DE4337048C2 - Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine - Google Patents

Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine

Info

Publication number
DE4337048C2
DE4337048C2 DE19934337048 DE4337048A DE4337048C2 DE 4337048 C2 DE4337048 C2 DE 4337048C2 DE 19934337048 DE19934337048 DE 19934337048 DE 4337048 A DE4337048 A DE 4337048A DE 4337048 C2 DE4337048 C2 DE 4337048C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pressure
fuel
nozzle
additional liquid
valve
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19934337048
Other languages
English (en)
Other versions
DE4337048A1 (de
Inventor
Friedrich Dr Ing Wirbeleit
Alois Dipl Ing Raab
Wolfgang Dipl Ing Lehner
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Daimler AG
Original Assignee
Daimler Benz AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Daimler Benz AG filed Critical Daimler Benz AG
Priority to DE19934337048 priority Critical patent/DE4337048C2/de
Publication of DE4337048A1 publication Critical patent/DE4337048A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE4337048C2 publication Critical patent/DE4337048C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Fee Related legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M47/00Fuel-injection apparatus operated cyclically with fuel-injection valves actuated by fluid pressure
    • F02M47/02Fuel-injection apparatus operated cyclically with fuel-injection valves actuated by fluid pressure of accumulator-injector type, i.e. having fuel pressure of accumulator tending to open, and fuel pressure in other chamber tending to close, injection valves and having means for periodically releasing that closing pressure
    • F02M47/027Electrically actuated valves draining the chamber to release the closing pressure
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M43/00Fuel-injection apparatus operating simultaneously on two or more fuels or on a liquid fuel and another liquid, e.g. the other liquid being an anti-knock additive
    • F02M43/04Injectors peculiar thereto
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
    • F02B3/00Engines characterised by air compression and subsequent fuel addition
    • F02B3/06Engines characterised by air compression and subsequent fuel addition with compression ignition

Description

Die Erfindung betrifft eine Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine mit einer Hochdruckpumpe zur Förderung des Kraftstoffes in eine Zweistoffdüse nach den im Oberbegriff des Patentanspruchs 1 angegebenen Merkmalen.
Bekanntlich können Brennraumspitzentemperaturen und damit Stickoxide dadurch reduziert werden, daß Wasser in den Brennraum zum Zeitpunkt der Verbrennung gezielt eingespritzt wird.
Aus der EP 0 282 819 A2 ist z. B. eine Kraftstoffeinspritzanlage als Zweistoffsystem bekannt, bei dem während der Einspritzpause von einer Förderpumpe gefördertes Wasser im Druckraum der Zweistoffdüse eingelagert und mit dem nachgelagerten Dieselkraftstoff zur Reduzierung der Stickoxide in den Brennraum gespritzt wird. Die jeweilige Wassermenge wird durch eine Ventilanordnung, nämlich durch ein Steuerventil in der zur Zweistoffdüse führenden Zusatzflüssigkeitsleitung und einem Ventil in der Hochdruckpumpe, bestimmt. Während der Wassereinlagerung sorgt das selbsttätig öffnende Druckventil in der Hochdruckpumpe für eine Entlastung in der Hochdruckverbindung.
Aus dem JP-Abstract 61-167 159 ist eine Zweistoffdüse konventioneller Art bekannt, bei der zum Vorlagern einer Zusatzflüssigkeit ein Steuerventil vorgesehen ist, welches in der Zusatzflüssigkeitsleitung angeordnet ist. Die Verbrauchsmenge der Zusatzflüssigkeit soll mit Hilfe des Steuerventiles auf ein Minimum reduziert werden.
Ferner ist aus der CH-PS 234 210 eine konventionelle Zweistoffdüse bekannt, bei der mittels eines Entlastungsventiles an der Pumpe Zusatzflüssigkeit im Düsenbereich der Zweistoffdüse einlagerbar ist.
Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, die Ventilanordnung in der gattungsgemäßen Kraftstoffeinspritzanlage zu vereinfachen unter Beibehaltung einer Förderpumpe mit geringerer Pumpleistung für die Zusatzflüssigkeit unabhängig von der Höhe des Systemdrucks in der Hochdruckverbindung. Außerdem soll nach der Einspritzung ein rascher Druckaufbau in der Hochdruckverbindung wieder hergestellt werden können.
Die Aufgabe wird durch die im Kennzeichen des Patentanspruchs 1 angegebenen Merkmale gelöst.
In den Unteransprüchen sind noch förderliche Weiterbildungen der Erfindung angegeben.
Durch die besondere Anordnung und Ausbildung des Steuerventiles und der Möglichkeit, die Kraftstoffhochdruckverbindung zur Zweistoffdüse abzuschalten und gleichzeitig eine Entlastungsverbindung der Düsenvorderseite zu schaffen, ist eine leistungsschwache Förderpumpe einzusetzen, die lediglich die Federkraft des Rückschlagventiles in der zur Zweistoffdüse führenden Zusatzflüssigkeitsleitung überwinden muß. Außerdem ist nach jeder Einspritzung durch den kurzen Strömungsweg von dem Steuerventil zur Düsenvorderseite der Systemdruck in sehr kurzer Zeit wieder aufgebaut, was schließlich auch zu einem geringeren Energieaufwand der Hochdruckpumpe führt.
Durch die Maßnahmen gemäß Anspruch 4 ergibt sich eine Zwischenlagerung der Zusatzflüssigkeit bzw. eine aus Kraftstoff - Zusatzflüssigkeit - Kraftstoff bestehende Schichtung, somit wird zunächst der Kraftstoff und dann nach dem Entzünden des Kraftstoffes das Wasser eingespritzt, wodurch eine gezielte Absenkung der Spitzentemperatur erreicht und die NOx-Entstehung wirksam unterbunden wird.
Die Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und anhand eines Ausführungsbeispieles im folgenden näher erläutert.
Eine Kraftstoffeinspritzanlage 1 als Zweistoffsystem für eine Dieselbrennkraftmaschine besteht im wesentlichen aus einer den Dieselkraftstoff fördernden Hochdruckpumpe 2 und einer gemeinsamen Versorgungsleitung 3 als Common-Rail-Druckspeicher für magnetventilgesteuerte Einspritzdüsen 4 sowie einer das Wasser fördernden leistungsschwachen Förderpumpe 5.
Die als Zweistoffdüse ausgebildete Einspritzdüse 4 enthält eine federbelastete Düsennadel 6, die beim Öffnungsdruck entgegen der Strömungsrichtung von ihrem Ventilsitz 7 abhebt. Eine Druckschulter 8 der Düsennadel 6 begrenzt einen Druckraum 9, in den ein in der Zweistoffdüse 4 verlaufender Leitungsabschnitt 10 der von dem Common-Rail-Druckspeicher 3 abzweigenden Einspritzleitung 11 einmündet. Zwischen Druckraum 9 und Ventilsitz 7 befindet sich ein die Düsennadel 6 umgebender Ringraum 12 als Zwischenraum, in den - mit definiertem Abstand zum Ventilsitz 7 hin - eine Zumeßbohrung 13 einer ein Rückschlagventil 14 aufweisenden Zusatzflüssigkeitsleitung 15 einmündet.
In dem Leitungsabschnitt 10 ist ein Steuerventil 16 vorgesehen, das möglichst nah an das gewünschte maximal eingelagerte Wasservolumen plaziert und als elektromagnetisch betätigbares 3-Wegeventil ausgebildet ist, durch das entweder die Hochdruckverbindung zwischen dem Common-Rail-Druckspeicher 3 und dem Druckraum 9 bzw. Ringraum 12 der Zweistoffdüse 4 oder eine Entlastungsverbindung zwischen dem Ringraum 12 und einer Entlastungsleitung 17 herstellbar ist. Die Entlastungsleitung 17 kann eine in einen Kraftstoffbehälter führende Leckageleitung sein.
Ein weiteres Magnetventil 18 als 3-Wegeventil befindet sich auf der Rückseite der Düsennadel 6. Durch dieses Magnetventil 18 ist die Düsennadelrückseite mit der Hochdruckseite oder mit der Niederdruckseite verbindbar und somit die Düsennadel 6 im Hinblick auf Einspritzbeginn und Einspritzdauer steuerbar.
Steuerventil 16 und Magnetventil 18 sind von einem betriebsparameterabhängig arbeitenden elektronischen Steuergerät 19 ansteuerbar.
Wirkungsweise
Durch das Steuerventil 16 wird der Ringraum 12 und Druckraum 9 während der Wassereinlagerung kurzzeitig vom Hochdruck, z. B. 1500 bar, entlastet. Die Wasserzuführung erfolgt durch die Förderpumpe 5 bei relativ geringem Druck von ca. 20 bar. Die über das Rückschlagventil 14 in den Ringraum 12 geförderte Wassermenge verdrängt ein äquivalentes Kraftstoffvolumen über die Leckageleitung. Das Steuerventil 16 übernimmt dabei die Funktion der Wassermengendosierung, da die eingelagerte Wassermenge bei konstantem Förderdruck proportional der Schaltzeit des Steuerventiles 16 ist.
Sobald das Steuerventil 16 unbestromt ist, endet die Wassereinlagerung und der volle Hochdruck wirkt wieder auf den Druckraum 9. Das Rückschlagventil 14 vermeidet den Wasserrücklauf.
Bei Ansteuerung des Magnetventiles 18 beginnt die geschichtete Einspritzung von Dieselkraftstoff - Wasser - Dieselkraftstoff.

Claims (5)

1. Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine mit einer Hochdruckpumpe zur Förderung des Kraftstoffes in eine Zweistoffdüse sowie mit einer Förderpumpe zur Förderung einer über ein Rückschlagventil geführten Zusatzflüssigkeit in eine zu der Zweistoffdüse führenden Zusatzflüssigkeitsleitung, welche mit einem eine Düsennadel der Zweistoffdüse umgebenden Druckraum verbunden ist, ferner mit einer Ventilanordnung zum Vorlagern der Zusatzflüssigkeitsmenge in der Zweistoffdüse, dadurch gekennzeichnet, daß das öffnen und Schließen der Düsennadel (6) durch den Druck eines Common-Rail-Druckspeichers (3) erfolgt, daß die Ventilanordnung in der Einspritzleitung angeordnet ist und beim Vorlagern der Zusatzflüssigkeit die Kraftstoffzufuhr zur Einspritzdüse (4) unterbricht und den Druckraum (9) mit einer Kraftstoff-Niederdruckseite verbindet, und ansonsten die Verbindung zur Kraftstoff-Niederdruckseite unterbricht und den Druckraum (9) mit Hochdruckkraftstoff beaufschlagt.
2. Kraftstoffeinspritzanlage nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Zusatzflüssigkeit Wasser ist.
3. Kraftstoffeinspritzanlage nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Steuerventil (16) als ein die Zusatzflüssigkeitsmenge steuerndes elektromagnetisches 3-Wegeventil in der Kraftstoffhochdruckverbindung zwischen dem für alle Zweistoffdüsen (4) bestimmten Common-Rail-Druckspeicher (3) und dem Druckraum (9) ausgebildet ist.
4. Kraftstoffeinspritzanlage nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß in einen zwischen Druckraum (9) und Ventilsitz (7) der Düsennadel (6) vorgesehenen Ringraum (12) die Zusatzflüssigkeitsleitung (10) mit einem definierten Abstand zum Ventilsitz (7) einmündet.
5. Kraftstoffeinspritzanlage nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß das Steuerventil (16) in der Zweistoffdüse (4) im nahen Bereich des maximal eingelagerten Zusatzflüssigkeitsvolumens vorgesehen ist.
DE19934337048 1993-10-29 1993-10-29 Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine Expired - Fee Related DE4337048C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934337048 DE4337048C2 (de) 1993-10-29 1993-10-29 Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934337048 DE4337048C2 (de) 1993-10-29 1993-10-29 Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine
GB9421368A GB2283282B (en) 1993-10-29 1994-10-24 Fuel injection system for an internal-combustion engine
US08/329,289 US5529024A (en) 1993-10-29 1994-10-26 Fuel injection system for an internal-combustion engine
FR9412905A FR2711735B1 (fr) 1993-10-29 1994-10-27 Système d'injection de carburant pour un moteur à combustion interne.

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4337048A1 DE4337048A1 (de) 1995-05-04
DE4337048C2 true DE4337048C2 (de) 1996-01-11

Family

ID=6501402

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19934337048 Expired - Fee Related DE4337048C2 (de) 1993-10-29 1993-10-29 Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine

Country Status (4)

Country Link
US (1) US5529024A (de)
DE (1) DE4337048C2 (de)
FR (1) FR2711735B1 (de)
GB (1) GB2283282B (de)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19535703A1 (de) * 1995-09-26 1997-04-03 Mtu Friedrichshafen Gmbh Brennstoffeinspritzverfahren und -einrichtung
DE19715785A1 (de) * 1997-04-16 1998-10-29 Mtu Friedrichshafen Gmbh Kraftstoffinjektor für eine Brennkraftmaschine für Kraftstoff/Emulsionsbetrieb
EP0900932A1 (de) 1997-09-03 1999-03-10 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine
WO1999020890A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
WO1999020893A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
WO1999020892A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
DE10002132A1 (de) * 2000-01-19 2001-08-02 Siemens Ag Verfahren und Vorrichtung zur Regelung des Antriebsmoments einer Verbrennungskraftmaschine mit Common-Rail-Einspritzung

Families Citing this family (25)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6594688B2 (en) * 1993-10-01 2003-07-15 Collaboration Properties, Inc. Dedicated echo canceler for a workstation
JPH08511318A (ja) * 1994-02-11 1996-11-26 エムテーウー・モートレン−ウント・ツルビネン−ウニオン・フリードリッヒスハーフェン・ゲゼルシャフト・ミット・ベシュレンクテル・ハフツング 噴射システム
DE4422552C1 (de) * 1994-06-28 1995-11-30 Daimler Benz Ag Verfahren zum Einspritzen von Kraftstoff in den Brennraum einer Brennkraftmaschine
DE4445980C2 (de) * 1994-12-22 1999-12-30 Mtu Friedrichshafen Gmbh Einspritzsystem
ES2135815T3 (es) * 1995-05-03 1999-11-01 Daimler Chrysler Ag Tobera de inyeccion.
US5526791A (en) * 1995-06-07 1996-06-18 Diesel Technology Company High-pressure electromagnetic fuel injector
FI101170B (fi) * 1995-06-15 1998-04-30 Waertsilae Nsd Oy Ab Polttoaineen ruiskutusventtiilin ohjausjärjestely
EP0760425B1 (de) * 1995-08-30 2000-11-15 Robert Bosch Gmbh Einspritzeinrichtung
GB9520243D0 (en) * 1995-10-04 1995-12-06 Lucas Ind Plc Injector
FR2742807B1 (fr) * 1995-12-21 1998-03-13 Semt Pielstick Dispositif d'alimentation en combustible liquide d'un moteur a combustion interne diesel
FI101738B (fi) * 1996-01-30 1998-08-14 Waertsilae Nsd Oy Ab Ruiskutusventtiilijärjestely
JPH09209867A (ja) * 1996-02-07 1997-08-12 Mitsubishi Motors Corp 燃料噴射装置
DE19625698B4 (de) * 1996-06-27 2005-09-22 Robert Bosch Gmbh Einspritzeinrichtung zum kombinierten Einspritzen von Kraftstoff und Zusatzflüssigkeit
US5682842A (en) * 1996-09-24 1997-11-04 Caterpillar Inc. Fuel control system for an internal combustion engine using an aqueous fuel emulsion
US5709194A (en) * 1996-12-09 1998-01-20 Caterpillar Inc. Method and apparatus for injecting fuel using control fluid to control the injection's pressure and time
DE19706661A1 (de) * 1997-02-20 1998-08-27 Bosch Gmbh Robert Kraftstoffeinspritzventil für Brennkraftmaschinen
DE19746490A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Bosch Gmbh Robert Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine
DE19747268A1 (de) * 1997-10-25 1999-04-29 Bosch Gmbh Robert Zweistoffdüse zur Einspritzung von Kraftstoff und einer Zusatzflüssigkeit
EP1022458A3 (de) * 1999-01-12 2001-08-08 Lucas Industries Limited Kraftstoffsystem
DE10031579A1 (de) * 2000-06-29 2002-01-17 Bosch Gmbh Robert Druckgesteuerter Injektor mit Vario-Register-Einspritzdüse
DE10156657C2 (de) * 2001-11-17 2003-12-04 Daimler Chrysler Ag Zweistoff-Injektor
CA2633846C (en) * 2008-06-27 2009-12-29 Westport Power Inc. Fuel injection valve and method for co-injecting a liquid and a gaseous fuel into the combustion chamber of an internal combustion engine
SE534977C2 (sv) * 2010-06-22 2012-03-06 Scania Cv Ab Injection unit for injecting a first fuel and a second fuel into a combustion chamber
US8925519B2 (en) * 2011-11-11 2015-01-06 Caterpillar Inc. Dual fuel common rail system and fuel injector
US20160061168A1 (en) * 2014-09-03 2016-03-03 Caterpillar Inc. Single Actuator Fuel Injector for Duel Fuels

Family Cites Families (24)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE270903C (de) *
DE254752C (de) *
GB270747A (en) * 1926-05-06 1927-09-08 Motorenfabrik Deutz Ag Improvements relating to fuel injection in diesel engines
CH234210A (de) * 1943-05-29 1944-09-15 Sulzer Ag Verfahren und Einrichtung zum Einspritzen unter Druck von zündträgem Brennstoff.
JPS5113806B2 (de) * 1971-10-20 1976-05-04
EP0020711B1 (de) * 1978-12-11 1984-05-16 Convair Investments Limited Emulgiersystem für brennstoff und wasser
US4417447A (en) * 1982-05-03 1983-11-29 Thomas Luther B Combined internal combustion and steam engine
GB2126650B (en) * 1982-08-31 1988-02-10 George Stan Baranescu I c engine injection system providing a stratified charge of two fuels
USRE33270E (en) * 1982-09-16 1990-07-24 Bkm, Inc. Pressure-controlled fuel injection for internal combustion engines
JPH0660608B2 (ja) * 1985-01-18 1994-08-10 トヨタ自動車株式会社 二種の燃料を順次に噴射可能な燃料噴射装置
DE3724987A1 (de) * 1986-07-30 1988-02-11 Elsbett L Einspritzvorrichtung zum einbringen von kraftstoffen in den brennraum einer brennkraftmaschine
US4782794A (en) * 1986-08-18 1988-11-08 General Electric Company Fuel injector system
DD254752A1 (de) * 1986-12-15 1988-03-09 Barkas Werke Veb Kraftstoffeinspritzventil fuer brennkraftmaschinen
JP2538908B2 (ja) * 1987-03-15 1996-10-02 三菱重工業株式会社 2種燃料エンジンの噴射システム
IT1217260B (it) * 1987-08-25 1990-03-22 Weber Srl Valvola di iniezione del combustibile a comando elettromagnetico per motori a ciclo diesel
DE3929115A1 (de) * 1989-09-01 1991-03-07 Elsbett L Einspritzsystem fuer eine brennkraftmaschine
DE3931456A1 (de) * 1989-09-21 1991-04-04 Bosch Gmbh Robert Einspritzeinrichtung fuer dieselmotoren
US5170751A (en) * 1990-05-23 1992-12-15 Mitsubishi Jukogyo Kabushiki Kaisha Water-injection diesel engine
JP2772114B2 (ja) * 1990-05-23 1998-07-02 三菱重工業株式会社 水噴射ディーゼルエンジン
JP2712760B2 (ja) * 1990-05-29 1998-02-16 トヨタ自動車株式会社 燃料噴射弁
FR2675208B1 (fr) * 1991-04-12 1993-06-11 Semt Pielstick METHOD FOR INJECTING FUELS FOR A DIESEL ENGINE USING PILOT INJECTION.
JP2862104B2 (ja) * 1991-07-23 1999-02-24 三菱重工業株式会社 微粒子混合燃料焚きディーゼルエンジンの燃料供給方法
US5271370A (en) * 1991-07-31 1993-12-21 Mitsubishi Jidosha Kogyo Kabushiki Kaisha Emulsion fuel engine
US5174247A (en) * 1992-01-22 1992-12-29 Mitsubishi Jukogyo Kabushiki Kaisha Water injection diesel engine

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19535703A1 (de) * 1995-09-26 1997-04-03 Mtu Friedrichshafen Gmbh Brennstoffeinspritzverfahren und -einrichtung
DE19715785A1 (de) * 1997-04-16 1998-10-29 Mtu Friedrichshafen Gmbh Kraftstoffinjektor für eine Brennkraftmaschine für Kraftstoff/Emulsionsbetrieb
DE19715785C2 (de) * 1997-04-16 1999-12-09 Mtu Friedrichshafen Gmbh Kraftstoffinjektor für eine Brennkraftmaschine für Kraftstoff/Emulsionsbetrieb
US6223699B1 (en) 1997-04-16 2001-05-01 Mtu Motoren-Und Turbinen-Union Friedrichshafen Gmbh Injector for an internal combustion engine working with fuel/emulsion
EP0900932A1 (de) 1997-09-03 1999-03-10 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine
WO1999020890A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
WO1999020893A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
WO1999020892A1 (de) 1997-10-22 1999-04-29 Robert Bosch Gmbh Kraftstoffeinspritzanlage für eine brennkraftmaschine
DE10002132A1 (de) * 2000-01-19 2001-08-02 Siemens Ag Verfahren und Vorrichtung zur Regelung des Antriebsmoments einer Verbrennungskraftmaschine mit Common-Rail-Einspritzung

Also Published As

Publication number Publication date
FR2711735B1 (fr) 1998-01-02
DE4337048A1 (de) 1995-05-04
FR2711735A1 (fr) 1995-05-05
GB2283282B (en) 1997-02-05
GB2283282A (en) 1995-05-03
GB9421368D0 (en) 1994-12-07
US5529024A (en) 1996-06-25

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0678668B1 (de) Kraftstoffeinspritzeinrichtung für Brennkraftmaschinen
DE19581047B4 (de) Hydraulisch betätigte elektronisch gesteuerte Brennstoffeinspritzvorrichtung
EP1485609B1 (de) Vorrichtung zum einspritzen von kraftstoff an stationären verbrennungskraftmaschinen
EP1692393B1 (de) Injektor zur einspritzung von kraftstoff in brennräume von brennkraftmaschinen, insbesondere piezoaktorgesteuerter common-rail-injektor
DE19519191C2 (de) Einspritzventil
DE3516870C2 (de)
EP1520097B1 (de) Einrichtung zur dämpfung des nadelhubes an kraftstoffinjektoren
DE3910793C2 (de) Brennstoffeinspritzvorrichtung
US6752325B2 (en) Fuel injection device
DE19726604B4 (de) Hydraulisch betätigte Brennstoffeinspritzvorrichtung und Verfahren zur Brennstoffeinspritzung
EP0733799B1 (de) Kraftstoff-Einspritzvorrichtung für Brennkraftmaschinen
DE60017307T2 (de) Common-Rail-Kraftstoffeinspritzsystem
DE69918141T2 (de) Brennstoffeinspritzventil für gasförmige und flüssige brennstoffe
DE19519192C1 (de) Einspritzventil
EP1520096B1 (de) Speichereinspritzsystem mit variodüse und druckübersetzungseinrichtung
EP1370762B1 (de) Kraftstoffeinspritzeinrichtung
DE112012003617T5 (de) Brennstoffeinspritzvorrichtung für Dual-Brennstoff-Common-Rail-System
DE4406901C2 (de) Magnetventilgesteuerter Injektor für eine Brennkraftmaschine
DE112012000584T5 (de) Doppeltreibstoffinjektor für ein Common-Rail-System
DE102008010073B4 (de) System und Verfahren zum Dosieren eines Fluids
EP0900932B1 (de) Kraftstoffeinspritzanlage für eine Brennkraftmaschine
US6601566B2 (en) Fuel injector with directly controlled dual concentric check and engine using same
DE112012004089T5 (de) Kraftstoffinjektor mit Einzelaktuator für Zweikraftstoffmotoren
US6520152B1 (en) Fuel injection system for an internal combustion engine
DE69738385T2 (de) Kraftstoffeinspritzvorrichtung für Brennkraftmaschinen

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG, 70567 STUTTGART, DE

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG, 70327 STUTTGART, DE

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLER AG, 70327 STUTTGART, DE

8339 Ceased/non-payment of the annual fee