AT85702B - Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reißschienen auf Zeichenbrettern. - Google Patents

Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reißschienen auf Zeichenbrettern.

Info

Publication number
AT85702B
AT85702B AT85702DA AT85702B AT 85702 B AT85702 B AT 85702B AT 85702D A AT85702D A AT 85702DA AT 85702 B AT85702 B AT 85702B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
rails
boards
holding
tearing
roller guides
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Otto Vollmer
Original Assignee
Otto Vollmer
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Otto Vollmer filed Critical Otto Vollmer
Priority to AT85702T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT85702B publication Critical patent/AT85702B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reissschienen auf Zeichenbrettern. 



   Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zum Festhalten von mit   Rollenführung   versehenen Reissschienen auf Zeichenbrettern, deren kennzeichnende Merkmale im wesentlichen darin bestehen, dass die zur Geradeführung dienende   Führungsschiene   mit an dem Zeichenbrett drehbar angebrachten Armen derart verbunden ist, dass die   Führungsschienen   in paralleler Richtung verschoben, dadurch eine   Djuckwirkung   gegen die Reissschiene ausgeübt und somit die letztere in jeder beliebigen Höhe des Zeichenbrettes festgestellt werden kann. 



   In der Zeichnung ist die Vorrichtung beispielsweise dargestellt.   Fig. i   ist eine Seitenansicht und Fig. 2 ein Grundriss. 



   An der   Reissschiene f ist   ein mit zwei Rollen   k   versehenes Gabellager i angebracht, welches 
 EMI1.1 
 hervortretenden Rollen k mit der Führungsschiene q in Berührung kommen. 



   Die Führungsschiene q wird von Armen r getragen und ist mit diesen gelenkig verbunden, während die Arme r mit ihren anderen als Auge ausgebildeten Ende je auf einen in das Zeichenbrett m angeschraubten Bolzen s lose aufgesteckt sind und um diese sich drehen lassen. In dem nach unten erweiterten Teile des in den Armen r befindlichen Auges sitzt über dem Kopfe des durch das Auge hindurchgehenden Bolzens s eine Schraubenfeder t, durch welche die Arme r so fest gegen die Unterfläche des Zeichenbrettes m gedrückt werden, dass die Arme zwar gedreht 
 EMI1.2 
 
Beim Bewegen der Arme r wird die Führungsschiene q in paralleler Richtung verschoben und dadurch ein schiefwinkeliges Parallelogramm gebildet,

   wobei die   Führungsschiene q gegeh   die Rollen k und deren Träger i eine Druckwirkung ausübt und infolgedessen die Reissschiene zwischen der Führungsschiene und dem Zeichenbrett festgehalten wird. 



   Diese Einrichtung bietet den Vorteil, dass man die Reissschiene in jeder beliebigen Höhenlage des Zeichenbrettes feststellen und dadurch für das anzulegende Dreieck einen festen Stützpunkt schaffen kann. 



   Die Feststellung der Reissschiene kann auch durch einen zwischen die Führungsvorrichtung einzuschiebenden Keil bewirkt werden. 



   PATENT-ANSPRÜCHE : i. Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reissschienen auf Zeichenbrettern, dadurch gekennzeichnet, dass die zur Geradeführung dienende Führungsschiene (q) mit an dem Zeichenbrett (iit) drehbar angebrachten Armen (r) derart verbunden ist, dass die Führungsschiene in paralleler Richtung verschoben, dadurch eine Druckwirkung gegen die Reissschiene   (f)   ausgeübt und somit die letztere in jeder beliebigen Höhenlage des Zeichenbrettes festgestellt werden kann. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. 2. Vorrichtung nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, dass auf den die Arme (1) mit dem Zeichenbrett (rit) verbindenden Bolzen (m) je eine Schraubenfeder (l} aufgesetzt ist, welche ein Festhalten der Arme in der ihnen gegebenen Winkelstellung bewirken. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT85702D 1919-06-23 1919-06-23 Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reißschienen auf Zeichenbrettern. AT85702B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT85702T 1919-06-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT85702B true AT85702B (de) 1921-09-26

Family

ID=3606660

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT85702D AT85702B (de) 1919-06-23 1919-06-23 Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reißschienen auf Zeichenbrettern.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT85702B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT100792B (de) Zerkleinerungsvorrichtung mit kreisenden Schlagflügeln für Kohlenstaubfeuerungen.
AT102274B (de) Verfahren zur Herstellung von Hefe, insbesondere Lufthefe.
AT100288B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT101780B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT100881B (de) Aus einzelnen Borstenträgern zusammengesetzte Walzenbürste.
AT85702B (de) Vorrichtung zum Festhalten von mit Rollenführung versehenen Reißschienen auf Zeichenbrettern.
AT100612B (de) Beleuchtungseinrichtung
AT100662B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verhinderung ungenügender Schweißung oder des Verbrennens der Werkstücke beim elektrischen Widerstandsschweißen.
AT100687B (de) Verfahren zur Herstellung von Aluminiumnitrit.
AT100788B (de) Gasheizvorrichtung.
AT100535B (de) Einrichtung zur Verminderung der Ausstrahlung von Wärme aus Behältern.
AT100333B (de) Eisen- und Stahllegierungen.
AT100921B (de) Anordnung zur Messung der Spannung in Hochspannungsnetzen.
AT101044B (de)
AT101113B (de) Verschluß für Kipplaufgewehre.
AT101288B (de) Verfahren zur Überführung von Cyanamiden in von Pflanzen aufnehmbaren Mischdünger.
AT101323B (de) Verfahren zur Herstellung von hochprozentigem Antrachinon und seinen Derivaten.
AT101416B (de) Fangvorrichtung für die Treibplatte knalloser Schußwaffen.
AT101515B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT101516B (de) Andrehvorrichtung für Kraftmaschinen.
AT100259B (de) Druckluftbremse.
AT101577B (de) Verstärkerschaltung in Fernsprechleitungen.
AT101581B (de) Schalter für sprungweises Umschalten elektrischer Stromkreise.
AT101659B (de) Verfahren zur Trennung von Gemischen organischer Substanzen.
AT101661B (de) Verfahren zur Herstellung mehrfarbiger Lichtfilter für die Photographie und Kinematographie in natürlichen Farben.