AT123871B - Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand od. dgl. - Google Patents

Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand od. dgl.

Info

Publication number
AT123871B
AT123871B AT123871DA AT123871B AT 123871 B AT123871 B AT 123871B AT 123871D A AT123871D A AT 123871DA AT 123871 B AT123871 B AT 123871B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
cladding panels
production
thin
putty
formwork
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Heinrich Till
Original Assignee
Heinrich Till
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Heinrich Till filed Critical Heinrich Till
Priority to AT123871T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT123871B publication Critical patent/AT123871B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Verfahren zur Herstellung   von diinnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Ver- wendung von Steinsand od. dgl. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

   Boden-und Wandbelag geschaffen.   Bei   Verwendung   von Schablonen und verschieden gefärbtem Kornmaterial können beliebige Muster hergestellt werden. 



   Erhält die Oberfläche der eingangs erwähnten Unterlage eine entsprechende Form, so können Verkleidungsplatten mit steinmetzmässig bearbeiteter Oberfläche, wie gestockt, seharriert, gespitzt od. dgl., imitiert werden. Derart hergestellte Oberflächen können auch den rauhen Untergrund für den Auftrag bzw. für die sichere Befestigung anderer Baustoffe in jenen Fällen bilden, in welchen eine grosse Haftfestigkeit verlangt wird. 



   In Fig. 1 ist die Platte auf der Unterlage dargestellt, wobei   U dip Unterlage, K da Klebmittcl   und S das Kornmaterial bezeichnet. Fig. 2 zeigt die Platte auf   eine : Mörtelschichte M   gepresst, während Fig. 3 diese Platte nach Entfernung des Klebmittels veranschaulicht. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand, Kies, Schlacke-, Ziegel-,   Kunststein-oder Metallbrocken   od. dgl. von beliebiger Korngrösse und Farbe, dadurch gekennzeichnet, dass diese Stoffe auf eine dünne Schichte eines beliebigen Klebmittels, wie Leim. Dextrin, Kasein, Viskose, Gummiarabicum, Bitumen, Lack, Ölfirnis od. dgl. bzw. 



  Kombinationen derselben, auf einer glatten oder genarbten Unterlage vollkommen dicht derart geklebt werden, dass die einzelnen Körner nur zum Teil in das Klebmittel einsinken, wonach die erhärtet Schichte von der Unterlage abgezogen wird.

Claims (1)

  1. 2. Verfahren zur Herstellung von Verldeidungsplatten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet. dass als Klebmittel transparente, wasserdichte bzw. wasserabweisende Stoffe, wie Lacke, Cellon-oder Zelluloidlösungen od. dgl., verwendet werden, welche nach dem Verlegen der Verkleidungsplatten nicht entfernt zu werden brauchen.
    3. Verfahren zur Herstellung von Verkleidungsplatten nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass auf der Rückseite dieser Platten wasserdichte, biegsame Stoffe, wie Linoleummasse, Ölfarbe, Ölkitt, Kautschuk, Teer, Bitumen, Guttapercha od. dgl. in Verbindung mit Jutestoff. Pappe od. dgl., in beliebiger Stärke aufgetragen werden.
    4. Verfahren zum Aufbringen der Verkleidungsplatten nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass dieselben mit ihrer Rückseite mittels eines passenden Kittes auf beliebige Flächen. wie Holz, Glas, Stein od. dgl., aufgetragen werden bzw. ohne Kitt auf frische Mörtel-, Asbestzement-oder noch nicht abgebundene Betonfläehen aufgepresst bzw. bei Schalbeton auf der Innenseite der Schalung so befestigt werden, dass die Klebmittelschiehte an der Schalung liegt, wonach diese Schichte nach dem Abbinden des Mörtels od. dgl. bzw. nach dem Ausschalen durch Abwaschen mit Wasser oder einem geeigneten Lösungsmittel entfernt wird. EMI2.1
AT123871D 1930-01-21 1930-01-21 Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand od. dgl. AT123871B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT123871T 1930-01-21

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT123871B true AT123871B (de) 1931-07-25

Family

ID=3633591

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT123871D AT123871B (de) 1930-01-21 1930-01-21 Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand od. dgl.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT123871B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT124318B (de) Mühle.
AT123563B (de) Laryngologische Pinzette u. dgl.
AT123496B (de) Einrichtung zum Entleeren von aufklappbaren Förderkübeln.
AT120934B (de) Anspannbare Gleitschutzmanschette für Radreifen.
AT121060B (de) Bettenfahrer, insbesondere für Krankenbetten.
AT120930B (de) Rad für Automobile und Motorräder.
AT124337B (de) Frischluftheizvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit von den Abgasen des Motors umspültem Luftleiter.
AT125297B (de) Lenkachse, insbesondere Vorderachse für Kraftfahrzeuge.
FR717005A (fr) Perfectionnements apportés aux appareils aspirateurs de poussières
AT122331B (de) Rasierpinsel.
AT123896B (de) Mahlgang.
AT123747B (de) Überführungskasten.
AT123991B (de) Lehmrollenpresse.
AT121317B (de) Stativ.
AT124161B (de) Einrichtung zur Vorwärmung von dickflüssigen Brennstoffen für Brennkraftmaschinen.
AT121151B (de) Federhalter.
AT131407B (de) Pinsel.
AT124222B (de) Türschloß mit unabhängig voneinander beweglichen Türgriffen, das mittels eines in das in dem äußeren Türgriff angeordnete Schloß einzuführenden Schlüssels geöffnet werden kann.
AT120294B (de) Verfahren zur Entlüftung von Kreiselpumpen mittels eines Strahlsaugers.
AT121991B (de) Verfahren zum Brünieren von Gegenständen aus Stahl, insbesondere aus nichtrostendem Stahl.
AT120520B (de) Luftreinigungs- und Kühlvorrichtung.
AT123871B (de) Verfahren zur Herstellung von dünnen, biegsamen Verkleidungsplatten unter Verwendung von Steinsand od. dgl.
AT120546B (de) Nähmaschine mit zwei oder mehr Nadeln zum Nähen von Ecken.
AT123551B (de) Elektrische Glühlampe mit unterteiltem Glühfaden.
AT124317B (de) Pyrophores Feuerzeug.