AT93006B - Kombinationsschloß. - Google Patents

Kombinationsschloß.

Info

Publication number
AT93006B
AT93006B AT93006DA AT93006B AT 93006 B AT93006 B AT 93006B AT 93006D A AT93006D A AT 93006DA AT 93006 B AT93006 B AT 93006B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
lock
bolt
combination lock
button
rack
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Hermann Siebeck
Original Assignee
Hermann Siebeck
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hermann Siebeck filed Critical Hermann Siebeck
Priority to AT93006T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT93006B publication Critical patent/AT93006B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Kombinationsschloss.   
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 



   Die Bewegung der Schliessplatte 6 wird durch eine Zahnstange 36 hervorgerufen, die mit dem am   Schliessbügel 6 angebrachten   Zahnbogen 8 in Eingriff steht. Der die Zahnstange 36 betätigende Knopf 37 kann durch entsprechendes Einstellen mit der Zahnstange 36 gekuppelt werden ; so dass es möglich wird sie seitlich zu verschieben. Der Knopf 37 trägt nämlich im Inneren des Schlosses einen kleinen Sperrstift   38,   der in eine im Knopfe 39 der Zahnstange 36 angebrachte kreisförmige Ausnehmung 40 einspielt. Nur wenn sich der Sperrstift 38 in der in Fig. 1 wiedergegebenen Stellung befindet erfolgt eine Kupplung. 



   In jedem anderen Falle ist es zwar auch möglich den Knopf 37 nach rechts zu verschieben, doch ohne dass hiebei die Zahnstange 36 mitgenommen würde, so dass eine Öffnung des Schlosses nicht stattfindet. 



   Sollte es wider Erwarten, einen hiezu Unbefugten gelungen sein, durch langwieriges Versuchen die Öffnungsgeheimnisse des Schlosses ausfindig zu machen, so ist damit noch kein Erfolg erzielt, denn sobald nun die schliessende   Halbscheibe   6 in der rechten Hälfte der Ausnehmung 3 herabgleitet, stösst es hier an einen Zapfen der Scheibe 41   (s. auch Fig.   5), die mit dem Nebenriegel 42 in Verbindung steht und nun in Verschlussstellung vorgeschoben wird. Ein Versuch, die Scheibe mittels des Knopfes 43 wieder zurückzuziehen hat nur den einen Erfolg, dass dadurch das erste   Schliesselement,   die Halbscheibe 6, wieder vorgeschoben und das Schloss aufs neue gesperrt wird.

   Vermieden kann eine Sperrung durch diesen Nebenriegel erst dann werden, wenn die Zapfen der Scheibe 41 eine Diagonalstellung einnehmen, was durch aussen am Gehäuse sowie am Knopf 43 anzubringende Marken kontrolliert werden kann. Beim Drehen des Riegels 6 in die Verschlussstellung schlägt er an den Anschlag 44 des Nebenriegels und schiebt diesen wieder in seine Anfangsstellung zurück. 



   Es ist ohne weiteres selbstverständlich, dass durch Vermehrung bzw. Verminderung der einzelnen Sperr-und Sicherungselemente eine wesentliche Änderung dieses Schlosses erzielt werden kann.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Kombinationsschloss, mit einem halbkreisförmigen Riegel mit beliebig vielen Kreisnuten, deren in Betracht kommende Länge durch einzusteckende Plättchen verändert werden kann, gekennzeichnet dadurch dass in Längsausnehmungen der zweiten Gehäusehälfte Stifte verschieden eingestellt werden können, so zwar dass sie entweder in die Kreisnuten des Riegels eingreifen können und dann das Öffnen des Schlosses gestatten, oder aber sich dem zurückgehenden Riegel hindernd in den Weg stellen.
AT93006D 1921-11-05 1921-11-05 Kombinationsschloß. AT93006B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT93006T 1921-11-05

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT93006B true AT93006B (de) 1923-06-11

Family

ID=3612955

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT93006D AT93006B (de) 1921-11-05 1921-11-05 Kombinationsschloß.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT93006B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT93006B (de) Kombinationsschloß.
DE346494C (de) Sicherheitsschloss
CH176577A (de) Zylinderschloss.
AT103105B (de) Fallensicherung für Rolladenverriegelungen.
AT86994B (de) Schloß mit Klappbartschlüssel.
DE614752C (de) Fahrradschloss
AT94260B (de) Türschloß mit Schubriegel.
DE367525C (de) Tuerschloss mit einem bei der Sperrlage in die Falle eintretenden Querriegel
AT87060B (de) Sicherheitsschloß.
AT18384B (de) Schlüssel mit im Schaft versenkbarem Bart.
AT107819B (de) Schloß mit versetzten, übereinander liegenden Schlüssellöchern.
AT94289B (de) Türschloß mit Schubriegel.
DE379485C (de) Einsteckschloss
DE685416C (de) Riegelfallenschloss
AT77037B (de) Türsicherung.
AT60394B (de) Selbstschließendes Schloß für Rolladen und dgl.
DE504056C (de) Sicherheitsschloss
AT125623B (de) Sicherheitsschloß.
AT95900B (de) Sicherheitsschloß.
DE356477C (de) Haengeschloss
AT106846B (de) Sicherheitsschloß mit flachem Schlüssel und Schlüsselführung.
DE370499C (de) Sicherheitstuerschloss
AT94975B (de) Vorhängeschloß.
AT97086B (de) Türverschluß.
AT44931B (de) Nach Münzeinwurf aufsperrbares Türschloß.