DE404524C - Wehrplatte - Google Patents

Wehrplatte

Info

Publication number
DE404524C
DE404524C DEF54641D DEF0054641D DE404524C DE 404524 C DE404524 C DE 404524C DE F54641 D DEF54641 D DE F54641D DE F0054641 D DEF0054641 D DE F0054641D DE 404524 C DE404524 C DE 404524C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
weir plate
weir
trap
chain
self
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEF54641D
Other languages
English (en)
Original Assignee
Eugen Fischer
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Eugen Fischer filed Critical Eugen Fischer
Priority to DEF54641D priority Critical patent/DE404524C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE404524C publication Critical patent/DE404524C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E02HYDRAULIC ENGINEERING; FOUNDATIONS; SOIL SHIFTING
    • E02BHYDRAULIC ENGINEERING
    • E02B7/00Barrages or weirs; Layout, construction, methods of, or devices for, making same
    • E02B7/20Movable barrages; Lock or dry-dock gates
    • E02B7/40Swinging or turning gates

Description

  • Wehrplatte. Das Streben nach Einfachheit, Billigkeit und allgemeiner Verwendbarkeit von. Wehrtafeln führte zu folgender Erfindung, die in der Zeichnung dargestellt ist. Es zeigt: Abb. i das Wehr im Aufriß in drei Stellungen, geschlossen, gehoben, gesenkt und Abb. z im Grundriß.
  • Eine seitlich abgedichtete Fallentafel (a) ist oberwasserseitig beiderseits in bestimmten Abständen durch je eine Kette von der Gesamtlänge b1 -f- b@ dergestalt befestigt, daß die Ketten über Kettenräder C laufen, die durch eine Welleg zwangläufig miteinander verbunden und an den Pfeilern, am Steg loder an Zwischenstützen in einer gewissen Höhe h über der Sohle gelagert sind. Durch Drehung dieser Welle mittels eines selbstsperrenden Vorgeleges d lassen sich die beiden Kettenteile b1 und b2 unter Beibehaltung der Gesamtlänge ändern und damit auch den Neigungswinkel der Falle (a) mit der Sohle. In dej Kettenrädern tritt ein Drehmoment auf, das entsprechend den Zugstärken durch das selbstsperrende Vorgelege aufzunehmen und bei Veränderung der Fallenneigung zu überwinden ist. Wird die Neigung der Falle so gewählt, daß die Richtung der Kraft P, die in i/3a angreift, durch C geht, so besteht Gleichgewicht. Wird sie so gewählt, daß sie über oder unter C vorbeigeht, so tritt für die Falle ein senkendes oder hebendes Moment ein. Wird die Neigung so gewählt, daß die KraftP ein hebendes Moment erzeugt von entgegengesetzt gleicher Größe wie das senkende Moment des Eigengewichtes, so ist die Falle genau im Gleichgewicht und wird sich durch Vergrößerung der Kraft P, z. B. Überstau, selbsttätig heben. Das Wehr kann als Eisablaß- oder Überfallwehr, als Grundablaß- oder als selbsttätiges Wehr verwendet werden. Für das Aufstellen des umgelegten Wehres ist ein Anschlag i angeordnet, der zugleich ein Eindringen von Geschiebe verhindert.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUcH: Wehrplatte, dadurch gekennzeichnet, daß eine seitlich abgedichtete Falle (a) oberwasserseitig durch eine Kette (b1, b2) über der Sohle gehalten wird, die über Kettenräder geführt und deren Welle(g) mittels eines selbstsperrenden Vorgeleges (d) gedreht wird.
DEF54641D 1923-09-04 1923-09-04 Wehrplatte Expired DE404524C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEF54641D DE404524C (de) 1923-09-04 1923-09-04 Wehrplatte

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEF54641D DE404524C (de) 1923-09-04 1923-09-04 Wehrplatte

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE404524C true DE404524C (de) 1924-10-22

Family

ID=7107214

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEF54641D Expired DE404524C (de) 1923-09-04 1923-09-04 Wehrplatte

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE404524C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1064432B (de) * 1955-10-19 1959-08-27 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Stauverschluss mit nach dem Oberwasser zu angeordneten, sich an den Pfeilern ueber Lager abstuetzenden Zugarmen

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1064432B (de) * 1955-10-19 1959-08-27 Maschf Augsburg Nuernberg Ag Stauverschluss mit nach dem Oberwasser zu angeordneten, sich an den Pfeilern ueber Lager abstuetzenden Zugarmen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE404524C (de) Wehrplatte
DE620446C (de) Mehrteiliger Einsatz fuer Drehtische zum Tiefbohren
DE562226C (de) Antriebsvorrichtung fuer eine an einem Grundrahmen angelenkte Hebebuehnenplattform
DE535792C (de) Schalungsklettergeruest
DE433512C (de) Wasserrad mit Bechern an endloser Kette
DE1914286A1 (de) Zwischenbodenvorrichtung fuer Schwimmbecken
DE484723C (de) Schnurfuehrung fuer Reissschienen
DE446621C (de) Vorrchtung zum Heben der Foerderlade von Hoehenfoerderern fuer landwirtschaftliche Erzeugnisse
AT121611B (de) Rauchabzug für Lokomotivremisen.
DE587024C (de) Plattenfoerderer mit Fuehrung der Platten in stets waagerechter Ebene
DE404972C (de) Aufzugsgeruest, insbesondere fuer Dachdeckerarbeiten
DE671499C (de) Hebevorrichtung fuer Hubbruecken und aehnliche Bauwerke mit vollstaendig durch Gegengewichte und wandernde Ketten ausgeglichenen Massen
DE68588C (de) Drehbarer Bilderhalter
DE648292C (de) Bewegliches Wehr mit selbsttaetig und zwangsweise bewegbarer Aufsatzklappe
DE564966C (de) Hubseilbefestigung fuer einen an Z-foermig gespanntem Fuehrungsseil in waagerechter Lage gleitenden Hubbrueckentraeger u. dgl.
DE513447C (de) Kuebel mit Bodenentleerung
DE441893C (de) Selbstdockendes Schwimmdock mit dreiteiligem Bodenkasten
DE569504C (de) Mehrteiliger, aus der gewoehnlichen Staulage absenkbarer Wehrverschluss
DE528340C (de) Kabelkranschaufler zum Ausschachten von Erdmassen
DE406007C (de) Koksverlade- und Absiebevorrichtung
DE654442C (de) Tagebaugeraet zur gesonderten Hereingewinnung von Zwischenschichten
DE403956C (de) Nachimpraegnierungsmanschette
DE654153C (de) Fahrbares Tagebaugeraet zur gesonderten Hereingewinnung von Zwischenschichten
DE382618C (de) Einrichtung fuer Treibscheibenaufzuege mit auf dem Seil verschiebbaren Foerderkoerben o. dgl.
DE729887C (de) Antrieb mit endloser Kette fuer schuetzartige Verschluesse, insbesondere fuer Schuetzkoerper von Schleusen