DE1889552U - Raumheizgeraet mit fuellschacht fuer feste brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren vorhaengeplatte. - Google Patents

Raumheizgeraet mit fuellschacht fuer feste brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren vorhaengeplatte.

Info

Publication number
DE1889552U
DE1889552U DE1961B0045678 DEB0045678U DE1889552U DE 1889552 U DE1889552 U DE 1889552U DE 1961B0045678 DE1961B0045678 DE 1961B0045678 DE B0045678 U DEB0045678 U DE B0045678U DE 1889552 U DE1889552 U DE 1889552U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
fuel
plate
solid fuels
curtain plate
underside
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1961B0045678
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Beckers Haardenfabriek N V
Original Assignee
Beckers Haardenfabriek N V
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to NL252783 priority Critical
Application filed by Beckers Haardenfabriek N V filed Critical Beckers Haardenfabriek N V
Publication of DE1889552U publication Critical patent/DE1889552U/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24BDOMESTIC STOVES OR RANGES FOR SOLID FUELS; IMPLEMENTS FOR USE IN CONNECTION WITH STOVES OR RANGES
    • F24B1/00Stoves or ranges
    • F24B1/02Closed stoves
    • F24B1/08Closed stoves with fuel storage in a single undivided hopper within stove or range

Description

g mit Füllsohsaht filr feste Brennstoffe und mit eine3? in^ diesen einstellbaren ?orhänge-platte (fener-
Die Neuerang Jbeziefet sich amf ein Eauanheizgerat mit einem füllsßhaoht für feste Bre^nnejoffe, der an einer Seit« durch eine frei unterstützte und von der iinfüllöffnung ab durch !ndernng der -Auflegung an der Unterseite- unter verschiedenen 7/inkeln einstellbare VorJaängepla-tte (leuerbrÜGlsre) begrenzt ist, die in einem solchen Abstand oberhalb des Eostes endet, dass sich in Jeder Stellung eine freie BrennstoffbösehiäLng bilden k8-nn, der Eoet jedoch stets durch eine Brennstoffsehicht bedeckt ist,,deren Dicke von der Stellung
der Vorhängeplatte abhängt, wobei die Rauchgas auge mit dem Eaum über diesem Böschung in Verbindung stehen« Durch die Anwendung einer Vorhänge latte (auch wohl Vorhängerost oder feuerbrücke genannt) wird der Vorteil erzielt #, dass das
Eaiamheizgerät mit einem guten Nutzeffekt mit Brennstoff von verschiedener StückgrösBe beschloßt werden kenn,»: Wenn die Vorhängejilatte eine steile leigung aufweist, ist diese zum Heizen mit aus groben Stücken besteheö-dem Brennstoff geeignet, da die Sieke der Brennstoffsohiöht auf dem Eost grosser ist» als wenn die Vorhängeplatte die am sehwäehsten geneigte Stellung einnimmt* In letzterem PaIIe ist sie zum Heizen mit aus kleinen Stücken bestehendem Brennstoff eingestellt, denn es liegt ausserdem der höchste JEunkt der natür· liehen Brennstoffböschung mehr naeh hinten als im ersten . Palle, so dass auch beim Heizen mit aus kleinen Stücken bestehendem Brennstoff ein ausreichender Zug und die aelbstreinigende Wirkung des Eostes erhaiten bleibt.»'.Die selbstreinigende Wirkung des Eost es ist vor allem bei Eaiamheiz- geräten mit füllschacht ein sehr wichtiger faktor* da diese dazu bestimmt sind, ununterbrochen in Betrieb zu sein»
Die Heuerung be-zweclt^ein Eaumheizgerät des beschriebenen ülyps zu schaffen, das eine grosse Unzahl von Sinstellniöglichkeiten bietet» Dies wird erfindungsgemäss dadurch erreicht ,dass die Vorhängeilaufete mindestens an der Gber-und
atf. der Unterseite derart verschieden profiliert ist, dass durch Aftordmißg der Platte in..umgekehrte Stellung bei einer gleichen Winkelstellung derselben die Dicke der Brennstoff fsahißht über dem Bo st geändert wird.. Dabei kann eine dieser Seiten gerade sein* Durch diese verschiedene Brofilierütog der oberen und der unteren Seite wird die Anzahl der Bin stellmögliehkeiten» verglichen mit einer bekannten, einstellbaren Vorhänge^latte, verdoppelt,- ohne dass die Anzahl Jotsprünge,. Ausnehmungen oder andere Stützglieder für diese 'Vorhängeglatt© vergrössert zu werden braucht* falls erwünscht* können auch die beiden Seiten der Vorhänge^latte verschieden profiliert werden· Dadurch wird die Anzahl SinstellungsmÖglichkeiten vearvi er facht.
Die !"euerung wird nachstehend an Hand der Zeichnung näher erläutert werden, in der beispielsweise eine Ausführungsform eines erfindungsgemäKsen Baumheizgerätes schematisch dargestellt ist»
Ss zeigen?
Pig. 1 einen Schnitt dieses Baumheizgerätes} Pig φ Z und ~--._. ..
pig* 3 die Yorhängeglatte in zwei verschiedenen Stellungen.
Das in der zeichnung dargestellte Baumheizgerät ί weist eben so v?ie die bekannten Baumheizgeräte mit Püllsehacht u*a.eine
Einfüllöffnung 2, einen.Korbrost 3 und eine Abzugs Öffnung 4 für die Hauehgase auf, die während des Ofenbetriebes mit einen Schornstein in Verbindung gebracht ist. Ferner ist eine Yorhängeplatte 5 vorhanden» die sieh an der Unterseite in Ausnehmungen 9 dee Korbrostes abstü&aii* während deren oberer Band an einen nach unten gerichteten (Peil eines nach innen vorragenden Sandes 7 der linfüllöffnung anschließet,- in dem öffnungen 8 vorgesehen sind»
Wie aus Fig# 1 ersichtlich igt, sind im Oberteil des Korbrostes 3 drei Ausnehmungen 9 vprhanden* so dass die Yorh&ngeplatte 5 drei verschiedene Stellungen einnehmen kann·
Die in Fig· 2 dargestellte Yorhängeglatte 5 hat an dem oberen und unteren land einspringende oder ausgesparte !eile 10 uni !I, die eine verschiedene ©rosse und form aufweisen* Wenn die Yorhängeplatte 5 umgekehrt wird, befindet sieh,- wie aus Iig*3 hervorgeht, die Aussparung oder der einspringende Seil 11 an der Oberseite und der einspringende Seil 10 an der Unterseite* Dies hat zur Folge, dass, wenn die in Fig. 1 ffiit vollen linieja dargestellte Yorhängeplatte 5 umgekehrt und in dieselben Aussparungen 9 gesetzt wird, die Ieigung der Yorhängeplatte zwar ebenso gross bleibt, dass aber eine dickere Schicht Brennstoff auf den Host zu liegen kommt».Dies gilt auch für die beiden mitStrichlinien dargestellten Stellungen der Yorhängeplatte 5* Die Anzahl Einstellmögliehkeiten ist dadurch verdoppelt*
könnte eine oder beide der anderen Seiten ebenfalls mit einspringenden Seilen versehen» In diesem lalle muss man aber dafür Sorge tragen» dass im Baumheizgerä't herausragende Bänder oder flächen, vorhanden sind, die so gross sind, dass kein Brennstoff dureh diese einspringenden Seile hindurch auf die natürliche Brennstoffböschung fallen kenn«
Is wird bemerkt j, dass diese !eile des Baumheizgerätes* die nicht zur Erläuterung der Heue rang erforderlich sind» nicht beschrieben wurden* Dies gilt z.B* auch für andere Möglich- ■ keiten, um der Yorhängeplatte 5 verschiedene Neigungen als mit Hilfe der dargestellten Aussparungen 9 zu geben* Anstatt dieser Aussparungen 9 können z.B». auch locken angewandt werden» oder diese Aussparungen können gemäss einer gebogenen Linie angebracht sein« falls erwünscht, kann die Yorhängeplatte auch eine vertikale Stellung einnehmen.

Claims (1)

  1. Raumheizgerät für einen füllschacht für feste Brennstoffe, der an einer Seite durch eine frei unterstützteund von der Einfüllöffnung ab durch Änderung. '■-. der Auflegung an der Unterseite; -unter verschiedenen
    Winkeln einstellbare Vorhängeplatte (!euerbrücke) begrenzt ist, die in einem solchen Abstand oberhalb.des Rostes endet, dass sich in- jeder Stellung eine freie: :. Brennstoffböschung bilden kann, der Rost Jedoch stets durch eine-Brennstoffschicht bedeckt XSt1 deren Dicke von der- Stelltmg der TorhangepILatte abhängt, wobei
    die Rauchgaszüge mit dem.. Raum über dieser. Böschung
    in Verbindung stehen,- dadurch gekennzeichnet,, dass die-Vorhängeplatte (5) mindestens an äsr Ober- und.an der
    Unterseite derart verschieden profiliert ist, dass durch Anordnung der Platte in umgekehrter Stellung bei einer gleichen Winkelstellung derselben die Dicke der Brennetoffschieht über dem Eost geändert
    wird.
    Disee Unfariage {Beschreibung und Schuteonqx.) is» die zuleW «ngsnsicMe; sie wricM von der W«wf-
    } der urspriingSich ©ngsaidifsa üisssffags« ab. DIs leiäriiic&e Sadaiüang dsr Abwachung IS nicht •Sa ijesprögglid) singersohfea Ustgrioggs fcsBnden släi rn eait ÄHifeaKan. Sie kdnnsn Jeden^it «*iaa N mm fisohfiichen änierteses gesüsirenwefairisesgiiert wsftlsn. Auf Aütrag Virsrden hiervon auch Fofokeptei od*r l· übüohen Pr«s»f! geiiefarf. teuisafce· PatMta«*, fcÜ
DE1961B0045678 1960-06-17 1961-06-14 Raumheizgeraet mit fuellschacht fuer feste brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren vorhaengeplatte. Expired DE1889552U (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
NL252783 1960-06-17

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1889552U true DE1889552U (de) 1964-03-19

Family

ID=19752412

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB62903A Pending DE1152240B (de) 1960-06-17 1961-06-14 Raumheizgeraet mit Fuellschacht fuer feste Brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren Vorhaengeplatte (Feuerbruecke)
DE1961B0045678 Expired DE1889552U (de) 1960-06-17 1961-06-14 Raumheizgeraet mit fuellschacht fuer feste brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren vorhaengeplatte.

Family Applications Before (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB62903A Pending DE1152240B (de) 1960-06-17 1961-06-14 Raumheizgeraet mit Fuellschacht fuer feste Brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren Vorhaengeplatte (Feuerbruecke)

Country Status (4)

Country Link
BE (1) BE605010A (de)
DE (2) DE1152240B (de)
GB (1) GB994427A (de)
LU (1) LU40266A1 (de)

Also Published As

Publication number Publication date
GB994427A (en) 1965-06-10
LU40266A1 (de) 1961-08-16
BE605010A (fr) 1961-10-02
DE1152240B (de) 1963-08-01

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2849626B1 (de) Zusammenlegbarer,tragbarer Grill mit hoehenverstellbarem Rost
DE1889552U (de) Raumheizgeraet mit fuellschacht fuer feste brennstoffe und mit einer in diesen einstellbaren vorhaengeplatte.
DE4321350A1 (de) Drahtkorb
DE372540C (de) Sarg
DE2317364A1 (de) Raeumlicher deckentraeger
DE2739590C2 (de) Vorrichtung zur Behandlung von Mineralien in körniger Form
DE2162087A1 (de) Gütertransportpalette
DE87860C (de)
DE428295C (de) Trockentrommel
AT328675B (de) Rost fur von oben nach unten durchstromte lockere filtermassen
CH306932A (de) Schneefangvorrichtung an einer Metallbedachung.
DE3838876A1 (de) Schneckensperre
DE585412C (de) Einrichtung fuer Bunker, Rutschen, Schurren u. dgl.
DE457742C (de) Wellenrostfeuerung
DE872992C (de) Abdeckgitterrost
DE1759212B1 (de) Stangenverriegelung fuer die Stuetzstangen von Abdeckplatten,insbesondere von Rauch-und Entlueftungsrohren,Abwurfschaechten od.dgl.
DE486684C (de) Luftsetzherd mit Leitrippen auf der luftdurchlaessigen Herdflaeche
DE2547230C3 (de) Kartei mit Wurfplatten
DE456765C (de) Plan- oder Wanderrost mit in der Hoehe zueinander versetzten Roststaeben
DE2211525A1 (de) Rostdecke und Rost für eine derartige Rostdecke
AT237867B (de) Stahlleichtträger
DE7334350U (de) Gitterboden
DE8614501U1 (de) Haltevorrichtung für Kletterpflanzen
DE220253C (de)
DE1946168U (de) Sandkasten fuer kinder.