AT203647B - Taschenschirmstock - Google Patents

Taschenschirmstock

Info

Publication number
AT203647B
AT203647B AT693957A AT693957A AT203647B AT 203647 B AT203647 B AT 203647B AT 693957 A AT693957 A AT 693957A AT 693957 A AT693957 A AT 693957A AT 203647 B AT203647 B AT 203647B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
stick
stick part
parts
rivet
locking device
Prior art date
Application number
AT693957A
Other languages
English (en)
Original Assignee
Kortenbach & Rauh Kg
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kortenbach & Rauh Kg filed Critical Kortenbach & Rauh Kg
Application granted granted Critical
Publication of AT203647B publication Critical patent/AT203647B/de

Links

Landscapes

  • Walking Sticks, Umbrellas, And Fans (AREA)

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Taschenschirmstock 
Die Erfindung bezieht sich auf einen Taschenschirmstock mit im inneren Stockteil angeordneter Verriegelungsvorrichtung für die ausziehbaren Stockteile. Dieser Taschenschirmstock kann mit einem Hauptschieber und einem Hilfsschieber ausgerüstet sein. 



   Die bekannten   Taschenschirmstöcke, deren   Stockteile teleskopartig ineinanderschiebbar sind, weisen eine Nut oder Sicke im inneren Stockteil auf, in der eine Einbuchtung des äusseren Stockteils gleitet, wodurch ein Verdrehen des äusseren Stockteils gegenüber dem inneren Stockteil vermieden wird. Beim Auseinanderziehen der beiden Stockteile werden diese durch die im inneren Stockteil angeordnete Verrie-' gelungsvorrichtung in ihrer Lage gehalten. Um ein unbeabsichtigtes Auseinanderziehen der beiden Stockteile über die durch die Verriegelungsvorrichtung gegebene Lage hinaus zu vermeiden und hiedurch ein unbeabsichtigtes Trennen des inneren Stockteils vom äusseren Stockteil zu verhindern, hat man am inneren Stockteil eine Sperreinrichtung vorgesehen, die in die Nut des äusseren Stockteils hineinragt. 



   Die Erfindung hat einen solchen Taschenschirmstock zum Gegenstand. Bei den bisher bekannten Taschenschirmstöcken dieser Art ist es erforderlich, bei Reparaturen an der Verriegelungsvorrichtung die Krone und den Griff des Schirmstockes zu entfernen, um dann den inneren Stockteil durch den stärkeren äusseren Stockteil hindurchzuschieben, um auf diese Weise an die   Mitte1feder     derVrriegelungsvorrichtung   im inneren Stockteil gelangen zu können.,
Um hier Abhilfe zu schaffen, wird gemäss der Erfindung vorgeschlagen, die Sperrvorrichtung aus einer den inneren Stockteil quer zu dessen Achse durchsetzenden Niete zu bilden und den äusseren Stockteil am Beginn der Einbuchtung mit einer Durchbrechung zu versehen, gegen deren Rand sich der Kopf der Niete, die in die Nut hineinragt, anlegt.

   
 EMI1.1 
 genüberliegende Bohrung zum Ausstossen der Niete mittels eines Werkzeuges auf. 



   Die Niete übernimmt somit die Aufgabe, im Zusammenwirken mit dem Rand der Durchbrechung in der Einbuchtung des äusseren Stockteils ein unbeabsichtigtes Auseinanderziehen der beiden Stockteile zu verhindern. Gleichzeitig bietet sie die Möglichkeit, leicht aus dem inneren Stockteil entfernt werden zu können, wodurch ohne Lösen des Schirmgriffes und der Schirmkrone ein Auseinandernehmen der Stockteile erreicht werden kann. 



   Der Nietkopf und der Rand der Durchbrechung, gegen den sich der Kopf anzulegen vermag, sind in den jeweils zugeordneten Stockteilen starr angeordnet, wodurch der Erfindungsgegenstand in deutlichem Gegensatz zu einer weiterhin bekannten Ausführungsform steht, bei der ein federbelasteter Bolzen zur Begrenzung der Auseinanderziehbewegung der Schirmstockteile vorgesehen ist. Bei diesen federbelasteten Bolzen besteht die Gefahr, dass diese bei etwas kräftigerem Auseinanderziehen der Schirmstockteile in ihre unwirksame Lage gedrückt werden und es hiedurch möglich ist, unbeabsichtigt die Schirmstockteile voneinander zu trennen. 



   Auf der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel eines Stockes gemäss der Erfindung dargestellt, u. zw. zeigt Fig. 1 die Ansicht des'Stockes, Fig. 2 einen Querschnitt nach der Linie A-B der Fig. 1 im vergrösserten Massstab und Fig. 3 einen Längsschnitt durch die Nietstelle. 



   Der Stock des Taschenschirmes besteht in bekannter Weise aus einem inneren   Stockteil l   und dem 
 EMI1.2 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 



  Der äussere Stockteil 2 ist mit dem Griff 5 verbunden. Auf den Stockteilen gleiten der Hauptschieber 6 und der Hilfsschieber 7, der für die nicht dargestellten Hilfsstreben Verwendung findet. 



   Um die beiden Stockteile   l,   2 in der ausgezogenen Lage zu halten, sind zwei Sperrkugeln 8 und 9 vorgesehen, die durch eine Feder 10 belastet sind. Sowohl der innere   Stockten l   als auch der äussere Stockteil 2 haben entsprechende Bohrungen la, 2a zur Aufnahme dieser Sperrkugeln. 



   Gemäss der Erfindung ist neben diesen Sperrkugeln 8 und 9 eine Niete 11 angeordnet, die durch den inneren Stockteil 1 durchgesteckt ist. Diese Niete ist so ausgebildet, dass ihr Kopf 12 sich gegen den Rand 13a einer Durchbrechung 15 am Beginn der Einbuchtung 13 legt, die in den Stockteil 2 eingedrückt ist,   enn   die Stockteile auseinandergezogen sind, wie dies in Fig. 3 angedeutet ist. Die Einbuchtung 13 gleitet beim Zusammenschieben der Stockteile in einer Sicke 14 des inneren Stockteiles 1. Der äussere Stockteil 2 ist ausser der Bohrung 15 noch mit einer Bohrung 16 versehen, die beide bei ausgezogener Stellung der Stockteile mit der Niete 11 fluchten, so dass man bei einer Reparatur der Sperreinrichtung die Niete 11 leicht entfernen kann, um den Innenstock herauszuziehen. 



    PATENTANSPRÜCHE :    
1. Taschenschirmstock mit im inneren Stockteil angeordneter Verriegelungsvorrichtung für die aus-   ziehbaren   Stockteile, von denen der äussere Stockteil eine in einer Nut oder Sicke des inneren Stockteiles gleitende Einbuchtung aufweist und der mit einer am   innerenStockteil angeordneten Sperrung   gegen unbeabsichtigtes Auseinanderziehen der Stockteile über die Riegelstellung hinaus versehen ist, die in die Nut hineinragt, dadurch gekennzeichnet, dass die Sperrvorrichtung aus einer den inneren Stockteil   (1)   quer zu dessen Achse durchsetzenden Niete (11) besteht, und dass der äussere Stockteil (2) am Beginn der Einbuchtung (13) eine Durchbrechung   (15)   aufweist, gegen deren Rand (13a) sich der Kopf (12) der Mete, die in die Nut hineinragt, anlegt.

Claims (1)

  1. 2. Stock nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der äussere Stocktet eine der Durctbre- chung (15) diametral gegenüberliegende Bohrung (16) zum Ausstossen der Neie ( mistels eines Werkzeuges aufweist.
AT693957A 1957-01-26 1957-10-26 Taschenschirmstock AT203647B (de)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE203647X 1957-01-26

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT203647B true AT203647B (de) 1959-05-25

Family

ID=5777574

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT693957A AT203647B (de) 1957-01-26 1957-10-26 Taschenschirmstock

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT203647B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT203647B (de) Taschenschirmstock
DE680232C (de) Vorrichtung zum voruebergehenden Zusammenklammern von aufeinandergeschichteten Metallteilen
DE678288C (de) Tubenaehnlicher Behaelter fuer plastische Mittel, insbesondere fuer Zahnpasta, Salben o. dgl.
DE916258C (de) Umlegbarer Bedienungshebel, insbesondere Getriebeschalthebel fuer Kraftfahrzeuge
DE886519C (de) Verkuerzbarer Schirm mit Betaetigungsfeder
AT158813B (de) Knicker für Schirme, insbesondere Großschirme.
DE709246C (de) Schraubenverbindung mit Kronenmutter und Splint
DE808218C (de) Eintreibhandwerkzeug fuer kleinere Befestigungsmittel
AT208534B (de) Hilfsschieber für Taschenschirme
AT89059B (de) Schloß aus zwei Teilen, insbesondere für Eisenbahngüterwagen u. dgl.
AT217897B (de) Mehrminenstift
DE484652C (de) Sicherung der Bolzen, insbesondere fuer Feuerwaffen
AT219210B (de) Stock für Taschenschirme
DE516225C (de) Schere
DE726367C (de) Spannschlosssicherung fuer den Luftfahrzeugbau
DE645191C (de) Sitzstock mit herunterklappbarem oberem Stockteil
AT239752B (de) Bügelmechanik
DE945376C (de) Bleistifthalter
DE1873105U (de) Verschliessbarer reissverschlussschieber.
AT253156B (de) Verkürzbarer Schirm
AT295778B (de) Stockschirm mit selbstöffnendem Dachgestell
DE1057980B (de) Federaufziehschluessel mit Klappgriff, insbesondere fuer Uhren
DE923457C (de) Mehrteiliger Stock fuer verkuerzbare Taschenschirme
DE887130C (de) Gestaenge mit Abfederung
AT201257B (de) Schirm