publication number
DE701656C
DE701656C DE1939SC118948 DESC118948D DE701656C DE 701656 C DE701656 C DE 701656C DE 1939SC118948 DE1939SC118948 DE 1939SC118948 DE SC118948 D DESC118948 D DE SC118948D DE 701656 C DE701656 C DE 701656C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cover
insert
elastic cover
elastic
piece
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1939SC118948
Other languages
English (en)
Inventor
Walter Goesele
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SCHAEFER WERK
Original Assignee
SCHAEFER WERK
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by SCHAEFER WERK filed Critical SCHAEFER WERK
Priority to DE1939SC118948 priority Critical patent/DE701656C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE701656C publication Critical patent/DE701656C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B42BOOKBINDING; ALBUMS; FILES; SPECIAL PRINTED MATTER
    • B42DBOOKS; BOOK COVERS; LOOSE LEAVES; PRINTED MATTER CHARACTERISED BY IDENTIFICATION OR SECURITY FEATURES; PRINTED MATTER OF SPECIAL FORMAT OR STYLE NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DEVICES FOR USE THEREWITH AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; MOVABLE-STRIP WRITING OR READING APPARATUS
    • B42D3/00Book covers

Description

  • Elastische Einbanddecke Die Erfindung betrifft eine elastische Einbanddecke, bestehend aus dem Einbandmaterial, wie Kaliko o. dgl., und einer Einlage aus elastischem Karton.
  • Bei den bekannten Einbanddecken dieser Art bestand die Einlage aus den beiden Dekkeln aus Karton und der Rückeneinlage aus weicherem Material, beispielsweise Papier. Diese besondere Rückeneinlage war erforderlich, um die notwendige Biegsamkeit des Rückens zti gewährleisten. Die Schwierigkeit bei der Herstellung solcher Einbanddecken bestand darin, die dreiteilige Einlage vor dem Einschlagen so auf das Einbandmaterial zu kleben, daß der Einband nicht schief wurde oder ein Deckel über dem Rand überstand. Außerdem bestand die Gefahr, daß beim Einschlagen sich die drei auf das Einbandmaterial aufgeleimten Teile gegeneinander verschoben.
  • Es war außerdem bekannt, Einbanddekken aus einem Stück herzustellen und den den Rücken bildenden Teil durch eingepreßte Rillen schmiegsam zu machen. Solche Einbanddecken nach dem Rillen zu bekleben, würde dazu führen, daß das Kaliko nur an den erhabenen Streifen zwischen den Rillen anklebt und daß die durch die Rillung erzeugte Biegsamkeit wieder aufgehoben wird. Werden jedoch solche Einbanddecken vor dem Rillen beklebt, so wird der Rücken unansehnlich und ist für kleine Einbände, beispielsweise für Taschenkalender usw., überliaupt nicht zu verwenden.
  • Die Erfindung besteht darin, daß die Einlage der Einbanddecke aus einem Stück besteht und der den Rücken der Einbanddecke bildende Teil der Einlage vor dem Bekleben durch Perforierung oder Ritzung biegsam gemacht ist.
  • Der Vorteil der Erfindung besteht darin, daß nicht mehr, wie bisher, eine dreiteilige Einlage auf das Einbandmaterial aufgeklebt werden muß, um einen glatten, schmiegsamen Rücken zu erzielen. Dadurch wird nicht nur Zeit gespart, sondern es entfallen auch die unvermeidlichen Fehler, die durch ungenaues Aufkleben der drei Teile nebeneinander bisher entstanden. Beim Aufkleben einer einzigen zusammenhängenden Einlage, wie bei der Erfindung. ist es unmöglich, daß die Einbanddecke schief wird oder der Rand des einen Deckels gegenüber dem des anderen übersteht. Auch das Einschlagen der Einlage mit dem Einbandmaterial ist durch die Erfindung erleichtert, da am Rücken der obere und der untere Rand der Einlage gleichmäßig und ungeschwächt durchgeführt ist. Die Einschläge am Rückenteil können sich nicht mehr nach innen ziehen, wie es bisher häufig der Fall war. Die Perforierung oder Ritzung des Rückenteils der Einlage beeinträchtigt das Aussehen des fertigen Einbandes in keiner Weise.
  • In der Zeichnung ist die Erfindung beispielsweise und schematisch dargestellt. Die Einlage für den Vorderdeckel i, Rücken 2 und Rückendeckel3 besteht aus einem Stück Karton. Im Bereich des Rückens 2 ist der Karton perforiert oder in Richtung der Biegekante des Rückens mit parallelen Ritzungen versehen. Die aus einem Stück bestehende Einlage i, 2, 3 läßt sich leicht auf das Einbandmaterial ;l aufkleben und einschlagen.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Elastische Einbanddecke, bestehend aus dem Einbandmaterial, wie Kaliko o. dgl., und einer Einlage aus elastischem Karton, dadurch gekennzeichnet, daß die Einlage der Einbanddecke aus einem Stück besteht und der den Rücken der Einbanddecke bildende Teil der Einlage vor dem Bekleben durch Perforierung oder Ritzung biegsam gemacht ist.
DE1939SC118948 1939-07-28 1939-07-28 Elastische Einbanddecke Expired DE701656C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1939SC118948 DE701656C (de) 1939-07-28 1939-07-28 Elastische Einbanddecke

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1939SC118948 DE701656C (de) 1939-07-28 1939-07-28 Elastische Einbanddecke

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE701656C true DE701656C (de) 1941-01-21

Family

ID=7451092

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1939SC118948 Expired DE701656C (de) 1939-07-28 1939-07-28 Elastische Einbanddecke

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE701656C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2565903A1 (fr) * 1984-06-15 1985-12-20 Bonnet Henri Couverture-reliure multicapacites

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2565903A1 (fr) * 1984-06-15 1985-12-20 Bonnet Henri Couverture-reliure multicapacites

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2746051C2 (de) Adressnotizbuch
DE701656C (de) Elastische Einbanddecke
DE2206287C2 (de) Vorrichtung zum Anzeigen einer Parkzeit
DE618741C (de) Kartei, bei der die taschenfoermigen Leitkarten staffelfoermig nebeneinander angeordnet sind
DE584659C (de) Papierserviette
DE590118C (de) Staffelkartei
DE639039C (de) Merkzeichenanordnung, bestehend aus Merkzeichen, die mit umgebogenen Kanten an einemFuehrungsfalz des Sichtrandes der Karten von Staffelkarteien verschieb- und feststellbar sind
DE824190C (de) Woerterbuch
DE900451C (de) Buchartige Mappe zum Einlegen von Schriftstuecken, z. B. Unterschriftenmappe oder Vorordner
DE459829C (de) Staffelkartenei mit in einen Kartenhalter einsteckbaren Blaettern, Karten oder Taschen
DE911128C (de) Belegahlter mit schuppenartig uebereinander angeordneten taschenartigen Einsteckoeffnungen fuer die Belege
DE851141C (de) Flach-Streichholzpackung
DE554912C (de) Schreibmaschinenpostkarte
DE599690C (de) Karteiblatt mit Reitern
DE503110C (de) Kartentraeger fuer Staffelkarteien, der mit der Karte durch Z-foermiges Falten aus einem Stueck gebildet ist
DE621528C (de) Mappe fuer staffelfoermig angeordnete Karten mit Faecher bildenden, in dem Mappenruecken eingebundenen Blaettern
DE572990C (de) Postkarte oder andere Vordrucke mit einem umlegbaren Teil
DE726826C (de) Vorrichtung zum losen Verbinden mehrerer loser Blaetter
DE851912C (de) Schreibmappe
DE553270C (de) Abreisskalenderblock, der mittels einer Kappe aus Blech oder aehnlichem steifen Material an der Kalenderrueckwand befestigt ist
DE522668C (de) Sammelmappe oder Einschiebetafel mit an einer ihrer freien Kanten im Material mit ihr zusammenhaengendem Ansatz mit Laengsschlitz zum Aufnehmen eines Beschriftungsstreifens
DE349395C (de) Rechnungsbuch
DE627797C (de) Bucheinband mit freiliegendem Ruecken
AT239759B (de) Einsteckstreifen für Briefmarken
DE1486915C (de) Durchschreibsatz