DE3334174C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3334174C2
DE3334174C2 DE19833334174 DE3334174A DE3334174C2 DE 3334174 C2 DE3334174 C2 DE 3334174C2 DE 19833334174 DE19833334174 DE 19833334174 DE 3334174 A DE3334174 A DE 3334174A DE 3334174 C2 DE3334174 C2 DE 3334174C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
guidewire
wire
guide wire
characterized
distal end
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE19833334174
Other languages
English (en)
Other versions
DE3334174A1 (de
Inventor
James J. Woburn Mass. Us Leary
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CR Bard Inc
Original Assignee
CR Bard Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Priority to US06/421,315 priority Critical patent/US4545390A/en
Application filed by CR Bard Inc filed Critical CR Bard Inc
Publication of DE3334174A1 publication Critical patent/DE3334174A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE3334174C2 publication Critical patent/DE3334174C2/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=23670020&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE3334174(C2) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/09Guide wires
    • A61M25/09016Guide wires with mandrils
    • A61M25/09033Guide wires with mandrils with fixed mandrils, e.g. mandrils fixed to tip; Tensionable wires
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/22Implements for squeezing-off ulcers or the like on the inside of inner organs of the body; Implements for scraping-out cavities of body organs, e.g. bones; Calculus removers; Calculus smashing apparatus; Apparatus for removing obstructions in blood vessels, not otherwise provided for
    • A61B2017/22001Angioplasty, e.g. PCTA
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/09Guide wires
    • A61M2025/09166Guide wires having radio-opaque features
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/09Guide wires
    • A61M2025/09175Guide wires having specific characteristics at the distal tip
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/0105Steering means as part of the catheter or advancing means; Markers for positioning
    • A61M25/0108Steering means as part of the catheter or advancing means; Markers for positioning using radio-opaque or ultrasound markers

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen lenkbaren Führungs­ draht für einen Gefäß-Katheter gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1.

Die Erfindung bezieht sich auf solche Führungsdrähte, die in Blutgefäße mit sehr engem Querschnitt eingeführt werden, und zwar im Zusammenhang mit kardiovaskularen chirurgischen Behandlungen. Dabei muß dieser Führungsdraht entlang den sehr engen Blutgefäßen gelenkt werden, was insbesondere dann schwierig ist, wenn der Führungsdraht bis in die Ver­ ästelungen der Herzkranzgefäße eingebracht werden soll, um das distale Ende des Führungsdrahtes in eine genaue Lage zu bringen, um den Ballon eines Dilatationskatheters in dem Bereich einer in den Herzkranzgefäßen befindlichen Stenose zu bringen. Einmal so eingebracht, kann dann der Katheter über den Führungsdraht direkt zu dem Behandlungsort ge­ bracht werden. Katheter für die Behandlung von Stenosen in den Herzkranzgefäßen haben selbst einen sehr kleinen Durch­ messer und es ist schwierig, diesen tief in die Herzkranz­ gefäße des Patienten vorzuschieben.

Eine weitere Darstellung dieser Behandungstechnik erübrigt sich, da sie dem Durchschnittsfachmann beispielsweise anhand der US-PS 41 95 637 geläufig ist. Zu erwähnen sei noch, daß wegen der schlanken, flexiblen und empfindlichen Ausbildung eines solchen Koronardilatationskatheters ein Vorschieben und Anordnen des Dilatationskatheters ein sensibler, schwieriger Vorgang ist, der eine besondere Erfahrung, Sorgfalt und Geduld erfordert.

Da ein Führungsdraht für solche Katheter einen wesentlich kleineren Durchmesser haben muß als ein herkömmlicher Füh­ rungsdraht (im Bereich von 0,457 mm im Vergleich zu einem herkömmlichen Führungsdraht mit einem Durchmesser von 0,965 mm), treten zahlreiche zusätzliche Schwierigkeiten bei der Konstruktion und Verwendung eines solchen Führungs­ drahtes auf. Beispielsweise hat die Reduzierung des Durch­ messers des Führungsdrahtes auch eine reduzierte Steifig­ keit zur Folge, so daß sich größere Schwierigkeiten hin­ sichtlich der Lenkung und der allgemeinen Handhabung des Führungsdrahtes innerhalb des Blutgefäßes ergeben. Insbe­ sondere resultiert die reduzierte Steifigkeit darin, daß über den kleinen Durchmesser normalerweise ein geringeres Drehmoment übertragen werden kann, insbesondere wenn der Führungsdraht eine Konstruktion aufweist, wie dies beim herkömmlichen Führungsdraht der Fall ist, bei dem der Füh­ rungsdraht über die gesamte Länge die Form einer schrauben­ förmig gewundenen Feder hat (US-PS 3 547 103). Die Verwen­ dung eines kleineren Führungsdrahtes macht die fluoroskopi­ sche Beobachtung schwierig. Dieses Problem tritt insbeson­ dere bei schwergewichtigen Patienten auf, deren zusätzli­ ches Gewebe eine fluoroskopische Beobachtung der Lage des Führungsdrahtes schwierig macht. Es kann unter Umständen sogar unmöglich sein, die Lage des kleinen Führungsdrahtes bei einem derartigen Patienten fluoroskopisch zu beobachten.

Aus der US-PS 35 47 103 ist ein Führungsdraht in Form einer sich über die gesamte Länge des Führungsdrahtes sich er­ streckenden Schraubenfeder bekannt. Innerhalb der Schrau­ benfeder verläuft ein gegenüber dem Durchmesser der Schrau­ benfeder sehr dünner Draht, der an einem mit dem distalen Ende der Schraubenfeder verbundenen spitzen Stück verbunden ist. Während des Einführens des Führungsdrahtes in Blutge­ fäße kann durch eine relative Verschiebung der Schraubenfe­ der gegenüber dem innenliegenden Draht in Axialrichtung die distale Spitze der Schraubenfeder abgebogen werden, um beim Einführen dieses Führungsdrahtes das distale Ende in eine gewünschte Richtung zu lenken. Es erfolgt also eine aktive Abbiegung des distalen Endes der Schraubenfeder.

Aus der US-PS 37 89 841 ist ein Führungsdraht bekannt, welcher aus einem Kerndraht besteht, dessen distaler Endbe­ reich von einer Schraubenfeder umgeben ist. Im Bereich dieser Schraubenfeder verjüngt sich der Kerndraht. Im Be­ reich außerhalb der Schraubenfeder ist der Kerndraht von einem Kunststoffmantel umgeben, der es ermöglicht, die Schraubenfeder im Gegensatz zur US-PS 35 47 103 auf den distalen Endbereich zu reduzieren. Außerdem dient dieser Kunststoffmantel der Reibungsreduzierung und somit der besseren Bewegung des Führungsdrahtes durch das Blutgefäß. Im Hinblick auf die schlechte Drehmomentübertragung über eine Schraubenfeder wird dieser Druckschrift die Vermeidung eines Brechens der Schraubenfeder oder des Kerndrahtes herausgestellt und somit die Ermöglichung einer guten Dreh­ momentübertragung. Insbesondere wird aber herausgestellt, daß ein Brechen des Kerndrahtes dadurch in erheblichem Maße reduziert wird, daß außerhalb desselben ein Kunststoffman­ tel, insbesondere ein Teflonmantel angebracht ist, welcher mit dem proximalen Abschnitt des Kerndrahtes in Berührung steht.

Aus "Heinr. C. Ulrich" ist ein Katheter für Herzkranzgefäße bekannt, für den ein Führungsdraht verwendet wird, der über seine gesamte Länge als Schraubenfeder ausgebildet ist. Das distale Ende dieser Schraubenfeder kann vor dem Einführen in das Gefäß dadurch in eine vorgebogene Gestalt gebracht werden, daß ein entsprechend vorgebogener Verstärkungsdraht in die Schraubenfeder eingeführt wird. Diese Verstärkungs­ drähte können nach Erfordernis vom Arzt selbst mehr oder weniger stark nachgebogen werden.

Es ist Aufgabe der Erfindung, einen lenkbaren Führungsdraht der eingangs genannten Gattung zu schaffen, der im Zusam­ menhang mit einem sehr kleinen Durchmesser verbessert beispielsweise in die sehr engen Herzkranzgefäße einge­ bracht werden kann, d. h. bei dem die Lenkbarkeit gegenüber dem Stand der Technik verbessert ist.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale des Patentanspruches 1 gelöst.

In Verbindung damit, daß das proximale Ende der Schrauben­ feder dort am Hauptdraht angebracht ist, wo sich der Haupt­ draht nicht zu verjüngen beginnt, kann in Verbindung damit, daß Schraubenfeder und Hauptdraht im wesentlichen den glei­ chen Außendurchmesser haben, der über die Schraubenfeder hinaus stehende proximale Bereich des Hauptdrahtes mit sei­ nem Material voll für die Übertragung des Drehmomentes genutzt werden. Dies steht im Zusammenhang mit dem vorgebo­ genen distalen Endbereich des Führungsdrahtes, weil über die sehr große Länge des Führungsdrahtes die am proximalen Ende desselben aufgebrachte Drehung unmittelbar auf die Spitze des Führungsdrahtes übertragen werden kann, obwohl im Zusammenhang mit dem vorgebogenen distalen Bereich des Führungsdrahtes automatisch durch Drehen des Führungsdrah­ tes eine gezielte Lenkung innerhalb des Blutgefäßes erfol­ gen kann. Dadurch also, daß das Abbiegen des distalen End­ bereiches während des Einführens des Führungsdrahtes in das Blutgefäß nicht aktiv durch Manipulation des Arztes vorge­ nommen werden muß, kann der Führungsdraht besser im Hin­ blick auf eine gute Drehmomentübertragung (Torsionssteifig­ keit) ausgebildet werden und es ergibt sich eine verbesser­ te Lenkbarkeit durch Drehen des Führungsdrahtes im Zusam­ menhang mit der automatischen Anpassung des im Blutgefäß unter Spannung stehenden distalen Endbereich des Führungs­ drahtes, aus der heraus dieser distale Bereich leicht den Krümmungen des Blutgefäßes folgen kann.

Vorteilhafterweise weist der distale Endabschnitt des Hauptdrahtes eine progressive Verjüngung auf. Das distale Ende der Schraubenfeder kann am distalen Ende des Haupt­ drahtes dort befestigt sein, wo der Querschnitt der Verjün­ gung am kleinsten ist.

Die weiterhin beanspruchte Verlängerung der Schraubenfeder über das Ende des Hauptdrahtes hinaus bildet eine höchst flexible und sehr empfindliche Spitze, die leicht abgebogen oder abgelenkt werden kann. Sie dient als ein weicher, flexibler, gegebenenfalls elastisch nachgebender Puffer für die distale Spitze des Führungsdrahtes, wodurch die Mög­ lichkeit eines Traumas oder einer Verletzung des Blutge­ fäßes klein gehalten werden kann. Dabei besteht die Schrau­ benfeder aus einem Material, welches höchst strahlenun­ durchlässig ist. Auch der Hauptdraht kann aus diesem Mate­ rial hergestellt sein.

Die besondere Drehsteifigkeit des Hauptdrahtes über die Hauptlänge des Führungsdrahtes schafft einen hohen Grad an Torsionssteuerung. Die Verwendung eines drehsteifen Drahtes über die Hauptlänge des Führungsdrahtes stellt sicher, daß nahezu das gesamte, auf das proximale Ende aufgebrachte Drehmoment vollständig auf das distale Ende übertragen wird, und zwar im Gegensatz zu herkömmlichen Führungsdräh­ ten, bei denen das aufgebrachte Drehmoment zu einem Verwin­ den und einem Verformen des Führungsdrahtes führt.

Der distale Bereich des Führungsdrahtes, indem sich der beispielsweise konisch sich verjüngende distale Abschnitt des Hauptdrahtes befindet, kann durch den Chirurgen manuell in eine bestimmte Krümmung gebogen werden, so daß der dis­ tale Bereich des Führungsdrahtes in eine gekrümmte Form vorgespannt ist. Die Krümmung ermöglicht das wahlweise Vorbringen der Führung an abgezweigte Blutgefäße in ver­ schiedene Zweige oder Äste, indem eine Steuerung des Füh­ rungsdrahtes durch Drehung desselben am proximalen Ende vorgenommen wird. Die insbesondere progressive Verjüngung am distalen Bereich des Führungsdrahtes sorgt für einen distalen Bereich mit einer Schraubenfeder, deren Flexibili­ tät bei der Annäherung zur distalen Spitze zunimmt. Das Risiko eines Traumas des Blutgefäßes wird durch eine höchst flexible kurze Pufferfederverlängerung an der distalen Spitze der Vorrichtung klein gehalten.

Es ist von Vorteil, daß der kleine Führungsdraht verstärkt und verbessert im Körper fluoroskopisch sichtbar gemacht werden kann. Dabei eignet sich dieser Führungsdraht auf besondere Weise im Zusammenhang mit Ballondilatations-Koro­ narkathetern. Die Verwendung mit einem derartigen Ballondi­ latationskatheter erleichtert die Geschwindigkeit, mit der eine Vaskular- oder Koronardilatation durchgeführt werden kann.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen ergeben sich aus den Unteransprüchen.

Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in den Zeich­ ningen gargestellt und werden im folgenden näher beschrieben.

Es zeigen

Fig. 1 eine Darstellung eines Führungsdrahtes gemäß der Erfindung in Kombination mit einem Ballondilatationskatheter,

Fig. 2 eine Teilschnittansicht eines Führungsdrahtes gemäß der Erfindung in vergrößertem Maßstab,

Fig. 2A eine vergrößerte Teilschnittansicht des Führungs­ drahtes der Fig. 2,

Fig. 3 eine Schnittansicht eines Ballondilatations­ katheters und eines Führungsdrahtes entsprechend der Erfindung entlang der Schnittlinie 3-3 in Fig. 1 und

Fig. 4 eine der Fig. 2A ähnliche Darstellung mit einer abgeänderten Ausführungsform des Führungsdrahtes.

Fig. 1 zeigt den Führungsdraht 10 der Erfindung in Kombina­ tion mit einem Ballondilatationskatheter 12 des Typs, wie er in der US-PS 41 95 637 beschrieben ist. Der Dilatationskatheter 12 ist insbesondere dann, wenn er für die Verwendung in einer Koronararterie bestimmt ist, relativ schlank und hat beispielsweise einen Durch­ messer von ungefähr 1,27 mm. Der Innendurchmesser des Hohl­ raumes des Katheters ist natürlich noch kleiner und liegt im Bereich von 0,56 min an der kleinsten Querschnittsstelle. Der Dilatationskatheter hat einen Dilatationsballon 14 an seinem distalen Ende und einen zentralen Hohlraum 16 (siehe Fig. 3), der typischerweise dazu verwendet wird, Flüssig­ keiten, wie strahlendurchlässige Farben oder ein Anti­ koagulant abzugeben. Ebenso kann dieser Hohlraum dazu verwendet werden, Druckmessungen vorzunehmen. Der zentrale Hohlraum 16 mündet in einem Auslaß 13 an der distalen Spitze. Wie weiter in Fig. 3 im einzelnen dargestellt ist, ist der Dilatationskatheter ebenso mit einem Inflations­ hohlraum 17 versehen, welcher kleiner ist und mit dem Inneren des Ballons 14 in Verbindung steht, um den Ballon aufzublasen oder zu entleeren. Das proximale Ende des Katheters kann mit einem Y-Stück 19 versehen sein, um am proximalen Ende des Katheters eine Verbindung mit dem zen­ tralen Hohlraum 16 und dem Inflationshohlraum 17 vorzusehen.

Solch ein Katheter kann durch ein Führungskatheter relativ großen Durchmessers zum Eingang der Koronararterie geführt werden, wobei dieser Führungskatheter einen inneren Hohlraum aufweist, der groß genug ist, den Außendurchmesser des Dilatationskatheters auf zunehmen. Solch ein Führungskatheter dient am besten nur dem Führen des Dilatationskatheters zum Eingang der Koronararterie, da der Führungskatheter zu groß ist, um in die Koronararterie eintreten zu können. Da der relativ große Führungskatheter nicht in die Koronararterie vorge­ schoben und dort kontrollierbar manipuliert werden kann, erforderte die bisherige Praxis ein Stoßen des Dilatations­ katheters in und durch die Koronararterie, um den zu be­ handelnden Bereich zu erreichen. Wegen des relativ kleinen Durchmessers und der empfindlichen flexiblen Konstruktion des Dilatationskatheters ist das Vorschieben des Katheters in eine enge Koronararterie und insbesondere in eine solche, welche verstopft ist, häufig sehr schwierig und bedarf einer beträchtlichen Erfahrung.

Manchmal ist es einfach nicht möglich, so tief in die Koronararterie einzudringen, wie dies gewünscht wäre.

Neben den Schwierigkeiten, die im Zusammenhang mit der bekannten Technik unter Verwendung eines Führungskatheters dargelegt wurden, besteht eine weitere Schwierigkeit im Versuch, den Ballondilatationskatheter durch die Koronar­ arterie vorzuschieben. Dabei wird mehr Operationszeit benö­ tigt, als dies wünschenswert wäre. Diesbezüglich ist es erstrebenswert, daß ein solcher Dilatationsvorgang so schnell wie möglich durchgeführt wird, damit die Arterie so kurz wie möglich durch den Katheter verstopft ist.

In Übereinstimmung mit der Erfindung wird ein Führungs­ draht 10 durch das Vaskularsystem des Patienten vorge­ schoben. Die Richtung des Führungsdrahtes wird gesteuert und fluoroskopisch durch den Chirurgen angezeigt, bis das distale Ende sich an der gewünschten Stelle befindet. Da der Draht einen sehr kleinen Durchmesser hat, bedingt er im wesentlichen kein Verstopfen des Blutweges im Blut­ gefäß. Dann wird der Dilatationskatheter 12 über den Füh­ rungsdraht vorgeschoben, wobei der Draht 10 vom Haupthohl­ raum 16 des Katheters 12 aufgenommen wird. Der Führungs­ draht führt dann einfach und automatisch den Katheter direkt in den bestimmten Bereich, ohne das schwierige, Zeit in Anspruch nehmende Handhabungen notwendig sind.

Entsprechend der detaillierten Darstellung in Fig. 3 besteht der Dilatationskatheter aus extrudiertem Kunststoff und weist einen Innensteg 15, welcher den Haupthohlraum 16 und den Inflationshohlraum 17 voneinander trennt und diese Hohlräume begrenzt, auf. Entsprechend der Darstellung ist der Inflationshohlraum 17 kleiner als der Haupthohlraum 16. Beide Hohlräume haben einen im wesentlichen D-förmigen Querschnitt. Der zentrale Haupthohlraum 16 verläuft zur distalen Spitze und endet in der Auslaßöffnung 13. Der Inflationshohlraum 17 führt zum Ballon. Bei der darge­ stellten Ausführungsform der Erfindung hat der Haupthohl­ raum eine minimale Dimension, welche gerade ein wenig größer ist als der Durchmesser des Führungsdrahtes 10. Die maximale Querschnittsdimension, welche beim darge­ stellten Ausführungsbeispiel aus dem geradwandigen Ab­ schnitt des D-förmigen Hohlraums 16 besteht, ist wesent­ lich größer als der Querschnitt des Führungsdrahtes 10. Wenn so der Führungsdraht 10 in den Haupthohlraum 16 eingebracht wird, verbleiben wesentliche Leerräume durch den zentralen Haupthohlraum 16 auf gegenüberliegenden Seiten des Führungsdrahtes 10, durch welche ein Strömungs­ mittel oder eine Flüssigkeit dem Patienten zugeführt und durch welche Blutdruckmessungen vorgenommen werden können. Diese Strömungsmittel können zugeführt und die Druck­ messungen vorgenommen werden, ohne den Führungsdraht zu entfernen, was zu einer Reduzierung der für den Vorgang gemäß der Erfindung benötigten Zeit beiträgt. Beispiels­ weise liegt der Querschnitt des Führungsdrahtes 10 im Bereich von nicht mehr als ungefähr 50% des Querschnitts­ bereiches des Haupthohlraumes 16.

Fig. 2 zeigt die Konstruktion des Führungsdrahtes in weite­ ren Einzelheiten, obwohl einzelne Abschnitte für eine erleichterte Erläuterung und Darstellung nicht wiedergegeben sind.

Fig. 2A zeigt Abschnitte des Führungsdrahtes im vergrößerten und deutlicheren Zustand. Der Führungsdraht 10 ist nahezu 175 cm lang, so daß er entweder durch die Femoralarterie oder die Brachialarterie eingeführt werden kann und hat somit eine so große Länge, daß der Koronar­ bereich des Patienten erreicht werden kann. Der Führungs­ draht 10 umfaßt einen Hauptdraht 18 kleinen Durchmessers. Der Hauptdraht 18 kann massiv oder rohrförmig sein, so weit er torsionssteif genug ist, damit er eine auf das proximale Ende aufgebrachte Drehung voll auf das distale Ende übertragen kann. Ungleich herkömmlichen Führungsdräh­ ten, die im wesentlichen aus einer länglichen Schrauben­ feder gebildet sind und die keine gute Drehmomentenüber­ tragung vom proximalen Ende zum distalen Ende vorsehen, sieht die Erfindung einen sehr hohen Grad an Drehmomenten­ übertragung vom proximalen Ende zum distalen Ende vor, und zwar wegen der Drehsteifigkeit des Hauptdrahtes 18, welcher sich beim Drehen des proximalen Endes relativ wenig verwindet. Praktisch wird die gesamte auf das proxi­ male Ende aufgebrachte Drehung schnell auf das sehr weit entfernt liegende distale Ende des Führungsdrahtes über­ tragen. Der Hauptdraht 18 kann massiv sein, wie dies in den Zeichnungen dargestellt ist, er kann aber auch die Form eines Rohres haben. In jedem Falle liegt eine Drehsteifig­ keit vor, so daß der Maximalbetrag des auf das Proximal­ ende aufgebrachten Drehmomentes auf das distale Ende übertragen werden kann.

Der Hauptdraht 18 hat mit Ausnahme des distalen Bereiches 20 des Hauptdrahtes einen gleichförmigen Durchmesser. Dieser distale Abschnitt 20 ist mit einer konischen Ver­ jüngung versehen. Diese distale konische Verjüngung 21 kann nahezu 20 cm lang und durch Schleifen ausgebildet sein. Es ist von Bedeutung, daß die konische Verjüngung gleichmäßig ohne scharfe Übergänge ausgebildet ist.

Der distale Bereich 20 mit der Verjüngung 21 des Haupt­ drahtes 18 wird von einer schraubenförmig gewickelten Feder 22 umgeben, welche ein wenig mehr als 20 cm lang ist. Das proximale Ende der Feder 22 ist am Hauptdraht befestigt, und zwar durch Anlöten. (bei 23 angedeutet). Das distale Ende der Hauptfeder 22 ist am distalen Ende des konisch verjüngten Abschnittes 21 be­ festigt, und zwar ebenso durch eine distale Lötverbindung 26. Die distale konische Verjüngung 21 wirkt so als Sicher­ heitsdraht für die Feder 22. Außerdem resultiert die gleich­ förmige Verjüngung des konisch verjüngten Abschnittes 20 in einer Anordnung, durch die der distale Bereich eine zunehmend gleichförmige Flexibilität entlang der Länge der Feder hat.

Die distale Spitze des Führungsdrahtes 10 hat die Form einer Verlängerung 28 der Feder 22, die relativ kurz ist und nahezu 1 cm über das distale Ende des Drahtes 18 hinaus verläuft. Die Federverlängerung 28 ist sehr flexibel und weist an ihrer ganz distalen Spitze einen Kopf 30 auf, die glatt abgerundet ist. Die Federverlängerung 28 dient als flexibler Puffer am führenden Ende des sich vorschiebenden Führungsdrahtes und verkleinert das Risiko eines Traumas oder einer Verletzung der Innenfläche der Arterie. Sollte das distale Ende des Führungsdrahtes 10 in einem zu scharfen Winkel oder auf eine andere Weise in eine Blutgefäßoberfläche geschoben werden, die ein gewisses Traumarisiko bedeuten würde, neigt die höchst flexible Pufferfeder 28 dazu, mit ihrem glatten Führungs­ ende die Berührung mit dieser Fläche weich zu gestalten und die Feder 22 in eine Richtung zu führen, die ein Blutgefäßtrauma vermeidet.

Zumindest die Feder 22 be­ stehen aus einem Material, welches in hohem Grade strahlen­ undurchlässig ist. Beispielsweise besteht das Federmaterial aus einer Legierung mit nahezu 92% Platin und 8% Wolfram, welche Legierung zufriedenstellend strahlenundurch­ lässig ist, während es eine gute Federflexibilität und eine gute Verformbarkeit bietet. Der Federdraht kann aus einem Draht mit einem Durchmesser von 0,1 mm gewickelt sein. Der Außendurchmesser des Hauptfederabschnittes 22 kann im Bereich von 0,457 mm Durchmesser liegen. Der Hauptdraht 18 kann einen Durchmesser im Bereich von 0,406 mm haben. Es ist wünschenswert, den Außendurchmesser der Feder 22 so dicht am Außendurchmesser des Hauptdrahtes 18 zu halten, die dies praktisch möglich ist, um einen solchen glatten Übergang vorzusehen, wie dieser praktisch ist. So sollte der Außendurchmesser der Feder, wenn überhaupt, im wesentlichen nicht größer sein als der Außendurchmesser des Hauptdrahtes 18. Zusätzlich ist ein Hauptdraht 18 wünschenswert, dessen Außendurchmesser dicht beim Außendurchmesser der Feder liegt, so daß der Hauptdraht 18 eine maximale Torsions­ steifigkeit hat.

Die Platin-Wolfram-Legierung ist höchst zufriedenstellend dahingehend, daß der konisch verjüngte distale Abschnitt durch den Chirurgen von Hand abgebogen werden kann und in dieser Konfiguration verbleibt, wenn dieser Bereich wieder losgelassen wird. Dies ermöglicht eine kontrollier­ bare Lenkung des Führungsdrahtes durch Drehung des Führungsdrahtes, um das gekrümmte vorgespannte distale Ende wahlweise in verschiedene Arterienabzweigungen zu richten. Die Drehsteuerung des Führungsdrahtes kann dadurch verbessert werden, daß das proximale Ende des Hauptdrahtes 18 so abgebogen wird, daß er ein wenig die Form einer Handhabe einnimmt, wie dies in Fig. 1 bei 25 angedeutet ist.

Beim Einsatz der Vorrichtung kann der Chirurg den distalen Bereich des Führungsdrahtes so biegen, daß er, wenn losge­ lassen, ein wenig eine Krümmung einnimmt. Wenn der Führungs­ draht durch die Arterie des Patienten vorgeschoben wird, ist der Verformungsgrad am distalen Bereich des Drahtes so, daß sich der Draht streckt und ganz leicht dem Weg der Arterie folgt. Die progressiv zunehmende Flexibilität, die aus der kontinuierlichen Verjüngung im distalen Be­ reich der Vorrichtung resultiert, verbessert die Fähigkeit des Führungsgrades sich aus einer vorgebogenen Krümmung zu verbiegen und dem Weg des Blutgefäßes zu folgen.

Der relativ hohe Grad an Strahlenundurchlässigkeit des distalen Bereiches des Drahtes verbessert die fluorosko­ pische Abbildung des Drahtes, wenn dieser durch die Arterie des Patienten vorgeschoben wird. Wie bereits zuvor ange­ deutet worden ist, ist dies von besonderer Bedeutung, wenn der Patient ein wenig fettleibig ist, was dazu neigt, die fluoroskopische Beobachtung eines schlanken Führungs­ drahtes ganz schwierig zu machen oder überhaupt bei her­ kömmlichen Führungsdrähten zu verhindern.

Wenn das distale Ende des vorgebogenen, vorgespannten Füh­ rungsdrahtes sich an einer arteriellen Gabelung befindet, so kann der Chirurg den Führungsdraht wahlweise dadurch in den einen oder anderen Zweig lenken, daß er den Führungs­ draht durch Handhabung des proximalen Endes dreht. Wie bereits beschrieben, sieht die massive Drahtgestaltung, die über den Hauptabschnitt der Führung verläuft, einen hohen Grad an Drehmomentenübertragung und ein unmittelbares, schnelles Ansprechen des distalen Endes vor. Als Ergebnis kann das Vorschieben des Führungsdrahtes deutlich beobach­ tet und in seiner Richtung schnell und gut ansprechend gelenkt werden. All diese Möglichkeiten führen zu einer Reduzierung der für den gesamten Vorgang benötigten Zeit.

Beim Einsatz des zuvor beschriebenen Führungsdrahtes und Dilatationskatheters erfolgt ein anfängliches Anbringen des Führungsdrahtes. Der Dilatationskatheter wird mit dem am Ort befindlichen Führungsdraht vorbereitet, indem dieser durch den Haupt­ hohlraum 16 so verläuft, daß ungefähr 2 cm der distalen Spitze des Führungsdrahtes distal über den Auslaß 13 des Dilatationskatheters vorsteht. Diese Anordnung des Dila­ tationskatheters und des Führungsdrahtes wird dann mittels des Führungskatheters in die Koronararterie gestoßen, wobei der Führungsdraht dazu verwendet wird, den Dilatations­ katheter wahlweise in tiefere oder weniger tiefe Koronar­ arterien zu manipulieren. In dieser Hinsicht sollte festge­ stellt werden, daß ein gleichzeitiges Vorschieben des Dilatationskatheters und des Führungsdrahtes so durchgeführt wird, daß der distale Abschnitt des Führungsdrahtes distal über die Auslaßöffnung 13 des Dilatationskatheters vorsteht. Das vorstehende Ende des Führungsdrahtes neigt zu einer Vorspannung in eine gekrümmte Konfiguration, welche der Chirurg wunschgemäß voreingestellt hat. Wenn die Stenose, d. h. die Verengung erreicht wird, ist es wünschenswert, den Führungsdraht unabhängig vom Dilatationskatheter vorzu­ schieben, um den Führungsdraht mit einem hohen Genauigkeits­ draht relativ zur Verengung anzubringen. Der Führungsdraht wird durch eine Kombination von Stoßen und Drehen oder Lenken des proximalen Endes an diesen Ort vorgeschoben. Wenn der Führungsdraht sich am Ort parallel zur Stenose befindet, kann der Dilatationskatheter über den Führungsdraht an einer Stelle vorgeschoben werden, wo sich der Ballon inner­ halb der Verengung befindet. Dies kann wegen der höchst strahlenundurchlässigen Eigenschaft der Feder fluorosko­ pisch angezeigt werden, zusätzlich aber auch durch das Einspritzen einer strahlenundurchlässigen Farbe durch den Haupthohlraum 16. Die Anzeige kann außerdem durch Anzeigen des Abfalls des arteriellen Druckes durch den Hohlraum 16 erfolgen, wenn der Ballon parallel zur Stenose vorgeschoben wird.

Der Dilatationskatheter ist typischerweise mit strahlen­ undurchlässigen Ringen 32 versehen, die ebenso die fluoroskopische Anzeige des Vorschiebens und der Lage erleichtert. Wenn der Ballondilatationskatheter so vorge­ schoben worden ist, daß sich der Ballon an der gewünschten Stelle befindet, kann dieser aufgeblasen werden, um die Stenose zu dilatieren bzw. zu erweitern und den Vaskularhohlraum zu expandieren. Während dieses Vorgangs können dem Patienten strahlenundurchlässige Farben, wie Heparin, eingegeben werden oder es können Druckanzeigeablesungen vorgenommen werden, ohne den Führungsdraht zu entfernen.

Claims (10)

1. Lenkbarer Führungsdraht für einen Gefäß-Katheter, bestehend aus einem Hauptdraht, dessen distales Ende über einen relativ kurzen Abschnitt im Durchmesser verjüngt ist, und einer den verjüngten Abschnitt des Hauptdrahtes umgebenden Schraubenfeder, dadurch gekennzeichnet,
  • - daß der Hauptdraht (18) mit seinem verjüngten Abschnitt (21) aus der gestreckten in einer abge­ bogenen Form bleibend verformbar ist,
  • - daß der Hauptdraht (18) jedoch so flexibel ist, daß er trotz der abgebogenen Formgebung den Ge­ fäßen des Patienten folgen kann,
  • - daß der Außendurchmesser von Hauptdraht (18) und Schraubenfeder (22) kleiner ist als ca. 0,508 mm, wobei der Außendurchmesser der Schraubenfeder (22) nicht wesentlich größer ist als der des Hauptdrah­ tes (18) und
  • - daß die proximale Verbindung zwischen Schraubenfeder (22) und Hauptdraht (18) in dem Abschnitt liegt, wo der Haupt­ draht (18) sich zu verjüngen beginnt.
2. Führungsdraht nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß ein distales Ende des Hauptdrahtes (18), welches kurz vor dem distalen Ende der Schraubenfeder (22) endet, dort durch eine distale Verbindung (26) mit der Schraubenfeder (22) verbunden ist, wobei die Schraubenfeder (22) einen relativ kurzen Abschnitt (28) aufweist, der distal über das distale Ende des Hauptdrahtes (18) hinausragt und dort höchst flexibel ist.
3. Führungsdraht nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das distale Ende der Schraubenfeder (22) mit einer glattflächigen, abgerun­ deten Spitze (30) versehen ist.
4. Führungsdraht nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Schraubenfeder (22) aus einem höchst strahlenundurchlässigem Material besteht.
5. Führungsdraht nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Schraubenfeder (22) aus einer Legierung besteht, die nahezu 92% Platin und 8% Wolfram umfaßt.
6. Führungsdraht nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der verjüngte Ab­ schnitt (21) des Hauptdrahtes (18) glatt und gleich­ förmig von den mehr proximalen Abschnitten des Haupt­ drahtes (18) ausgeht und einen glatten Übergang vom nicht verjüngten zum verjüngten Abschnitt bildet.
7. Führungsdraht nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß nur ein kleiner Abschnitt der Gesamtlänge des Führungsdrahtes (18) die Feder aufweist.
8. Führungsdraht nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Führungsdraht eine Länge von ungefähr 175 cm aufweist, und daß die Schraubenfeder (22) und der verjüngte Abschnitt (21) über nahezu 20 cm des am meisten distalen Bereiches des Führungsdrahtes verläuft.
9. Führungsdraht nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die distale Verlän­ gerung (28) der Schraubenfeder (22) nahezu 1 cm lang ist.
10. Führungsdraht nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der proximale Be­ reich des Führungsdrahtes über seine Länge im wesent­ lichen eine gleichförmige Flexibilität hat, daß der distale Bereich des Hauptdrahtes (18) der von der Schraubenfeder (22) umgeben ist, in Richtung auf die distale Spitze des Führungsdrahtes eine abnehmende Flexibilität hat und daß die am weitesten distale Verlängerung (28) der Schraubenfeder (22), die über das distale Ende des Hauptdrahtes (18) verläuft, über ihre Länge eine im wesentlichen gleichförmige Flexibi­ lität hat, wobei die distale Verlängerung (28) von allen Abschnitten des Führungsdrahtes am flexibelsten ist.
DE19833334174 1982-09-22 1983-09-21 Expired - Lifetime DE3334174C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US06/421,315 US4545390A (en) 1982-09-22 1982-09-22 Steerable guide wire for balloon dilatation procedure

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3334174A1 DE3334174A1 (de) 1984-03-22
DE3334174C2 true DE3334174C2 (de) 1993-05-13

Family

ID=23670020

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19833334174 Expired - Lifetime DE3334174C2 (de) 1982-09-22 1983-09-21

Country Status (8)

Country Link
US (1) US4545390A (de)
JP (1) JPH045467B2 (de)
AR (1) AR231925A1 (de)
CA (1) CA1208096A (de)
DE (1) DE3334174C2 (de)
FR (1) FR2533130B1 (de)
GB (1) GB2127294B (de)
MX (1) MX153522A (de)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10159584A1 (de) * 2001-12-05 2003-06-18 Herbert Maslanka Verbiegbares Endoskopinstrument
US7833194B2 (en) 1997-03-11 2010-11-16 Carefusion 202, Inc. Catheter having insertion control mechanism
US7976518B2 (en) 2005-01-13 2011-07-12 Corpak Medsystems, Inc. Tubing assembly and signal generator placement control device and method for use with catheter guidance systems
USRE42625E1 (en) 1990-03-13 2011-08-16 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
USRE42662E1 (en) 1990-03-13 2011-08-30 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
USRE42756E1 (en) 1990-03-13 2011-09-27 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
US9028441B2 (en) 2011-09-08 2015-05-12 Corpak Medsystems, Inc. Apparatus and method used with guidance system for feeding and suctioning

Families Citing this family (374)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
NZ205033A (en) * 1982-08-12 1986-07-11 Univ Alabama Dispensing syringe with longitudinal slits in barrel
USRE33911E (en) * 1983-07-13 1992-05-05 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Catheter guide wire with short spring tip and method of using the same
US4538622A (en) * 1983-11-10 1985-09-03 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Guide wire for catheters
CA1236750A (en) * 1983-12-12 1988-05-17 David W. Morrison Floppy guide wire with opaque tip
US4659328A (en) * 1984-03-12 1987-04-21 Biosearch Medical Products, Inc. Stylet
JPH0350552B2 (de) * 1984-09-04 1991-08-02 Aishin Seiki Kk
US4944740A (en) * 1984-09-18 1990-07-31 Medtronic Versaflex, Inc. Outer exchange catheter system
US5232445A (en) * 1984-11-23 1993-08-03 Tassilo Bonzel Dilatation catheter
DE3442736C2 (de) * 1984-11-23 1987-03-05 Tassilo Dr.Med. 7800 Freiburg De Bonzel
US4645490A (en) * 1984-12-18 1987-02-24 The Kendall Company Nephrostomy catheter with formed tip
DE3447642C1 (de) * 1984-12-28 1986-09-18 Dr Cramer Bernhard M Lenkbarer Fuehrungsdraht fuer Katheter
US4917088A (en) * 1985-05-02 1990-04-17 C. R. Bard, Inc. Balloon dilation probe
US4661094A (en) * 1985-05-03 1987-04-28 Advanced Cardiovascular Systems Perfusion catheter and method
DE3516052C2 (de) * 1985-05-04 1988-07-28 Angiomed Gmbh Instrumente Fuer Die Medizinische Diagnostik, 7500 Karlsruhe, De
US4850351A (en) * 1985-05-22 1989-07-25 C. R. Bard, Inc. Wire guided laser catheter
FR2584288A1 (fr) * 1985-07-08 1987-01-09 Bazenet Jean Pierre Sonde intracorporelle de type sonde oesophagienne et dispositif de montage des ballonnets d'une telle sonde
US4616653A (en) * 1985-07-30 1986-10-14 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Balloon dilatation catheter with advanceable non-removable guide wire
AU598200B2 (en) * 1985-07-30 1990-06-21 Advanced Cardiovascular Systems Inc. Dual dilation catheter assembly and miniature balloon dilatation catheter for use therewith
US4641654A (en) * 1985-07-30 1987-02-10 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Steerable balloon dilatation catheter assembly having dye injection and pressure measurement capabilities
US4889128A (en) * 1985-09-13 1989-12-26 Pfizer Hospital Products Doppler catheter
US4665925A (en) * 1985-09-13 1987-05-19 Pfizer Hospital Products Group, Inc. Doppler catheter
US4922923A (en) * 1985-09-18 1990-05-08 C. R. Bard, Inc. Method for effecting a catheter exchange
AU594684B2 (en) * 1985-09-18 1990-03-15 C.R. Bard Inc. Guide wire extension
US5031636A (en) * 1985-09-18 1991-07-16 C. R. Bard, Inc. Guide wire extension
CH667207A5 (fr) * 1985-11-21 1988-09-30 Sarcem Sa Catheter a commande a distance a micro-ballonet.
US4681110A (en) * 1985-12-02 1987-07-21 Wiktor Dominik M Catheter arrangement having a blood vessel liner, and method of using it
US4655746A (en) * 1985-12-02 1987-04-07 Target Therapeutics Catheter device
US4646742A (en) * 1986-01-27 1987-03-03 Angiomedics Incorporated Angioplasty catheter assembly
US6585657B2 (en) 1986-04-15 2003-07-01 Scimed Life Systems, Inc. Angioplasty apparatus facilitating rapid exchanges
US5350395A (en) * 1986-04-15 1994-09-27 Yock Paul G Angioplasty apparatus facilitating rapid exchanges
US6702750B2 (en) 1986-04-15 2004-03-09 Cardiovascular Imaging Systems, Inc. Angioplasty apparatus facilitating rapid exchanges and methods
US4739768B2 (en) * 1986-06-02 1995-10-24 Target Therapeutics Inc Catheter for guide-wire tracking
DE8718103U1 (de) * 1986-06-02 1994-02-24 Target Therapeutics Inc Katheter
US4867173A (en) * 1986-06-30 1989-09-19 Meadox Surgimed A/S Steerable guidewire
US4854330A (en) * 1986-07-10 1989-08-08 Medrad, Inc. Formed core catheter guide wire assembly
US4771788A (en) * 1986-07-18 1988-09-20 Pfizer Hospital Products Group, Inc. Doppler tip wire guide
US4920967A (en) * 1986-07-18 1990-05-01 Pfizer Hospital Products Group, Inc. Doppler tip wire guide
US4991588A (en) * 1986-07-21 1991-02-12 Pfizer Hospital Products Group, Inc. Doppler guide wire
US5125895A (en) * 1986-07-22 1992-06-30 Medtronic Versaflex, Inc. Steerable catheter
US4810455A (en) * 1986-07-28 1989-03-07 Mansfield Scientific, Inc. Balloon catheter
US4715378A (en) * 1986-07-28 1987-12-29 Mansfield Scientific, Inc. Balloon catheter
US4719924A (en) * 1986-09-09 1988-01-19 C. R. Bard, Inc. Small diameter steerable guidewire with adjustable tip
US4850358A (en) * 1986-11-14 1989-07-25 Millar Instruments, Inc. Method and assembly for introducing multiple devices into a biological vessel
US4771782A (en) * 1986-11-14 1988-09-20 Millar Instruments, Inc. Method and assembly for introducing multiple catheters into a biological vessel
US4966148A (en) * 1986-11-14 1990-10-30 Millar Instruments, Inc. Assembly for positioning diagnostic devices in a biological vessel
US5046497A (en) * 1986-11-14 1991-09-10 Millar Instruments, Inc. Structure for coupling a guidewire and a catheter
US5312430A (en) * 1986-12-09 1994-05-17 Rosenbluth Robert F Balloon dilation catheter
US5527336A (en) * 1986-12-09 1996-06-18 Boston Scientific Corporation Flow obstruction treatment method
US4763647A (en) * 1987-01-06 1988-08-16 C. R. Bard, Inc. Dual coil steerable guidewire
US4771778A (en) * 1987-01-06 1988-09-20 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Steerable low profile balloon dilatation catheter
US4976710A (en) * 1987-01-28 1990-12-11 Mackin Robert A Working well balloon method
US4961738A (en) * 1987-01-28 1990-10-09 Mackin Robert A Angioplasty catheter with illumination and visualization within angioplasty balloon
US4757827A (en) * 1987-02-17 1988-07-19 Versaflex Delivery Systems Inc. Steerable guidewire with deflectable tip
US4813434A (en) * 1987-02-17 1989-03-21 Medtronic Versaflex, Inc. Steerable guidewire with deflectable tip
US4815478A (en) * 1987-02-17 1989-03-28 Medtronic Versaflex, Inc. Steerable guidewire with deflectable tip
US4988356A (en) * 1987-02-27 1991-01-29 C. R. Bard, Inc. Catheter and guidewire exchange system
EP0282143B1 (de) * 1987-02-27 1993-09-15 C.R. Bard, Inc. Katheter und System zum Auswechseln eines Führungsdrahtes
US4798586A (en) * 1987-04-09 1989-01-17 Cordis Corporation Method and apparatus for aiding dilatation catheterization
US4811743A (en) * 1987-04-21 1989-03-14 Cordis Corporation Catheter guidewire
US4793359A (en) * 1987-04-24 1988-12-27 Gv Medical, Inc. Centering balloon structure for transluminal angioplasty catheter
US4824435A (en) * 1987-05-18 1989-04-25 Thomas J. Fogarty Instrument guidance system
US4798193A (en) * 1987-05-18 1989-01-17 Thomas J. Fogarty Protective sheath instrument carrier
US4838859A (en) * 1987-05-19 1989-06-13 Steve Strassmann Steerable catheter
JPS63311946A (en) * 1987-06-15 1988-12-20 Masahiko Hoshino Fiber treatment instrument
US6210395B1 (en) 1987-09-30 2001-04-03 Lake Region Mfg., Inc. Hollow lumen cable apparatus
US4808164A (en) * 1987-08-24 1989-02-28 Progressive Angioplasty Systems, Inc. Catheter for balloon angioplasty
US4927413A (en) * 1987-08-24 1990-05-22 Progressive Angioplasty Systems, Inc. Catheter for balloon angioplasty
US4878115A (en) * 1987-09-25 1989-10-31 University Of Kentucky Research Foundation Dynamic coronary roadmapping
US6685696B2 (en) 1987-09-30 2004-02-03 Lake Region Manufacturing, Inc. Hollow lumen cable apparatus
US4844062A (en) * 1987-10-23 1989-07-04 Spectranetics Corporation Rotating fiberoptic laser catheter assembly with eccentric lumen
US4848344A (en) * 1987-11-13 1989-07-18 Cook, Inc. Balloon guide
USRE34633E (en) * 1987-11-13 1994-06-07 Cook Incorporated Balloon guide
US4887613A (en) * 1987-11-23 1989-12-19 Interventional Technologies Inc. Cutter for atherectomy device
US4934380A (en) * 1987-11-27 1990-06-19 Boston Scientific Corporation Medical guidewire
US4830023A (en) * 1987-11-27 1989-05-16 Medi-Tech, Incorporated Medical guidewire
US4906241A (en) * 1987-11-30 1990-03-06 Boston Scientific Corporation Dilation balloon
US4832047A (en) * 1987-12-15 1989-05-23 Target Therapeutics Guide wire device
US4841976A (en) * 1987-12-17 1989-06-27 Schneider-Shiley (Usa) Inc. Steerable catheter guide
CA1330285C (en) 1987-12-22 1994-06-21 Geoffrey S. Martin Triple lumen catheter
US4796642A (en) * 1987-12-28 1989-01-10 Cordis Leads, Inc. Pacing lead stylet
US4873983A (en) * 1988-01-27 1989-10-17 Advanced Biomedical Devices, Inc. Steerable guidewire for vascular system
US4901731A (en) * 1988-04-27 1990-02-20 Millar Instruments, Inc. Single sensor pressure differential device
CA1330028C (en) * 1988-06-13 1994-06-07 C.R. Bard, Inc. Guidewire extension with self-latching detachable connector
US5067489A (en) * 1988-08-16 1991-11-26 Flexmedics Corporation Flexible guide with safety tip
US4984581A (en) * 1988-10-12 1991-01-15 Flexmedics Corporation Flexible guide having two-way shape memory alloy
US5209735A (en) * 1988-11-07 1993-05-11 Lazarus Harrison M External guide wire and enlargement means
US4998916A (en) * 1989-01-09 1991-03-12 Hammerslag Julius G Steerable medical device
US5480382A (en) * 1989-01-09 1996-01-02 Pilot Cardiovascular Systems, Inc. Steerable medical device
US5037391A (en) * 1989-01-09 1991-08-06 Pilot Cardiovascular Systems, Inc. Steerable angioplasty device
US5308324A (en) * 1989-01-09 1994-05-03 Pilot Cardiovascular Systems, Inc. Steerable medical device
US5108368A (en) * 1990-01-04 1992-04-28 Pilot Cardiovascular System, Inc. Steerable medical device
US5203772A (en) * 1989-01-09 1993-04-20 Pilot Cardiovascular Systems, Inc. Steerable medical device
EP0382974A1 (de) * 1989-01-23 1990-08-22 C.R. Bard, Inc. Geflochtener Führungsdraht und Verwendungsmethode
DE68929561D1 (de) * 1989-01-30 2008-10-02 Bard Inc C R Schnell austauschbarer Koronarkatheter
US5728067A (en) * 1989-01-30 1998-03-17 C. R. Bard, Inc. Rapidly exchangeable coronary catheter
US5348010A (en) * 1989-02-24 1994-09-20 Medrea, Inc., Pennsylvania Corp., Pa. Intracavity probe and interface device for MRI imaging and spectroscopy
US5024617A (en) * 1989-03-03 1991-06-18 Wilson-Cook Medical, Inc. Sphincterotomy method and device having controlled bending and orientation
US4928693A (en) * 1989-03-13 1990-05-29 Schneider (Usa), Inc. Pressure monitor catheter
US4957110A (en) * 1989-03-17 1990-09-18 C. R. Bard, Inc. Steerable guidewire having electrodes for measuring vessel cross-section and blood flow
US5179961A (en) * 1989-04-13 1993-01-19 Littleford Philip O Catheter guiding and positioning method
US5054500A (en) * 1989-04-13 1991-10-08 Littleford Philip O Catheter guiding and positioning method
US4922924A (en) * 1989-04-27 1990-05-08 C. R. Bard, Inc. Catheter guidewire with varying radiopacity
US5063935A (en) * 1989-04-27 1991-11-12 C. R. Bard, Inc. Catheter guidewire with varying radiopacity
US5009655A (en) * 1989-05-24 1991-04-23 C. R. Bard, Inc. Hot tip device with optical diagnostic capability
US4994018A (en) * 1989-05-31 1991-02-19 Datascope Corporation Intra-aortic balloon assembly
US5061273A (en) * 1989-06-01 1991-10-29 Yock Paul G Angioplasty apparatus facilitating rapid exchanges
US5040548A (en) * 1989-06-01 1991-08-20 Yock Paul G Angioplasty mehtod
ES2083442T3 (es) * 1989-06-01 1996-04-16 Schneider Europ Ag Disposicion de cateter.
US5111829A (en) * 1989-06-28 1992-05-12 Boston Scientific Corporation Steerable highly elongated guidewire
WO1991000051A1 (en) * 1989-06-28 1991-01-10 Boston Scientific Corporation Steerable highly elongated guidewire
CA2019063E (en) * 1989-06-29 2000-01-04 Brian L. Bates Hydrophilically coated flexible wire guide
JPH0751068Y2 (ja) * 1989-07-18 1995-11-22 加藤発条株式会社 カテーテル用ガイドワイヤー
US4976690A (en) * 1989-08-10 1990-12-11 Scimed Life Systems, Inc. Variable stiffness angioplasty catheter
US5144959A (en) * 1989-08-15 1992-09-08 C. R. Bard, Inc. Catheter guidewire with varying radiopacity
US5062648A (en) * 1989-09-26 1991-11-05 Interventional Technologies, Inc. Seal for rotating torque tube with seal valve
US5423754A (en) * 1990-09-20 1995-06-13 Scimed Life Systems, Inc. Intravascular catheter
US5059176A (en) * 1989-12-21 1991-10-22 Winters R Edward Vascular system steerable guidewire with inflatable balloon
US5207229A (en) * 1989-12-21 1993-05-04 Advanced Biomedical Devices, Inc. Flexibility steerable guidewire with inflatable balloon
US5045061A (en) * 1990-02-02 1991-09-03 C. R. Bard, Inc. Balloon catheter and locking guidewire system
US5516336A (en) * 1990-02-07 1996-05-14 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Readily exchangeable perfusion dilatation catheter
US5060660A (en) * 1990-02-28 1991-10-29 C. R. Bard, Inc. Steerable extendable guidewire with adjustable tip
US5851206A (en) * 1990-03-13 1998-12-22 The Regents Of The University Of California Method and apparatus for endovascular thermal thrombosis and thermal cancer treatment
US5095915A (en) * 1990-03-19 1992-03-17 Target Therapeutics Guidewire with flexible distal tip
US5236413B1 (en) 1990-05-07 1996-06-18 Andrew J Feiring Method and apparatus for inducing the permeation of medication into internal tissue
US5558093A (en) * 1990-05-18 1996-09-24 Cardiovascular Imaging Systems, Inc. Guidewire with imaging capability
US5147317A (en) * 1990-06-04 1992-09-15 C.R. Bard, Inc. Low friction varied radiopacity guidewire
US5192295A (en) * 1990-06-20 1993-03-09 Danforth Biomedical, Inc. Angioplasty dilatation balloon catheter/guidewire system
US5069217A (en) * 1990-07-09 1991-12-03 Lake Region Manufacturing Co., Inc. Steerable guide wire
US5415634A (en) * 1990-08-23 1995-05-16 Devices For Vascular Intervention, Inc. Catheter having helical inflation lumen
US5087247A (en) * 1990-08-28 1992-02-11 Cardiovascular Designs, Inc. Balloon perfusion catheter
US5345945A (en) * 1990-08-29 1994-09-13 Baxter International Inc. Dual coil guidewire with radiopaque distal tip
US5108366A (en) * 1990-09-28 1992-04-28 Ovamed Corporation Delivery catheter
US5265622A (en) * 1990-10-25 1993-11-30 C. R. Bard, Inc. Guidewire having radially expandable member and method for guiding and advancing a catheter using the same
US5163911A (en) * 1990-10-31 1992-11-17 Baxter International Inc. Over-the-wire catheter
US5174302A (en) * 1990-12-04 1992-12-29 Cordis Corporation Variable radiopacity guidewire with spaced highly radiopaque regions
US5123421A (en) * 1991-01-16 1992-06-23 C. R. Bard, Inc. Liquid activated steerable catheter guidewire
US5353798A (en) * 1991-03-13 1994-10-11 Scimed Life Systems, Incorporated Intravascular imaging apparatus and methods for use and manufacture
US5438997A (en) * 1991-03-13 1995-08-08 Sieben; Wayne Intravascular imaging apparatus and methods for use and manufacture
US5243988A (en) * 1991-03-13 1993-09-14 Scimed Life Systems, Inc. Intravascular imaging apparatus and methods for use and manufacture
US6733473B1 (en) 1991-04-05 2004-05-11 Boston Scientific Corporation Adjustably stiffenable convertible catheter assembly
DK0578777T3 (da) * 1991-04-05 1998-03-30 Boston Scient Corp Omstillelig kateterkonstruktion
US6134003A (en) * 1991-04-29 2000-10-17 Massachusetts Institute Of Technology Method and apparatus for performing optical measurements using a fiber optic imaging guidewire, catheter or endoscope
US6111645A (en) 1991-04-29 2000-08-29 Massachusetts Institute Of Technology Grating based phase control optical delay line
US6485413B1 (en) 1991-04-29 2002-11-26 The General Hospital Corporation Methods and apparatus for forward-directed optical scanning instruments
US6501551B1 (en) 1991-04-29 2002-12-31 Massachusetts Institute Of Technology Fiber optic imaging endoscope interferometer with at least one faraday rotator
WO1992020280A1 (en) * 1991-05-15 1992-11-26 C.R. Bard, Inc. Sizing balloon catheter
US5256158A (en) * 1991-05-17 1993-10-26 Act Medical, Inc. Device having a radiopaque marker for endoscopic accessories and method of making same
CA2069052A1 (en) * 1991-05-21 1992-11-22 L. Venkata Raman Superelastic formable guidewire
US5184621A (en) * 1991-05-29 1993-02-09 C. R. Bard, Inc. Steerable guidewire having electrodes for measuring vessel cross-section and blood flow
EP0592720B1 (de) * 1991-06-10 1998-07-29 Cordis Corporation Auswechselbarer Dilatationskatheter
US5205822A (en) * 1991-06-10 1993-04-27 Cordis Corporation Replaceable dilatation catheter
US6029671A (en) * 1991-07-16 2000-02-29 Heartport, Inc. System and methods for performing endovascular procedures
US5333620A (en) * 1991-10-30 1994-08-02 C. R. Bard, Inc. High performance plastic coated medical guidewire
US5279573A (en) * 1991-11-04 1994-01-18 Lake Region Manufacturing Company, Inc. Guidewire containment apparatus and method
US5195978A (en) * 1991-12-11 1993-03-23 Baxter International Inc. Rapid exchange over-the-wire catheter with breakaway feature
DE4200030C2 (de) * 1992-01-02 1996-09-12 Eckhard Prof Dr Alt Katheter
US5243996A (en) * 1992-01-03 1993-09-14 Cook, Incorporated Small-diameter superelastic wire guide
US5295493A (en) * 1992-03-19 1994-03-22 Interventional Technologies, Inc. Anatomical guide wire
US5224933A (en) * 1992-03-23 1993-07-06 C. R. Bard, Inc. Catheter purge device
ZA9301943B (en) * 1992-03-30 1993-11-16 Pameda Nv Inflatable shaft catheter
US5413560A (en) * 1992-03-30 1995-05-09 Pameda N.V. Method of rapid catheter exchange
US5217026A (en) * 1992-04-06 1993-06-08 Kingston Technologies, Inc. Guidewires with lubricious surface and method of their production
US5334143A (en) * 1992-04-17 1994-08-02 Carroll Brendon J Method to remove common bile duct stones
US5395331A (en) * 1992-04-27 1995-03-07 Minnesota Mining And Manufacturing Company Retrograde coronary sinus catheter having a ribbed balloon
US5176693A (en) * 1992-05-11 1993-01-05 Interventional Technologies, Inc. Balloon expandable atherectomy cutter
US5273527A (en) * 1992-05-12 1993-12-28 Ovamed Corporation Delivery catheter
US5299575A (en) * 1992-07-23 1994-04-05 Sandridge James B Short exchange guiding catheter apparatus and method
US5313967A (en) * 1992-07-24 1994-05-24 Medtronic, Inc. Helical guidewire
US5267574A (en) * 1992-09-10 1993-12-07 Cordis Corporation Guidewire with spring and a heat shrinkable connection
USRE37117E1 (en) 1992-09-22 2001-03-27 Target Therapeutics, Inc. Detachable embolic coil assembly using interlocking clasps and method of use
US5287858A (en) * 1992-09-23 1994-02-22 Pilot Cardiovascular Systems, Inc. Rotational atherectomy guidewire
EP0591945A1 (de) * 1992-10-09 1994-04-13 C.R. Bard, Inc. Führungsdrahtverlängerung mit selbstverriegelndem lösbarem Verbindungsstück
US5531690A (en) * 1992-10-30 1996-07-02 Cordis Corporation Rapid exchange catheter
US5315747A (en) * 1992-10-30 1994-05-31 Pameda N.V. Method of preparing a balloon dilatation catheter
ES2102187T3 (es) * 1992-11-18 1997-07-16 Spectrascience Inc Aparato para diagnostico por formacion de imagenes.
US5383467A (en) * 1992-11-18 1995-01-24 Spectrascience, Inc. Guidewire catheter and apparatus for diagnostic imaging
US5360406A (en) * 1992-11-19 1994-11-01 Minnesota Mining And Manufacturing Company Stylet for retrograde coronary sinus cannula
US5365928A (en) * 1992-11-25 1994-11-22 Medrad, Inc. Endorectal probe with planar moveable MRI coil
US5365943A (en) * 1993-03-12 1994-11-22 C. R. Bard, Inc. Anatomically matched steerable PTCA guidewire
US5925059A (en) * 1993-04-19 1999-07-20 Target Therapeutics, Inc. Detachable embolic coil assembly
US5368048A (en) * 1993-04-19 1994-11-29 Stoy; George P. Method of making radio-opaque tipped, sleeved guidewire and product
US5800453A (en) * 1993-04-19 1998-09-01 Target Therapeutics, Inc. Detachable embolic coil assembly using interlocking hooks and slots
US5409015A (en) * 1993-05-11 1995-04-25 Target Therapeutics, Inc. Deformable tip super elastic guidewire
US5772609A (en) * 1993-05-11 1998-06-30 Target Therapeutics, Inc. Guidewire with variable flexibility due to polymeric coatings
US5769796A (en) * 1993-05-11 1998-06-23 Target Therapeutics, Inc. Super-elastic composite guidewire
US5749837A (en) * 1993-05-11 1998-05-12 Target Therapeutics, Inc. Enhanced lubricity guidewire
US6139510A (en) * 1994-05-11 2000-10-31 Target Therapeutics Inc. Super elastic alloy guidewire
US7883474B1 (en) 1993-05-11 2011-02-08 Target Therapeutics, Inc. Composite braided guidewire
AT140159T (de) * 1993-05-19 1996-07-15 Schneider Europ Ag Führungsdraht
US5465733A (en) * 1993-10-14 1995-11-14 Hinohara; Tomoaki Guide wire for catheters and method for its use
US7494474B2 (en) 1997-06-04 2009-02-24 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Polymer coated guidewire
US6673025B1 (en) 1993-12-01 2004-01-06 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Polymer coated guidewire
US7455646B2 (en) * 1997-06-04 2008-11-25 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Polymer coated guide wire
JPH0737199U (ja) * 1993-12-24 1995-07-11 テルモ株式会社 ガイドワイヤー
US5948489A (en) * 1994-03-03 1999-09-07 Cordis Corporation Catheter having extruded, flexible, pliable and compliant marker band
US5606981A (en) * 1994-03-11 1997-03-04 C. R. Bard, Inc. Catheter guidewire with radiopaque markers
US5470307A (en) * 1994-03-16 1995-11-28 Lindall; Arnold W. Catheter system for controllably releasing a therapeutic agent at a remote tissue site
CA2188407A1 (en) * 1994-04-20 1995-11-02 Ronald J. Solar Active perfusion dilatation catheter
US5807236A (en) * 1994-05-05 1998-09-15 Imagyn Medical Inc. Catheter with guidewire and rounded enlargement and method
US5505686A (en) * 1994-05-05 1996-04-09 Imagyn Medical, Inc. Endoscope with protruding member and method of utilizing the same
US5746692A (en) * 1994-05-05 1998-05-05 Imagen Medical, Inc. Catheter and endoscope system with distal protruding ball tip and method
US5662585A (en) * 1994-05-05 1997-09-02 Imagyn Medical, Inc. Endoscope with protruding member and method of utilizing the same
US5497783A (en) * 1994-05-18 1996-03-12 Scimed Life Systems, Inc. Guidewire having radioscopic tip
US5498250A (en) * 1994-05-18 1996-03-12 Scimed Life Systems, Inc. Catheter guide wire with multiple radiopacity
US5673707A (en) * 1994-09-23 1997-10-07 Boston Scientific Corporation Enhanced performance guidewire
US6017340A (en) * 1994-10-03 2000-01-25 Wiltek Medical Inc. Pre-curved wire guided papillotome having a shape memory tip for controlled bending and orientation
US5573522A (en) * 1994-10-11 1996-11-12 Ep Technologies, Inc. Spring assembly for catheter
US5554114A (en) * 1994-10-20 1996-09-10 Micro Therapeutics, Inc. Infusion device with preformed shape
DE69517501T2 (de) * 1995-03-02 2001-03-08 Schneider Europ Gmbh Buelach Verfahren zur Herstellung eines Führungsdrahtes
EP0755693A1 (de) * 1995-07-18 1997-01-29 Schneider (Europe) Ag Katheter-Führungsdraht
US5746701A (en) * 1995-09-14 1998-05-05 Medtronic, Inc. Guidewire with non-tapered tip
US5830155A (en) * 1995-10-27 1998-11-03 Cordis Corporation Guidewire assembly
US5836892A (en) * 1995-10-30 1998-11-17 Cordis Corporation Guidewire with radiopaque markers
US20030069522A1 (en) 1995-12-07 2003-04-10 Jacobsen Stephen J. Slotted medical device
US6428489B1 (en) 1995-12-07 2002-08-06 Precision Vascular Systems, Inc. Guidewire system
US5690642A (en) * 1996-01-18 1997-11-25 Cook Incorporated Rapid exchange stent delivery balloon catheter
US6488637B1 (en) 1996-04-30 2002-12-03 Target Therapeutics, Inc. Composite endovascular guidewire
AT164772T (de) * 1996-05-03 1998-04-15 Schneider Europ Ag Verfahren zur herstellung eines führungsdrahtes und führungsdraht
US5690120A (en) * 1996-05-24 1997-11-25 Sarcos, Inc. Hybrid catheter guide wire apparatus
US6017319A (en) * 1996-05-24 2000-01-25 Precision Vascular Systems, Inc. Hybrid tubular guide wire for catheters
US5916194A (en) * 1996-05-24 1999-06-29 Sarcos, Inc. Catheter/guide wire steering apparatus and method
US5840046A (en) * 1996-06-21 1998-11-24 Medtronic, Inc. Guidewire having hydrophilic coating
US5827201A (en) * 1996-07-26 1998-10-27 Target Therapeutics, Inc. Micro-braided guidewire
US6014919A (en) 1996-09-16 2000-01-18 Precision Vascular Systems, Inc. Method and apparatus for forming cuts in catheters, guidewires, and the like
US6553880B2 (en) 1996-09-16 2003-04-29 Sarcos, Lc Micromachining system
US5807279A (en) * 1996-09-27 1998-09-15 Cordis Corporation Guidewire having radiopaque distal tip
US5810790A (en) * 1996-11-19 1998-09-22 Ebling; Wendell V. Catheter with viewing system and port connector
CA2250777C (en) 1997-02-03 2002-11-19 Angioguard, Inc. Vascular filter
US6991641B2 (en) * 1999-02-12 2006-01-31 Cordis Corporation Low profile vascular filter system
US20020138094A1 (en) * 1999-02-12 2002-09-26 Thomas Borillo Vascular filter system
US5876356A (en) * 1997-04-02 1999-03-02 Cordis Corporation Superelastic guidewire with a shapeable tip
US6132388A (en) * 1997-10-16 2000-10-17 Scimed Life Systems, Inc. Guide wire tip
US6228072B1 (en) 1998-02-19 2001-05-08 Percusurge, Inc. Shaft for medical catheters
US6059767A (en) * 1998-02-25 2000-05-09 Norborn Medical, Inc. Steerable unitary infusion catheter/guide wire incorporating detachable infusion port assembly
US9254143B2 (en) * 1998-02-25 2016-02-09 Revascular Therapeutics, Inc. Guidewire for crossing occlusions or stenoses having a shapeable distal end
US6306105B1 (en) 1998-05-14 2001-10-23 Scimed Life Systems, Inc. High performance coil wire
WO2000012168A1 (en) 1998-09-01 2000-03-09 Cardeon Corporation System and methods for catheter procedures with circulatory support in high risk patients
US6409683B1 (en) 1998-09-30 2002-06-25 Cordis Corporation Medical guidewire with improved coil attachment
US6340368B1 (en) 1998-10-23 2002-01-22 Medtronic Inc. Implantable device with radiopaque ends
US6149596A (en) * 1998-11-05 2000-11-21 Bancroft; Michael R. Ultrasonic catheter apparatus and method
US6508252B1 (en) 1998-11-06 2003-01-21 St. Jude Medical Atg, Inc. Medical grafting methods and apparatus
US6322534B1 (en) 1998-11-07 2001-11-27 Cordis Corporation Variable stiffness balloon catheter
US6361557B1 (en) 1999-02-05 2002-03-26 Medtronic Ave, Inc. Staplebutton radiopaque marker
US8428747B2 (en) * 1999-04-05 2013-04-23 The Spectranetics Corp. Lead locking device and method
US6224803B1 (en) * 1999-04-28 2001-05-01 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Method of forming a thin walled member by extrusion and medical device produced thereby
US6699256B1 (en) 1999-06-04 2004-03-02 St. Jude Medical Atg, Inc. Medical grafting apparatus and methods
US7229463B2 (en) * 1999-07-30 2007-06-12 Angioguard, Inc. Vascular filter system for cardiopulmonary bypass
US7229462B2 (en) * 1999-07-30 2007-06-12 Angioguard, Inc. Vascular filter system for carotid endarterectomy
US6445939B1 (en) 1999-08-09 2002-09-03 Lightlab Imaging, Llc Ultra-small optical probes, imaging optics, and methods for using same
US6738661B1 (en) 1999-10-22 2004-05-18 Biosynergetics, Inc. Apparatus and methods for the controllable modification of compound concentration in a tube
US6579246B2 (en) 1999-12-22 2003-06-17 Sarcos, Lc Coronary guidewire system
US20060074442A1 (en) * 2000-04-06 2006-04-06 Revascular Therapeutics, Inc. Guidewire for crossing occlusions or stenoses
US20050119615A1 (en) * 2000-04-06 2005-06-02 Norborn Medical, Inc. Guidewire for crossing occlusions or stenoses
US6824550B1 (en) 2000-04-06 2004-11-30 Norbon Medical, Inc. Guidewire for crossing occlusions or stenosis
US20140005647A1 (en) * 2006-12-19 2014-01-02 Samuel H. SHUFFLER Steerable and controllable medical laser fibers
US6746422B1 (en) 2000-08-23 2004-06-08 Norborn Medical, Inc. Steerable support system with external ribs/slots that taper
US7381198B2 (en) 2000-08-23 2008-06-03 Revascular Therapeutics, Inc. Steerable distal support system
US6527732B1 (en) 2000-10-17 2003-03-04 Micro Therapeutics, Inc. Torsionally compensated guidewire
US20020072737A1 (en) * 2000-12-08 2002-06-13 Medtronic, Inc. System and method for placing a medical electrical lead
US6510348B2 (en) 2000-12-20 2003-01-21 Medtronic, Inc. Perfusion lead and method of use
US6579302B2 (en) 2001-03-06 2003-06-17 Cordis Corporation Total occlusion guidewire device
US6428559B1 (en) 2001-04-03 2002-08-06 Cordis Corporation Removable, variable-diameter vascular filter system
IL143255A (en) 2001-05-20 2015-09-24 Simbionix Ltd Endoscopic ultrasonography simulation
US6596011B2 (en) 2001-06-12 2003-07-22 Cordis Corporation Emboli extraction catheter and vascular filter system
ES2274984T3 (es) 2001-07-05 2007-06-01 Precision Vascular Systems, Inc. Dispositivo medico de punta blanda que puede someterse a torsion y metodo para conformarlo.
US6656203B2 (en) * 2001-07-18 2003-12-02 Cordis Corporation Integral vascular filter system
US20030060843A1 (en) 2001-09-27 2003-03-27 Don Boucher Vascular filter system with encapsulated filter
US6958074B2 (en) 2002-01-07 2005-10-25 Cordis Corporation Releasable and retrievable vascular filter system
US8103358B2 (en) * 2003-04-04 2012-01-24 Medtronic, Inc. Mapping guidelet
DE10217868A1 (de) * 2002-04-22 2003-10-30 Jomed N V Ballon-Katheter
AU2003231886A1 (en) * 2002-05-13 2003-11-11 Salviac Limited Retrieval catheter for an embolic filter
WO2003098236A2 (en) 2002-05-16 2003-11-27 Medrad, Inc. System and method of obtaining images and spectra of intracavity structures using 3.0 tesla magnetic resonance systems
JP4602080B2 (ja) 2002-07-25 2010-12-22 ボストン サイエンティフィック リミテッド 人体構造内を進行する医療用具
US7914467B2 (en) 2002-07-25 2011-03-29 Boston Scientific Scimed, Inc. Tubular member having tapered transition for use in a medical device
US7953497B1 (en) * 2002-08-06 2011-05-31 Boston Scientific Neuromodulation Corporation Insertion stylet
BRPI0410324A (pt) 2003-05-15 2006-05-23 Biomerix Corp dispositivo implantável, processos de liofilização para produção de matriz elastomérica possuindo uma estrutura reticulada, de polimerização para a preparação de matriz elastomérica reticulada e de preparação de dispositivo implantável elastomérico de compósito reticulado, e, método para tratamento de uma desordem ortopédica
US7758592B2 (en) * 2002-12-02 2010-07-20 Wilson-Cook Medical Inc. Loop tip wire guide
SE0203567D0 (sv) * 2002-12-03 2002-12-03 Mentice Ab An interventional simulator control system
US8500656B2 (en) 2002-12-20 2013-08-06 Brivant Research & Development Limited Guide wire for use with a catheter
US8377035B2 (en) 2003-01-17 2013-02-19 Boston Scientific Scimed, Inc. Unbalanced reinforcement members for medical device
US7169118B2 (en) 2003-02-26 2007-01-30 Scimed Life Systems, Inc. Elongate medical device with distal cap
US20080033519A1 (en) * 2003-03-14 2008-02-07 Light Sciences Oncology, Inc. Light generating device for intravascular use
US7001369B2 (en) 2003-03-27 2006-02-21 Scimed Life Systems, Inc. Medical device
US7582740B2 (en) * 2003-04-17 2009-09-01 The Trustees Of Columbia University In The City Of New York Methods and kits for detecting SARS-associated coronavirus
WO2004093968A1 (en) 2003-04-24 2004-11-04 Invatec S.R.L. Balloon structure and balloon catheter
US20040236414A1 (en) * 2003-05-23 2004-11-25 Brar Balbir S. Devices and methods for treatment of stenotic regions
US7226473B2 (en) * 2003-05-23 2007-06-05 Brar Balbir S Treatment of stenotic regions
US7850456B2 (en) 2003-07-15 2010-12-14 Simbionix Ltd. Surgical simulation device, system and method
US20050209674A1 (en) * 2003-09-05 2005-09-22 Kutscher Tuvia D Balloon assembly (V)
US7591813B2 (en) * 2003-10-01 2009-09-22 Micrus Endovascular Corporation Long nose manipulatable catheter
US8414524B2 (en) * 2003-10-01 2013-04-09 Micrus Endovascular Corporation Long nose manipulatable catheter
US8231604B2 (en) * 2003-11-20 2012-07-31 W.L. Gore & Associates, Inc. Air embolization prevention system
US7824345B2 (en) * 2003-12-22 2010-11-02 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical device with push force limiter
US7763077B2 (en) 2003-12-24 2010-07-27 Biomerix Corporation Repair of spinal annular defects and annulo-nucleoplasty regeneration
US8070693B2 (en) * 2004-09-30 2011-12-06 Cook Medical Technologies Llc Articulating steerable wire guide
DE602005012302D1 (de) * 2004-09-30 2009-02-26 Wilson Cook Medical Inc Steuerbarer Führungsdraht vom Schlaufentyp
WO2006107344A2 (en) * 2004-11-15 2006-10-12 Medrad, Inc. Probes and interfaces for obtaining images an spectra of intracavity structures using high-field magnetic resonance systems
US7632242B2 (en) 2004-12-09 2009-12-15 Boston Scientific Scimed, Inc. Catheter including a compliant balloon
US20060173382A1 (en) * 2005-01-31 2006-08-03 John Schreiner Guidewire with superelastic core
US20060264904A1 (en) * 2005-05-09 2006-11-23 Kerby Walter L Medical device
US20070060878A1 (en) * 2005-09-01 2007-03-15 Possis Medical, Inc. Occlusive guidewire system having an ergonomic handheld control mechanism and torqueable kink-resistant guidewire
US9445784B2 (en) 2005-09-22 2016-09-20 Boston Scientific Scimed, Inc Intravascular ultrasound catheter
US9254211B2 (en) * 2005-10-06 2016-02-09 Cordis Corporation Stent delivery system using a steerable guide wire
US7850623B2 (en) 2005-10-27 2010-12-14 Boston Scientific Scimed, Inc. Elongate medical device with continuous reinforcement member
CN2885311Y (zh) 2006-01-18 2007-04-04 郑成福 经尿道光动力疗法前列腺治疗仪
US20070225615A1 (en) * 2006-03-22 2007-09-27 Revascular Therapeutics Inc. Guidewire controller system
US20100030251A1 (en) * 2006-05-24 2010-02-04 Mayo Foundation For Medical Education And Research Devices and methods for crossing chronic total occlusions
US8715205B2 (en) 2006-08-25 2014-05-06 Cook Medical Tecnologies Llc Loop tip wire guide
AU2007292510B2 (en) * 2006-09-07 2013-06-06 Cook Medical Technologies Llc Loop tip wire guide
JP2010503484A (ja) 2006-09-13 2010-02-04 ボストン サイエンティフィック リミテッド 横断ガイドワイヤ
US20080103571A1 (en) * 2006-10-31 2008-05-01 Ryan Thomas Bauer Medical lead delivery device
US7881806B2 (en) * 2006-10-31 2011-02-01 Medtronic, Inc. Medical lead delivery device
US8532733B2 (en) 2006-10-31 2013-09-10 Medtronic, Inc. Mapping guidelet
US20080140101A1 (en) * 2006-12-07 2008-06-12 Revascular Therapeutic, Inc. Apparatus for crossing occlusions or stenoses
US8556914B2 (en) 2006-12-15 2013-10-15 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical device including structure for crossing an occlusion in a vessel
GB2459225B (en) 2007-01-16 2011-07-20 Simbionix Ltd Preoperative surgical simulation
US8543338B2 (en) 2007-01-16 2013-09-24 Simbionix Ltd. System and method for performing computerized simulations for image-guided procedures using a patient specific model
US9629571B2 (en) 2007-03-08 2017-04-25 Sync-Rx, Ltd. Co-use of endoluminal data and extraluminal imaging
US9095313B2 (en) 2008-11-18 2015-08-04 Sync-Rx, Ltd. Accounting for non-uniform longitudinal motion during movement of an endoluminal imaging probe
US9144394B2 (en) 2008-11-18 2015-09-29 Sync-Rx, Ltd. Apparatus and methods for determining a plurality of local calibration factors for an image
US8855744B2 (en) 2008-11-18 2014-10-07 Sync-Rx, Ltd. Displaying a device within an endoluminal image stack
US9968256B2 (en) 2007-03-08 2018-05-15 Sync-Rx Ltd. Automatic identification of a tool
WO2010058398A2 (en) 2007-03-08 2010-05-27 Sync-Rx, Ltd. Image processing and tool actuation for medical procedures
US9375164B2 (en) 2007-03-08 2016-06-28 Sync-Rx, Ltd. Co-use of endoluminal data and extraluminal imaging
US9101286B2 (en) 2008-11-18 2015-08-11 Sync-Rx, Ltd. Apparatus and methods for determining a dimension of a portion of a stack of endoluminal data points
US9974509B2 (en) 2008-11-18 2018-05-22 Sync-Rx Ltd. Image super enhancement
JP5639764B2 (ja) 2007-03-08 2014-12-10 シンク−アールエックス,リミティド 運動する器官と共に使用するイメージング及びツール
US8644955B2 (en) * 2007-03-30 2014-02-04 Medtronic, Inc. Controller for a medical lead delivery device
US20080262432A1 (en) * 2007-04-19 2008-10-23 Medtronic Vascular, Inc. System and method for manipulating a guidewire through a catheter
US20080269641A1 (en) * 2007-04-25 2008-10-30 Medtronic Vascular, Inc. Method of using a guidewire with stiffened distal section
EP2865404A1 (de) 2007-06-01 2015-04-29 Covidien LP Verlängerungsröhren für Ballonkatheter
US20080300583A1 (en) * 2007-06-01 2008-12-04 Ceramoptec Industries, Inc. Vascular laser treatment device and method
US8409114B2 (en) 2007-08-02 2013-04-02 Boston Scientific Scimed, Inc. Composite elongate medical device including distal tubular member
US8105246B2 (en) 2007-08-03 2012-01-31 Boston Scientific Scimed, Inc. Elongate medical device having enhanced torque and methods thereof
US8821477B2 (en) 2007-08-06 2014-09-02 Boston Scientific Scimed, Inc. Alternative micromachined structures
US9808595B2 (en) 2007-08-07 2017-11-07 Boston Scientific Scimed, Inc Microfabricated catheter with improved bonding structure
US7841994B2 (en) 2007-11-02 2010-11-30 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical device for crossing an occlusion in a vessel
US7896911B2 (en) 2007-12-12 2011-03-01 Innovasc Llc Device and method for tacking plaque to blood vessel wall
US10022250B2 (en) 2007-12-12 2018-07-17 Intact Vascular, Inc. Deployment device for placement of multiple intraluminal surgical staples
US9603730B2 (en) 2007-12-12 2017-03-28 Intact Vascular, Inc. Endoluminal device and method
US8128677B2 (en) 2007-12-12 2012-03-06 Intact Vascular LLC Device and method for tacking plaque to a blood vessel wall
US20180200086A1 (en) 2011-06-03 2018-07-19 Intact Vascular, Inc. Endovascular implant
US9375327B2 (en) 2007-12-12 2016-06-28 Intact Vascular, Inc. Endovascular implant
US10166127B2 (en) 2007-12-12 2019-01-01 Intact Vascular, Inc. Endoluminal device and method
US8337425B2 (en) 2008-02-05 2012-12-25 Bridgepoint Medical, Inc. Endovascular device with a tissue piercing distal probe and associated methods
JP5631744B2 (ja) 2008-02-05 2014-11-26 ブリッジポイント、メディカル、インコーポレイテッドBridgepoint Medical, Inc. 血管内の閉塞部分の横断
US8376961B2 (en) 2008-04-07 2013-02-19 Boston Scientific Scimed, Inc. Micromachined composite guidewire structure with anisotropic bending properties
ES2450391T3 (es) 2008-06-19 2014-03-24 Sync-Rx, Ltd. Avance progresivo de un instrumento médico
US8535243B2 (en) 2008-09-10 2013-09-17 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical devices and tapered tubular members for use in medical devices
US8657821B2 (en) 2008-11-14 2014-02-25 Revascular Therapeutics Inc. Method and system for reversibly controlled drilling of luminal occlusions
FR2938441B1 (fr) 2008-11-19 2011-12-30 Pierre Sarradon Dispositif d'angioplastie
US8162891B2 (en) 2008-11-26 2012-04-24 Revascular Therapeutics, Inc. Delivery and exchange catheter for storing guidewire
US8795254B2 (en) 2008-12-10 2014-08-05 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical devices with a slotted tubular member having improved stress distribution
US8444577B2 (en) 2009-01-05 2013-05-21 Cook Medical Technologies Llc Medical guide wire
ES2715077T3 (es) * 2009-04-06 2019-05-31 Stryker Corp Alambre de suministro para el sistema de suministro del dispositivo oclusivo
US7942917B2 (en) * 2009-04-17 2011-05-17 Medtronic Vascular, Inc. Hollow helical stent system
US8137293B2 (en) 2009-11-17 2012-03-20 Boston Scientific Scimed, Inc. Guidewires including a porous nickel-titanium alloy
EP2552530A1 (de) 2010-03-31 2013-02-06 Boston Scientific Scimed, Inc. Führungsdraht mit einem biegefestigkeitsprofil
BR112013011761A2 (pt) 2010-11-12 2017-06-27 Smith & Nephew Inc balão inflável e direcionável para elevação de tecido dentro de um corpo
US9017246B2 (en) 2010-11-19 2015-04-28 Boston Scientific Scimed, Inc. Biliary catheter systems including stabilizing members
US8795202B2 (en) 2011-02-04 2014-08-05 Boston Scientific Scimed, Inc. Guidewires and methods for making and using the same
US8622934B2 (en) 2011-04-25 2014-01-07 Medtronic Vascular, Inc. Guidewire with two flexible end portions and method of accessing a branch vessel therewith
US9072874B2 (en) 2011-05-13 2015-07-07 Boston Scientific Scimed, Inc. Medical devices with a heat transfer region and a heat sink region and methods for manufacturing medical devices
EP2723231A4 (de) 2011-06-23 2015-02-25 Sync Rx Ltd Luminale hintergrundreinigung
EP2806826A4 (de) 2012-01-25 2015-09-23 Intact Vascular Inc Endoluminale vorrichtung und verfahren
US9345854B2 (en) 2012-11-26 2016-05-24 Lake Region Manufacturing, Inc. Distal shield for packaged guidewire
US9498356B2 (en) 2012-12-19 2016-11-22 Cook Medical Technologies, LLC Flexible stent and delivery system
US9358042B2 (en) 2013-03-13 2016-06-07 The Spectranetics Corporation Expandable member for perforation occlusion
US9901706B2 (en) 2014-04-11 2018-02-27 Boston Scientific Scimed, Inc. Catheters and catheter shafts
US9763814B2 (en) 2014-10-24 2017-09-19 Cook Medical Technologies Llc Elongate medical device
US9433520B2 (en) 2015-01-29 2016-09-06 Intact Vascular, Inc. Delivery device and method of delivery
DE102015204065A1 (de) 2015-03-06 2016-09-08 Otto-Von-Guericke-Universität Magdeburg Führungsdraht zum Führen eines Gegenstandes zu einem Zielort in einer Hohlstruktur eines menschlichen oder tierischen Körpers
US9918705B2 (en) 2016-07-07 2018-03-20 Brian Giles Medical devices with distal control
CN109475418A (zh) 2016-07-13 2019-03-15 波士顿科学国际有限公司 用于在与近旁手术相邻的血管内维持畅通性的器械和方法

Family Cites Families (21)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE350825C (de) * 1922-03-25 Albrecht Meyenberg Dr Bougie
DE7115053U (de) * 1900-01-01 American Hospital Supply Corp
US2118631A (en) * 1935-04-03 1938-05-24 Wappler Frederick Charles Catheter stylet
US3467101A (en) * 1965-09-30 1969-09-16 Edwards Lab Inc Balloon catheter
US3547103A (en) * 1965-10-29 1970-12-15 William A Cook Coil spring guide
GB1119158A (en) * 1965-12-07 1968-07-10 Us Catheter & Instr Corp Controlled curvable spring guide
US3452740A (en) * 1966-05-31 1969-07-01 Us Catheter & Instr Corp Spring guide manipulator
US3521620A (en) * 1967-10-30 1970-07-28 William A Cook Vascular coil spring guide with bendable tip
GB1304231A (de) * 1970-07-29 1973-01-24
US3789841A (en) * 1971-09-15 1974-02-05 Becton Dickinson Co Disposable guide wire
US3794036A (en) * 1972-08-02 1974-02-26 R Carroll Pressure regulated inflatable cuff for an endotracheal or tracheostomy tube
US3906938A (en) * 1974-09-03 1975-09-23 Lake Region Manufacturing Comp Coil spring wire guide
JPS5149158A (ja) * 1974-10-26 1976-04-28 Hisao Iwami Kinzokubannoshiboriki
US4033331A (en) * 1975-07-17 1977-07-05 Guss Stephen B Cardiac catheter and method of using same
JPS5615905B2 (de) * 1977-05-09 1981-04-13
DD141239A3 (de) * 1977-08-09 1980-04-23 Horst Kretschmer Vorrichtung zur einfuehrung zusaetzlichen foerdergases in pneumatische foerderleitungen
CH616337A5 (de) * 1977-10-21 1980-03-31 Schneider Medintag Ag
US4215703A (en) * 1978-08-29 1980-08-05 Willson James K V Variable stiffness guide wire
JPS5755426B2 (de) * 1979-02-08 1982-11-24
US4307722A (en) * 1979-08-14 1981-12-29 Evans Joseph M Dilators for arterial dilation
JPH0221045Y2 (de) * 1980-09-18 1990-06-07

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
USRE42625E1 (en) 1990-03-13 2011-08-16 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
USRE42662E1 (en) 1990-03-13 2011-08-30 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
USRE42756E1 (en) 1990-03-13 2011-09-27 The Regents Of The University Of California Endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas
US7833194B2 (en) 1997-03-11 2010-11-16 Carefusion 202, Inc. Catheter having insertion control mechanism
DE10159584A1 (de) * 2001-12-05 2003-06-18 Herbert Maslanka Verbiegbares Endoskopinstrument
US7976518B2 (en) 2005-01-13 2011-07-12 Corpak Medsystems, Inc. Tubing assembly and signal generator placement control device and method for use with catheter guidance systems
US9131956B2 (en) 2005-01-13 2015-09-15 Corpak Medsystems, Inc. Tubing assembly and signal generator placement control device and method for use with catheter guidance systems
US9579488B2 (en) 2005-01-13 2017-02-28 Corpak Medsystems, Inc. Tubing assembly and signal generator placement control device and method for use with catheter guidance systems
US9028441B2 (en) 2011-09-08 2015-05-12 Corpak Medsystems, Inc. Apparatus and method used with guidance system for feeding and suctioning

Also Published As

Publication number Publication date
JPS5977866A (en) 1984-05-04
GB2127294A (en) 1984-04-11
US4545390A (en) 1985-10-08
GB2127294B (en) 1986-11-19
CA1208096A (en) 1986-07-22
MX153522A (es) 1986-11-10
FR2533130B1 (fr) 1988-01-22
FR2533130A1 (fr) 1984-03-23
AR231925A1 (es) 1985-04-30
CA1208096A1 (de)
GB8324821D0 (en) 1983-10-19
JPH045467B2 (de) 1992-01-31
DE3334174A1 (de) 1984-03-22

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69922976T2 (de) Austragungsvorrichtung für implantierbare stents
DE60114182T2 (de) Katheter mit verbessertem übergangsbereich
DE3305031C2 (de)
DE60104667T2 (de) Vorrichtung zum Abdichten einer arteriellen Perforation
EP0302053B1 (de) Rohrförmige biegsame sonde zum einführen in die luftröhre bzw. in das bronchialsystem
DE69632156T2 (de) Drähte höherer leistung zum benutzen als katheter führungsdraht und verfahren zu deren herstellung
DE60310166T2 (de) Katheter und medizinischer Schlauch
EP0618819B1 (de) Katheter mit atraumatischer spitze zur verabreichung von arzneien
DE69921035T2 (de) Rohrverbindungsvorrichtung zum Anschluß eines starren Rohrschaftes an einen flexiblen Katheter
DE69836590T2 (de) Katheteranordnung zum einbringen gefässverschliessender elemente
DE60216271T2 (de) Vorrichtungen zum schutz vor emboli
DE4305376C1 (de) Schaft für medizinische Instrumente
DE69632083T2 (de) Katheter zum verabreichen von einem flüssigen mittel
DE60210961T2 (de) Katheter mit niedrigwiderstandsseptum
DE3921634C2 (de) Harnleiterverweilkathetersystem
DE4104702C2 (de) Implantate für Organwege in Wendelform
EP0362146B1 (de) Dilatationskatheter zur Aufweitung von Engstellen
DE69517518T3 (de) Führungsdraht mit radiopaken markierungen
DE60128207T2 (de) Angioplastievorrichtunng
DE3900279C2 (de) Fitting zum Anschluß an einen Luftröhrenkatheter
DE69733835T2 (de) System zum verschliessen einer vaskulären wunde
DE69920185T2 (de) Vorrichtung zur Implantation von expandierbaren Stents
US5571094A (en) Guidewire replacement device
DE3825631C2 (de)
DE102004013406B4 (de) Steuergriff für intraluminale Vorrichtungen

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
D2 Grant after examination
8363 Opposition against the patent
8330 Complete disclaimer