DE1481471A1 - Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf - Google Patents

Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf

Info

Publication number
DE1481471A1
DE1481471A1 DE19671481471 DE1481471A DE1481471A1 DE 1481471 A1 DE1481471 A1 DE 1481471A1 DE 19671481471 DE19671481471 DE 19671481471 DE 1481471 A DE1481471 A DE 1481471A DE 1481471 A1 DE1481471 A1 DE 1481471A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
silo outlet
relief cone
lock
silo
cone
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE19671481471
Other languages
English (en)
Inventor
Franz Waeschle
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Waeschle Maschinenfabrik GmbH
Original Assignee
Waeschle Maschinenfabrik GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Waeschle Maschinenfabrik GmbH filed Critical Waeschle Maschinenfabrik GmbH
Priority to DEW0043147 priority Critical
Publication of DE1481471A1 publication Critical patent/DE1481471A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
    • B65G53/00Conveying materials in bulk through troughs, pipes or tubes by floating the materials or by flow of gas, liquid or foam
    • B65G53/34Details
    • B65G53/40Feeding or discharging devices
    • B65G53/46Gates or sluices, e.g. rotary wheels
    • B65G53/4608Turnable elements, e.g. rotary wheels with pockets or passages for material
    • B65G53/4625Turnable elements, e.g. rotary wheels with pockets or passages for material with axis of turning perpendicular to flow
    • B65G53/4633Turnable elements, e.g. rotary wheels with pockets or passages for material with axis of turning perpendicular to flow the element having pockets, rotated from charging position to discharging position, i.e. discrete flow

Description

  • Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf Die Erfindung betrifft einen mit einem Entlastungskegel versehenen Siloauslauf mit nachgeordneter Druckschleuse zur Einspeisung des Lagergutes in eine Druckluftförderleitung. Sie stellt sich die Aufgabe, die schädlichen Auswirkungen der Falschluft zu vermeiden, die bei den herkömmlichen Schleusen aus der Druckleitung durch die Schleuse nach oben gelangt. Diese Falschluft behindert durch die Erzeugung von Luftblasen oder Luftpolstern im Siloauslauf den regelmässigen Zulauf des Gutes zur Schleuse und dringt ferner nach oben in den Silo, wo sie bei empfindlichem Lagergut Schäden verursaehen kann.
  • Dem wird der Erfindung zufolge dadurch begegnet, daß ein Entlüftungsrohr aus der Druckschleuse bis unter den Entlastungskegel geführt ist. Die aus der Schleuse durch das Entlüftungsrohr nach oben gelangende, aus der Druckleitung stammende Luft füllt den Raum, der nach oben von der Kegelinnenfläche und nach der Seite und unten vom vorbeifliessenden out begrenzt ist, aus und wird dann vom vorbeifliessenden Gut dank der grossen Ber Uhrungsfläche aufgenommen und mit in die Schleuse abgeführt.
  • Als besonderer Vorteil kommt hinzu, daß die Luft zufolge des periodischen Arbeitens der Druckschleuse in sich kurz folgenden Stössen in den Entlastungskegel gelangt und diesen zu Vibrationen anregt, was den Abfluß des Gutes oberhalb des Kegels fördert.
  • Unterhalb des Kegels wird durch die Luftbeimengung die Fließfähigkeit des Gutes ohnehin erhöht und somit im ganzen eine ordentliche FUllung der Schleuse erzielt.
  • Zweckmässigerweise wird dabei eine Zellenradschleuse verwendet und das Entlüftungsrohr an die Rücklaufseite der Schleuse angeschlossen. Auch kann das Entlüftungsrohr mit seinem oberen Ende gleichzeitig eine Stützstrebe für den Entlastungskegel bilden.
  • In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel eines erfindungsgemäßen Siloauslaufes im Schnitt dargestellt.
  • An das sich trichterförmig verengende untere Ende 1 eines Silos ist der Einlauftrichter 2 einer Zellenradschleuse 3 angeschlossen, die an ihrer tiefsten Stelle von der Druckluftförderleitung 4 durchsetzt wird.
  • Das sich verengende Ende 1 des Silos und der Einlauftrichter 2 der Schleuse 3 bilden zusammen den Siloauslauf. In diesem ist ein aus Blech geformter, nach unten offener Entlastungskegel 5 eingesetzt und durch Streben 6, 7 und 8 gehalten. Die letztere Strebe 8 ist zugleich das Ende eines Entluftungsrohres 9, das an der RUcklaufseite lo der Schleuse 7 angeschlossen ist. Es ragt mit seinem Ende 8 ziemlich weit in den Entlastungskegel 5 hinein.
  • Beim Betrieb der Schleuse 3 wird durch das aus dem Silo abfliessende Gut 11 und den Entlastungskegel 5 ein Hohlraum 12 gebildet.
  • Dieser wird von der durch das Entlüftungsrohr 8, 9 entsprechend dem Rythmus der Zellenvorbeigänge aus der RUcklaufseite 10 der Schleuse 5 stossweise ankommenden Druckluft angefüllt, wobei der Entlastungskegel 5 zum Vibrieren gebracht und schließlich die Luft den vorbeifliessenden Gutströmen 11 mitgeteilt wird.
  • Dadurch wird der Abfluß des Gutes oberhalb und unterhalb des Entlastungskegels gefördert und eine gute Füllung der Zellen 13 der Schleuse 3 erzielt. Da der Entlastungskegel 5 nach oben keinen Durchtritt gestattet und die Luft erst darunter vom fliessenden Qut mitgenommen wird, ist auch ein Hochsteigen der Luft in den Siloinhalt in der Regel sogar bei lockerem Gut ausgeschlossen.
  • Natürlich kann - etwa bei wenig luftdurchlässigem, schwer fliessendem Gut - neben der vorbeschriebenen Einrichtung auch noch eine an sich bekannte Belüftung des Siloauslaufes mittels poröser Wandflächen empfehlenswert sein.
  • Patentansprüche

Claims (4)

  1. PatentansPrüche 1.) Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf mit nachgeordneter Druckschleuse zur Einspeisung des Lagergutes in eine Druckluftförderleitung, dadurch gekennzeichnet, daß ein Entlürtungsrohr (9, 8) aus der Druckschleuse ()) bis unter den Entlastungskegel (5) geführt ist.
  2. 2.) Siloauslauf nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Druckschleuse ()) eine Zellenradschleuse ist und daß das Entlüftungsrohr (9, 8) an die Rücklaufseite (lo) der Schleuse (3) angeschlossen ist.
  3. 3.) Siloauslauf nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Entlüftungsrohr (9) mit seinem oberen Ende (8) gleichzeitig eine Stützstrebe für den Entlastungskegel (5) bildet.
  4. 4.) Siloauslauf nach Anspruch 1 od. ff., dadurch gekennzeichnet, daß zusätzlich eine Belüftung des Siloauslaufes mittels an sich bekannter poröser Wandflächen vorhanden ist.
DE19671481471 1967-01-12 1967-01-12 Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf Pending DE1481471A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEW0043147 1967-01-12

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1481471A1 true DE1481471A1 (de) 1969-05-14

Family

ID=7603538

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19671481471 Pending DE1481471A1 (de) 1967-01-12 1967-01-12 Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1481471A1 (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2806103A1 (de) 1978-02-14 1979-08-16 Werner Koch Dosiergeraet zum zudosieren von festen stoffen in den vorrats- oder mischtrichter von kunststoffverarbeitungsmaschinen
DE2857740C2 (de) * 1978-02-14 1989-04-06 Werner 7536 Ispringen Koch Dosiergerät zum Zudosieren von Festen Stoffen in den Vorrats- oder Mischtrichter von Kunststoffverarbeitungsmaschinen
EP0505707A1 (de) * 1991-03-27 1992-09-30 Motan Verfahrenstechnik Gmbh & Co. Zellenradschleuse

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2806103A1 (de) 1978-02-14 1979-08-16 Werner Koch Dosiergeraet zum zudosieren von festen stoffen in den vorrats- oder mischtrichter von kunststoffverarbeitungsmaschinen
DE2857740C2 (de) * 1978-02-14 1989-04-06 Werner 7536 Ispringen Koch Dosiergerät zum Zudosieren von Festen Stoffen in den Vorrats- oder Mischtrichter von Kunststoffverarbeitungsmaschinen
EP0505707A1 (de) * 1991-03-27 1992-09-30 Motan Verfahrenstechnik Gmbh & Co. Zellenradschleuse

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1481471A1 (de) Mit einem Entlastungskegel versehener Siloauslauf
DE1642918B2 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Dosieren eines pulverförmiger! Gutes
DE2947482C2 (de) Salzbehälter für Enthärtungseinrichtungen von Haushaltgeräten, insbesondere Geschirrspülmaschinen
DE151643C (de)
DE361674C (de) Aus Strahlduese und Strahlrohr bestehende Wascheinrichtung fuer Filter mit koernigem Filtermaterial
DE8029987U1 (de) Dosierbehaelter mit regulierbarem volumen fuer eine geschirrspuelmaschine
DE1404956C (de) Zulaufvorrichtung mit einem Absperr ventil fur ein Waschbecken od dgl
DE2947410A1 (de) Enthaertungseinrichtung, insbesondere fuer geschirrspuelmaschinen
DE398491C (de) Elektrisch beheizter Wassererhitzer
DE1481471B (de) Mit einem oben geschlossenen Entlastungskegel versehener. Siloauslauf
DE1925808C3 (de) Füllorgan für Flaschenfüllmaschinen
DE1259304B (de) Dosiervorrichtung fuer ein Reinigungsmittel zur Reinigung von geschlossenen Stroemungssystemen
DE550026C (de) Vorrichtung zur Aufloesung pulverfoermiger, in einem Behaelter gelagerter Chemikalien durch einen Fluessigkeitsstrom, insbesondere zur Erzeugung von Feuerloeschschaum
DE2947456C2 (de) Enthärtungseinrichtung, insbesondere für Geschirrspülmaschinen
DE581467C (de) Vorrichtung zum Reinigen von Ampullen
AT65266B (de) Wurstfüllmaschine.
CH109312A (de) Verfahren zur Aufbereitung von Abwasserschlamm in Schlammkammern.
DE391456C (de) Zufuehrungsvorrichtung fuer fluessige Brennstoffe zum Brenner
DE245660C (de)
DE512390C (de) Verfahren und Vorrichtung zum Auswaschen von Filtern mit losem Filtermaterial
DE108469C (de)
DE1914662A1 (de) Vorrichtung zur restfreien Abfuellung von staubfoermigem und/oder koernigem Gut
DE2034443A1 (de) Verfahren fur gasfreie Entleerung von Tankbatterien
DE1481471C (de) Mit einem oben geschlossenen Entlastungskegel versehener Siloauslauf
CH645261A5 (de) Enthaertungseinrichtung, insbesondere fuer geschirrspuelmaschinen.

Legal Events

Date Code Title Description
SH Request for examination between 03.10.1968 and 22.04.1971
E77 Valid patent as to the heymanns-index 1977