AT118973B - Elektrischer Spannungs-Schnellregler. - Google Patents

Elektrischer Spannungs-Schnellregler.

Info

Publication number
AT118973B
AT118973B AT118973DA AT118973B AT 118973 B AT118973 B AT 118973B AT 118973D A AT118973D A AT 118973DA AT 118973 B AT118973 B AT 118973B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
voltage regulator
electrical voltage
contact
rapid electrical
rapid
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Erich Ing Frischauf
Original Assignee
Erich Ing Frischauf
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Erich Ing Frischauf filed Critical Erich Ing Frischauf
Priority to AT118973T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT118973B publication Critical patent/AT118973B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Elektrischer   Spanmungs-Schnellregler.   
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 



   Kontaktgabe der Feder p2 bewirkt Drosselung der Energiezufuhr. 



   Bei Endausschaltung durch einen Kontakt befindet sich immer der Gegenkontakt schaltbereit. 



   Die Kontaktwalze a muss so rasch   umlaufen,   dass Spannungsschwankungen durch den periodischen Wechsel der Erregung auch bei den unteren Drehzahlen nicht mehr wahrnehmbar sind. Der Antrieb erfolgt durch Schnur-oder Riementrieb von irgendeinem geeigneten Maschinenteil aus oder durch einen kleinen Elektromotor. 



   Für eine etwa wünschenswerte Dämpfung des Systems kann leicht eine Flüssigkeitsbremse angeordnet werden. 



   Die Funktion zwischen den Bürstenwegen (Kernverschiebung) und den Kurzschlusszeiten entspricht einer Sinuslinie. Im Bereich der schwachen Erregung nähert sie sich einer Geraden, während bei starker Erregung eine kleine Kernbewegung verhältnismässig viel ausgibt. Durch die Form der Magnetisierungskurve (Magnetische Feldstärke, Amp.-Windungszahl) und durch entsprechende Wahl der Spulen-und Kernabmessungen sowie durch entsprechende Lage des Kerns in der Spule wird auch im Bereich der unteren Spannungsgrenze (Bereich der starken Erregung) der Maschine eingenügender Ausgleich geschaffen, so dass die Beziehung Spannung-Kernweg einer Geraden wesentlich genähert wird. 



   Das Grundsatzschaltbild ist aus der Zeichnung ersichtlich. Den   Kontaktbürstenist   zur Verminderung der Funkenbildung ein Kondensator parallel geschaltet. 



   In der Patentzeichnung ist beispielsweise die Schaltung zur Regelung eines Gleichstromerzeugers dargestellt. 



   Die Relais      und   1'2   nebst der Kontakteinrichtung und   Rückführung   kommen in jenen Fällen zur Anwendung, in denen die anfallende Antriebsenergie gespeichert werden kann oder die Drehzahl aus andern Gründen zu beeinflussen ist. Sonst können sie entfallen, wie bei Drehstromanlagen, die auf gleichbleibende Drehzahl geregelt werden müssen. Bei solchen wird die Spule s an die Klemmen des Strom- 
 EMI2.1 
 maschine ebenso beeinflusst, wie den Stromerzeuger St in der Patentzeichnung. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Elektrischer Spannungsschnellregler, bei welchem ein fester und ein beweglicher, von einem Spannungsmesser betätigter Schleifkontakt auf einer umlaufenden, aus zwei voneinander isolierten Teilen bestehenden Kontaktwalze   schleifen und durch periodisches Kurzschliessen   eines zwischen sie geschalteten Widerstandes die Erregung des Stromerzeugers einstellen, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontaktwalze nach einem zu ihrer Wellenachse symmetrisch geführten Doppelschnitt geteilt ist (Fig. 2).

Claims (1)

  1. 2. Schnellregler nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zur Geradeführung des Spulenkernes mit der verschiebbaren Bürste (b2) Nutzrollen (o) verwendet werden, deren Achsen sich einerseits auf einer in eine Rille eingreifenden Schneide, anderseits mit einem Zapfen vom Durchmesser des Rillengrundes auf einer zur Schneide parallelen Bahn abwälzen (Fig. 1 und 3).
    3. Schnellregler, dadurch gekennzeichnet, dass vom Messwerk (s, k) eine als Rückführung ausgebildete Kontakteinrichtung (u, pi, p) zur Regelung der Energiezufuhr betätigt wird, die gleichzeitig als Endausschaltung dient.
AT118973D 1929-08-10 1929-08-10 Elektrischer Spannungs-Schnellregler. AT118973B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT118973T 1929-08-10

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT118973B true AT118973B (de) 1930-09-10

Family

ID=3631269

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT118973D AT118973B (de) 1929-08-10 1929-08-10 Elektrischer Spannungs-Schnellregler.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT118973B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT117814B (de) Verfahren und Einrichtung zur Herstellung schraubenlinienförmig gewundener Metallkörper gleichmäßiger Steigung, insbesondere Wendelglühkörper für elektrische Glühlampen.
AT117741B (de) Übergußeinsatz für Waschkochgefäße.
AT118421B (de) Schneidvorrichtung für Nasenhaare.
AT120028B (de) Luftpumpe mit Einrichtung zum Anschluß an die Motorwelle von verschiedenen Kraftfahrzeugen.
AT117006B (de) Rasiervorrichtung mit beweglichem Messer.
AT116910B (de) Verfahren zum Mustern von Schreibstiften und verwandten Geräten.
AT116824B (de) Selbsttätiger, durch eine Weckeruhr elektrisch betätigter Frühstückkocher.
AT117192B (de) Notenblattwender.
AT117262B (de) Glühlampenfassung, besonders für Lichtreklamezwecke und zur Herstellung von Leuchtschriften, Figuren u. dgl.
AT117633B (de) Rollgitter.
AT117666B (de) Elektroden für Glimmlichtlampen.
AT120031B (de) Fahrradglocke.
AT120023B (de) Bauart von Straßenfahrbahnen.
AT118052B (de) Steuerungstrommel, insbesondere für Plissiermaschinen.
AT118092B (de) Dichtung für Fenster und Türen.
AT118196B (de) Vorrichtung zur Entnahme von Stoffproben, insbesondere aus Schächten oder Bohrlöchern.
AT118197B (de) Antrieb für Haushaltungsmaschinen u. dgl. mit selbsttätiger Ausrückvorrichtung bei Überlastung.
AT116072B (de) Sammelbehälter für Benzin oder Benzol.
AT118554B (de) Elektromotor, insbesondere für Nähmaschinen od. dgl.
AT118668B (de) Naßfilz für Papier- und Pappenmaschinen.
AT118706B (de) Verpackungsbehälter, insbesondere Schachtel, für Schaustellungszwecke.
AT118736B (de) Abschluß von Grubenstrecken.
AT118810B (de) Verfahren zum Einbauen von Türen.
AT118898B (de) Plissiermaschine.
AT118924B (de) Stopfbüchsenloser Hahn.